WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Mausebaer

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    25.964
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Mausebaer

  • Rang
    Problembaer? stefanffm6{ädt]aol.com, wenn der Speicher voll ist
  • Geburtstag 01.03.2002

Kontakt Methoden

  • AIM
    StefanFFM6
  • Website URL
    http://www.sie-sind-dran.de
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

2.532 Profilaufrufe
  1. Na das wäre doch einmal ein interessantes politisches Ziel - NRW aus Deutschland und am Besten auch noch aus der EU ausgliedern. Vielleicht ließen sich die Briten für NRW interessieren? Dein Mausebaer
  2. Aber Teil der AfD sind sie und bestimmt auch alles andere als chancenlos auf Abgeordnetensitze im BT. Bist Du jetzt so zuverstehen, dass man in RLP die AfD unbedingt aber in NRW unbedingt nicht wählen sollte? Dein Mausebaer
  3. Das geht?
  4. Diese "einzelne Spinner" schaffen es aber gut, in Google-Alerts aufzutauchen. So gut, dass ich den gleichen Eindruck wie bei den meisten sog. etablierten Parteien und deren Kandidaten gewonnen habe. Es wird gegenüber Schützen, Jägern und besorgten Bürgern das eine gesagt und wenn es denen politisch besser passen zu scheint, dann eben doch wieder das andere gemacht. Dein Mausebaer
  5. Leider verstehen diese Leute (quer durch alle politischen Bänke) unter einem "starken Staat" einen starken administrativen Obrigkeitsstaat mit dem Bürger als natürlichen Feind (vgl. "Du bist Terrorist" ) und kein Staat aus starken Bürgern für Bürger aus einem starken freiheitlich-demokratisch-rechtstaatlichen Empfinden heraus. Die Idee möglichst in allen Regionen den Bürgern zu verwehren sich zu bewehren, kommt nicht einfach von ungefähr sondern ganz konkret aus den Hirnen unserer Politiker sowie politischen Beamten und Bürokraten. Für diese Menschen macht es Sinn und ist es richtig, dass z.B. die Binnenmarktkommission der EU zur Bekämpfung des Terrorismus den rechtschaffenen, bereits vielfach überprüften und kontrollierten legalen Besitzern von Feuerwaffen und EU-Bürgern, den Besitz von Feuerwaffen weiter erschwert und die Magazinkapazität von Jagd-, Sport- und Sammlerwaffen beschränkt. Denn die sind sie die Feinde des Staates. Euer Mausebaer
  6. @Bikerwaldi Liegt vermutlich eher daran, dass das einfach nur nicht realistisch möglich ist. Selbst als wir die FDP auf ein zweistelliges Ergebnis hoben, war der Erfolg für uns LWB gleich null. Auch in der AfD wird immer erkennbarer, dass bei denen bezüglich des legalen, privaten Besitzes von Feuerwaffen u.a. das gleiche anti-freiheitliche, anti-demokratische, anti-bürgerliche und obrigkeitsstaatliche Verbotsgedankentum herrscht, wie bei den sogenannten etablierten Parteien. In der AfD ist man sich noch nicht einmal zu blöde, einem erfolgreichen Integrationsfortschritt eines Syrers, durch seine aktive Mitgliedschaft in einem Schützenverein, durch entsprechende und uns wohl bestens bekannte Verunglimpfung des Schießsport zum Schühren objektiv falscher Fremdenangst zu instrumentalisieren. Es wird immer deutlicher, dass wir LWB genau wie bei anderen Parteien von der AfD zwar als Stimmvieh erwünscht sind, aber auch genau wie andere Parteien die AfD unsere Interessen und unseren Ruf mit Füßen tritt, wenn es ihr passt. Dein Mausebaer
  7. Das bringt gar nichts, weil Ermittlungs- und Hauptverfahren zu lange brauchen, dass die meisten Täter überhaupt noch in der Lage sind, hier eine Ursache - Wirkung - Verknüpfung zu erstellen. Wichtig wäre es, in der Vorstellung der potenziellen Täter von der Realität, die Risiken einer Tat deutlich höher erscheinen zu lassen. Also statt Waffenverbotszonen Wehrlosigkeitsverbotsregionen. Bei Kennesaw hat das funktioniert, obwohl das da nicht beabsichtig war. Dein Mausebaer
  8. ... aber klar doch - mit gefüllten Eimern.
  9. Leistungsstarke Langwaffen finden sich bei den Polizeien Heute i.d.R. nur noch bei den SEKs. Die G3/G1 und MG3 bei den Bereitschaftspolizeien sind nach dem kalten Krieg abgeschafft worden. Hier und da soll es noch ein G8 für Lafetten von gepanzerten Fahrzeugen und für Schiffe geben. Rüsselsheimer Blutsonntag (klick) Dein Mausebaer
  10. Wenn bei Rindern Zeit ist, wird das SEK oder ein geeigneter Tierarzt angefordert. Falls nicht, wird die Kuh als Amok behandelt.
  11. In Kenia schon.
  12. Wenn man das illegale "Zeug" loswerden wollte, gäbe es dafür auch einen Anreiz á la pro kg funktionfähiger, ewb-pflichtiger Feuerwaffe € 200, nicht funktionfähige Feuerwaffen, verbotene Hieb- und Stichwaffen sowie Muniton oder Explosivstoffe 20 €/kg, etc. Man will vor allem wissen, wer was hatte und dem es nun unter den Nägeln brennt. Die berühmt berüchtigte alte Omi, die die nie angemeldete Scheunenflinte ihres vor Jahrzehnten verstorbenen Gatten abgibt, ist eher uninteressant. Dein Mausebaer
  13. Nein, aber die Wahrscheinlichkeit, dass die auf eigene Faust ohne Abmeldung einen Ausflug machen und dann nicht zurückfinden, ist erhöht. Btw, verwechsele die "Geschlossene" aka "geschützte Station" nicht mit der Forensik! Auch wenn in beiden Fällen die Türen zu sind, öffnen sich die auf der geschützten Station viel leichter, um z.B. die oft sehr beliebten Zigaretten bzw. Tabak in Begleitung kaufen zu gehen, sind i.d.R. auch die einzige bauliche Schutzmaßnahme und für beide Richtungen. Dein Mausebaer
  14. Der Döner ist sogar so ur-deutsch wie die Curry-Wurst im Gegensatz zu Schnitzel mit Pommes (modif. Österreich + Belgien). Dein Mausebaer