WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Elektronengehirn

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    238
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Elektronengehirn

  • Rang
    Mitglied +100
  • Geburtstag 11.04.1966

Letzte Besucher des Profils

357 Profilaufrufe
  1. Ist es nicht so, dass gerade Schrotflinten wie die hier verwendete im UK nicht verboten sind und relativ einfach erworben werden können?
  2. Ist deswegen unscharf, weil "Reichsbürger" in diesem Kontext ein umgangssprachlicher Begriff ist. Damit ist nicht zwangsläufig ein Bürger des "Deutschen Reichs" gemeint. Sagen wir es so: Wer die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als legitimen und/oder souveräner Staat bestreitet und sich mit dieser Begründung weigert, u. a. Steuern und Bußgelder zu zahlen oder Gesetze, Gerichtsbeschlüsse und Verwaltungsentscheidungen zu befolgen --> Dem gehört die WBK entzogen (sofern vorhanden) und meinetwegen gerne auch noch einen Roundhouse Kick in die Goschn verpasst... Dieser Arschloch-Wolfgang aus Georgensmünd sagt jetzt vor Gericht, er wäre gar kein "Reichsbürger" --> Alles klar, schönes Märchen, aber wer sich dieses kurze Video anschaut, weiß Bescheid, welch Geistes Kind diese Hohlbirne ist (zugegeben, die Ordnungsmacht hinterlässt hier auch einen gaaaaanz schwachen Eindruck):
  3. Zunächst mal sind 200 mutmaßliche waffenbesitzende Reichis allein in Bayern im Visier der Waffenbehörden. Also 30-40 bundesweit halte ich da für eine fahrlässige Verharmlosung. Ich hab keine Lust mir meinen Sport durch solche Reicharschgeigen kaputt machen zu lassen. Sobald sich so jemand geoutet hat —> WBK einziehen. Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
  4. Man muss ihn nur fachmännisch einführen, dann ist das alles kein Problem... ;-) Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  5. Ja. Ist 12cm lang.
  6. Ich hab nur BigMammas Vorurteils-Liste ergänzt (Grüne=KF, FDP=Hoteliers etc..)
  7. In meinen Augen nicht. Aber ein starkes Indiz dafür, dass man Nazi ist, ist wenn man alle anderen etablierten politischen Kräfte als "Links" oder "Rot" ansieht. Das hat bloss alles nichts mit dem Thema hier zu tun. Aber BigMamma meinte wohl, es wäre gut, politisch zu werden hier.
  8. Warum wirst Du jetzt politisch? Das sind Parteien, der Pflicht ist es, politische Interessen zu vertreten - und so einfach, wie Du schreibst ist es auch nicht. Aber wenn wir schon dabei sind, hast in der Eile noch eine vergessen: Die AfD, Lobby der abgehängten Ossis und Nazi-Spacken... An Frau Triebel ist nicht verwerflich, das habe ich nie behauptet.... im Gegenteil: Lobbyismus ist wichtig & muss es geben! aber der VDA ist eben auch keine Lobby der Autofahrer. Genausowenig ist die "Carry Now Initiative" ein Lobbyverband der LWB. (Ein) Beispiel für einen Lobbyverband für LWB: http://www.fwr.de
  9. Frau Triebel ist für mich Waffenhändlerlobby, sonst nichts. Ist ja auch OK. Man muss das Kind aber auch mal beim Namen nennen.
  10. Nenn mich konservativ, aber: Solange waffenrechtlich alles so bleibt wie es ist, bin ich meeeeeeega entspannt.
  11. Das liegt ja dann wohl auf der Hand: Weil das aktuelle deutsche Waffengesetz zum größten Teil in Ordnung geht (von ein paar idiotischen Unlogikheiten mal abgesehen). Ich möchte nicht, dass da unüberlegt daran rumgeschraubt wird, sei es in die eine oder andere Richtung. Und Waffen für Leute, die nicht mal vernünftig (=sicher) mit Waffen umgehen können .... niemals!!! Und "Schutz des Lebens" - reiner Propagandabegriff. Da müssten in Deutschland erstmal Alkohol und Nikotin abgeschafft werden, um 200.000 Leben zu retten. Will man das etwa? Nein.
  12. Das ist keine Interessenvertretung für LWB.LWB sind in Deutschland Sportschützen und Jäger. Ich als Sportschütze bin gegen Concealed Carry, weil die Nachteile die Vorteile überwiegen und ich nicht möchte, dass jeder Kreti und Pleti mit Agressionsbewältigungsproblemen auf der Suche nach Einbrechern und Antänzern mit der Knarre durch die Straßen schleicht. Dann gibt es die ersten „Unfälle“ und ruckzuck wird alles verboten. Und von diesen D****n gibt es auch unter LWB genug, so zumindest mein Eindruck. Deshalb ist diese „Interessenvertretung der Waffenhändler“ (sorry) nichts für mich.
  13. Kein Witz: Vorne drauf ist gut sichtbar ein Aufkleber / Schild mit einer Art (?) Seriennummer, zumindest unterscheidet die sich zwischen den beiden Würfeln. Ich hoffe mal, dass man damit KEINEN Nachschlüssel bekommt:PS: hier sieht man auch den kleinen Lackschaden.
  14. Noch nicht - hab die Firma aber angemailt, ob sie mir den zweiten etwas günstiger überlassen... hat einen kleinen Streifen abgeplatzen Lack an der Türe. Die werden mir sicher erst nach Pfingsten antworten - zurückschicken kann ich immer noch, wenn die darauf bestehen. Und den Rückversand müssten sie ja auch übernehmen...
  15. Klasse Artikel!