Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Ch. aus S.

WO Silber
  • Gesamte Inhalte

    1.834
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ch. aus S.

  • Rang
    Mitglied +1000

Kontakt Methoden

  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

428 Profilaufrufe
  1. Keine WBK während Cannabis-Therapie

    Die Bewusstseinsveränderung ist eine Nebenwirkung. Und jemand, der wochen- oder monatelang ununterbrochen unter Schmerzen leidet, wird eventuell anders darüber denken.
  2. Keine WBK während Cannabis-Therapie

    Wie sang schon die EAV? Du kannst im Weinfass schnorcheln, sauf' dich blöd, das ist legal. Doch mit Gras und grünen Morcheln landest du im Kriminal.
  3. Einige Grundrechte (z.B. Asyl) sind halt gleicher als andere.
  4. Nur Schall und Rauch. Mit weniger Schall.
  5. Laufhantel /Schlagring?

    Vermutlich nicht. 0. Keine Zweckbestimmung als Waffe. (Oder werden die Dinger als solche beworben? Dann könnten sie Waffen sein, die zwar nicht verboten sind, aber einem Führverbot unterliegen.) 1. Keine Abstützung an der Innenhand. 2. Keine Spitzen an der Außenseite. 3. Sehr wenig halt für die Finger (d.h. wenig ausgeprägte Griffmulden). Für endgültige Auskünfte ist das BKA zuständig, afaik.
  6. Pensionierter Polizist verurteilt

    Äh, ja? Eine WBK ist erstmal eine Waffenbesitzkarte. Zum Besitz von Munition kann (mit entsprechendem Stempel), muss sie aber nicht berechtigen.
  7. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    Im Gegensatz zu einem Strafverfahren ist das aber pures Verwaltungsrecht - und da hilft einem eine Rechtschutzversicherung. Außerdem sollte man Notwehr darauf achten, dass der Angriff noch gegenwärtig ist. Wenn die Scheibe schon zu Bruch gegangen ist, dann ist der Angriff abgeschlossen. Wenn der Angreifer keine weitere Beschädigungsabsicht zeigt, darf man höchstens versuchen, ihn festzunehmen - und dabei ist im Gegensatz zur Notwehr die Verhältnismäßigkeit zu beachten.
  8. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    Das ist so lange cool, bis mal wirklich was passiert. Danach entwickeln sich solche Absichtserklärungen zum rechtlichen Bumerang. In den USA gilt - noch mehr als bei uns - "Klappe halten". Interessanter ist da schon der Hinweis, dass wegen der steigenden Munitionspreise keine Warnschüsse mehr möglich sind.
  9. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    Noch dazu sind die self-defense laws a) in jedem Bundesstaat anders und unterscheiden sich z.T. deutlich und b) wesentlich umfangreicher, z.B. mit detailierter Aufschlüsselung, welcher Grad von Gewalt gegen welche Art von Angriff eingesetzt werden darf. Also eigentlich der Traum jedes mimimi-man-darf-mit-der-Beute-weglaufenden-Dieben-doch-nicht-hinterherschießen-Hoplophobikers. Das deutsche scharfe Notwehrrecht hat schon die richtige Idee (es umfasst in drei Sätzen alles Wesentliche und erfordert weder castle-law noch stand-your-ground-Zusätze), nur die Umsetzung vor Gericht ist stark schwankend
  10. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    Was er sagen wollte: Auch als Opfer/Zeuge/Geschädigter kann man plötzlich ein Upgrade zum Beschuldigten kriegen. Oder man sagt irgendwas, das den Täter entlastet. Es kann auch als Nicht-Beschuldigter ratsam sein, einen Anwalt zu Rate zu ziehen.
  11. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    c) Schweigen. Und darauf hoffen, dass der eigene Anwalt kompetent ist.
  12. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    Seit neuestem ja. Gruselig, nicht wahr?
  13. Linke Tour? -

    Oh, Moment. Unterschätze die Revolverblättchen nicht! Ich sehe gerade, auf welche richtig dumme Schlagzeile das hinauslaufen kann: "LWB verkauft Waffe an verdeckten EWB-losen WXYZ-Enthüllungsjournalisten!!! SKANDAL SKANDAL SKANDAL!!!" Wobei dem Leser natürlich nicht gesagt wurde, dass dabei nur ein Eigentümer-, aber kein Besitzerwechsel stattfand. Und bis man das geklärt hat, ist der Fake-Skandal schon in aller Munde. Ich bin mir sicher, dem richtigen Journalisten wäre das dann auch ein paar hundert Euro plus Verschrottungsgebühr wert.
  14. Linke Tour? -

    Die Nachtigall würde ich erst trapsen hören, wenn es um das Thema EWB geht.
  15. Schuß auf Mädchen an Silvester

    Man muss weder wahnsinnig noch dreist sein, sondern nur doof wie Beton.
×