Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

stefan17

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    727
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über stefan17

  • Rang
    Mitglied +500

Letzte Besucher des Profils

321 Profilaufrufe
  1. Munition zusammen mit der Knifte im Koffer

    Hey, wäre doch zu einfach mal im WaffG nachzulesen.... Lieber am Stammtisch rumpalavern und dann im WO nachfragen (was meist noch schlimmer ist, wie ein Stammtisch).
  2. Munition zusammen mit der Knifte im Koffer

    Lest halt einfach mal die Definitionen Schußbereit und zugriffsbereit https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/anlage_1.html Was hier für ein Dünnschiß abgesondert wird, ist ja echt nicht mehr feierlich.
  3. Munition zusammen mit der Knifte im Koffer

    Und wie sollen diese D.... die Mun und Waffe hinbringen? Im §12 WaffG steht es eindeutig. Nicht Schußbereit, nicht zugriffsbereit. Diese Begriffe sind auch eindeutig geregelt.
  4. Schieß-Simulatoren fürs Wohnzimmer

    Nicht im Wohnzimmer, aber im Spielezimmer. Die hohen Anschaffungskosten (bei den oberen) von 2-5k sind relativ schnell amortisiert. Mit einem Laserschiesskino lässt sich einiges trainieren, dass spart teure Mun und Stand-/Fahrtkosten (+ die Mehrzeit, welche für An/Abfahrt, packen usw. draufgeht). Schnellere Auswertung/kürze Rüstzeit (Neue Scheiben/Abkleben) ist ein weiteres Plus.
  5. Günstige Waffenschränke bei Rakuten *schnell sein*

    Darauf scheisse ich.
  6. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    Wenn du hier etwas aufmerksamer gelesen hättest, würdest du feststellen, dass ich das schon erwähnt habe (und zwar bis zum BVG - Bundesverwaltungsgericht).
  7. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    Evtl. checkst du es, dass es um eine geladene Waffe geht. Das ist dann, wenn die Mun in der Waffe ist. Und nicht in der linken Hosentasche oder sonstwo. So und jetzt konkret, wie ist das gedeckelt.
  8. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    also gilt das auch für dich?
  9. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    schiiter, ich bin ja derselben Meinung, dass es als Jäger/Sportschütze schwer sein wird, ein gutes Argument zu haben, dass man eine geladene Waffe rumschleppt. (und Gerichte, bis zum BVG sehen es auch so) Nur mancher meint, es ist eben kein Problem auf dem eigenen Grund das zu tun.
  10. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    Und welchen Verwendungszweck hast du, um eine geladene Waffe rumzuschleppen? Trockentraining kann es nicht sein, da sind keine scharfen Patronen drin.
  11. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    Nein, ich mache keinen Denkfehler, explizites Szenario: Juwelier als Sportschütze/Jäger hat eine geladen Waffe in seinem Geschäft umgeschnallt. oder der Jäger/Sportschütze, macht dasselbe in seiner Wohnung/Haus.
  12. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    Es soll ja erlaubt sein, was nicht verboten ist. Argumente von Urteilen (bis hin zum BVG), welche eine geladene Waffe zuhause, als Sicherheitsverstoss sehen (und somit die Zuverlässigkeit in Frage stellen), werden von denen nicht anerkannt. Weil diejenigen ja keinen Fachanwalt hatten.
  13. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    Wieso sollte man sich erklären, warum man als Sportschütze/Jäger eine geladene Waffe im eigenen Geschäft hat. Steht doch nirgends, dass es verboten ist. Meinen ja viele (ich sehe es ein wenig anders...),
  14. Berlin-Tegel: Juwelier schießt auf Angreifer

    Die, welche in der DGUV 23 stehen. Und das unabhängig, ob man dem Bewachungsgewerbe angehört oder nicht.
  15. Pumpgun mit gezogenem Lauf?

    Es ging auch nicht um eine .410, sondern um eine 12 Ja, es steht eindeutig, dass es eine Disziplin dafür geben muss, wenn man die auf die gelbe WBK haben möchte. Deshalb fragte ich hier schon mal, ob es eine Disziplin dafür gibt. Ich kenne nicht alle SpOs im BDS gibt's keine. War es wirklich Recht?
×