Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Balu der Bär

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.255
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Balu der Bär

  • Rang
    Mitglied +3000
  • Geburtstag 12.04.1972

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.844 Profilaufrufe
  1. Balu der Bär

    USA: March for Our Lives - AntiWaffen Pöbel produziert sich !

    Oha, islamistisches Trainingscamp für Schul-Attentäter......KLICK für CBS! KLICK!
  2. Balu der Bär

    USA: March for Our Lives - AntiWaffen Pöbel produziert sich !

    @reverend Ich brauch mal deine Hilfe. Chicago ist ja ne tolle Stadt, die beste italienische Küche auf der Welt und ein Spaziergang am Seeufer ist was Feines. Ein Paradies behütet von Rahm Emanuel, dem demokratischen Bürgermeister, der unter Obama White House Chief of Staff war, Bill Clinton als Berater und Finanzmanager von ihm in seinem Wahlkampf war und ein glühender Verfechter von gun control. Sollte also ne sichere Stadt sein, weil die das strikteste Waffenrecht haben, dass es neben dem kalifornischen gibt. Sein Vorgänger Daley war sogar Mitglied in der Organisation Mayors Against Illegal Guns ..... Also nach der Logik der Anti- Gunner eine extrem sichere Stadt. Doch nun lese ich sowas: 63 shot, 10 dead in Chicago since Friday 73 Opfer seit Freitag und es gibt keine marches for lives, keinerlei Proteste und unsere hiesige, doch sehr ausgewogen berichtende Presse ( stimmt doch, oder ) ist dies nicht mal ne Notiz wert. Deren wichtigste Schlagzeile in der google Nachrichtensuche ist das Hypnotic Brass Ensemble und Bastian Schweinsteigers Traumtor für Chicago Fire. Pennen die denn um Himmels Willen, hier wurden Leute erschossen, um Himmels Willen. Oder warum läuft bei ntv und Welt keine Sondersendung?? Sogar die Tagesschau macht nix. Jetzt hier meine Fragen: Warum hört man hierzulande nix? Ist es vielleicht, weil kein Weißer mit ner eventuellen NRA- Mitgliedschaft die Täter waren sowie die Waffen illegal und man sich nicht die Rassismus Kappe aufziehen will, weil die Täter im schwarzen Gang- Milieu verortet sind? Warum wurde letzte Woche in Chicago protestiert, weil ein Polizist einen schwarzen Bürger umgelegt hat und jetzt nicht, als die Brothers ihre Brothers umlegten? Ist es nicht genauso schlimm, wenn RayRay den armen Pookie mit seiner Grapedrankisha umlegt? Warum hier nach diesem Wochenende kein march for lives?? Das müsste doch was bringen, wenn der march for our lives bei Wiki in einem Atemzug mit Ghandis Salzmarsch genannt wird? Warum diese selektive Empörung und Entrüstung? Ich verstehe das nicht, denn bei mir haben Menschenleben den gleichen Stellenwert. Erkläre mir das mal, denn so eine Denke ist mir völlig fremd. Oder wird deswegen nicht berichtet, weil es die absolute Sinnlosigkeit eines scharfen Waffenrechts vor Augen führt? Also noch mal überprüfbare Informationen, weil du die ja so liebst: Dieses Jahr in Chicago bis heute: 288 Tote 1512 Verletzte im August bis heute: 10 Tote 78 Verletzte Ich freue mich auf die Beantwortung meiner Fragen deinerseits.
  3. Balu der Bär

    Suche DVD oder Blueray Six Days in deutsch

    Hab ihn nur auf Netflix gefunden.....
  4. Balu der Bär

    USA: March for Our Lives - AntiWaffen Pöbel produziert sich !

    Nun als jemand, der: sich den Namen reverend verleiht ( also einen Geistlichen gibt oder geben will und deswegen ab und an Sonntags die Messe zelebriert und dabei predigen will) dabei jedoch Fakten fordert ( Selbststudium der von mir vorlegten Quellen ist ja auch sooo anstrengend und es ist keiner dabei, der redaktionelle Hilfe leistet und erklärt, was man da gerade gelesen hat, gell) hattest du jedoch bislang nur deine Meinung geäußert und nicht mal einen Einblick in dein Evangelium gewährt. Worauf dies denn beruht, bleibt weiterhin dein Geheimnis. Anstatt deine Sicht der Dinge logisch nachvollziehbar darzulegen, wieder nur Kritik die nicht sachlich unterfüttert ist. Schau mal: Es gibt eine einfache Methode, wie man in einer Diskussion besteht: Man bringt keine Emotionen und Gefühle ( unsachlich und deswegen hier faktisch wertlos) sondern einfach die sachlich besseren Argumente. Kein Argument, was die Anti- Gun Front in den USA vorbringt, ist korrekt. Die offiziellen Statistiken und Quellen ( und dabei sind nicht irgendwelche Artikel von Mother Jones geeignet) widerlegen ganz klar diese Statements. Alleine den Waffen die Kausalität zuzuschieben ist an Naivität kaum zu überbieten, denn die Waffe ist ein Objekt und kein Subjekt. Sicherlich betet man in manchen Religionen irgendwelche Götzen und Symbole an um Verbindung zu seinen Göttern zu haben, diese geht jedoch nach deren Aussage in eine andere Welt weitab der Erde und ihrer hier erlebten Realität und ist nur bedingt kompatibel, denn man müsste ja alle zum eigenen Glauben konvertieren. Korrelation ist weitaus eher möglich, nur dumm dass diese sich negativ zu der postulierten Position der Anti- Gun Front verhält. Denn in den USA sind gerade in denen Gegenden und Bundesstaaten , die sehr strenge Waffengesetze haben, die Zahlen der Schusswaffenopfer viel höher, als in den Staaten, die weit mehr Waffen pro Kopf im Umlauf haben. Immer wieder komisch, oder? Führ mich doch mal mal ans Licht Reverend ..... Weiterhin zwinge ich niemanden in einem Lehrgang zur Informationsbildung. Nichts liegt mir ferner. Wir diskutieren anhand des gestellten Themas. Die Filme, die ich postete basieren auf diesen Quellen die ich oben postete. Schade das du kein Zeit für deren Studium hattest, sonst würdest du erkennen, dass die Info in diesen Filmchen auf diesen Quellen beruht und diese hättest gegen checken können und verifizieren und validieren können. Ich nehme mein Leben als Bürger in einer Demokratie sehr ernst. Dabei vermeide ich es jedoch streng, irgendwelchen Einpeitschern zu folgen, was in der Geschichte mit Religionen, Ideologien ( links wie rechts) bislang mächtig in die Hose gegangen ist. Also, wenn mich ein Thema interessiert, dann lese ich mich in Quellen ein ( nein nicht Zeitungen, sondern richtige Quellen die ich oben verlinkt habe und die du glatt übersehen hast, weil du vor der Postlänge Angst hattest) . Also muss man selber was tun, denn wenn man das Denken an Journalisten delegiert, dann macht man sich meines Erachtens zu einem formidablen Mitglied einer Schafsherde. Zwingen tue ich niemanden, nix liegt mir ferner, aber bitte nicht anderen vorwerfen, dass diese vielschichtiger nach Infomaterial ( dass du oben zu fordern beliebtest) umsehen. Denn sonst bemüht man den Duktus eines krakeelenden Kleinkindes vor dem Süßwaren-Regal an der Kasse im Supermarkt. Just my 2 cents......
  5. Balu der Bär

    USA: March for Our Lives - AntiWaffen Pöbel produziert sich !

    Im Kontext ja, nämlich aus der Sicht der Anti- Gunners. Die setzen nämlich auf den Schutz der Polizei, nach dem sie gegen Polizeigewalt demonstrieren.....da setzt dann die Opfermentalität wieder ein und das Verleugnen jeglicher, persönlicher Verantwortung......
  6. Balu der Bär

    USA: March for Our Lives - AntiWaffen Pöbel produziert sich !

    Hier sind ein paar Teilnehmer von dem Protest, mann oh mann sind da viele Fakten zu hören......
  7. Balu der Bär

    USA: March for Our Lives - AntiWaffen Pöbel produziert sich !

    Keine Panik, das kommt jetzt. Es gibt nachprüfbare Informationen, zu Hauf, aber diese Quellen akzeptieren die Anti- Gunners auf der ganzen Welt nicht, weil in ihrer postmodernen Welt Fakten keine Chance gegen Gefühle und Identitätspolitiken haben. Sieht man auch an der Berichterstattung zu der Schulschiesserei in Florida. Da wird klammheimlich das komplette Versagen der Ordnungskräfte, des Gesundheitswesen, des FBIs und des Sheriffs Departments von Sheriff Israel nahezu totgeschwiegen. Diese Themen sind nahezu tabu. Sheriff Scott Israel vom Broward County ist im Übrigen ein glühender Verehrer von Hillary Rodham Clinton, die während ihrer Kandidatur nahezu nach jeder Schulschiesserei diese schon ausschlachtete, als manche Eltern noch nicht mal über das Schicksal ihrer Kinder Bescheid wussten. Nettes Foto der beiden, gell? Weiter im Text: Die Massenmedien sind der denkbar schlechteste Ort sich über Fachthemen zu informieren. Dazu gehören Waffen etc sehr wohl dazu. In den USA ist das Waffenrecht kein federales Recht. Das obliegt den Bundesstaaten, die die generellen Guidelines geben und die Counties setzen dies durch.Städte, Dörfer und Ortschaften haben wiederum ihre local ordinances. Eine Veränderung dieser Praxis ist durch das zehnte Amendment absolut negiert. Sah man im Falle USA gegen Lopez 1995 der Gun Free School Zones Act gekippt wurde. Aber jeder schreit wenn ein neuer Präsident gewählt wurde nach einem einheitlichen Bundeswaffengesetz. Gibt es nie. Also ist dieser Wunsch genau das: KLICK! Was die Massenmedien gerne verschweigen, ist die Tatsache, dass die absolute Rate an Gewaltkriminalität seit Jahrzehnten rückläufig ist, obwohl die Waffengesetzgebung deutlichst gelockert wurde. Achso du wolltest nachprüfbare Infos, die kommen jetzt: Erstmal hier!!!! Zweitens hier: KLICK! ( Das ist für die Faulen unter uns) hat im Übrigen die Obama Administration in Auftrag gegeben und niemals an die große Glocke gehängt nach dem die offizielle Position der Regierung nahezu komplett widerlegt wurde. Wo ich immer sehr hellhörig werde, ist wenn in einer Berichterstattung mit Labeln gearbeitet wird, um so eine sachliche Debatte auf Basis von Fakten ( auf die scheinst du ja sehr großen Wert zu legen, wenn du überprüfbare Informationen einforderst ) immens zu erschweren oder gar unmöglich zu machen. Beispiele: Massenvernichtungswaffen ( nach dem elften September ein sehr wirksames Mittel, gegen Saddam Hussein Front zu machen, da man ja an den Twin Towers sah, was Massenvernichtung heisst und irgendein Despot womöglich diese Waffen gegen uns einsetzen würde....uiuiui da wurde sogar die Friedensbewegung etwas kleinlauter und schmallippiger) War on Drugs ( was, man will etwa keine Krieg gegen Drogen....tja was macht man dann, sie etwa zu Tode umarmen) Sturmgewehr......na da ist ja alles klar assault weapon......aha. Eine assault weapon kann auch ein Holzknüppel sein. Zum Zeitpunkt des Assault ( Angriffs ) wurde der Knüppel zur Waffe umfunktioniert) Hier wird moralisch bewertet ohne alle Fakten auf den Tisch zu legen. So einfach ist das....... Wenn man dies veröffentlicht, verlässt man den Boden des Journalismus und betritt das schmuddelige Hinterzimmer der Agitation um sich seinen moralischen Blowjob abzuholen. Du willst Fakten, dann bring mal welche.......
  8. Balu der Bär

    USA: March for Our Lives - AntiWaffen Pöbel produziert sich !

    Tja das ist die große Frage..... Eine andere Frage wäre nun, wie sich die Antifa beispielsweise finanziert......und die Einpeitscher die auf verschiedenen Demos anwesend sind.....
  9. Balu der Bär

    USA: March for Our Lives - AntiWaffen Pöbel produziert sich !

    Der Soros Schorsch hat es mit Black Lives Matter bewiesen dass es eben doch geht. Und wenn man schaut, wer die ganzen Proteste nach der Wahl finanzierte, naja......da waren landesweit mehr als 300000 auf den Strassen. Mir konnte bislang auch niemand erklären, wie angeblich bettelarme Leute, die ja angeblich nur unter Trump zu leiden hatten, sich von Seattle in einem Reisebus aufmachten um in LA zu demonstrieren. Also wer zahlte denn die ganzen Reisebusse für knapp 5000 Leute? Und wieso berichten Medien weltweit über die achso große Gefahr die von Waffen in Händen privater Leute ausgeht und diese nur in Staatshand sein dürften obwohl gerade die Staaten an sich in Regierungsform mit Abstand die meisten Toten verursacht haben. Zudem wenn man in einer deutschen Studentenstadt hergeht und mit unseren Akademikern über dieses Thema diskutiert, hört man eine Art Hörbuchversion von Bowling for Columbine. Und das von Leuten die an einer Uni sind und an sich wissenschaftliches Arbeiten zumindest mal im Ohr haben sollten. Komisch, oder? Nun, die Gegenseite der Diskussion ist bei weitem nicht so fachkundig wie die unsere, und schafft es mittlerweile, in der gut 30 jährigen Geschichte des Anti- Gun- Protests mehr als formidabel, ohne sachliche Argumente klar zukommen. Denn die Geschichte der Anti- Gunner ist noch nicht mal alt........ Naja meine Beiträge vom 06 und 13. 06 gehen da ein wenig tiefer. Man muss nur ein bisschen Zeit und Mühe investieren, die dort vorgebrachten Fakten durch Quellenstudium zu vertiefen und zu manifestieren. Denn dann ist man automatisch qualifiziert etwas Sachlichkeit in die Debatte reinzubringen. Und für die Lernunwilligen und Zeitmangelnden gibt es eben Bildchen.
  10. Balu der Bär

    Rußland bekommt ein neues Waffengesetz

    Immerhin traut der angebliche Diktator Putin seinen Bürgern mehr über den Weg als unsere glücksbringenden und lebensfreudeabwerfenden Toleranz- Politker und die versammelte linke Intellektülle zusammen. Komisch, oder??
  11. Balu der Bär

    Für NPD kandidiert: Waffen weg

    Also gilt das auch für Linksradikale.... Ich freue mich auf deine Berichte diesbezüglich, da du ja hier ja als recht ausgewogen und politisch neutral bekannt bist. Hat man ja seinerzeit bei der RAF gesehen, die Anschläge ebbten sofort ab.
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.