Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Wauwi

Mitglieder
  • Content Count

    869
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

471 Excellent

About Wauwi

  • Rank
    Mitglied +500

Recent Profile Visitors

1404 profile views
  1. Sprich, ALLES vor Baujahr 1971 ? Unabhängig von der Waffenart ? Glaube ich jetzt nicht wirklich... Da würde mir jede Menge einfallen... Sorry, so dezidiert kenne ich mich in eurem Waffenrecht jetzt auch nicht aus. Ich dachte immer der Verkauf von Privat an Privat (außer natürlich NFA items) geht völlig ohne dumme Fragen bei euch... ?
  2. Welche Arten von Waffen sollen das denn sein ? Die "interessanten" scheiden da ja wohl alle aus... Ihr könnt doch drüben zumindest an Kurzwaffen (fast) alles ohne Probleme erwerben. Was mir da so als Rest vorschwebt, ist ja auch in Europa relativ leicht zu kriegen, wenn man mal von DE absieht... Ob das jetzt per Versand, oder face to face erfolgt, wäre mir recht egal...
  3. Wenn Du das so gut findest, wie Du schreibst, warum hast Du es dann nicht schon längst für dich verinnerlicht und die Jägerprüfung abgelegt ? Stattdessen Spaltung zu betreiben und die eine Gruppe gegen die andere aufzuhetzen verschwendet nur unnötig Energie und Lebensfreude. Zudem wissen wir doch alle, wer der lachende Dritte bei solchen infantilen Grabenkampfspielchen sein wird... Das ist die "typisch deutsche" Haltung... Der Rasen des Nachbarn ist immer grüner als meiner. Wenn der Arbeitskollege mehr verdient, lieber immer Spaltung und Hetze betreiben, damit er weniger bekommt, anstatt seine Energie zu investieren, seine eigene Situation zum Positiven zu verändern... Beim Thema Waffenbesitz ist meine Grundhaltung daher eher amerikanisch als deutsch... Mit deinen Beiträgen outest Du dich hier zumindest sehr deutlich... Würde ich direkt unterschreiben... Die innere Sicherheit würde es zumindest nicht tangieren...
  4. Danke, für den Hinweis... Die Zahlen sind wirklich hochinteressant. Hätte ich nie gedacht, dass wir in NRW fast doppelt so viele Jäger wie Sportschützen haben... Auch, dass der Willi schon 77 ist, Wahnsinn... Habe bei dem auch schon einiges gekauft...
  5. Das meinte ich auch gar nicht damit, in bin auch kein Profi-Handwerker, der täglich mit so etwas umgeht. Wenn ich das Werkzeug der Discounter jeden Tag im gewerblichen Dauerbetrieb 8 Stunden nutzen würde, wäre vermutlich jedes davon nach wenigen Tagen im Arsch... Trotzdem stimme ich dem Grundsatz "wer billig kauft, kauft zwei Mal" nicht uneingeschränkt zu. Es gibt durchaus sehr gute Qualität (aus meiner Perspektive) "made in China". Bei manchen Dingen sind aber eben die Grenzen erreicht. Bräuchte ich privat z.B. eine Kettensäge, wüsste ich, was ich kaufen würde... Ich weiß, da gibt es nur eine Marke und die ist teuer, aber ihr Geld wert. Ich käme nie auf die Idee, mir so etwas bei Wish zu kaufen. Wenn die gefakte Rolex von Wish einen Produktionsfehler hat, ist das ärgerlich, die bleibt stehen und fliegt in den Müll, da spiele ich aber nicht mit meinem Leben...
  6. Sicher, dass das ein Fake ist ? Das wäre zumindest unter markenrechtlichen Gesichtspunkten dann eine ziemlich dreiste Nummer... Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein gewerblicher Anbieter so blöd ist, sich so ein Ei ins Nest zu legen. Sorry, aber wer kommt auf die wahnwitzige Idee, sich ein Zeiss Glas bei Wish zu kaufen ? Da fällt mir spontan der Witz mit den beiden Jägern ein: Einer hat ein Zeiss Glas und er erzählt es seinem Jagdkollegen. Der sagt, "Zeiss war mir zu teuer, ich hab mir ein Tasco geholt, das ist aber genau so gut und war viel billiger..." "Letzte Woche habe ich mit meinem Tasco genau in dein Schlafzimmer gegenüber gucken können und habe genau beobachtet, wie Du deine Alte dort gefickt hast..." Darauf lacht sich der andere Jäger kaputt und antwortet: "Das ist eben der Unterschied, hättest Du ein Zeiss, hättest Du gesehen dass es deine Alte war..." Wer dort bestellt, weiß doch (wenn er nicht vollkommen unterbelichtet ist), wo er bestellt und was er bekommt. Würde ich gar nicht über eBay, sondern über den Markenrechtsinhaber machen. Einfach mal ein Hinweis an Swiss Tools (ich kenne diese Firma jetzt nicht) per email, die werden dann alles Weitere von sich aus in die Wege leiten... Das kann für den Verkäufer richtig böse enden und verdammt teuer werden. Die meisten Markenrechtsinhaber durchforsten das Internet von sich aus permanent nach solchen Angeboten (z.B. Louis Vuitton, Rolex, Adidas, usw.)
  7. Wobei die Qualität der Aldi-Werkzeuge extrem schwankt. Ich habe auch einiges von Aldi (Steckschlüsselkasten seit ca. 15 Jahren), was wirklich Top-Qualität ist. Ich habe aber auch z.B. einige Zangen vom Aldi, die sind qualitativ der letzte Dreck. Selbst beim Schneiden relativ weichen Drahtes hatten die ruckzuck Scharten in der Schneide. Im Griffinneren steht dann "Meister Werkzeug". Könnte dir u.U. ein Begriff sein... Diese Firma ist nichts anderes als ein Vertrieb, der seine Produkte mal hierher, mal daher bezieht (ähnlich wie "Brüder Mannesmann" aus Remscheid). Das sind eben wohlklingende Namen, die beim Kunden in Verbindung mit der regionalen Herkunft Assoziationen an Hochwertigkeit erzeugen. Keine Ahnung, woher dieser Meister-Schrott war, von Knipex war es sicher nicht... (dafür war ich zu geizig)
  8. https://de.wikipedia.org/wiki/Thor_Steinar Der größte Witz ist ja noch, dass diese Klamotten vor Jahren in Alanya/TR auf dem Basar haufenweise als Fälschung, neben Diesel, Levis, Armani, usw. verkauft wurden. Da gab es genug Idioten, die das Zeug gekauft haben... Passt ja nicht ganz zu der Gesinnung, wenn man Urlaub in der Türkei macht. Dass man unter Umständen eine unbeschränkte Erwerbsberechtigung für Langwaffen an einen gesellschaftlich entglittenen, alkohol- und drogenabhängigen sowie psychisch auffälligen Vollasi erteilt. Mit Kriechen in den Allerwertesten des Beamten hat das gar nichts zu tun. Ich krieche keinem Beamten in den Arsch, sondern ich gebe mich einfach so, wie ich bin. Ich denke, das geht den meisten von uns hier so. Beziehe diese Aussage mal lieber auf das Wahlprogramm der Grünen. Dort wird unsere geplante LWB Entwaffnung nämlich unter "Schutz vor Terrorismus" propagiert, das zeigt doch wie die uns sehen... Mit solchen durchgeknallten Extremisten habe ich ein deutlich größeres Problem, als mit einem Beamten, bei dem ich persönlich zum Verwaltungsvorgang erscheinen soll...
  9. Ist der Wauwi denn auch fein... ? Was für eine Rasse ? "Scherenschleifer" waren vor ca. 15 Jahren auch mal bei meinen Eltern, volles Programm inklusive Fuß in die Tür, Androhung körperlicher Gewalt, usw. Meine Eltern haben Gott sei Dank die Polizei rufen können, die war auch im Handumdrehen da und das Dreckspack durfte mit der Acht auf dem Rücken kostenlos grünweißes Taxi benutzen... Ich war zu der Zeit bei der Freundin in einiger Entfernung. Gut, das es so gelaufen ist... Bist Du zufrieden mit dem Auto ? Qualität ? Zuverlässigkeit ? Der ist mir schon etwas zu "bieder"... Ich liebäugele ja extrem mit dem H2... Das beste statement, was man gegenüber den Klimaspinnern machen kann... Ich weiß, ist etwas OT, aber es gibt ja genug Möglichkeiten sein Missfallen gegenüber bestimmten Gruppen auch ohne Gewaltandrohungen zu äußern...
  10. Mein Gott, bleib doch mal auf dem Teppich... Ich persönlich bin ganz sicher niemand, der immer pro Behörde argumentiert, ganz im Gegenteil... Aber immer bei jedem kleinsten Pups direkt auf Konfrontation zu gehen, ist für alle Beteiligten ganz bestimmt nicht wirklich zielführend. Der Sachbearbeiter der Jagdbehörde will, kann und darf dich auch nicht medizinisch beurteilen, wie Du schon richtig sagst, ist das auch nicht sein Job. Man will sich nur einen persönlichen Eindruck vom Antragsteller verschaffen und das ist auch das gute Recht der Behörde. Wer nicht vollends verlottert oder verblödet und halbwegs kommunikativ ist, sollte diese "Sichtprüfung" auch ohne Probleme meistern. Wer natürlich dort laut pöbelnd im ballonseidenen Trainingsanzug, seit acht Tagen weder gewaschen noch rasiert, mit Öttinger Dose in der Hand und Pitbull an der Leine aufschlägt, könnte unter Umständen Probleme bei der Erteilung des Jagdscheins bekommen... Ich habe es jetzt mal ganz plastisch dargestellt, aber ich denke, jeder weiß, was gemeint ist. Fingerspitzengefühl heißt das Zauberwort... Supporter-shirt des örtlichen 1%er MC oder die neueste Thor Steinar Kollektion u.U. auch nicht unbedingt tragen, auch wenn der Rest stimmt ... Sieh es mal aus der anderen Perspektive, wenn wirklich mal was passiert, heißt es dann sonst immer, "warum hat die Behörde nichts unternommen..." ? Termin-/Arbeitszeitprobleme gibt es (zumindest in meiner Stadtverwaltung) auch nicht, man kann den Jagdschein auch beim Bürgeramt verlängern, die haben sogar Samstags geöffnet (Corona mal außen vor)...
  11. Ich auch nicht... Heißt aber nicht, dass diese Menschen inhaltlich nur dummes Zeug von sich geben, wie es unsere Medien tun. Herr Grässlin hat inhaltlich nur prüfbare, bestätigte und objektive Tatsachen dargelegt. Wie man sich moralisch, politisch, ideologisch oder sonstwie dazu aufstellt, bleibt jedem selbst überlassen. Ist ja auch für dich als steuerzahlendes Wahlvieh völlig unerheblich., Die Obrigkeit gibt dir vor, was gut und was schlecht ist. Punkt ! Kritisiertest Du das, bist Du entweder Extremist (egal welcher Coleur), Verschwörungstheoretiker, Staatsfeind oder sonstwas... Mir schon. Es geht nur um Geld, ganz einfach ... Letztlich aber hinter seinen Entscheidungen zu stehen und diese (auch gegen das grün-links-verseuchte Meinungskonglomerat) zu rechtfertigen, dafür ist unser Politabschaum einfach nur zu feige...
  12. Das ist wahrlich nichts Neues, siehe Heckler & Koch und deren Lizenzvergaben in aller Herren Länder... Ausschließlich richtig böse KWKG-Waffen, jedoch keine, die für irgendeinen von uns interessant wären. Keine 60 Jahre alten halbautomatischen Gewehre, sondern insbes. Fliegerbomben, Granaten, Lenkwaffensysteme, usw. Es ist eben nicht die Frage, was gemacht wird, sondern wer es macht... Genau das ist diese ekelhafte Heuchelei und Doppelmoral unserer so genannten "Volksvertreter". Zum Thema (Kriegs)Waffenexport durch Deutschland in die ganze Welt habe ich vor einigen Jahren mal einen Vortrag von Herrn Jürgen Grässlin besucht (einfach mal Google bemühen). Der Auftritt war im örtlichen linksextremistischen Autonomenzentrum und wurde vollmundig in der Tageszeitung (WAZ Gruppe) beworben. Ich muss wirklich sagen, dieser Mann weiß wovon er redet, was er sagt hat Hand und Fuß und er redet (im Gegensatz zu den mainstream Medien) keinen Stuß. Wo er politisch steht, ist eine ganz andere Sache, ändert aber nichts an der Tatsache, dass er ein hochintelligenter Mensch ist, der schon einigen Rüstungsfirmen kräftig in die Suppe gespuckt hat (u.a. HK und Sig Sauer) Was mir sehr gut in Erinnerung geblieben ist, waren seine einleitenden Worte, die sinngemäß nichts anderes ausgesagt haben, als "Merkel muss weg", wobei der Mann ganz sicher nicht auf Seiten von Pegida & Co. steht... Er hat erläutert, wie Angela Merkel in hingeheuchelter Weise für die "armen Kriegsflüchtlinge und deren Kinder" Krokodilstränen vergießt, gleichzeitig aber als Vorsitzende des Bundessicherheitsrates (nur der ist in völlig intransparenter Weise für Exportgenehmigungen von Kriegswaffen zuständig) den Export von Waffen an Länder wie Saudi Arabien abnickt, die dann u.a. im Jemenkrieg zum Einsatz kommen. Warum hört man denn so wenig von den öffentlich-rechtlichen Schutzgelderpressern über diesen Krieg ? Weil es vielleicht von Regierungsseite nicht gewünscht sein könnte, dass solche Dinge ans Licht kommen ? Ein Schelm, wer Böses denkt... Warum werden Leute, die eine illegale Waffe an jemanden verkaufen, der dann damit Amok läuft, wegen Beihilfe zum Mord verurteilt ? Aktien z.B. von Rheinmetall zu besitzen und zu handeln, ist jedoch anscheinend völlig o.k. unabhängig davon, was mit diesen Produkten passiert. Die Rheinmetall-Aktien sind ja wirklich sehr rentabel, ich habe auch schon davon erheblich profitiert. Auch wenn es brutal und menschenverachtend klingt, mir persönlich ist es scheißegal, wie viele Menschen durch die Produkte der Firma X oder Y sterben (nicht die Waffen töten, sondern deren Anwender) solange es meinen Geldbeutel stützt. Ich bin aber im Gegensatz zu unseren Politversagern wenigstens so ehrlich, dieses auch offen zuzugeben und nicht diese widerliche Verlogenheit an den Tag zu legen... Was bei Rheinmetall abläuft, ist doch nicht wirklich verwunderlich. Die sind doch nicht blöd und bestens mit der herrschenden Klasse vernetzt, Wenn ein ehemaliger Bundesverteidigungsminister (Dr. Franz Josef Jung) seit einigen Jahren einen Aufsichtsratsposten dort innehat, lässt das schließlich tief blicken... Es zeigt einfach nur eindrucksvoll, was für ein verlogener und korrupter Schweinestall unsere Politik ist...
  13. Gibt es, von MKE... Ist aus Stahl im "klassischen" HK 33 look. Ich habe mir das 2010 extra für mein MKE T43 bestellen lassen. War nicht gerade billig, aber die originalen 25er von HK waren ja im Preis schon immer regelrecht pervers...
  14. Persönliche Freiheit aus dem Besitz und Gebrauch solcher Gegenstände keineswegs, kriminellen Umgang damit ganz sicher...
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.