Jump to content
IGNORED

Dürft ihr derzeit noch trainieren?


Commerzgandalf
 Share

Recommended Posts

In Trier sitzt auch die "Obere Waffenbehörde" vlt. wissen die schon mehr.....

 

Im Ernst, man sollte nicht direkt in Panik verfallen. 

Im letzten Jahr haben wir auch Training, Rundenwettkämpfe und Vereinsmeisterschaften unter "Corona+Bedingungen" durchgeführt.

Es geht wenn man zusammenhält und sich organisiert.

So lange die Corona-Verordnung kein totales Schießverbot vorsieht, geht es halt im Single Modus weiter.

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 25.1.2021 um 00:39 schrieb highlower:

Wo genau ist denn "bei uns"?

SV Burgstädt/Sa.

- sobald wieder möglich werden  wir -vss. monatlich - international ausgeschriebene Wettkämpfe („Steeltrain“) für KK und alle mit Waffen für KWP nach dem SHB des BDS für Mitglieder aller Verbände anbieten. Das Plankonzept steht bereits.

  • Like 5
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Micha176:

Im Ernst, man sollte nicht direkt in Panik verfallen. 

Im letzten Jahr haben wir auch Training, Rundenwettkämpfe und Vereinsmeisterschaften unter "Corona+Bedingungen" durchgeführt.

Es geht wenn man zusammenhält und sich organisiert.

 

 

...und wenn man nicht z.B. in Ba.-Wü. auf eine Schießanlage will (s. restriktive Bestimmung bzw. Auslegung).

Link to comment
Share on other sites

Am 25.1.2021 um 21:56 schrieb E.N.R.:

Frage: Wie kann ein OA in (TR) entgegen der dienstlichen Weisung anders handeln?

Tut es das denn? Ich sehe in dem Zitat keine Weisung, es anders zu handhaben. Sollen ist nicht müssen und im Zweifelsfall bietet das WaffG hinreichende Flexibilität, um im Interesse der Schützen sachgerechte Lösungen zu finden. Mit anderen Worten: alles schon eingebaut.

Link to comment
Share on other sites

Am 25.1.2021 um 23:11 schrieb Micha176:

So lange die Corona-Verordnung kein totales Schießverbot vorsieht, geht es halt im Single Modus weiter.

Wenn aber Kreise, Städte u. Gemeinden für ihren jeweiligen räumlichen Zuständigkeitsbereich auf der Grundlage einer maximal restriktiven Auslegung der für das Bundesland geltenden Schutzverordnung die Schließung aller Sportstätten bis auf Widerruf verfügen, wozu natürlich auch die Schießsportanlagen gehören, und deren Nutzung ohne Ausnahmen unter Androhung fünfstelliger Bußgelder bei Verstößen verbieten, dann wird es äußerst schwierig einen Vereinsvorsitzenden oder Betreiber einer Schießanlage zu finden, der sich über ein solches Verbot einfach hinweg setzt.

Der sog. "zivile Ungehorsam" hat in diesem Land eine nur sehr geringe Ausprägung.

Leider. :s84:

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Ziviler_Ungehorsam

 

Edited by cartridgemaster
Link eingefügt
  • Like 2
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

Hier im Raum München ist alles zu, auch gewerblich.

 

Und zum zivilen Ungehorsam: als Vereinsvorstand oder Schießstandbetreiber wird das nicht nur teuer, die Zuverlässigkeit bzw. die Waffenhandelslizenz dürfte dann auch sehr in Gefahr sein...

Edited by Fridolin Freudenfett
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Mittelalter:

Am anderen Ende unseres Bundeslandes ebenso..

Ausschließlich Berufswaffenträger können noch einzelne Stände nutzen (Waffen Albert z.B.)

Unser Standbetreiber hat schon relativ früh dicht gemacht, als die Gewerblichen noch offen hatten, weil es angeblich nicht mehr erlaubt wäre, zu zweit den Kugelfang zu reinigen, wegen Abstandsregelungen. Solche Märchen gibt es halt auch..

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich sags ungern aber ich hab seit Herbst keinen Schuß mehr trainieren können. Das wird langsam kritisch. Mein Beständer will aus PR-Gründen kein Anschießen im Revier, die Stände sind außer für Bedürfnisschützen zu, selbst der Stand der Kreisjagdgruppe ist komplett geschlossen. Zur Zeit "trainiere" ich auf lebendes Rehwild, so bitterböse das klingt. Und das geht auch nur deshalb, weil es das einzigste meiner Kaliber ist, dem ich bei der Trefferlage noch hinreichend über den Weg traue. Im Februar bleiben nur noch die Sauen und ich hab keine Lust, die mit der großen Kugel potentiell nur anzuschweißen.🙄

  • Like 1
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb scotty600:

Bundesland

nördliches Hessen, angrenzend Nds., Thüringen u. NRW

Hier im Umkreis von 100 km seit Ende September/Anfang Oktober 2020 alles dicht, Ende nicht absehbar.

 

Edited by cartridgemaster
Textergänzung
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

@cartridgemasterDas ist schon irre ... für Hessen gibt es ja eine Verordnung und die erlaubt den Individualsport. In den Auslegungshinweisen dazu sind sogar explizit die Schießstände erwähnt.

Im November hatte die Stadt bei uns auch erst alles zugemacht. Auf Nachfrage beim Ordnungsamt, unter Bezugnahme auf die hessische Verordnung, war es kein Problem, den Betrieb mit (erheblichen) Einschränkungen aufzunehmen.

Außerdem gibt es für Hessen (auch öffentlich zugänglich) die Tabelle “Regelsätze bei Verstößen”, da ist keine einzige Owi im fünfstelligen Bereich und Bußgeld gibt es schon gar nicht.

Irgendjemand bindet Euch da einen Bären auf.

 

Für andere Bundesländer kann ich nichts sagen aber wenn in Hessen ein Stand komplett zumacht liegt es nicht an der Verordnung des Landes sondern am Verein selbst.

 

 

Edited by scotty600
Link to comment
Share on other sites

Nehme ich mal die nördlichste hessische Stadt (Bad Karlshafen) so schreibt die (Stand 11.01.): 

Freizeit- und Amateursport kann demnach auf Sportanlagen im Freien oder in gedeckten Anlagen (Sporthallen, Kletterhallen, Schießsportanlagen, etc.) lediglich allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand stattfinden. Damit kann man z.B. Paartanz, Tennis Einzel, Tischtennis im Einzel, Golf zu zweit, Judo oder auch Schießsport ausüben. Diese Vorgaben gelten für Sportangebote in Volkshoch- schulen, Tanz- und Ballettschulen entsprechend.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

So wie es aussieht, ändert sich für den Sport in geschlossenen Räumen nichts am morgigen Mittwoch bei der Besprechung mit der Merkel.

Das heißt, dass weiterhin fast alle Schützenhäuser in Deutschland zu bleiben!

Link to comment
Share on other sites

Jupp. Neu ist dieser Satz in der 16. CoVo RLP:

 

"Alternativ zu dieser Ausnahme kann die lokale Ordnungsbehörde auf das Erbringen des Schießnachweises für Sportschützen nach § 14 Waffengesetz in der jetzigen Situation verzichten." 

 

Kann. Nicht muss.

Ich habe bisher aber auch noch keinen Verein in RLP gefunden, der offen für Schiessnachweise hat. 

 

Laut dem geleakten Beschluss-Dokument, welches morgen verabschiedet wird, ist in einem VIERTEN Öffnungsschritt der Sport in geschlossenen Räumen vorgesehen. 

Da jeder Öffnungsschritt aber 1-2 Wochen Inzidenzen <35 voraussetzt, kann das noch Monate dauern.... 

Link to comment
Share on other sites

Am 20.1.2021 um 07:28 schrieb Commerzgandalf:

 

Greta hat sich auch alleine mit einem Pappschild vor das Regierungsgebäude gesetzt.

sie wurde dort hingesetzt von ihren bestens vernetzten Eltern und gleichzeitig wurden zig Journalisten darum gebeten mal vorbeizuschauen.

 

Ein anderes Märchen mit einer anderen Gretel ist besser.

  • Like 1
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Seifert:

noch keinen Verein in RLP gefunden, der offen für Schiessnachweise hat. 

Die Vereine in RLP die ich kenne, schießen alle, wenn sich die Jungs darum gekümmert haben. Jeden Tag. Genau wie bei @Commerzgandalf ununterbrochen seit Mai 2020. Bei den Vereinen in meinem Einzugsbereich, die geschlossen haben, liegts am Bodenpersonal und nicht der Behörde. Natürlich nur ein regionaler Überblick ...

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb MAHRS:

Die Vereine in RLP die ich kenne, schießen alle, wenn sich die Jungs darum gekümmert haben. Jeden Tag. Genau wie bei @Commerzgandalf ununterbrochen seit Mai 2020. Bei den Vereinen in meinem Einzugsbereich, die geschlossen haben, liegts am Bodenpersonal und nicht der Behörde. Natürlich nur ein regionaler Überblick ...

Hab ich schon öfters gehört, aber auch nur gehört. 

Auf welcher Grundlage? Erforderliche Schiessnachweise? Oder haben die komplett offene Stände? 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.