Jump to content
IGNORED

25.000 Automatwaffen + 10 Mio. Schuss...


Schwarzwälder
 Share

Recommended Posts

Zitat

25.000 automatische Waffen an Bürger in Kiew verteilt

Zur Abwehr des erwarteten großen russischen Angriffs auf die ukrainische Hauptstadt Kiew haben die Behörden nach eigenen Angaben zahlreiche Waffen an die Einwohner verteilt. Insgesamt seien 25.000 automatische Waffen sowie zehn Millionen Patronen ausgegeben worden, sagte Innenminister Denys Monastyrskyj in einem veröffentlichten Video. Auch Panzerabwehrwaffen seien ausgehändigt worden. "Kiew wird sich selbst verteidigen", sagte Monastyrskyj. Er sagte, er sei stolz, wenn er sehe, wie die Menschen ihre Städte, Dörfer, Straßen und Häuser verteidigten. " Sie organisieren sich selbst, es gibt keine Plünderungen oder Raubüberfälle."

https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-samstag-101.html#Waffen

Erstaunlich, wie kritiklos und fast wohlwollend das von der Tagesschau berichtet wird.

Eine vollautomatische Feuerwaffe mit 400 Schuss Muni dazu und das für gleich 25.000 Bürger?

Bei jedem anderen Krisenherd wäre das SEHR kritisiert worden, aber offenbar glaubt man am Ende doch an die Wirkung solcher Maßnahmen...

 
Edited by knight
Formatierung entfernt
  • Like 8
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

In der ersten Nacht nach der Verteilung wurden bereits ca. 60 Menschen damit erschossen. Den ge auen Begriff weiß ich nicht mehr, aber es sollen wohl der Kollaboration verdächtige gewesen sein.

 

Was für eine wahnsinnige Idee.

Hexenjagden

Plünderungen

Chaos

Sind zunächst zu erwarten.

 

Wie wird dazu erwartet, dass Soldaten mit diesen Personengruppen umgehen?

Die Wahrscheinlichkeit für Kriegsverbrechen steigt auf beiden Seiten.

  • Like 3
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

Komischerweise scheint sowas auch niemand zu hinterfragen. Was bitteschön bringen Schusswaffen in den Händen ungeübter?! Vor 10 Jahren wäre der richtige Zeitpunkt dafür gewesen, zusammen mit einem Angebot für Waffenhandhabung und regelmässigem Training. Natürlich nur für diejenigen, die an sowas Spass haben.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Tja, als erstes geht der gute Ukrainer los und erschießt den russlandfreundlichen Nachbarn... seine Frau und die Kinder sind ja im Westen in Sicherheit... komisch, warum erinnert mich das so an Serben und Albaner?

  • Like 3
  • Important 8
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb H.S.:

Tja, als erstes geht der gute Ukrainer los und erschießt den russlandfreundlichen Nachbarn...

Das war mein erster Gedanke. Wer soll das "irgendwann" aufarbeiten? Wird das einfach im "Kriegschaos" untergehen und vergessen? 😐 Da wird ja kein Spurensicherungsteam kommen und erstmal den Tatort sichern.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb drummer:

Komischerweise scheint sowas auch niemand zu hinterfragen. Was bitteschön bringen Schusswaffen in den Händen ungeübter?! 
 

Hat in Afghanistan doch funktioniert. Gibt zwar Schwund, aber der wird ausgeglichen durch die Reproduktionsrate.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb drummer:

Vor 10 Jahren wäre der richtige Zeitpunkt dafür gewesen, zusammen mit einem Angebot für Waffenhandhabung und regelmässigem Training.

 

haben das die polen nicht seinerzeit schon getan?!?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb LawAbidingCitizen:

In der ersten Nacht nach der Verteilung wurden bereits ca. 60 Menschen damit erschossen. Den ge auen Begriff weiß ich nicht mehr, aber es sollen wohl der Kollaboration verdächtige gewesen sein.

 

Was für eine wahnsinnige Idee.

Hexenjagden

Plünderungen

Chaos

Sind zunächst zu erwarten.

 

Wie wird dazu erwartet, dass Soldaten mit diesen Personengruppen umgehen?

Die Wahrscheinlichkeit für Kriegsverbrechen steigt auf beiden Seiten.

 

 

Hast du eine Idee wieviele Automatische Kriegswaffen in der den Schweiz in Schränken sind..

 

Oder wieviel Millionen AK47 in Albanien verschwunden sind.

 

Ohne das es zu mord und Totschlag gekommen ist.

 

 

Edited by joker_ch
  • Like 3
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb joker_ch:

Oder wieviel Millionen AK47 in Albanien verschwunden sind.

 

Ohne das es zu mord und Totschlag gekommen ist.

In Albanien vielleicht nicht. Bei uns werden die offenbar gerne dafür benutzt. 

 

PS: Warum dürfen Albaner bei euch keine Waffen kaufen, wo die doch so friedfertig & vertrauenswürdig sind? 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb erstezw:

In Albanien vielleicht nicht. Bei uns werden die offenbar gerne dafür benutzt. 

 

PS: Warum dürfen Albaner bei euch keine Waffen kaufen, wo die doch so friedfertig & vertrauenswürdig sind? 

Stimmt sowohl D wie die CH sind hoch gefährliche Ländern wegen den vielen Schiessereien mit Armeewaffen aus Altbeständen.

 

Merkst du was ? Und das mit dem nicht kaufen von Waffen in der CH hat einen anderen Grund, wurde auf Bitte von D eingeführt, wollten nicht das die Parteien im Balkan sich über Privat in der CH eindeckten, was sie auch getan haben.

  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Schwarzwälder:

https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-samstag-101.html#Waffen

Erstaunlich, wie kritiklos und fast wohlwollend das von der Tagesschau berichtet wird.

Eine vollautomatische Feuerwaffe mit 400 Schuss Muni dazu und das für gleich 25.000 Bürger?

Bei jedem anderen Krisenherd wäre das SEHR kritisiert worden, aber offenbar glaubt man am Ende doch an die Wirkung solcher Maßnahmen...

 

 

Wurde in Libyen auch gemacht, hat prima funktioniert 😁

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb erstezw:
vor 13 Minuten schrieb joker_ch:

Oder wieviel Millionen AK47 in Albanien verschwunden sind.

 

Ohne das es zu mord und Totschlag gekommen ist.

In Albanien vielleicht nicht. Bei uns werden die offenbar gerne dafür benutzt. 

 

Wie viele Morde wurden in den letzten Jahren von Albanern mit AK47 begangen?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Schwarzwälder:

Bei jedem anderen Krisenherd wäre das SEHR kritisiert worden, aber offenbar glaubt man am Ende doch an die Wirkung solcher Maßnahmen...


Man steckt in einem sogen. Framing fest und MUSS so berichten. Näheres über Abhängigkeiten und Unabhängigkeiten aufzudröseln würde hier evtl. den Rahmen sprengen, aber ein gewisser Günter Verheugen, ehem. EU-Kommissar und Ex-Vizepräsident der EU-Kommission hat es mal in einer Talkshow erklärt.

Was die Verteilaktion angeht: Erste Videos von Friendly Fire durch ukrainische Bürger auf ukrainisches Militär gibt es ja m.W. seit gestern.

  • Like 2
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Direwolf:

 

Wie viele Morde wurden in den letzten Jahren von Albanern mit AK47 begangen?

Ähnlich viele wie von Polizisten mit Dienst- und mehr als von Sportschützen mit Sportwaffen? 

 

Im Übrigen hab ich nicht behauptet, dass Albaner die AK  benutzen. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Es ist doch Wahnsinn, auf diese Art Menschen zu bewaffnen, die nicht einmal sicher mit den Waffen umgehen, geschweige denn kämpfen können.

 

Im Häuserkampf dauert es doch ewig, bis ein Team aufeinander eingespielt ist und agieren kann.

 

Das ist doch nur Beihilfe zum Selbstmord.

  • Like 5
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Mal wieder die gesammelte WO-Kompetenz!

Was ist Eure Empfehlung, soll DEU der UKR ne Lizenz für das NWR geben, damit dann jeder Besitzer und Bauteil erfasst werden kann.

 

Da kämpft ein Land um sein nationales Existenzrecht und Überleben, seine Freiheit. Die organisieren gerade den totalen Widerstand, Major v. Dach wäre begeistert.

Und die Klugscheißer hier diskutieren, warum das keine gute Idee ist, weil die Waffen ja in Deutschland auf dem Schwarzmarkt landen könnten und Waffen ja grundsätzlich nicht in die Hände von Privatpersonen gehören (merkt Ihr es eigentlich noch?), mit Verweis auf Libysche Bürgerkrieger und Albanische OK.

 

  • Like 27
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb erstezw:
vor 28 Minuten schrieb Direwolf:

Wie viele Morde wurden in den letzten Jahren von Albanern mit AK47 begangen?

Ähnlich viele wie von Polizisten mit Dienst- und mehr als von Sportschützen mit Sportwaffen? 

 

Im Übrigen hab ich nicht behauptet, dass Albaner die AK  benutzen. 

 

Also nur ne Meinung und kein Wissen. Danke.

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb EkelAlfred:

Es ist doch Wahnsinn, auf diese Art Menschen zu bewaffnen, die nicht einmal sicher mit den Waffen umgehen, geschweige denn kämpfen können.

 

 

Sie können es, mehr als die Afghanischen Ziegenhirten die erst den Russen und dann dem Westen den Arsch rasiert haben...

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.