Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
freakaxl

Überraschend: Haenel statt HK für die BW

Recommended Posts

Passend zur Debatte ein Video aus seriöser Quelle, das beweist, dass das HK doch das beste von allen ist.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss man als Unternehmen wohl tun.

Schlecht am ende nur für die Soldaten.

Aber die sind HK ja auch egal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man hat also seit der Ausschreibung 2017/18 vor sich hin getestet, bekommt dann nächstes Jahr ganze 390 Gewehre, testet wieder für zwei Jahre und 2023 kommt dann die erste richtig große Lieferung. Was für ein erbärmliches Trauerspiel. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.9.2020 um 16:11 schrieb stefan17:

HK hat Rüge eingereicht.

 

 

So was macht ja auch die DB Regio oft, wenn sie eine Nahverkehrs-Ausschreibung gegen konkurrierende Bahn-Unternehmen verliert.

 

 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder anders ausgedrückt: Mal wild spekuliert und aufgebauscht. Man hat auch noch rechtzeitig die Naziecke entdeckt. Welch ein Glück ;)

Klolektüre, weiter gehts.

Soweit nichts neues. Die Rüge ist nicht gerade tagesaktuell.

Ich finde auch, dass ein Unternehmen verpflichtet ist, diesen Weg zu gehen.

Nur unnötig in die Länge sollte man das Verfahren nicht ziehen.

Hintendran stehen auch noch Soldaten. Bediener.

Edited by Waffen Tony
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.9.2020 um 11:19 schrieb Direwolf:

 

CH53 Nachfolger => Sikorsky CH-47 oder Lockheed Martin CH-53K King Stallion.

Hups

https://www.welt.de/wirtschaft/article216843076/Bundeswehr-Der-geplatzte-US-Helikopterdeal-laesst-tief-blicken.html

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Wie nun bekannt wurde, hat Heckler & Koch im Kampf um den Großauftrag einen dicken Preisnachlass eingeräumt. dpa erfuhr aus informierten Kreisen, dass die Firma zunächst 235 Millionen Euro für die 120 000 Sturmgewehre eines neuen Modells haben wollte. Im Laufe des Vergabeverfahrens senkte Heckler & Koch seine Preisforderung auf 179 Millionen Euro. Dem Vernehmen nach lag das finale Angebot von Haenel rund 50 Millionen Euro niedriger.

Also kostet ein MK556 (inklusive allem was dazugehört) ca. 1.100€, ein HK 416 hätte ca. 1500€ gekostet.

 

https://www.handelsblatt.com/dpa/konjunktur/wirtschaft-handel-und-finanzen-sturmgewehr-grossauftrag-heckler-und-koch-geht-gegen-entscheidung-vor/26228654.html?ticket=ST-3583791-BoeeAhZxEesuOyWJNzWq-ap3

Edited by stefan17
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann war die Entscheidung für das MK556 absolut richtig, warum soll der Steuerzahler 50 Millionen mehr für etwas bezahlen das nichts besser kann.

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn mir einer was für 235 Millionen Euro anbietet und es dann auf 179 Millionen Euro reduziert.... würd ich mir erstmal vorkommen als ob mich der fett übern Tisch ziehen wollte.... 

 

da würd ich mehrfach überlegen ob ich mit dem noch arbeiten möchte 

  • Like 7
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist eben das Argument des Beschaffungsamts. Der Steuerzahlerbund wird die Meinung teilen. Der Bundesrechnungshof auch.

HK hat so beim Frankreichauftrag angeblich unterpreisig verkauft. Nun soll der deutsche Steuerzahler wieder ausgleichen..

 

Ich amüsiere mich über manche Presseartikel, die die Umsatzzahlen beider Unternehmen vergleichen.

Leider wird der Gewinn dabei ganz unerwähnt bleibt ;)

Edited by Waffen Tony

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Hunter375:

warum soll der Steuerzahler 50 Millionen mehr für etwas bezahlen das nichts besser kann.

Wie es aussieht, war folgendes Ranking

Platz 1

HK 416

Platz 2 

MK556

Platz 3

HK433

 

Haenel war aber gut 52 Millionen günstiger als das HK416 und hat somit ein besseres Preis/Leistungsverhältnis.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Platzierung durch welche Kriterien gewichtet?

Interessant, dass das häufig in Foren (ohne irgednwelche Kenntnisse oder Erfahrungen zur Waffe) geforderte HK433 einfach schlechter war.

So man es denn irgendwann mal nachlesen darf.

 

Edited by Waffen Tony

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Waffen Tony:

Platzierung durch welche Kriterien gewichtet?

Da habe ich keine Ahnung, aktuell wurde nur das Ranking kommuniziert.

Nicht was getestet wurde, nicht wie der Unterscheid zwischen den Plätzen ist.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit etwas Glück "rutscht" was durch den Verteidigungsausschuss.

Ich würde ja schon gern die Testbedingungen und die Erfüllung nachlesen.

 

...und hoffen wir mal, dass das 433 jetzt nicht eingestampft wird.

Edited by Waffen Tony
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 22.9.2020 um 20:58 schrieb Philipp:

Letzding bei nem Telefonat bei nem Kumpel der bei der Truppe ist:
"Obergefreiter xyz, fragen Sie bitte nachher mal Stube 3 ob die Lust haben mit mir nachher Laufen zu gehen!"

"... ob die Lust haben? Ich dachte bei euch kann Sport befohlen werden"
"Theoretisch... aber wenn ich das mache dann kündigen die.."

Selten so einen Schwachfug gelesen. "Der Kumpel, der bei der Truppe ist" jaja...

Ich kann dir nur sagen wie es bei uns ist und da läuft der Kommandeur jeden Freitag persönlich mit dem gesamten Bataillon eine Runde von 10 Kilometern.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.9.2020 um 21:39 schrieb stefan17:

Wie es aussieht, war folgendes Ranking

Platz 1

HK 416

Platz 2 

MK556

Platz 3

HK433

Interessant. Kannst Du das belegen oder eine Quelle nennen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.9.2020 um 21:41 schrieb Waffen Tony:

Interessant, dass das häufig in Foren (ohne irgednwelche Kenntnisse oder Erfahrungen zur Waffe) geforderte HK433 einfach schlechter war.

Das ist ja auch relativ neu - vom Konzept her das modernste der drei. Aber bis das ausgereift ist, kann es noch Jahre dauern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 9 Stunden schrieb stefan17:

Klar.

Das ist interessant.

 

HK erstes Angebot pro Stück: 1.960 EUR
HK zweites Angebot pro Stück: 1.500 EUR

 

Moslemgewehrfabrik Haenel, Preis pro Stück: 1.060 EUR

 

...... da wird doch was querfinanziert. Oder? ;-(

 

Edited by Klobürste von Esstisch
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Klobürste von Esstisch:

Moslemgewehrfabrik Haenel, Preis pro Stück: 1.060 EUR

 

...... da wird doch was querfinanziert. Oder? ;-(

Schwer zu sagen. Zu dem Preis krieg man ja durchaus ein brauchbares Gewehr im AR-15-Stil, und die Ansprüche des Militärs sind im Vergleich zum oberen Ende des Zivilmarktes im Rahmen. Gleichzeitig ist es bei Waffenherstellern, aber auch in anderen Branchen, ja nicht gerade unüblich, Großaufträge zu Preisen zu machen, bei denen vielleicht noch ein kleiner Bruttogewinn reinkommt, aber jedenfalls sicher kein Nettogewinn mehr. Da betet man dann, dass man mit Folgeaufträgen oder dem Zivilmarkt die Sache wieder gutmacht, oder man gurkt jahrzehntelang am Rande der Existenz vor sich hin. Autozulieferer sind da ja in einer ähnlichen Situation, und bei vielen von denen ist die Existenz am Rande der Tragfähigkeit Lebensstil geworden.

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Proud NRA Member:

Zu dem Preis krieg man ja durchaus ein brauchbares Gewehr im AR-15-Stil,

Ja. Aber an der BW Ausschreibung hängt noch Wartung dran, soviel ich weiß.
Mal angenommen die Ausschreibung lautet vereinfacht: Funktionierendes Gewehr, billig. Dann gingen die 1.060,- besimmt noch gerade so, irgendwie.

 

.... aber, funktionierendes Gewehr, billig, xyz Jahre kostenfreie Wartung/Garantie etc............. dann sind die 1.960,- HK aber auch ganz schön an der Schmerzgrenze.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Klobürste von Esstisch:

Ja. Aber an der BW Ausschreibung hängt noch Wartung dran, soviel ich weiß.

Aber erst in der Zukunft. 😀 Das sorgt immerhin für ein politisches Interesse, dass man nicht pleitegeht. Ist bei den Autozulieferern ebenfalls ein Kalkül.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.