Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Paul089

Mitglieder
  • Content Count

    94
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

86 Excellent

About Paul089

  • Rank
    Mitglied +50

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich glaube hier reden einige durcheinander und aneinander vorbei...
  2. Im KVR München wurde mir mitgeteilt, es reiche erst einmal aus, den Erwerb per Mail anzuzeigen. Die Frist sei damit gewahrt. Wie man mit den WBKs verfährt, per Post oder Einzeltermin, wird noch behördenintern geklärt. Da die Schießstände ja sowieso alle geschlossen sind, ist das auch nicht weiter tragisch.
  3. Die besten Vorschläge nützen nichts, wenn Veranstaltungen über 50 Personen nicht mehr genehmigt werden. Und das ist auch gut so.
  4. Das Jahr geht ja gut los. Was läuft nur falsch bei solchen Typen? https://www.bild.de/news/2020/news/in-rot-am-see-mehrere-tote-nach-schiesserei-in-baden-wuerttemberg-67533086.bild.html
  5. Dazu muss Folgendes erklärt werden: 1.) Der Herr ist wohl kaum unfreiwillig als NPD-Kandidat aufgestellt worden. Hier irgendwie eine vermeintlich harmlose besoffene Geschichte herbeizudichten ist völlig deplaziert. 2.) Erneut wird die NPD in diesem Forum verharmlost. Fakt ist: Die NPD wurde durch das Bundesverfassungsgericht inhaltlich eindeutig als verfassungswidrig eingestuft. Verboten wurde die Partei nur deshalb nicht, weil sie schlicht zu bedeutungslos ist und man verhindern wollte, dass NPD-Anhänger aus den gut überwachten NPD-Strukturen ins Dunkle abtauchen. 3.) Waffen gehören nicht in Hände von Menschen, die sich mit verfassungswidrigem Gedankengut identifizieren. Und wer sich nicht mit diesem rassistischen Abfall identifiziert, lässt sich auch nicht als NPD-Kandidat aufstellen. 4.) Bei manchem Forumsmitglied wird die Luft ebenfalls sehr dünn, wenn sich mal die richtigen Stellen die hier geäußerten Verschwörungstheorien ansehen.
  6. Meinen Schlüssel habe ich immer dabei. Der Ersatzschlüssel befindet sich im Bankschließfach. Noch ein Tipp von mir: Wer kein Bankschließfach hat, kann den Ersatzschlüssel auch IN einem Elektrogerät verstecken. Zum Beispiel lassen sich die Gehäuse von Wäschetrockner, Stereoanlage und Mikrowelle oft mit wenigen Schrauben öffnen. Einfach den Schlüssel mit etwas Panzertape befestigen und wieder verschrauben. Kein Dieb nimmt sich die Zeit, alle Elektrogeräte aufzuschrauben um nach etwaigen Schlüsseln zu suchen.
  7. Die Aufbewahrung der fast 1000 Waffen hast du aber gesehen? Der gute Manm ist ja mit seinen Waffen abgetaucht und hatte sie einfach auf einen Haufen geschmissen. Soviel zur Psyche. Wenn von meinen drei Flinten plötzlich eine fehlt, merke ich das. Ist diese Kontrolle bei 300 Waffen auch noch gegeben? Mir geht es zudem um das eklatante Missverhältnis. Als Sportschütze muss ich für jede Knarre über dem Grundkontingent ein Bedürfnis nachweisen. Ich darf nicht mehr als 2 Waffen in 6 Monaten kaufen. Ein Jagdscheininhaber, ich sage bewusst nicht Jäger, kann einfach in den nächsten Laden gehen und dort im Prinzip den gesamten Warenbestand mit nach Hause nehmen. Und das, obwohl er die Waffen für den eigentlichen Erwerbsgrund, die Jagd, vermutlich nie verwendet. Das ist doch irre!
  8. Ganz ehrlich: Wenn jemand in Deutschland hunderte Schusswaffen legal auf einen Jagdschein erwerben konnte, dann ist wohl klar, dass der Gesetzgeber hier handeln muss. Ein Jagdschein ist kein Freibrief um ein Waffenarsenal anzulegen, bei dem manche Polizeidienststelle und manches Bundeswehrbataillon alt aussieht. Die Verschärfung der Bedürfnisprüfung für Sportschützen wirkt vor diesem Hintergrund nur noch lächerlich. Ich habe wenig Mitleid mit Jagdscheininhabern, denen es nicht ums Jagen geht, sondern nur um unkomplizierten Waffenerwerb. Auch hier im Forum gab es ja schon Beiträge in diese Richtung.
  9. Wenn da auf der BDS-Stellungnahme wirklich die echte Handynummer und Anschrift von Fritz Gepperth steht und das auf dem WhatsApp-Profilbild wirklich seine zwei Kinder sind... extrem unvorsichtig in der heutigen Zeit. Da bringt die geschwärzte Unterschrift auch nichts mehr. Hat da wer gepennt?
  10. Ich habe ja nicht bestritten, dass Ausnahmen möglich sind. Aber eben Ausnahmen vom Verbot. Die AfD suggeriert, man müsse das Verbot nicht umsetzen. Dabei bezog ich mich auf diesen Antrag vom 6. November im Bayerischen Landtag: Link
  11. Wieder so ein AfD-Troll. Nochmals zum mitschreiben: Die EU-Richtlinie MUSS, ich wiederhole MUSS, umgesetzt werden. Was an der Formulierung „schonende Umsetzung“ in diesem Kontext falsch sein soll, erschließt sich mir nicht. Die AfD hat anscheinend noch immer nicht kapiert, dass man in Deutschland nicht einfach „Nein zu allem“ sagen kann. Sonst würden sie nicht so dämliche Anträge stellen, wie jüngst im Bayerischen Landtag. Da forderte die AfD „Kein Magazinverbot bei Lang- und Kurzwaffen für Sportschützen und Beibehaltung des freien Zugangs“. Das ist völlig illusorisch und blanker Populismus, da das Verbot umgesetzt werden muss und allenfalls Ausnahmen davon genehmigt werden könnten.
  12. Es ist ein erstes Aufatmen, mehr nicht. Für Dankesschreiben ist es definitiv zu früh.
  13. Ist hier überhaupt ein Mod aktiv? Soweit ich gelesen habe, hat bislang nur ein Moderator aus einem anderen Bereich zu der Thematik Stellung bezogen. Das alleine, nach 7 (!) Seiten Diskussion, spricht Bände. Also: Wer ist hier für die Moderation in der Rubrik „Waffenrecht“ zuständig?
  14. Und wieder so ein Beitrag der Kategorie „Verschwörungstheorie“, den man locker in unserem netten Diskussionsthread „Aufruf an die Vernunft“ posten könnte. Was willst du uns mit diesen alten Kamellen sagen? Und was hat das mit der aktuellen (!) Gefährdung durch religiösen und rechten Terror zu tun?
  15. Volle Zustimmung. Ich kann die Zurückhaltung (oder ist es Gleichgültigkeit oder gar Zustimmung?) der Moderatoren auch nicht verstehen, zumal es sich hier um einen öffentlich zugänglichen Bereich handelt. Man hat hier teilweise das Gefühl bei PI News, den Reichsbürgern oder anderen Hetzern zu sein. Der Ton wirft ein extrem schlechtes Licht auf ALLE Legalwaffenbesitzer. Dessen muss man sich bewusst sein. Die Grenze zur unreflektierten Hetze wird von einigen Mitgliedern regelmäßig überschritten. Eigentlich sind die Moderatoren sogar rechtlich verpflichtet, solche Posts zu löschen. Also liebe Mods, warum macht ihr euren Job nicht? Dem Forum würde es gut tun. Ich bin mir auch sicher, dass die seriösen Sponsoren dieses Forums mit Hass und Hetze nicht in Verbindung gebracht werden wollen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.