Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Ch. aus S.

WO Silber
  • Gesamte Inhalte

    1.698
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ch. aus S.

  • Rang
    Mitglied +1000

Kontakt Methoden

  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

382 Profilaufrufe
  1. Ich glaube, dass das Problem eher bei den "jungen Männern" zu suchen ist. Besonders, wenn diese in "Männergruppen" auftreten.
  2. Job in den USA

    Das ist dort drüben eine vollkommen übliche Forderung eines Arbeitgebers.
  3. Job in den USA

    In einem Doppelbesteuerungsabkommen kann alles mögliche geregelt sein, z.B. welcher Staat unter bestimmten Umständen das alleinige Besteuerungsrecht hat. Und diese Dinger sind so formuliert, dass man ohne umfangreiche steuerrechtliche Kenntnisse (natürlich beider Steuersysteme) keine Chance hat, sie zu verstehen oder richtig anzuwenden. http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/Internationales_Steuerrecht/Staatenbezogene_Informationen/Laender_A_Z/Verein_Staaten/2008-06-23-USA-Abkommen-DBA-Bekanntmachung.pdf?__blob=publicationFile&v=5 Man muss dann zwei Steuererklärungen abgeben und kann die Dinge, die im Abkommen geregelt sind, dann geltend machen und abziehen. Ach ja: Wenn du Konten bei deutschen Banken hast, kann es sein, dass die Bank sie dir kündigt, wenn sie merkt, dass du US Person (steuerrechtlich) bist. Die meisten Banken mögen den zusätzlichen Aufwand nämlich nicht. 1. Ja. 2. Ne, das mit den Drogentests ist dort ganz normales Vorgehen und kein Zeichen davon, dass sie am Rad drehen.
  4. Armbrustschießen selbst erlernen?

    Von jemandem zu lernen verhindert, dass man Zeit vergeudet, z.B. a) wenn man sich falsche Dinge antrainiert, die man später wieder loswerden muss. b) wenn man Fehler macht, die für jemanden mit Erfahrung offensichtlich und leicht zu korrigieren wären. Natürlich kann man auch das Rad neu erfinden ... funktioniert, dauert aber und ist im Grunde genommen verschwendete Zeit, die man mit sinnvolleren Tätigkeiten hätte verbringen können.
  5. Landespolizei beschafft MCX

    Typisch deutsch halt. Genau das gleiche wie 20000€ für eine neue Küche ausgeben, aber dann die billigsten Lebensmittel - oder besser noch: Dosenravioli - kaufen.
  6. Nagelneue Fliegerbombe am Obersalzberg

    Das ist doch immer schön, wenn archäologisch interessante Stücke so gut erhalten sind.
  7. Und grade Japan als Beispiel. Japan ist sicher ein schönes Land. Insellage, kulturell ziemlich homogen, u.s.w.
  8. Säureattacken statt Schusswaffen

    Desoxyribonukleinsäure. Das ist die Schlimmste von allen.
  9. Polizeieinsatz wegen Waffe auf Foto

    Privatpersonen dürfen in D keinen Nutzhanf anbauen, also ist die Hanfpflanze ein schlechtes Beispiel. Deren Anwesenheit auf dem Bild würde eine Straftat nahelegen. Bei allen anderen Dingen gibt es dagegen problemlos höchstwahrscheinliche legale Erklärungen. Ansonsten ist man schnell bei: 1. Geldscheine auf dem Tisch! Oh, szenetypische Stückelung! Hausdurchsuchung! 2. Dreckige Küche? Oh, könnte Koks sein! Hausdurchsuchung! 3. Schachtel mit BtmG-Medikamenten sichtbar? Oh, könnte ja nicht vom Arzt verschrieben sein! Hausdurchsuchung! 4. Computer mit Windows? Oh, könnte ja 'ne Raubkopie sein! Hausdurchsuchung!
  10. Polizeieinsatz wegen Waffe auf Foto

    Alleinde die Begründung ist rechtlich haarsträubend. Es gab nichts, was daraus hinwies, dass das Ding echt oder gar illegal gewesen wäre. Mit der Begründung "Könnte ja sein, dass illegal!" kann man bei jedem Haus eine Hausdurchsuchung machen. Alles im Haus könnte illegal sein, z.B. geklaut. Oder Medikamente könnten ja illegal sein statt ärztlich verordnetes Btm.
  11. 700 Waffenscheine bei genau 12900 Reichsbürgern

    Antworten auf Bundestagsanfragszeugs gibt es natürlich beim Bundestag nachzulesen. http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/130/1813082.pdf Und selbstverständlich schreibt das Bundestinnenministerium von "waffenrechtlichen Erlaubnissen". Fällt da eigentlich ein kWS drunter? /edit: Wenn man die Liste im PDF oben betrachtet, scheint die Antwort "Ja" zu sein.
  12. Jagdschein machen

    Erinnert mich an einen bitteren Fall ... bei mir im Kurs war ein Tierarzt, der hatte mit den Prüfungen keine Probleme, ist aber beim Kugelschießen einmal durchgefallen.
  13. Seltsame Auflage in gelber WBK

    RSV zahlen bei Verwaltungsrecht z.T. erst, wenn es tatsächlich zu einem Prozess kommt.
  14. Langwaffenmunition Eintrag in WBK verweigert

    Eine unsinnige Aussage. Schließlich kann man Munition auch zu Übungszwecken auf dem Schießstand verschießen. Schon rein aus Gründen des Tierschutzes ist es ratsam, das regelmäßig zu tun, wenn man gedenkt, irgendwann in Zukunft die Jagd ausüben zu wollen. Und der Erwerb auf dem Schießstand stellt für jagdliche Übungszwecke meist keine praktikable Alternative dar, wegen der Vielzahl von Kalibern und Produktionschargen. Jemand, der von jetzt auf heute wieder Zeit und Gelegenheit hat, die Jagd auszuüben, kann sofort einen neuen JS lösen.
×