Jump to content
IGNORED

Soll das Verlinken von Straftaten mit Waffen in diesem Forum unterbleiben?


low-ready
 Share

Recommended Posts

Solangsam nervts. Muss man jeden Furz hier posten der mit legalen Waffen passiert?

Diese Taten sind verschwindend gering und wenn es uns die Antis nicht unter die Nase reiben, kriegt manns im größten deutschen Waffenforum von den eigenen Leuten präsentiert. vordiewandrenn.gif

Und dieses ganze Beileidsgeschwuchtele hier könnt ihr euch auch schenken.

Hier sollte eine Regel wie im Co2air Forum(freie Waffen) eingeführt werden.

Straftaten mit Waffen sind kein Thema.

Link to comment
Share on other sites

Ja, eine Abklärung, ob das eine überzufällige Häufung darstellt und falls ja warum wäre interessant.

Hm, ein Meißel als Tatwaffe - mit einem Holzpflock könnte man ja noch an Vapirismusangst denken. ;)

Link to comment
Share on other sites

Dafür ist, m.E., ein/dieses Forum da, man sollte alle Themen bequatschen dürfen, die in unserem Themenbereich passieren. Und dazu gehören nun auch einmal solche wie hier. Die Antis nehmen diese Taten eh als Argument und Roman macht ein weiteres Kreuzchen, obs hier besprochen wird oder nicht.

Vielleicht bringt es den einen oder anderen Sportschützen, Sammler oder Jäger dazu, sich in einem solchen Fall ein anderes Tatmittel zu wählen, weil er vorher hier gelesen hat, was man von ihm hält. Das klingt jetzt zynisch, ist aber tatsächlich ernst gemeint.

Edited by rummelschuetze
Link to comment
Share on other sites

Eher noch das Gegenteil, um

  1. max. Vergeltung an allen zu üben und
  2. hier einen (finalen) Auftritt zu haben.

Wenn etwas wirken sollte, dann analog zu den Suiziden mit Bahnfahrzeugen - keine Berichterstattung, solange es keinen Prommi betrift. :closedeyes:

Dein

Mausebaer

Link to comment
Share on other sites

Hier sollte eine Regel wie im Co2air Forum(freie Waffen) eingeführt werden. Straftaten mit Waffen sind kein Thema.

Die Berichterstattungen nerven in der Tat (zumal die ganz große Masse an Straftaten gegen Leib und Leben bekanntlich mit anderen bzw. illegalen Waffen verübt wird)....

Aber andererseits bringt es auch nichts, den Kopf in den Sand zu stecken (bzw. die Finger in die Ohren, unter Absingen von "Lalala"...).

Die (Presse-)Berichterstattung ist eben da, und besser, wir sind auch informiert und können ggf. bei entstehenden Diskussionen sachlich "Kontra" geben.

Link to comment
Share on other sites

So lange in Deutschland es legale Waffen gibt werden auch Menschen durch legale Waffen von legalen Waffenbesitzeren umgebracht.

Und was haben wir von dieser Erkentniss?????

Nur noch Morde mit illegalen Waffen wie es die rot-grünen wollen, oder doch das Menschenrecht auf unversehrtheit des Körpers befürworten?? Stichwort effektive SV.

Joker

...

Vielleicht bringt es den einen oder anderen Sportschützen, Sammler oder Jäger dazu, sich in einem solchen Fall ein anderes Tatmittel zu wählen, weil er vorher hier gelesen hat, was man von ihm hält. Das klingt jetzt zynisch, ist aber tatsächlich ernst gemeint.

Das ist nicht zynisch sondern weltfremd... Denn wenn jemand bereit ist zu töten ist ihm wohl die legalität oder illegalität des Mittels ziemlich egal.

Joker

Link to comment
Share on other sites

Wenn man ständig diesen Dreck mit Amokschützen, Todesschütze und Sportschützenmörder postet, potenziert man nur die Meinung der umnachteten Verbotsfanatiker.

Wie schon Mausebär erwähnt hat, ist es am sinnvollsten die Angelegenheit, wie bei der DB zu regeln.

Persönlich bin ich der Meinung, das grundsätzlich alle Freds gelöscht werden, bei denen Schusswaffen, ob legal oder auch nicht, zu Straftaten missbraucht wurden. Auch die Vergangenen.

Wenn irgendwer mal wieder das Bedüfnis hat sich selber ins Regal zu kacken, um sich nacher zu wundern, weshalb es stinkt, soll sich einprägen, das Gegenteil zu tun und einfach staubwischen.

Im konkreten Fall, heißt das: Hast Du lust über Mörderschusswaffen zu schreiben, schreibe darüber und verdrehe die Tatsachen so, das ein positiver Fredstart daraus wird.

Link to comment
Share on other sites

Wer auf solche News wert legt kann sich ja dann den Thread als Lesezeichen setzen :good:

Darum, den "Antis" keine Informationssammlung zu bieten, scheint es ja doch nicht wirklich zu gehen. Im Gegenteil, dann müssten die schlimmen Antis, die auf WO dauernd Anti-Argumente sammeln, nicht mal mehr die entsprechenden Threads suchen, sondern hätten alles schön mundgerecht aufbereitet an einem Platz.

Aber es wäre dann zumindest den Usern hier, die sowas nicht sehen wollen, "aus den Augen, aus dem Sinn". :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

HAllo,

und wenn in jedem Auto-Forum nur noch Unfälle gepostet werden, kann man die gleich wieder dicht machen

Aber in Auto-Foren werden Unfälle gepostet, jedenfalls dann (aber nicht nur), wenn sie bundesweit für Aufsehen sorgen.

In manchen gibt es einen extra Bereich dafür.

Unfälle (und Amok-Fahrten) gibt es, sie sind traurige Realität.

Gleiches gilt für Unfälle mit Waffen oder Straftaten mit Waffen.

Wenn ein "Anti" meint, sich "Munition" auf WO besorgen zu wollen...dann braucht er dafür keinen Straftat- oder Unfallthread....

Da reicht der nächste "Darf ich schiessen, wenn...." -SV-Thread völlig aus bzw. ist viel ergiebiger.

Link to comment
Share on other sites

Gerade in den Nachrichten:

Ein Sportschütrze und Jäger aus........

Und jetzt halte ich mir die Augen zu und stecke mit Petasielie in die Ohren und das Ganze ist nicht geschehen!

Wenn ich nicht weiß, wovon Andere reden, kann ich nicht mitreden!

Wenn jemand nichts zum Thema lesen Will, warum macht er dann die entsprechenden Beiträge auf?

Masochist??

Link to comment
Share on other sites

...

Wenn ein "Anti" meint, sich "Munition" auf WO besorgen zu wollen...dann braucht er dafür keinen Straftat- oder Unfallthread....

Da reicht der nächste "Darf ich schiessen, wenn...." -SV-Thread völlig aus bzw. ist viel ergiebiger.

Genau so sieht die Sachlage aus, um an Berichte über Straftaten mit Schußwaffen braucht keiner lang in irgendwelchen Waffenforen suchen.. die kommen sofort im Radio und werden im Internet, TV und Zeitschriften verbreitet.. den Klatsch von WO findet man also überall..

In den SV-Thread's finden sich dafür nicht wenige Beiträge die man sehr wohl gezielt gegen Legalwaffen-Besitzer verwenden könnte wenn man wollte!

Wenn es also um den Schutz der Interessen der Waffenbesitzer geht müsste man den Müll als erstes entsorgen!

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

Meine Meinung: Forenregel erstellen, um diese unsäglichen, tw. reisserischen Posts von Schusswaffenmisbrauch zu untersagen und gegebenenfalls löschen.

Aber dann müssten sich Einige hier ja dann doch mit etwas Anderem beschäftigen. :ridiculous:

Nützliches oder gar Hilfreiches zum Thema "Waffen" wird von diesen Usern dann kaum kommen. Aber auch das ist nur meine persönliche Meinung...

Link to comment
Share on other sites

Das Sprechen über Taten zu verbieten erachte ich als sinnlos und zu tiefst den hier doch so hoch gehaltene Freiheitsgedanken verachtend. Wenn nicht hier, wo dann, soll man sich sachlich über Taten + Hintergründe informieren und austauschen können?

Link to comment
Share on other sites

1. Die Medien brauchen uns nicht, um ihre polemischen Artikel zusammenzuschreiben.

2. WO ist ein Super-Netzwerk, das bei derartigen Geschehnissen:

- kritische sachliche Kommentare und Diskussionen bietet

- Links zu ausländischen Quellen eröffnen einen Blick über den Tellerrand unserer Lokalzeitungen hinaus

Fazit:

Straftaten mit Waffen sollen in diesem Forum weiter aufgegriffen und diskutiert werden.

Sie sind Teil unseres Lebens auf diesem Planeten - ob es uns gefällt oder nicht.

P.S.: Dieses Forum ist öffentlicher Raum ! Etwas Selbstkontrolle beim Posten wäre manchmal ratsam.

Link to comment
Share on other sites

Da dies ein Waffenforum und kein Mörderforum ist, ist meiner Meinung eine klare Abgrenzung von solchen Taten ein wichtiges Zeichen.

Die bisher angesammelte Amok-WO-Wiki Datenbank gehört definitiv entschlackt.

Vielleicht können die Admins ja auch die Suchfunktion von Wörtern wie Amok usw... ausklammern.

Wer hat denn wirklich vor mal eine Recherche nach solchen Dingen zu machen ein LWB?

Und für Nachrichten gibt es entsprechende Seiten, da braucht es kein Forum zu.

Edited by TelliPirelli
Link to comment
Share on other sites

...Und für Nachrichten gibt es entsprechende Seiten, da braucht es kein Forum zu.

Genau, und weil die Presse ja so neutral und unvoreingenommen ist kann man die dortigen Interpretation der Lage ja kritiklos übernehmen. Ich empfinde es als sehr wertvoell, dass hier auch Taten aufgegriffen und genannt werden, die in der Mainstreampresse allenfalls eine Randnotiz wert sind.

Link to comment
Share on other sites

Ich finde eine Diskussion, ob Gewalttaten mit legalen Schusswaffen

gepostet werden sollen, sinnvoll und legeitim.

Nur manchmal kommt es mir so vor, als wenn der Eine oder der andere

Themenstarter genauso sensationsgeil ist wie die Presse selbst.

Wenn von der Presse sachlich falsche Behauptungen aufgestellt werden,

spricht nix dagegen, dass in WO darüber diskutiert wird.

Man gibt den WO lern dadurch die Gelegenheit solche Sachen im

Kollegenkreis usw. richtig zu stellen und ggf. auch über die meist einseitige

Berichterstattung herzuziehen.

Abgesehen vom "Murmeltier-Unterforum" fände ich es besser, wenn man

nicht jede Gewalttat mit legalen Schusswaffen breit tritt.

Oder wollen wir den Antis eine vollständige Stoffsammlung frei Computer liefern.

Außerdem gibt es schönere Themen zum diskutieren als Jäger X oder Sportschütze Y

ballert Z über den Haufen.

Euer

oswald

Edited by Merkava3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.