Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

webnotar

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.901
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über webnotar

  • Rang
    Mitglied +1000

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://www.steelshooting.de

Letzte Besucher des Profils

1.638 Profilaufrufe
  1. webnotar

    STEEL-Shooting im BDS 2019, Bundesveranstaltung

    Sidematch beim STEEL? Eine Ausschreibung für CF-Rifle und Shotgun ist (s.o.) nicht geplant. Die Organisation und Durchführung von Wettkämpfen in den Disziplinen "CF-Rifle" (Kennziffern 123xx) oder Shotgun (Kennziffern 124xx) als Sidematch kann aber sehr gern (auch von Euch, wenn Ihr einen "Draht" habt) den möglichen Sponsoren (z.B. Frankonia, Schmeisser, Hera, HK, Sig Sauer, Benelli) ans Herz gelegt werden. Ich werde das voll unterstützen, habe aber für Aufsicht und Orga keine eigenen Kapazitäten. STATS kann ich mit meinem PS-Team und PractiScore gerne mit übernehmen.
  2. webnotar

    Terminplanung "STEEL" 2019 steht

    2 Mal Steelshot in Philippsburg Terminplanung für STEEL 2019 ist jetzt möglich! Durch den GF des BDS wurde mir die Terminplanung "STEEL" (=Steelchallenge und SPEED STEEL®) für 2019 wie folgt bestätigt:Termin 1: 13.6. Aufbau, Steel-Master-Match: 14-16.6.2019 Termin 2: 26.9. Aufbau, German Nationals: 27.-29.9.2019.Ort: SAPB, Stände 4,5,6,7,8,10,13,14 Geplant ist, einen ganzen Tag (Donnerstag) aufzubauen. Das STATS soll wieder komplett über PractiScore organisiert werden. Als RM für die SC an beiden Terminen ist P. Nuber angefragt, der in 2018 zur DM-STEEL einen wirklich tollen Job gemacht hat. Über Helferzusagen - PS-Kenntnisse schaden nicht!!! - freuen wir uns beide ab sofort (siehe unten auch mit Buchungsanfragen für die Teilnahme)! Eine Ausschreibung für CF-Rifle und Shotgun (Kennziffern 123xx oder Shotgun 124xx) ist nicht geplant. Die Organisation und Durchführung von Wettkämpfen in diesen Disziplinen als Sidematch kann aber sehr gern (auch von Euch, wenn Ihr einen "Draht" habt) den möglichen Sponsoren (z.B. Frankonia, Schmeisser, Hera, HK, Sig Sauer, Benelli) ans Herz gelegt werden. Ich werde das voll unterstützen, habe aber für Aufsicht und Orga keine eigenen Kapazitäten. STATS kann ich mit meinem PS-Team und PractiScore gerne mit übernehmen. Die Helfer werden vorab bevorzugt buchen können und sind nicht aufs Prematch beschränkt oder auf die Inanspruchnahme von Speed-Tickets angewiesen. Damit steht vss. bereits der Freitagvormittag auch den - Urlaubern und nicht berufstätigen Schützen zur Verfügung.
  3. webnotar

    STEEL-Shooting im BDS 2019, Bundesveranstaltung

    klar, alles (auch Lang und Kurz mit Schaft und UHR) ausser "VollBöller"-Büchse, eben die "123xx"-Diziplinen
  4. webnotar

    STEEL-Shooting im BDS 2019, Bundesveranstaltung

    Es gibt Planungssicherheit für 2019!! Terminplanung der Bundesveranstaltungen des BDS "STEEL" für 2019 lautet: Termin 1: 13.6. Aufbautag ab 09:00 Uhr, Steel-Master-Match: 14-16.6.2019 (Helferanreise für Aufbau ggf. schon Mittwoch) Termin 2: 26.9.Aufbautag ab 09:00 Uhr, German Nationals: 27.-29.9.2019 (Helferanreise für Aufbau ggf. schon Mittwoch). Ort: SAPB, Stände 4,5,6,7,8,10,13,14 Eine Ausschreibung für CF-Rifle oder Shotgun (Kennziffern 123xx oder Shotgun 124xx) ist nicht geplant. (Sorry!)
  5. webnotar

    German Nationals STEEL

    bis
    German Nationals: 27.-29.9.2019 (Helferanreise für Aufbau ggf. schon Mittwoch). Ort: SAPB, Stände 4,5,6,7,8,10,13,14 Eine Ausschreibung für CF-Rifle (Kennziffern 123xx oder Shotgun 124xx) ist nicht geplant.
  6. 26.9.2019 = Aufbautag für die Deutsche Meisterschaft STEEL 2019 Matchtage sind 27.-29.9.2019
  7. webnotar

    STEEL Masters 2019

    bis
    German STEEL Masters 2019, Matchtage vom 14. - 16.6.2019 Eine Ausschreibung für CF-Rifle oder Shotgun (Kennziffern 123xx oder Shotgun 124xx) ist nicht geplant. (Sorry!)
  8. 13.6.2019 Aufbautag (09:00 bis 19:00 Uhr) für die German STEEL Masters 2019, Match vom 14. - 16.6.2019
  9. webnotar

    Practiscore

    Practiscore auf der DM STEEL (jaja Hajo, nicht IPSC, sorry) Als grandiosen Erfolg kann der Einsatz und die Anwendung von PractiScore bezeichnet werden. Wir haben fast 400 Starts in 2 parallel durchgeführten Steelmatches auf 8 Ständen mit insgesamt 10 Stages gescort und ausgewertet. Es waren 3 (STATS-Tablets) plus 10 (Stagetablets) sowie 9 Router und 8 Bluetooth-Drucker im Einsatz, wobei aus Sicherheitsgründen zusätzlich auf Papier gescored wurde. Die gesamte Technik hat - bis auf ein unspezifisches Verbindungsproblem von 2 Tablets und einem der Drucker - hervorragend funktioniert und alle Daten standen jederzeit bedarfsgerecht für die Matchorga und die Schützen zur Verfügung. Alle auftretende Schwierigkeiten konnten kurzfristig vom PSE-Team behoben werden. Es wurden wertvolle Erfahrungen gesammelt und diverse Möglichkeiten zur Verbesserung erkannt. (Man müsste es jetzt einfach nur umsetzen!!) Die Evaluierung betrachte ich als erfolgreich abgeschlossen. Ich werde dem BDS die Anschaffung der Technik empfehlen.
  10. webnotar

    Practiscore

    Bericht über den Einsatz von PractiScore beim SPEED STEEL® Sidematch zur DM Standard des BDS 1. Durchführung Die Veranstaltung „SPEED STEEL® - Sidematch zur DM-Standard des BDS 2018" konnte auf dem Stand 9 in Philippsburg plangemäß durchgeführt werden. Es wurden auf dem Stand 9 (knapp 100 qm Fläche) drei Stages aufgebaut, die von jeweils 3 Schützen (jeder 13 Runs) in 30 Minuten absolviert wurden. Die erforderliche W-LAN Wolke wurde auf dem Stand selbst durch einen W-Lan-Router hergestellt. Es wurden von mehr als 100 Starts und damit über 1300 Runs absolviert, es wurden auf diesem Stand in 2,5 Tagen mehr als 8000 Schuss abgefeuert und gewertet. 2. Vorbereitung, Scoring-Technik, Practiscore Die beiden (nur zwei!) Helfer wurden vom Sportbeauftragten vorab durch selbst hergestellte Lehrvideos (Tutorials) informiert und am frühen Morgen vor Matchbeginn nochmals in der Anwendung (30 Minuten Kurzschulung) eingewiesen. Die restlichen Kenntnisse wurden im Matchverlauf (Learning by doing) vermittelt. Die sofortige Anwendung des Erlernten und die Einarbeitung in Feinheiten während des Matchverkaufes geschah völlig probemlos; der Sportbeauftragte selbst war auf der Stage vor Ort mit im Einsatz. Das Scoring und die Auswertung erfolgte - als Test für die „DM STEEL 2018“ - planmäßig mit der Software PRACTISCORE auf Tablet-PCs, die mietweise (nebst dem eingesetzten Router und BT-Drucker) bereits 14 Tage vor dem Match im Vorfeld zur Verfügung standen und auf denen vom Sportbeauftragten selbst alle erforderlichen Programme installiert und Einstellungen vorgenommen werden konnten. Für jede Stage wird ein dediziertes Tablet (WLAN only) und für die allgemeine und konkrete STATS-Arbeit werden 3 Tablets (1 X Teilnehmerdaten, 1 X Backup und Teilnehmerinformation, 1 X Datentransfertablet) benötigt. Für die Schützen wurde auf der Stage - nach dem Akzeptieren durch den Schützen - mit mobilen Druckern sofort das Ergebnis auf Thermostreifen gedruckt und der Ausdruck zum Verbleib beim Schützen auf den Durchschlag vom Scoresheet geklebt. Das Originalscoresheet mit Ergebnisausdruck blieb als Backup für die Daten auf den Tablets beim STATS-officer, wurde aber in keinem Fall benötigt. Der Ausdruck enthält neben dem im einzelnen aufgegliederten und zusammengerechneten Ergebnis auch Informationen zur Stage, Disziplin, Schütze und Uhrzeit. Damit gab es keine Fragen nach der Zuordnung der Ausdrucke, Bedeutung von Schriftzeichen und Rechenvorgängen. Das Feedback der Schützen zu diesem innovativen Service war sehr positiv. 3. Teilnehmerinformation Die PractiScore - APP steht für jedermann kostenlos zum Download (IOS und ANDROID) bereit. Die Teilnehmer können sich jederzeit selbst in Echtzeit über den Matchverlauf und alle aktuellen Ergebnisse informieren, ohne den Scorekeeper ansprechen oder vor - notwendig nicht aktuellen Ergebnislisten oder "Veryfiern" in Trauben anstehen zu müssen. Die kostenpflichtige App des Anbieters für den Schützen wurde bislang vom Berichterstatter nicht benutzt. 4. Bewertung Der Test wurde erfolgreich bestanden. Der Vorlauf mit den Tablets von mindestens 14 Tagen im Besitz des Verantwortlichen ist nötig, um alles vorbereiten und testen zu können. Für Reinigung und Rückgabe ist eine weitere Woche zu veranschlagen. Es werden - bei 3 Stages - 6 Tablets benötigt. Es wurden konkret 6 Stück aktiv eingesetzt sowie ein (siebtes) Reservetablet vorgehalten (aber nicht benötigt). Die eingesetzten 10-Zoll-Tablets von Samsung haben die - als entscheidendes Kriterium angesetzte - sehr hohe Akkulaufzeit nachgewiesen; auf Speichergröße und Displayqualität kommt es nach unserer Erfahrung nicht an, sehr wohl aber auf die Größe des Displays. 5. Resumee Bei der DM STEEL wird die nochmalige Evaluierung bei 2 gleichzeitig stattfindenden Matches mit insgesamt mehr als 400 Starts durchgeführt. Die erforderlichen (acht) W-LAN Wolken werden auf jedem Stand durch jeweils einen für den Stand dedizierten W-Lan-Router hergestellt. Die (zehn) Stagetablets sind nur aber dauernd mit dieser speziellen Wolke für ihren Stand verbunden. Der Stats-Officer mit dem "STATS_1_Abholetablet" verbindet sich während seiner Abhilerunden auf jedem Stand mit der dortigen Wolke und lädt sich die aktuellen Daten vom jeweiligen Stagetablet (evt. 2 pro Stand bei SPEED STEEL®) des Scorekeepers herunter, ohne diesen stören zu müssen. Vom Stats_1_Abholetablet wird im STATS jeweils nach einer Abholerunde ein elektronisches Backup gemacht. Die Originalscoresheets mit Ergebnisausdrucken stehen als Backup dem STATS-Office im Notfall zur Verfügung. Von diesen könnte das Match nachträglich nochmal gescort und ausgewertet werden. Es wird erwartet, dass die Ergebnisfeststellung innerhalb weniger Minuten nach dem letzten Schuss möglich ist und die Siegerehrung unmittelbar nach Abschluss des Stageabbaus erfolgen kann. Als Nutzen und Vorteile von PractiScore wurde erkannt: * Practiscore ermöglicht jedem Schützen eine jederzeit komplette Match-, Teilnehmer- und Ergebnisübersicht ohne Papieraushänge (Echtzeit in Abhängigkeit von den Standbedingungen möglich, jedenfalls aber zeitnah) * Practiscore macht Datenübertragung von Papier in die EDV überflüssig. * Practiscore lässt bei einem typischen SC-Match pro Teilnehmer die Eingabe von 29/39 Datensätzen pro Teilnehmer entfallen. * Practiscore macht Eingabefehler bei der Datenübertragung vom Papier-Scoresheet in die EDV unmöglich. * Practiscore macht Warteschlangen / Menschentrauben vor den Verifyern überflüssig * Practiscore verhindert Zweifel an der Bedeutung handschriftlicher Ergebnisse * Practiscore macht die Aushändigung gedruckter Scoresheets auf der Stage möglich * Practiscore ermöglicht zeitnahe Siegerehrungen ohne langes Warten
  11. webnotar

    Practiscore

    Practiscore-TEMPLATE für SPEED STEEL® (=Fix-und-Fertigdatei): Auf der Steelshooting-Webseite, http://www.steelshooting.de/links-downloads/practiscore/ habe ich für Euch, wenn Ihr ein Match selbst aufzusetzen wollt oder einfach mal zum Üben, ein Template für ein beispielhaftes SPEED STEEL® -Match zum Download als "*.PSC"-Datei bereitgestellt. Ihr findet dort alle denkbaren Divisionen (nicht Genutztes einfach löschen) und unter "Class" die zu verwendenden (anfangs kryptischen, später nützlichen) Abkürzungen. Ausserdem sind ein paar bereits erprobte Stages enthalten, die Ihr für Eure Zwecke einfach modifizieren könnt (und danach bitte mir das Stagediagramm und die Ablauf- und Wertungsbeschreibung zur Ergänzung in dem "Template für alle" per Email zur Verfügung stellt). Die Datei könnt Ihr einfach 1. mit Eurem ANDROID-Device herunterladen und 2. in "Downloads" speichern. Danach wird die Datei 3. als "Matchimport" auf dem ANDROID-Device über den Menüpunkt Import/Export > Match Import/Export > Import Match eingelesen. Hinweis für Apple-User: Bei IOS -Devices kann es sein, dass nach "in PractiScore öffnen" die Datei nicht komplett da ist, ggf. die Stagediagramme nicht mit importiert werden. Das Problem löst man am einfachsten durch Installation des Matches auf einem ANDROID und anschließenden "syncen" von dem ANDROID auf das IOS-Device. Beim "bloßen Aktualisieren" des Matches des IOS-Devices über die Sync-Funktion werden die Standbilder allerdings nicht mit geladen. Abhilfe erfolgt durch Löschen auf dem IOS und "syncen" des Komplettmatches vom Android auf das IOS. Gern erhalte ich Euer Feedback!
  12. Ein "Hinterbänkler" mit einprägsamem Namen muss erst mal "Einen raushauen", um wenigstens ins Gespräch der Leute zu kommen. Blöd nur, wenn es offenbar komplett unüberlegt ist und statt Gespräch GESPÖTT draus wird. Vermutlich hat er sich vor dem Gang an die Öffentlichkeit keinerlei Gedanken über die bereits vorhandenen Verbote und die daraus folgende Notwendigkeit der Definition der künftig zusätzlich relevanten Begriffe in diesem Zusammenhang gemacht. 1. Was ist ein "Messer" im Sinne des neuen geforderten Verbotes? 2. Was ist eine "Innenstadt" im Sinne des Verbotes?
  13. webnotar

    Welcher Timer?

    Danke für Deine umfangreichen Gedanken (so ein Traktat könnte auch von mir ein....) . So eine Mühe macht sich fast niemand, das heir zu schreiben. hoffentlich wird es auch gelesen. Ich empfinde einige Anregungen für mich als wichtig. Danke!
  14. webnotar

    Sidematch bei BDS DM Standard (31.8.-2.9. in P.-Burg)

    Es sind noch ein paar Plätze frei, die online gebucht werden können. Was heute nicht weggeht, steht vor Ort zur Spontanbuchung zur Verfügung. Haut rein! Hauptsache Ihr habt Spaß!
  15. webnotar

    BDS SPEED STEEL® am 25.8. in Burgstädt

    Die Mitteldeutsche Meisterschaft 2018 im SPEED STEEL®, ausgetragen beim SV Burgstädt, ist in den Büchern. Danke an den SV Burgstädt für die Bereitschaft, beide Stände und das Schützenhaus für das Match zur Verfügung zu stellen. Die Hütte war voll, das Match für 15/8 Euro pro Start ausverkauft. 79 Starts wurden zwischen 09:30 und 17:20 Uhr absolviert und dabei pro Stunde ca. 500 Schuss abgegeben, wobei der durchaus "sportliche" Zeitplan (10 Minuten für 12 Runs incl. Standeinnehmen, Fertigmachen, Boxentausch und Abrücken) geradezu beängstigend genau eingehalten wurde. Beim Stand-, Technik- und Stageaufbau hatte Uwe Lange am Freitagabend mit großem Einsatz viele Stunden geholfen, Eisen geschleppt und geschraubt; erst um 22 Uhr konnte er dann noch zur Europameisterschaft im Bianchi - Cup aufgebrochen. Auch Uwe Wirtz kam am Abend noch zum Aufbau und half mit. Danke Uwe undUwe! Beate Weindock managte Anmeldung und Auswertung, arbeitete sich in Practiscore ein, gab jedem Teilnehmer den Teilnahmesticker und seine Begrüßungstüte mit Regelwerk, Feedbackbogen und Sponsorgeschenken (Ceracote Gutschein), verwaltete die Kasse, beobachtete die Sicherheitszone, organisierte das Probeschießen, leistete den Sanitätsdienst und war überall, wo etwas gebraucht wurde zur Stelle, sorgfältig und fehlerfrei in überlegen ruhiger, perfekter Manier. Sie bot auch - gemeinsam mit Leona - die "Marketenderware" an, vor allem die Silikon-Wristbands der "No-Work-Group" mit der Motto-Inschrift "Work sucks - go shooting. Danke Beate! Das Scoren und die Auswertung gelang mit PractiScore auf Anhieb hervorragend. Es waren 6 Tablets und zwei Bluetooth-Drucker im Einsatz. Jeder Schütze erhielt sofort nach der Stage sein Scoresheet mit einem (zweifelsfrei lesbaren) Ausdruck seiner Wertung von Leona oder Mike, die sich als Scorekeeper an ihrem neu gebauten "High-Tech-Luxusarbeitsplatz" mit Makrolonscheibe hinter der Feuerlinie abwechselten und beide bestens bewährt haben. Beide hatten dafür einen 4-stündigen Workshop zur Vorbereitung auf ihren Einsatz absolviert. Leona hat sich damit bereits das zweite Mal als zuverlässiger Scorkeeper, STATS-Officer und Verlosungsmanager bewährt. Danke Leona, danke Maik! Winfried, der Matchdirekctor, war die Woche bereits - gemeinsam mit Elvis und Maik mit der Installation der neuen Standtechnik beschäftigt, hat am Freitag mit aufgebaut und Samstag dann den ganzen Tag als RO auf den beiden Stages in der Senkrechten; er hatte Andreas als Helfer, Sprüher, Ölkannenmann und Mitbeobachter zur Seite. Danke Winfried, danke Andreas! Bis auf ein paar kleine Kratzer bei 2 Teilnehmern ging alles gut und sicher über die Bühne, die Makrolon-Scheiben haben sich dabei sehr gut bewährt. Selbst mir gelang es nicht, als Springer für alle und PS-Verwirrer den perfekten Ablauf des Matches, für das ich nächtelang programmiert, geplant und die Kritischen Blicke meiner Frau ertragen und dann den Tandem-Anhänger der Matchagentur voll Material und Technik auf den Stand gekarrt hatte, nachhaltig zu stören. In der Clubgaststätte von Volker Katzmarczyk gab es ab 08:00 Uhr früh leckeres Essen (z.B. für mich Schnitzelsandwich und allfreies Bier zum Frühstück, Zupfkuchen und Schweizer Schnitzel mit Pommes zum Abendessen) und Kaffe und Kuchen, extra für uns frisch gemacht. Vor, während und nach der Verlosung der Preise und der Siegerehrung gab es dann noch feines Abendessen von der Karte. "Katze" legte als Sponsor einen üppigen Gutschein für eine Zeche im Schützenhaus auf den Preistisch. Danke Volker! Die Ergebnisse des Matches, fein geordnet nach Divisionen, hatten die Teilnehmer 7 Minuten nach dem letzten Schuss bereits per Email auf ihren Smartphones. Mike Schoger gelang als einzigem ein Zeit "unter Null", d.h. er schoss 7 Treffern in weniger als 6 Sekunden und erwischte auch beide Bonus-Winker (15 cm -Plate auf 25 Meter); er hatte für 6 Runs am Ende weniger als 8 Sekunden auf dem Wertungsbogen. RESPEKT mein lieber SPEED STEEL®-Chief-Instructor und President of the No-Work-Group! Sina und Guido absolvierten die meisten Starts und ergatterten am Schluss sogar noch zwei der begehrten Add-On-Tickets. Alle Ergebnisse sind online auf IPSCMATCH.de. Vor der Siegerehrung gab es für 12 glückliche Gewinner noch eine fette Preistüte und eine freie Auswahl von drei Preistischen. Hierfür hatten viele Sponsoren etwas beigetragen, besonders zu erwähnen sind das * Autohaus Baude & Werner, Mittweida (Hauptpreis ein Wochenende mit Freikilometern mit einem neuen Wagen), * VS-Medien (Caliber & Visier) mit Jahresabogutscheinen, Futteralen, Giveaways, Spezialheften und Magazinen, * Brunox mit Tüten und Reinigungszubehör, * ITS mit Schießsportbedarf für eine große Auswahl an Preisen gesorgt. Unsere Matchagentur, * Heinze Montagen GmbH mit einem Paket auserlesenem Tee für jeden Gewinner, * GORDON Verwaltung GmbH, sorgte für Sponsorenacquise, Fahrzeugstellung und umfassender Arbeitsleistung bei der Vorbereitung. Danke an die Sponsoren! Schön war es, dass einige der Teilnehmer sich nach dem Match als "glücklich" outeten und bei der Verabschiedung zugaben, dass Ihnen die Teilnahme tatsächlich "ein kleines bisschen Spaß" gemacht hat. Auch für die ausgefüllten Feedbackbögen und den Hinweis auf das Fehlen der Langwaffenabstellbereiche, danke ich Euch. Der Wettkampftag fand seinen Abschluss mit der Vergabe der - von Winfried unter Überwindung eines widerspenstigen Windows- Rechner frisch gedruckten - Urkunden an Sieger und Platzierte sowie dem Überreichen der lasergravierten Stahlpokale an die Meister des Jahres 2018. Nach dem ganztägigen Faulenzen im Schützenhaus und dem Wiederbeladen des Anhängers mit meinen Kisten und Sachen hatte ich allerdings ziemlich heftig "Rücken" und konnte mich über meine hilfsbereite Liebste freuen, die mir in der Nacht beim nach-hause-Kommen beim Ausladen geholfen (und mich augenzwinkernd sogar ein klein wenig bedauert) hat. Danke Birgit! Dass ich in der Nacht und heute noch lobende Emails und die Ankündigung Eures Wiederkommens bekam, hat mich wirklich riesig gefreut. Danke besonders an Antje, Michael, Fred und Robert! Bitte verzeiht mir, wenn ich jemanden vergaß - es ist der Alzheimer und keine böse Absicht. Bilder gibts bei Facebook (Steelshooting im BDS), ein paar Filme stell ich in den Youtube Kanal ISSA Steelshooting im BDS. Haut rein, Ihr Lieben! Macht wieder mit! Shoot straight, be safe! WORK SUCKS - GO SHOOTING! www.no-work-group.com Tilmann, the steelman
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.