Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Wie wehrt man sich gegen Angreifer mit Kettensäge?


rüdiger400
 Share

Recommended Posts

Wenn es "Mode" werden sollte Bürger mit Kettensägen (wohl doch kein Fake) zu bedrohen, so frage ich mich ernsthaft wie man sich

in so einen Fall zur Wehr setzen soll?

Selbst der hier bei Web.de interviewte Anwalt hat keine Vernünftige Lösung parat.

 

http://web.de/magazine/panorama/horror-clowns-wehren-31973756

 

Gehen wir erst mal davon aus es kommt genau zu einem rechtswidrigen Angriff d.h. die Person rennt mit laufender Kettensäge

auf einem zu, ich glaube nicht das hier sog. Kontaktsportarten soviel bringen (zu denen auch nicht jeder in der Lage ist).

Wie zB. die Hände/Arme hochzuhalten, abzuwehren/boxen/schlagen in eine womöglich laufende Benzinmotorkettensäge

halte ich für keine gute Idee.

Wie schnell kommt es da zu Amputationsverletzungen "kreisch" und der Arm oder Hand sind kurzerhand ab!

Und auch an anderen Körperstellen die selbst mit Kleidung bedeckt sind kann es zu schwersten Verletzungen kommen, die

ein sofortiges verbluten auslösen können.

Ich habe irgendwie sogar meine Zweifel das hier der Einsatz von CS/Pfeffer zu sofortiger Wirkung führt, erstens ist

das Gesicht des Angreifers durch eine Maske vielleicht aber auch nur übermäßigen Einsatz von Schminke etc.recht gut

geschützt, desweiteren ist immer mal wieder berichtet worden das Reizstoffe bei völlig durchgeknallten Andrenalinjunkies

keine Wirkung zeigen.

JEDER kann deffinitiv auf solche Verbrecher treffen was sollte man tun? Neben oder statt Pfefferspray lieber zur Eisenstange

greifen mit der man die Säge dem Täter event aus der Hand schlagen kann oder um sich zumindest die Kette vom Leib zu halten?

Furchtbar sich damit beschäftigen zu müssen, wird immer schlimmer....:confused:

Edited by rüdiger400
Link to comment
Share on other sites

Ich denke, weil so eine Säge doch recht schwer ist, ist ein schneller Wechsel der Angriffsmethode des Angreifers nur schlecht möglich.
Da läge ggf. eine Chance mit Ausweichbewegungen an die Seite oder in den Rücken des Angreifers zu kommen.
Ist man dort, sollte es (ich drücke es drastisch aus) keine Gnade geben!
Ich würde versuchen den Angreifer durch wegziehen oder wegschlagen der Beine zu Fall zu bringen. Dann ist das vorrangige Angriffsziel natürlich der Kopf. Auch ein beherzter Tritt ins Gemächt hält für lange Zeit vor.

Das alles natürlich nur als letzter Ausweg wenn keine Flucht möglich ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb rüdiger400:

Wenn es "Mode" werden sollte Bürger mit Kettensägen (wohl doch kein Fake) zu bedrohen, so frage ich mich ernsthaft wie man sich

in so einen Fall zur Wehr setzen soll?

 

 

Übt man das nicht in diesen Computerspielen?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rüdiger

 

so irrational ist das von dir beschriebene Szenario in der heutigen Zeit auch nicht.

Ich sage einfach mal: Wenn jemand, der dir böses will , mit der Kettensäge auf dich los geht, versuche, auszuweichen, beobachte dein Gegenüber, ob er irgendeinen Fehler macht, und greife kompromisslos an.

Oder mache das Vernünftigste: Renne so schnell wie möglich weg.

 

Steven

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb steven:

Hallo Rüdiger

 

so irrational ist das von dir beschriebene Szenario in der heutigen Zeit auch nicht.

Ich sage einfach mal: Wenn jemand, der dir böses will , mit der Kettensäge auf dich los geht, versuche, auszuweichen, beobachte dein Gegenüber, ob er irgendeinen Fehler macht, und greife kompromisslos an.

Oder mache das Vernünftigste: Renne so schnell wie möglich weg.

 

Steven

Oder wie Chuck Norris

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb rüdiger400:

...

Furchtbar sich damit beschäftigen zu müssen, wird immer schlimmer....:confused:

 

Ich würde mir da eher Sorgen um den Straßenverkehr und Hobby/Haushaltsunfälle machen :) Die Warscheinlichkeit von einer Motorsäge nieder gemetzelt zu werden ist dann doch eher sehr gering ;)

Link to comment
Share on other sites

Wenn einer mit ´ner Kettensäge angreift, nehme ich das Ding zur Abwehr:

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/511SktALXuL._SL1165_.jpg Da bin ich schön weit weg vom Geschehen und spritze mich nicht mit Blut voll!

Link to comment
Share on other sites

Man kann sich nicht auf alles vorbereiten. Deshalb brauchst du zuerst mal eine gute Ausgangsbasis, aus der heraus du reagieren musst.

 

Wenn du nicht mehr weg kommst, dann nebelst du ihn mit deinem Pfefferspray / -strahl ein. Da hilft es auch, wenn man die Reichweite seines Sprays / Strahls kennt. In den meisten Fällen ist das dann zu Ende. Ideal wäre natürlich, wenn man ihn zu zweit oder zu dritt einnebeln könnte.

 

Aus meiner Sicht macht es daher eher Sinn, sich um die Frage zu kümmern, wie man ein effektives Spray / Strahl so mitführen kann, dass man da schnell ran kommt, als dass man sich auf exotische Szenarien konzentriert. Wenn diese Frage gelöst ist, kann man zum nächsten Level gehen.

 

Noch idealer wäre CCW, aber da wissen wir ja, wie es hier darum steht.

Link to comment
Share on other sites

So eine Motorsäge hat für den potenziell Attackierten zumindest den Vorteil, dass man sie schon aus gewisser Distanz hört... 

Bzw. dass sie, wenn sie im "silent" Modus war, erst angeworfen werden muss. 

 

Einige wertvolle Sekunden wären damit schon mal gewonnen. 

 

 

Edited by karlyman
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.