WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

PPC Sniper

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    215
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über PPC Sniper

  • Rang
    Mitglied +100
  • Geburtstag 09.07.1970

Letzte Besucher des Profils

509 Profilaufrufe
  1. Hier ist er wieder. Das geht schon mehrere Monate so. http://www.egun.de/market/list_items.php?mode=user&nick=wolfbearste11
  2. Auf egun ist einer, der meldet sich fast jeden Tag mit neuen Namen neu an. Er stellt dann immer die gleichen 5-6 Artikel nicht billig, aber relativ günstig ein, (Swarovski ZF neu, Blaser Schaft, Zeiss ZF neu, usw.) Text zu den Angeboten gibt es, aber eher wenig. In seinem Text schreibt er, bitte stellen Sie Fragen. Das geht schon mehrere Monate so. Wenn egun es merkt, werden die Artikel gelöscht. Oft vergehen aber mehrere Stunden, und auf sämtliche Artikel gehen Gebote ein. Der Typ nennt immer andere Standorte in Deutschland. So kommt man auch sehr einfach an persönliche Daten von einem bestimmten Personenkreis. Habe das bei egun schon mehrfach gemeldet, da ändert sich aber nichts, darum ist diese Plattform für mich absolut nicht seriös! Thomas
  3. Aber nur für diejenigen die sich das gefallen lassen!!!
  4. Wo ist eine elektronische Anlage in Betrieb, die bei Großkaliber problemlos im Dauerbetrieb ohne Störungen läuft? Was spricht überhaupt für die Anschaffung von einer solchen Anlage? Thomas
  5. Ich mag keine Schießbahn mit elektronischer Trefferanzeige. Ich habe schon auf unterschiedlichen Anlagen auf 50 und 100 Meter Kleinkaliber und Großkaliber geschossen. Es gab eigentlich immer Probleme. Immer wieder waren Treffer völlig abseits der anderen, oder sie wurden gar nicht angezeigt. Auch die Inbetriebnahme, bzw. der Kaliberwechsel ist immer wieder langwierig. Ich gehe nach Möglichkeit nicht mehr auf solche Bahnen. Grüße Thomas
  6. Du hast schon recht. Doch leider gibt es viele Rechtsänwälte die nur auf die Kohle ihrer Mandanten bzw. deren Rechtschutzversicherung aus sind!
  7. Ich habe die Waffen vom Amt eingetragen und genehmigt bekommen. Dann ist für mich das Amt der Ansprechpartner und sonst niemand! Lasst Euch doch nicht von irgendwelchen Zurufen erschrecken! Thomas
  8. Bei mir bleibt nur das Bier im Schrank, und das sogar im Kühlschrank. Außer ich bekomme per Einschreiben eine Info vom Amt!
  9. Sollte der Widerruf bei den Jägern klappen, ist er bei den Sportschützen nur noch Formsache!
  10. Bei mir in der Gegend, ist es in den letzten 10 Jahren zu einem enormen Aufschwung beim Bogensport gekommen. Einige altgediente Schützenvereine, die wegen ihrer Altersstruktur kurz vor dem Exodus waren, haben dadurch eine Neugeburt erlebt! In zahlreichen Vereinen die ich kenne, sind die wenigen Leute die Großkaliber schießen, nur noch geduldet, und rücken immer weiter in den Hintergrund. Insgesamt sehe ich hier ungebrochen einen deutlich größeren Zulauf wie bei den anderen Schießsportaktivitäten. Auch in meinem Bekanntenkreis zeichnet sich dieser Trend deutlich ab. Die Ursachen sind vielfältig. Viele Normalbürger haben immer weniger Geld in der Tasche. Die stark gestiegenen Preise für die Munition. Die wesentlich höheren Anforderungen durch die Behörden. Wer tut sich ein Hobby an, wo er in seinen eigenen vier Wänden ohne Voranmeldung vom Amt kontrolliert werden kann??? usw. Hier gegenzusteuern ist eine Herausforderung!
  11. Der neue Wohnort liegt im Zuständigkeitsbereich von einem anderen Landratsamt. Das jetzt zuständige LA Balingen hat einen Bedürfnisnachweis nur durch die Einzelmitgliedschaft beim BDS nicht akzeptiert. Ich musste die Aktive Teilname am Schießbetrieb vom Schützenverein bestätigen lassen. Ebenfalls wurde die Aufbewahrung neu überprüft!
  12. Ich bin seit vielen Jahren Einzelmitglied im BDS. Ebenfalls bin ich noch Mitglied in einem Verein der dem WSB / DSB angehört. Habe mal den Wohnort gewechselt ( anders Landratsamt zuständig) keine Chance auf Ummeldung ohne Bestätigung vom Schützenverein. Nur die Mitgliedschaft beim BDS genügt nicht. Vor einigen Monaten wollte ich eine Verlängerung nach §27. Auch hier keine Chance ohne Bescheinigung vom Verein! Zuständig ist das LA in Balingen. Grüße Thomas
  13. Ich habe keine genauen Zahlen, aber in den vergangenen Jahren haben einige Juweliere oder deren Angestellte bei Überfällen ihr Leben gelassen. Jetzt ist es halt mal anders herum gegangen. Das ist das kalkulierbare Risiko von demjenigen der so eine Tat plant und ausführt.
  14. Herr Gall entwickelt da schon eine recht merkwürdige grün-rote Denkweise. Opa Franz, Zeit seines Lebens Sportschütze, kann wegen altersbedingtem Rheuma nicht mehr schießen und hat noch nicht einmal das Recht, seine teuer erworbene Ausrüstung zu vererben ? Stattdessen soll er alles von der Behörde verschrotten lassen ? Opa Franz ist also seiner Auffassung nach durch die Aufgabe des Schießsportes ein Sicherheitsrisiko geworden ? Und Jungfer Rosemarie, die mit ihren knapp 30 Jahren voll in der Ausübung des Schießsportes steht, darf natürlich weiter ihre Waffen behalten, denn sie ist ja, weil sie noch schießt, lange nicht so gefährlich wie Opa Franz. Mann, Mann, Mann, wer wählt eigentlich solche Politiker ?