Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Dragunov111

Mitglieder
  • Content Count

    1038
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1324 Excellent

About Dragunov111

  • Rank
    Mitglied +1000

Recent Profile Visitors

2122 profile views
  1. Aber die gute muss nicht geölt werden und wenn Sie etwas schneller läuft, entstaubt sie sich sogar beim laufen Duck und weg..... Dragu
  2. Da sind dann die Kartoffeln teurer wie der Eintopf....die Dinger gibts zu Hauf und Spot billig. Dragu
  3. Strichplattenbeleuchtung heißt der akute Begriff. Wird auf das DF 7x40 aufgesteckt und beleuchtet die Strichplatte. Dragu
  4. Derweil schreibst du hier in aller Seelenruhe und finden Dich nicht.
  5. Na klar, das lernt man in Metallverarbeitenden Berufen gleich zum Anfang des 1. Lehrjahres! Leider muss man dieses Verfahren zeitlich sehr eingrenzen! Es funktioniert nur bei Vollmond und Rückenwind auf einer verlassenen Waldlichtung! Das Brüniermittel ist von „Murx & Muttel“, eigentlich für Holz gedacht, funktioniert aber auch bei Blei tadellos-braucht allerdings 14-19 Anstriche! Dragu
  6. Dragunov111

    WBK

    Frag bitte mal in deinem Verein nach, auf Grund welcher gesetzlichen Regelung das nicht möglich sein soll...!!!! Such dir einen anderen Verein, dort wirst du nicht glücklich werden!!! Dragu
  7. Solche „Riesen Magazine“ hat doch auch niemand........
  8. Eine „Standpauke“ muss es auf jeden Fall noch geben!!!! Das geht auch ohne brüllen aber mit nicht minder nachhaltigen Eindruck!!! Bei uns ist es ungeschriebenes Gesetz, wer grob fahrlässige Patzer begeht, für den ist an diesem Tag Schluss! Einpacken und heim. Fehler passieren, vor allem den neuen (Jäger= Sposchü) und den Alten mit zu viel „Routine“.... zumindest ist das meine Erfahrung Dragu
  9. Ich war eigentlich immer sehr gern dort und würde auch immer noch gern hin gehen-ABER.... ....es gibt nur noch unbezahlbaren Müll dort zu kaufen!!! (z.B. 180€ für einen Schlagbolzen K98)....hatte selbst nach dem Preis gefragt und dann fast einen Lachanfall bekommen! Eine EAW Schwenkmontage die völlig Vergammelt und verrostet war für 350€.... usw. usw. Ich habe mich immer für Bücher-Jagdlich und natürlich auch für die Techniklektüre interessiert....die Auswahl ist dort immer gut und der Preis selbst für 0815-Schwarten auf Goldpreisniveau!!! Für mich persönlich ist das dort leider nichts mehr! Dragu
  10. 1. CZ 75B 9mm 2. Heckler & Koch USP Standard .40 S&W 3. Cugir WS1-63 7,62x39 4. Dragunov Tigr-05 7,62x54R 5. Browning Gold Light Mobu 10/89 Das wäre trotzdem eine bittere Pille sich so eingrenzen zu müssen!!! Dragu
  11. Das würde mich auch brennend interessieren....
  12. Na klar!!! Bei uns ist das führen derlei Waffen bei der Jagd völlig akzeptiert, da runzelt absolut niemand auch nur die Stirn!!! Selbst die „alten“ sind eher neugierig und lassen sich das gern mal zeigen. Im Osten ist eben vieles anders ? und das ist auch gut so! Jungjäger bedeutet ja auch nicht zwangsläufig-jung an Jahren, sondern eher Jagdschein/Jäger-Neuling. Und das Lebensalter mit Mangel an finanziellen Mitteln gleichzustellen, ist nicht unbedingt ganz richtig! Und damit meine ich nicht dass der Papi bezahlt. Einer meiner Begeher, 20 Jahre jung, hat mittlerweile 6 Jagdwaffen von beachtlichem Wert! Das hat er sich durch viel zusätzliche Überstunden hart erarbeitet...der Kerl kann und vor allem will anpacken/Arbeiten und hat auch die entsprechenden finanziellen Mittel. Da da kenne ich viele ältere die haben nicht die Hälfte. Dragu
  13. Meiner bescheidenen Meinung nach braucht der Jungjäger nichts weiter als eine Repetierbüchse im Kaliber 8x57IS oder .30-06 Spr. . Damit kann alles problemlos und sicher bejagd werden, was unser heimisches Habitat hergibt! Wenn der geneigte JJ dann noch Balgschonend der Winterjagd frönen will, noch eine Büchse in entsprechendem Kaliber. Empfehlen würde ich außerdem noch eine Bockflinte im Kaliber 12/76 fürs Federwild, die gibts mittlerweile um 500€ mit Stahlschrotbeschuss undWechselchokes. Damit ist dann wirklich alles abgedeckt um effektiv zu Waidwerken! Ein Halbautomat ist eine schöne Sache, habe auch welche, aber meiner Meinung nach fürs reine Jungjäger/Anfänger-Jagen nicht geeignet! Es verleitet nur zu unüberlegten Handlungen die dann auf Grund mangelnder Erfahrung zwangsläufig eintreten. Und hier spreche ich aus Erfahrung, wenn ich zur Nachsuche gerufen werde und mir dann beim Eintreffen der aufgeregte Jungjäger mit dem AR10 überm Rücken erzählt, dass er doch gut angekommen sein müsste und sogar noch 2 mal hinterher geplatzt hat..... Dragu
  14. Hallo Dragunnov,

    wenn noch ein Konischer Rollcrimper da ist, würde ich einen nehmen.

    lg Andreas

  15. wenn noch ein onischer Rollcrimper da ist würde ich einen nehmen.

     

    Gruß

     

    BBR

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.