Jump to content

detlef86

Mitglieder
  • Posts

    1665
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by detlef86

  1. Um mal klarzustellen. Im gunforum schreibt Katja Triebel daß Carolin Matthie zur Zeit in "Güstrow eine Ausbildung beim BDS" macht. Weiß nich wie man Grenzschutz rauslesen kann.
  2. Ich fand interessant das in einigen Medien nicht Türke stand oder türkischstämmig, türkischer MiHiGru oder sonstiges, sondern "ein 68jähriger Mann aus der Türkei". Ebenfalls hab ich da so meine Theorie zum Ablauf. Silvester, alle türkischen MiHiGrus wollen knallen und da in diesem Kulturkreis männliches Knallen nur mit Waffe geht und das in deutschen Großstädten inzwischen üblich, schnappen sich alle Enkel, Neffen, Cousins und Schwager ihre Schreckschusspistolen (mehrere SSW sollen involviert gewesen sein) und rennen nach draußen und beginnen das große ballern. Im allgemeinen Chaos rennt auch der extra aus der Türkei angereiste Großonkel nach draußen und ballert mit. Nur hat er halt in der Hektik eben doch nicht zur SSW sondern zu seiner, in die EU nicht ganz legal eingeführten Pistole gegriffen. Und das Übel nahm seinen Lauf.
  3. Interessant ist ihre Geschichte, wie sie zum schießen kam. Sie studiert in Berlin und hatte schon mehrere schlechte Erfahrung mit Männern und Männergruppen gemacht und suchte ein Mittel um sich verteidigen zu können, da die Polizei im Ernstfall nur zufällig vor Ort sein kann. Übrigens sind über sie zur Zeit in mehreren überregionalen Zeitschriften und Illustrierten sehr positive Artikel zum Thema Waffen und Selbstschutz. Was ein hübsches Gesicht zur Knarre plötzlich ausmachen kann statt dieser alten, dicken, schwitzigen Jäger oder diese verschrobenen, Millimeter zählenden Sportschützen. [emoji38]
  4. Die 9mm magtech gab es bei F&M auch schon mit Rabatt für 179,- Letztens auch versucht 308 und 223 s&b zu bestellen. Kein telefonisches durchkommen. Ständig geht diese blöde Hotline ansage ran. Dann einfach per webformular in der Filiale reserviert. Und wider erwarten ruft doch Tatsache einer zurück und fragt nach, wann und wie ich die Ware abholen will, er legt sie zurück. Liegt vielleicht auch daran, dass ich die Jungs öfter mal auf dem Schießstand oder beim Wald- oder Jägertag treffe und ich immer einen kleinen Plausch mache. So bleibt man in Erinnerung, auch wenn man nur 3 oder 4mal im Jahr dort was kauft. Ist bei uns hier aber auch insgesamt mehr so eine dörfliche Atmosphäre im Laden, hab ich das Gefühl.
  5. Nein! Immer noch erst eine umständliche Gutschrift auf ein Punktekonto, aber erst 6 Wochen nach dem Kauf. Und diese "bis zu" bezieht sich auf einen bestimmten Jahresumsatz. Versteh auch nicht warum die selbst das Leben so schwer machen.
  6. Man nehme eine Drohne und designe sie so, daß sie nur mit einer speziellen Software an einem Rechner ihre Bilder, Filmchen und Standortdaten preisgibt. Das ganze verknüpfe man mit einem zwingend erforderlichen Internetabgleich irgendwelcher "ganz wichtigen" Parameter des "Hochleistungsprodukts". Alternativ kann man auch wie in oben genannten Fall zu lesen, die Einsatzreichweite und Leistungsfähigkeit drosseln solange der Benutzer sich nicht online registriert. Relativ simpel. Einige eurer apps auf dem händy funktionieren auch nicht mehr oder nur eingeschränkt ohne Internet. Natürlich gehören da immer zwei dazu. Einer der bescheixxt und einer der's mit sich machen lässt.
  7. https://www.heise.de/amp/tp/features/US-Army-verbietet-die-Verwendung-von-DJI-Drohnen-und-allen-anderen-DJI-Produkten-3793848.html
  8. Das US Militär hat erst vor kurzem die Verwendung bestimmter chinesischer Drohnentypen untersagt, da der Verdacht nahe lag, sie würden vom Hersteller zu Spionagezwecken genutzt.
  9. Leider hinter Bezahlschranke. Aber die Einleitung sagt schon viel. Falls jemand an den Artikel kommt, kann er ja mal einen kurzen Abriss posten. https://www.welt.de/politik/ausland/article171379459/So-ruestet-Polen-seine-Buerger-auf.html
  10. Schon passiert. Auch genügend merchandising Produkte erworben und im Bekanntenkreis verteilt.
  11. Heute meine MR308 abgeholt. Inzwischen mein zweiter Selbstlader, die ich eigentlich nicht brauch. Gekauft, weil ich es kann. Man könnte auch sagen, aus Trotz. Montag wird er eingetragen um die Statistik zu füllen.
  12. Also, ich finde es sehr bedenklich, wenn die wenigen, die sich für Legalwaffenbesitz in Deutschland engagieren, sich dafür wieder und wieder in ihrer eigenen Gruppe dafür rechtfertigen müssen. Vielen Dank, Katja, für dein Engagement vor allem die Fragerunde damals im europäischen Parlament und die vielen Dossiers, die du ausgearbeitet hast. Von unseren anderen Interessenvertretern, ob das Schützen- oder Jagdverbände sind, kam leider nichts vergleichbares. Auch an Marc nochmal ein großes Dankeschön. Schade, daß er sich nicht mehr so stark einbringen kann, aber "Die Arbeit muss gemacht werden, nur die Jagd darf nicht darunter leiden!" Seine Vorträge fand ich immer sehr interessant, vor allem seine unaufgeregte Art bei der alle nötigen Fakten sehr gut zur Geltung kamen. Ich denke mit eurem "neuen Gesicht" Carolin werden wir noch einiges reißen. Allein die vielen Artikel über sie und mit ihr der letzten Wochen sind schon sehr beeindruckend. Laß dich nicht unterkriegen, ich und viele andere stehen voll hinter eurer Idee.
  13. Mir gefällt das alte GRA-Logo. Hatte am Montag für 50,- diverse Sachen bestellt. Gestern eingetroffen. Vielen Dank an Katja.
  14. Warum pachtfähige Jäger? Was ist beim Begeher anders? Edit: Tschuldigung. Habs verstanden. Hab pachtfähig mit pachtend verwechselt.
  15. Ein großes Problem bei der ganzen Misere wird aber auch noch ausgeblendet. Der Nichtlegalwaffenbesitzer. Tut der Staat nicht bald etwas handfestes, daß die Bevölkerung sieht "es tut sich was", wird die Lage an andrer Stelle eskaliert. Ließ mal die Kommentare unter diversen Artikeln zu gefährlichen Straftaten. Ich habe den Eindruck, der Ruf nach privater Bewaffnung, auf Grund des Rückzugs des Staates aus seiner Verantwortung, wird dort immer lauter. Und dort rufen nicht die Legalwaffenbesitzer, die dies, wenn überhaupt, auf geordneten Wegen fordern. Der einfache "Wahlpöbel" ruft dort, weil er sich nicht mehr anders zu helfen weiß.
  16. Bin ich ganz bei dir. Nur leider gibt es das klitzekleine Problem, daß der Staat, der dies machen sollte, es nicht tut und ich mich solange als potenzielles Opfer fühle, bis der Staat "mit der vollen Härte des Gesetzes" TM durchgreift. Er greift aber nicht durch, staatdessen greift er in meine Freiheiten ein, mehr Kameras, mehr online-Bespitzelung, mehr Betonklötze vor Weihnachtsmärkten, Taschenverbote in Konzerten, Waffenverbote usw. usw. Gefährder die offen damit drohen, Ungläubige zu töten, werden aus der Haft entlassen und dürfen nicht abgeschoben werden. Um mich vor ihnen zu schützen, bekommen sie eine Fußfessel. [emoji23]
  17. Es geht nicht um Neid, es geht darum sich selbst schützen zu dürfen. Die Anzahl von Messerangriffen stieg von 2007 zu 2016 um 1200%. Meinst du diesen Anstieg wird es auch bei Unfällen mit Schusswaffen geben, sollten diese von ausgebildeten und geschulten Bürgern geführt werden dürfen?
  18. Passt in viele Themen. Aber hier passt es aus der Aktualität ganz gut. Das Beispiel zeigt schön, daß eine besondere Mütze nicht gleich zusetzen ist mit Unfehlbarkeit und grenzenlosem Vertrauen in die Institutionen des Staates. Andersherum gesagt, wenn ein Polizist Fehler macht (was menschlich ist), warum wird einem "normalem" Bürger aber unterstellt er müsse unfehlbar sein, bzw. weil er das nicht sein kann, grundsätzlich das Recht auf bestimmte Dinge abgesprochen? In anderen Medien heißt es, der Schuß habe sich beim einsteigen gelöst, als der Beamte die Waffe entladen wollte. Evtl. ein Sportschütze?
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.