WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

detlef86

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.503
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über detlef86

  • Rang
    Mitglied +1000

Letzte Besucher des Profils

468 Profilaufrufe
  1. Also, ich finde es sehr bedenklich, wenn die wenigen, die sich für Legalwaffenbesitz in Deutschland engagieren, sich dafür wieder und wieder in ihrer eigenen Gruppe dafür rechtfertigen müssen. Vielen Dank, Katja, für dein Engagement vor allem die Fragerunde damals im europäischen Parlament und die vielen Dossiers, die du ausgearbeitet hast. Von unseren anderen Interessenvertretern, ob das Schützen- oder Jagdverbände sind, kam leider nichts vergleichbares. Auch an Marc nochmal ein großes Dankeschön. Schade, daß er sich nicht mehr so stark einbringen kann, aber "Die Arbeit muss gemacht werden, nur die Jagd darf nicht darunter leiden!" Seine Vorträge fand ich immer sehr interessant, vor allem seine unaufgeregte Art bei der alle nötigen Fakten sehr gut zur Geltung kamen. Ich denke mit eurem "neuen Gesicht" Carolin werden wir noch einiges reißen. Allein die vielen Artikel über sie und mit ihr der letzten Wochen sind schon sehr beeindruckend. Laß dich nicht unterkriegen, ich und viele andere stehen voll hinter eurer Idee.
  2. Hallo Detlef,

    darf ich dieses tolle Bild benutzen für die GRA Rabatt-Aktion?

    LG 

    Katja

    20170927_180739.jpg

  3. Ist mir egal!
  4. [emoji106]
  5. Mir gefällt das alte GRA-Logo. Hatte am Montag für 50,- diverse Sachen bestellt. Gestern eingetroffen. Vielen Dank an Katja.
  6. Fehlendes Geld vielleicht!
  7. Warum pachtfähige Jäger? Was ist beim Begeher anders? Edit: Tschuldigung. Habs verstanden. Hab pachtfähig mit pachtend verwechselt.
  8. So sieht's leider aus.
  9. Ein großes Problem bei der ganzen Misere wird aber auch noch ausgeblendet. Der Nichtlegalwaffenbesitzer. Tut der Staat nicht bald etwas handfestes, daß die Bevölkerung sieht "es tut sich was", wird die Lage an andrer Stelle eskaliert. Ließ mal die Kommentare unter diversen Artikeln zu gefährlichen Straftaten. Ich habe den Eindruck, der Ruf nach privater Bewaffnung, auf Grund des Rückzugs des Staates aus seiner Verantwortung, wird dort immer lauter. Und dort rufen nicht die Legalwaffenbesitzer, die dies, wenn überhaupt, auf geordneten Wegen fordern. Der einfache "Wahlpöbel" ruft dort, weil er sich nicht mehr anders zu helfen weiß.
  10. Bin ich ganz bei dir. Nur leider gibt es das klitzekleine Problem, daß der Staat, der dies machen sollte, es nicht tut und ich mich solange als potenzielles Opfer fühle, bis der Staat "mit der vollen Härte des Gesetzes" TM durchgreift. Er greift aber nicht durch, staatdessen greift er in meine Freiheiten ein, mehr Kameras, mehr online-Bespitzelung, mehr Betonklötze vor Weihnachtsmärkten, Taschenverbote in Konzerten, Waffenverbote usw. usw. Gefährder die offen damit drohen, Ungläubige zu töten, werden aus der Haft entlassen und dürfen nicht abgeschoben werden. Um mich vor ihnen zu schützen, bekommen sie eine Fußfessel. [emoji23]
  11. Es geht nicht um Neid, es geht darum sich selbst schützen zu dürfen. Die Anzahl von Messerangriffen stieg von 2007 zu 2016 um 1200%. Meinst du diesen Anstieg wird es auch bei Unfällen mit Schusswaffen geben, sollten diese von ausgebildeten und geschulten Bürgern geführt werden dürfen?
  12. Passt in viele Themen. Aber hier passt es aus der Aktualität ganz gut. Das Beispiel zeigt schön, daß eine besondere Mütze nicht gleich zusetzen ist mit Unfehlbarkeit und grenzenlosem Vertrauen in die Institutionen des Staates. Andersherum gesagt, wenn ein Polizist Fehler macht (was menschlich ist), warum wird einem "normalem" Bürger aber unterstellt er müsse unfehlbar sein, bzw. weil er das nicht sein kann, grundsätzlich das Recht auf bestimmte Dinge abgesprochen? In anderen Medien heißt es, der Schuß habe sich beim einsteigen gelöst, als der Beamte die Waffe entladen wollte. Evtl. ein Sportschütze?
  13. Zitat: "Schießsport ist eine der sichersten Sportarten. Sicherer ist nur noch Schach!" http://www.ardmediathek.de/tv/Exakt-die-Story/Mitteldeutschland-bewaffnet-sich/MDR-Fernsehen/Video?bcastId=7545348&documentId=41879574