Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
chapmen

Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb Schwarzwälder:

Platte Statements a la "der Jagdschein ist ein einfacher Weg zu Waffenbesitz" könnten solche Entwicklungen nur beschleunigen...

 

So sieht's aus, ja.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb BJ68:

Böse Frage: Was erfolgt aus dem Ärger? Oder anders ausgedrückt, was wird Dir passieren, wenn bei Dir ein verbotenes Magazin gefunden wird 

Wenn ich es ordnungsgemäß der Behörde gemeldet habe: Nix...

 

Wenn ich es nicht der Behörde gemeldet habe: strafrechtlich vermutlich auch nix, aber die Zuverlässigkeit ist flöten, mit allen Konsequenzen...

 

Wenn ich es in die Waffe stecke und dann erwischt werde (und zwar unabhängig davon, ob gemeldet oder nicht !): Volles Programm (unerlaubter Besitz Kat. A), da wird die Justiz dann mal wieder die größtmögliche Energie aufwenden, besseres und wichtigeres gibt es ja schließlich nicht...

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Schwarzwälder:

Auch könnte der Staat zur Ansicht kommen, dass man statt "Hobbyjägern" lieber wieder mehr auf staatlich Angestellte zur Jagdausübung setzt.

Meine Rede seit 1800! Sobald plötzlich die Fachhochschulen und Universitäten um einschlägige Studenten werben oder der Forst plötzlich Inspektorenanwärter en masse sucht wird es Zeit, den Rest zu verkümmeln solange es noch was dafür geben wird. Schwarz/rot ist nur noch zu sparsam für diesen Weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gucke hier immer mal wieder rein, und entweder liest man hier Beleidigungen, oder Vermutungen, oder Weltuntergansszenarien, aber nichts konkretes, ganz oben gibts doch ein Thema "Neuigkeiten zum Waffenrecht" kann man da nicht alle tatsächlichen Infos rein stellen und die ganzen Diskussionen drum herum in einen extra Faden packen?  Das wäre der Übersichtlichkeit sehr dienlich. Jetzt kommt User XY, der hat mal was von Magazinen gehört, die Verboten sind und schaut in genau dieses Thema hier rein, muss der dann erst 128 Seiten Diskussionen durcharbeiten um vielleicht die eine wichtige Zeile dann noch zu überlesen?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Jack_Oneill:

Auch mit Kurs ist der Jagdschein verdammt schwer.

Volle Zustimmung!

NRW: Über die KJS inkl. Prüfungsgebühren und Munition ca. 1400,-€.

Zusätzlich 100€ Versicherung für 3 Jahre plus 65€ für die Ausstellung.

Dauer: 7 Monate lang jeden Samstag, ab und zu auch am Sonntag (Begehungen, usw.), ca. 3-4 Monate lang zusätzlich 1x die Woche auf den Stand.

Die mündliche Prüfung war echt heftig!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Christian 555:

plus 65€ für die Ausstellung.

schön wärs...

 

Bei uns EUR 65,- plus 135,- Jagdabgabe, macht EUR 200,-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es rasseln bei der Jägerprüfung selbst zahlreiche Akademiker (Ärzte, Juristen, Manager) durch. Bei denen ist es meist aber kein Problem der Intelligenz sondern eher der eigenen Einstellung, bzw. Selbstüberschätzung, weil sie glauben, das machen sie mal eben so nebenbei...

 

Eben mal nebenbei macht man da gar nix, ohne intensives Lernen geht das garantiert in die Hose.

 

Unnötig aufbauschen und dramatisieren braucht man die Jägerprüfung aber deswegen auch nicht. Eine unlösbare Aufgabe ist es keineswegs... 

 

Bei mir war es auch so, das die Prüfer sehr fair waren. Wollten die wirklich auf durchfallen hin prüfen, könnten sie JEDEN Prüfling langmachen...

Edited by Wauwi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei uns ist damals nur einer durchgerasselt. Der dann aber auch gleich durch die Schießprüfung, die schriftliche Prüfung und Nachprüfung, und ein Jahr später nochmal. Der hatte zwar "nur" Hauptschulabschluß, aber daran lag es nicht, andere Hauptschüler haben es geschafft. Er hatte "die Karten befragt", und die haben ihm gesagt daß er nicht durchfällt. Dann braucht man ja auch nicht zu lernen, gell?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Fyodor:

Bei uns ist damals nur einer durchgerasselt. Der dann aber auch gleich durch die Schießprüfung, die schriftliche Prüfung und Nachprüfung, und ein Jahr später nochmal. Der hatte zwar "nur" Hauptschulabschluß, aber daran lag es nicht, andere Hauptschüler haben es geschafft. Er hatte "die Karten befragt", und die haben ihm gesagt daß er nicht durchfällt. Dann braucht man ja auch nicht zu lernen, gell?

Das Schlimmste an der ganzen Jägerprüfung war für mich die Schießprüfung/Büchse (100m stehend angestrichen auf Rehbockscheibe)...

 

Beim ersten Versuch bin ich auch durchgefallen, im zweiten hat es dann geklappt... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Waffen Tony:

Auch das Sieb ist deutlich engmaschiger den Schein wieder loszuwerden.

Mit der hier diskutierten Verschärfung wird es wieder etwas "leichter". Ein Gestrüpp aus bürokratischen Fallstricken ohne praktische Relevanz für die öffentliche Sicherheit, so gut wie ausschließlich zur Selbstbefriedigung von Bürokraten, Politikern und anderen Erbsenzählern. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht nicht ganz uninteressant im Zusammenhang mit der Thematik:

 

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/06/berliner-50-000-schusswaffen-anstieg-zahl.html

 

Durch das massive Anwachsen der Bevölkerung von Berlin hat sich die Anzahl der Waffen pro Einwohner übrigens nicht um 9% erhöht sondern um <1%. Dazu rückläufige Kriminalität mit Schusswaffen und, wenn auch statistisch nicht erfasst, praktisch keine deliktrelevanz bei legalen Waffen. Was muss also als logische Konsequenz getan werden?: Verschärfen um jeden Preis!

 

Werden die Antworten auf solche kleinen Anfragen nicht auch vollständig veröffentlicht? Wo finde ist sowas, Google hat nix ausgespuckt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Commerzgandalf:

Ich gucke hier immer mal wieder rein, und entweder liest man hier Beleidigungen, oder Vermutungen, oder Weltuntergansszenarien, aber nichts konkretes, ganz oben gibts doch ein Thema "Neuigkeiten zum Waffenrecht" kann man da nicht alle tatsächlichen Infos rein stellen und die ganzen Diskussionen drum herum in einen extra Faden packen?  Das wäre der Übersichtlichkeit sehr dienlich. Jetzt kommt User XY, der hat mal was von Magazinen gehört, die Verboten sind und schaut in genau dieses Thema hier rein, muss der dann erst 128 Seiten Diskussionen durcharbeiten um vielleicht die eine wichtige Zeile dann noch zu überlesen?

 

 

MAn könnte ein wenig verbessern, wenn man den Faden Referentenentwurf schließen würde.

Der ist nämlich hinfällig.

Dazu ein aktueller Faden Kabinettsentwurf.

Das ist jetzt Stand der Dinge.

Der RE ist Rundablage und hat eine Relevanz von 0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Joe07:

Immer wieder schön zu lesen welche nicht zutreffenden Aussagen „Nichtjäger“ zur Jägerprüfung von sich geben!

 

Das sind doch hier hauptsächlich Jäger die behaupten die Prüfung wäre verdammt schwer.

 

Ne Habilitation über relativistischer Quantenfeldtheorie ist verdammt schwer, die Jägerprüfung nicht.

Es gibt über 300k Jagdscheininhaber in Deutschland, so schwer kann die Prüfung also nicht sein.

Ich hab mich nach der Prüfung jedenfalls gefragt, warum alle einen so verrückt machen, weil die ziemlich einfach war.

 

Und den Vorbereitungskurs braucht man nicht wirklich, man kann sich das auch selber beibringen. Das einzige was man üben muss ist das Schießen, aber auch da haben sehr viele beim 1. Schießtraining schon die Prüfungsanforderungen erfüllt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja. Die Jägerprüfung besteht jedes Kleinkind. Zeitaufwand ist ein Mittwochnachmittag. Die Kosten sind in Höhe des üblichen Eisbechers mit 2 Kugeln (ohne Sahne)

Auch die Folgekosten sind minimal.

Damit ist der Jagdschein die ideale GEschichte, für Leute welche mal eben eine Waffe haben wollen.

 

Alles richtig.

Note1. Bestanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb BJ68:

Lass diese Aussage mal in die richtigen Ohren kommen und Du kannst sehr sehr sicher sein, dass sich das dann sehr schnell ändern wird....,

Die richtigen und wichtigen Ohren wissen das auch, da musst du dir keine Sorgen machen. Die Antis auch.. haltet doch nicht immer alle für blöder wie sie sind!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.