Jump to content

stefan17

Mitglieder
  • Posts

    1107
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

1623 profile views

stefan17's Achievements

Mitglied +1000

Mitglied +1000 (7/12)

560

Reputation

  1. Eigentlich hätten das alle Besitzer von Teilen, die jetzt gemeldet werden müssen, machen müssen. Alles schön per Einschreiber.
  2. Ich täusche mich da sicherlich nicht. Alleine 4-5 Bekannten und ich haben diese 500 Magazine angemeldet. Der eine hat da alleine etwas über 100 G3 Magazine angemeldet (hat die mal für seinen G3 Klon gekauft, als es die für den Stückpreis von 1€ gab). Und auch sonst, hat bei mir im Verein, jeder der einen AR15 Klon (und das sind auch so 15x) hat, min. 10x Magazine, die man anmelden müsste.
  3. Ok, dann habt Ihr 10% angemeldet und ich 40%. Die Anzahl wird sicherlich nicht stimmen.
  4. Wieviele Magazine habt ihr denn angemeldet?
  5. Es geht nicht darum, ob der Polnische Schrank günstiger ist, sondern darum, dass die LWB ziemlich verarscht wurden. Und deshalb: Kauft keinen Waffenschrank aus Deutschland.
  6. Warum macht man das? Anmelden und gut ist.
  7. Nein, von denen habe ich nur jeweils 10 Stück.
  8. Bei mir war die Anmeldung ganz entspannt: ich habe die Anzahl der jeweiligen Magazine aufgeschrieben, Kunststoff/Alu/Stahl, Kapazität, für welche Waffe. Keine Auskunft zum Hersteller oder irgendwelchen Beschriftungen / Farbe. Hat der SB auch so übernommen. Gut, bei weit mehr als 100 Magazinen, ist er froh, wenn er nicht soviel tippen musste.
  9. Das kann man evtl. machen, wenn man ne Handvoll Magazine hat.... Bei 150+ AR15 Mags wird das ein Fulltime Job.
  10. Ja, wirklich? Ich hatte 2020 kein Problem mich innerhalb Deutschlands komplett zu bewegen, selbst als die "Ausgangssperren" Nachts in Kraft waren. Bei Mickey dürfte es genau so gelaufen sein. Und da er in D und SWE jeweils einen Wohnsitz hat....
  11. Doch kann man, wenn man so lebt wie Mickey. Er kann sogar an jedem Tag woanders stehen und ist trotzdem voll handlungsfähig. Man muss halt so Leben wollen und können.
  12. Deswegen ist Mickey´s Plan ja, abzuhauen, bevor das Hochwasser kommt. Hätte man der Wettervorhersage Beachtung geschenkt, hätte man sich ausrechnen können, dass da etwas mehr Wasser als üblich runterkommt. Und da greift halt sein Konzept Recht gut. Kommt solch eine Bedrohung, startet er sein Wohnmobil mit Wohnanhänger hintendran und fährt 10km weiter und hat alles dabei, was er sonst auch zum Leben hat. Eben nur anderer Stellplatz.
  13. Ihr vergesst bei der Sache, Micky hat ein Wohnmobil und einen Wohnwagen hintendran und kein Tinyhouse, Gartenlaube oder einen Dauercamper (der nicht fahrbereit ist). Mit so einem Gespann ist man schon sehr mobil und zur Not nur unwesentlich langsamer bis zur Abfahrt als ein Solo PKW.
  14. Es geht nicht darum den "anderen Mist" zu entschuldigen, sondern man will über die 1-2% die man durch die Gängelung der LWB erreicht, die anderen 98% eindämmen. Das funktioniert aber nicht. Man muss sich um das grössere Problem kümmer, dass wäre weitaus Wirkungsvoller (ist halt nicht gewollt).
  15. Die Wahrscheinlichkeit diesen AMOKlauf zu stoppen, wäre jedenfalls deutlich höher gewesen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.