Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Asgard

FvLW Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    6.895
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Asgard

  • Rang
    Mitglied +5000

Letzte Besucher des Profils

2.346 Profilaufrufe
  1. Asgard

    Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Mutmaßlich ist er einer der Leerkörper, die ihre Schüler gemäß ihres Auftrages mit linker/ grüner Ideologie indoktrinieren und gegen alles hetzen was nicht ihrer verqueeren Weltsicht entspricht? Ein Lehrer meiner jüngeren Tochter fing sich für so eine Nummer vor nicht allzu langer Zeit eine Unterlassungserklärung. Er machte, auch auf Grund seiner eigenen, meiner Ansicht nach unzureichenden, eher nicht vorhandenen politischen Bildung im PoWi- Unterricht den Fehler, einen Disput mit einem Schüler in Sachen Alternative auf eine persönliche Ebene herab zu brechen und den Vater des Kindes wegen seines Werdegangs und politischer Betätigung vor der Klasse zu diffammieren. Macht er nie wieder. Die Schulleitung, die das gern stillschweigend begraben wollte übrigens auch nicht mehr. Von daher halte ich ein Meldeportal für keine schlechte Idee. Seit die Grünen in Hessen ihre Finger im Bildungswesen drin haben geht es im freien Fall nach unten. Deren Gleichmacherirrsinn führt nur in eine Richtung: Heranzüchtung tumber, leicht beherrschbarer Massen. Wer wenig bis keine Bildung hat, kann zwar noch arbeiten gehen, hinterfragt weniger und glaubt das was ihm von unseren Medien vorgesetzt wird eher. Sie vergessen nur, dass ihr eigenen Nachwuchs aus dem gleichen Pool kommt. Jetzt, da noch besser gebildete vorhanden sind, fällt das nicht wirklich auf, in 40 Jahren schlägt es voll durch.
  2. Asgard

    Waffenverbotszonen - Protest

    Ja. Schützenvereine ist der falsche Begriff, treffender wäre auch vom Zweck her Miliz, entstanden aus der Notwendigkeit heraus Städte verteidigen zu müssen. Warum hiess es "Stadtluft macht frei"? Sie unterstanden oft keinem geistlichen oder weltlichen Herren und traten damit in Konkurrenz zum Herrschaftswesen des hohen und späten Mittelalters. Sich der Ritter, ihrer Raubzüge oder einfach nur deren Anspruch über Städte herrschen zu wollen, mit Waffengewalt erwehren zu können war bittere Notwendigkeit. Dem normalen Untertan ausserhalb der Städte und das waren ca 90% der Bevölkerung war Waffenbesitz verboten. Axt, Messer als Werkzeug ja, vielleicht noch ein Speer gegen Wölfe, reine Waffen bei Strafe verboten. Landesverteidigung so wie wir es heute mit stehenden Armeen kennen gab es noch nicht.
  3. Asgard

    Waffenverbotszonen - Protest

    Ich erlebe halt bei jeder Aktion wie wenig sie bewegen. Zeit, Geld, massig Briefe und es bringt nichts. Selbst wenn wir es schaffen auf uns aufmerksam zu machen, unser Anliegen vorzutragen, Gehör zu finden, werden wir immer und immer wieder belogen und letztendlich ignoriert. Findet euch damit ab: in diesem Europa hat der freiheitliche Gedanke des wehrhaften Bürgers keine Zukunft. Dazu ist Europa zu sehr im herrschaftlichen Denken verwurzelt. Waren es früher die Landesherren, später die Monarchen die aus Angst vor dem Volk keine Waffen duldeten, sind es heute die Regierungen mit demokratischem Anstrich, die kein bisschen der Jahrhunderte alten obrigkeitsstaatlichen Denkmuster aufgegeben haben. "Waffen sind demnach Gegenstände ...." des unseligen Mr Slug stammt aus genau dieser Denkweise. Glaubt irgendwer das hätte er ais eigenem Antrieb ohne Billigung durch den damaligen IM so verfasst? Genau wie geplant wird es jetzt kommen. Zu feige die tatsächlichen Probleme anzugehen, das wäre ja voll Nazi, wird zukünftig das Tatmittel verboten. Als ob das irgend etwas ändern würde. Grossbritannien hat ebenfalls ein Messerverbot. Hat es etwas bewirkt? Natürlich nicht und obwohl dort mittlerweile an fast jeder Ecke wichtiger Städte Kameras hängen und Polizei sehr sichtbar präsent ist nimmt die Kriminalität mit Waffen aller Art zu. Und warum? Weil die Mehrzahl der Täter auch dort nicht Brian, Malcolm oder Charles heissen die sich überwiegend an geschriebene und ungeschriebene Gesetze halten.
  4. Asgard

    Waffenverbotszonen - Protest

    Hallo Katja, der zugehörige Artikel im Messermagazin ist zumindest mir bekannt, doch ist die Aufforderung im MM selbst mit dem herunterladbaren Formbrief aktiv zu werden sehr blauäugig. Wie war das noch bei den letzten Aktionen gegen Verschärfungen? Massig Zeit, Energie und Geld verbraten und letztlich nichts erreicht. Die entsprechenden Antworten, so sie denn kamen waren Formbriefe die wenig bis nichts aussagten. Die Messerverbotszonen werden kommen genauso wie weitere Verbote denn Politikern sind wir und unsere Wünsche völlig egal. G Gerade du müsstest das wissen. Wie viel Zeit und Energie hast du für die EU- Verarsche investiert und wie sehr haben die Herrschaften auf die Initiativen gegen diesen Unfug geschi**en?
  5. Asgard

    MP Markus Söder und der Waffenbesitz....

    Das dürften nochmal -2% für CSU sein. Nicht alle Wähler lassen sich auf Dauer beschimpfen, beleidigen, diffamieren. Bouffier in Hessen ist da um einiges intelligenter. Er macht eigentlich gar keinen Wahlkampf bzw auf einen fast nicht wahrnehmbaren Level.
  6. Asgard

    MP Markus Söder und der Waffenbesitz....

    .... in einigen hessischen Behörden wirst du recht schnell als Querulant und solltest im Schriftverkehr sowie verschiedenen juristischen Entscheidungen zu deinen Gunsten bewandert sein in der Eskalationsstufe mit dem Prädikat "Reichsbürger" belegt. Findet sich oft in Behörden in denen die Führung nicht nach Qualifikation, sondern nach Frauenquote und Parteiengekungel besetzt wird. Nur Frau ohne Qualifikation geht meist, die Damen wissen oft um ihre Mängel, binden fähige Untergebene ein, kommt zum Bonus "Frau" noch die Partei dazu ist es vorbei. Sendungsbewusstsein, Unfehlbarkeit, Stutenbissigkeit, Allmachtsallüren sind in diesen Kreisen weit verbreitet. Somit passt eines zum anderen.
  7. Asgard

    MP Markus Söder und der Waffenbesitz....

    F.D.P. und damit ist alles gesagt. Die Pünktchen verschwanden, die opportunistische Wendehälse nicht. Lindner liess die Verhandlungen nicht etwa wegen programmatischer Dissonanzen platzen, sondern wahrscheinlich eher weil er das gewünschte Ministerium nicht bekam. Hör mir einfach auf mit dieser "Partei". Lindner glaube ich möglicherweise irgendwann mal wenn er "Guten Morgen" sagt und es draussen tatsächlich hell wird. Ansonsten kann zumindest mir dieser Schönschwätzer mitsamt seiner Entourage gestohlen bleiben. Der taucht nur auf wenn es was zu hetzen hibt, ansonsten bleibt er bedeckt da er sich alle Optionen als möglicher Koalitionspartner offen halten will. Daher kommt der vollmundig für die Wahlschafe verkündete parlamentarische U- Ausschuss gegen Merkel auch nicht.
  8. Frage doch hierzu einmal die höchsten Repräsentanten unseres Staates wie sie es mit der Einhaltung gültiger Gesetze halten. Wer erinnert sich noch an die Verbotsbegründung für die "immens gefährlichen Einhandmesser"? Insbesondere das gezeigte Video mit dem erstochenen Türsteher? Der im vollständigen Video, das vom Vortragenden in der massgeblichen Runde natürlich NICHT in Gänze gezeigt wurde, wieder aufsteht und weg geht. Fake News konnte unsere Regierung schon immer produzieren, Entscheidungen darauf begründen erst recht. Also- was soll es. Ist mal genug mit der Verbieteritis. Immer dann wenn deutschen Politikern nichts einfällt wird ein Verbot erlassen, in der irrigen Annahme, damit wäre das Problem aus der Welt. Ich werde weiterhin mein Taschenmesser tragen, genauso wie ich es seit mehr als 30 Jahren trage. Ich bin im Gegensatz zu den seit 2015 in Massen Importierten nämlich noch nicht auf die Idee gekommen damit Löcher in andere Menschen zu stechen. Nur sitzt der im Raum stehende Elefant eher auf den besten Politikern aller Zeiten drauf, als das sie dieses tatsächlich existente Problem angehen.
  9. Asgard

    Büchsenmacher in Hessen für 1911

    Otto Spatz in Kleinostheim. Weiss allerdings nicht ob er noch aktiv ist. Custom Gun Shop als Suchbegriff.
  10. Asgard

    Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Früher war alles besser. Da haute man(n) nur ab und an beim Alter der jeweiligen Gespielin daneben. Heut laufen in unserem Land 15-jährige Kerle mit grauen Schläfen und schon mindestens vier Jahre lang 17-jährige herum.
  11. Asgard

    Wasserfilter

    Interessanter Ansatz. Wäre es vermessen nach einer Bezugsquelle für die Bauteile zu fragen?
  12. Asgard

    Ursprünglicher Verwendungszweck der Kiste

    Granaten für die 85mm K-52 Kanone oder der Flakversion. Hier ein Bild der Granaten aus der russischen Wikipedia. Vergleiche die Nummern auf den Hülsen mit der auf der Kiste.
  13. Asgard

    Wie erlange ich die wbk für faustfeuerwaffen

    Hallo Karl3784, nicht verzagen, hier sind nicht alle so. Wobei er in der Kernaussage schon recht hat. Im Bereich "Allgemein" oder auch "Waffenrecht" finden sich unzählige Themen die deine Frage bis auf das i- Tüpfelchen beantworten. Vorher etwas suchen hätte Dir die rüde Begrüssung erspart. Kurzform: 12 Monate Mitgliedschaft in einer einem anerkannten Schiesssportverband angehörenden schießsportlichen Vereinigung, sauberes erweitertes Führungszeugnis haben, Sachkundelehrgang mit Prüfung ablegen, Bedürfnis nachweisen- regelmässig in der schießsportlichen Vereinigung mit genehmigungspflichtigen Vereinswaffen trainieren, WBK beantragen. Ach ja- willkommen in WO. :)
  14. Asgard

    Wie erlange ich die wbk für faustfeuerwaffen

    Hallo Alzi... Resevenick ausgegraben weil Du mal wieder wegen "Neulinge mit benutz die Suchfunktion anpampen" eine Sperre kassiert hast?
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.