Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
bumm

Petition

Recommended Posts

vor 51 Minuten schrieb cartridgemaster:

Man sollte dieser Petition deshalb keine allzu hohe Bedeutung beimessen.

Das tu ich nicht und die recht erbärmliche Mobilisierung hat mich ziemlich enttäuscht. Ich verorte sie als Minimum dessen, was wir hätten machen können. Leider versäumen die Verbände (auf nationaler wie europäischer Ebene) schon seit Jahren die Mobilisierung der Mitglieder zu diesem Thema. Die Zeit, das Ding zu stoppen wäre gewesen, als es noch ein Entwurf der Kommission war. Da liegt heute die wirkliche Macht, da muss man Einfluss nehmen. Passiert ist leider nix, da Brüssel wohl zu weit weg ist, sowohl räumlich als auch in der Vorstellung. 

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich kann man solche oder ähnliche Engagements mit mitleidigem Amüsement zur Kenntnis nehmen.
Vielleicht liegt es auch an den persönlichen Erfahrungen als ehemals führende Persönlichkeit eines anerkannten Verbandes (der nicht zur Unterstützung der Petition aufgerufen hat).
Ich finde es allerdings beachtlich, dass seit dem 06.12. innerhalb 4 1/2 Tage 12600 Mitzeichner die Zahl von 40.500 auf 53.100 gebracht haben.
Dazu kommen dann noch die Unterschriftenlisten.

Ist das Glas halb leer? Definitiv.
Aber die Mobilisierung der "braven" Sportschützen und Jäger hat die Unionstruppe doch überrascht.
Gerade bei einem so als politisch nebensächlich eingeordnetem Thema 10er/20er Magazine.
Wo die oben Genannten und ihre Interessenvertretungen die Kröte 0/1 statt A/B Schrank doch so schön "brav" geschluckt hatten.
Das haben der Fachminister und seine Büchsenspanner aus Fraktion und Bürokratie defenitiv nicht kommen gesehen.
Aber seien wir ehrlich, die Petition ist eine grassroots movment Aktion. Gerade die GK-Fachverbäde sind erst zum Schluss oder garnicht dafür eingetreten.

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Dentist:

Tja, cartridgemaster hat leider recht, die Politclowns in Berlin wird's nicht jucken. Die agieren wie Feudalfürsten, wenn sie gnädig gestimmt sind, hören sie sich das Jammern der Untertanen an, wenn nicht, wird es einfach unter den Tisch gekehrt. Das so ein Verhalten möglich ist, zeigt aber, das das keine Demokratie mehr ist. Andererseits ist die Petition aber ein Erfolg, es konnte die träge Masse der immer braven Sportschützen aktiviert werden! Wenn man dann noch bedenkt, das nur ein kleiner Teil der Sportschützen im Internet aktiv ist, zeigt es das es anfängt zu brodeln.

Ich als alter Ossi fühle mich zur Zeit wie 1989 in der DDR.

Ob die Petition ein Erfolg war, darüber läßt sich streiten. Ok, wir haben die 50 000 erreicht bei wieviel Mill. Schützen? Und die Mehrheit der trägen Masse konnte nicht mobilisiert werden.Es konnten wieder einmal nur die mobilisiert werden, die in ihren Vereinen eh schon immer alles machten und organisierten. Und wenn du dich als Ossi an 1989 erinnerst sagt mir das , das du hoffst wie damals , das ein Umschwung kommt. Der kommt aber anders als du dir erhoffst. Und wer sagt dir das eine Demokratie gleichzeitig auch ein Rechtstaat ist? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe wenigstens fast alles versucht. Das ist mir wichtig ! 

So habe ich es aus der Geschichte gelernt. Und es hat auch dort ,wenn auch nicht oft ,schon funktioniert.

 

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren . 

Von wem auch immer .

 

Gruß 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Highpower:

Aber die Mobilisierung der "braven" Sportschützen und Jäger hat die Unionstruppe doch überrascht.

Das ist für mich ein ganz wesentlicher Punkt, sowohl an der Petition als auch an der offenkundigen Vielzahl an Briefen.

 

Eine im Mittel eher konservative, gesetzestreue, ruhige, üblicherweise selig schlummernde Gruppe hat hier ein - für diese Gruppe - ungewohntes Ausmaß an Bewegung gezeigt und - wieder im Verhältnis zum üblichen Verhalten - fast schon aufbegehrt. Sowas kann den ein oder anderen Abgeordneten schon überraschen.

 

Wenn man als Politiker jetzt noch die Verbindung ziehen würde zwischen der relativen Unruhe dieser Gruppe als Symptom der ständig beklagten Politikverdrossenheit und Polarisierung einerseits und dem eigenen Verhalten andererseits...

 

Ja, wenn man das schaffen würde...

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb grayson:

Das ist für mich ein ganz wesentlicher Punkt, sowohl an der Petition als auch an der offenkundigen Vielzahl an Briefen.

 

Eine im Mittel eher konservative, gesetzestreue, ruhige, üblicherweise selig schlummernde Gruppe hat hier ein - für diese Gruppe - ungewohntes Ausmaß an Bewegung gezeigt und - wieder im Verhältnis zum üblichen Verhalten - fast schon aufbegehrt. Sowas kann den ein oder anderen Abgeordneten schon überraschen.

 

Wenn man als Politiker jetzt noch die Verbindung ziehen würde zwischen der relativen Unruhe dieser Gruppe als Symptom der ständig beklagten Politikverdrossenheit und Polarisierung einerseits und dem eigenen Verhalten andererseits...

 

Ja, wenn man das schaffen würde...

Ich will nicht abstreiten das der eine o. andere Abgeordnete überrascht war von der Aktion. Aber von Überrascht sein etwas erreicht haben ist ein großer Unterschied. Es wurde in D. viel mehr gefordert als nötig war. Und dann wurde wieder einiges zurückgezogen um zu beruhigen und Ruhe rein zu bringen. Es hat funktioniert. Viele sind erleichtert, das einiges zurückgezogen wurde, aber das eigentliche Ziel von den Verbotsfetischisten nämlich große Magazine zu verbotenen Gegenstände zu machen bleibt. Maximale Forderung um ein Stückchen Salami zu erreichen. Als nächstes kommen die HA dran. Dann wird wahrscheinlich ein komplettes Großkaliber Verbot gefordert  um das HA Verbot durch zu bekommen. Und wieder ein Stück Salami. Und alle sind wieder froh und klatschen. Was macht es schon das die bösen HA verboten werden, wir können ja trotzdem noch weiter unserem Hobby nachgehen. Bis zum nächsten mal. 

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb FR8:

Ich will nicht abstreiten das der eine o. andere Abgeordnete überrascht war von der Aktion. Aber von Überrascht sein etwas erreicht haben ist ein großer Unterschied. Es wurde in D. viel mehr gefordert als nötig war. Und dann wurde wieder einiges zurückgezogen um zu beruhigen und Ruhe rein zu bringen. Es hat funktioniert. Viele sind erleichtert, das einiges zurückgezogen wurde, aber das eigentliche Ziel von den Verbotsfetischisten nämlich große Magazine zu verbotenen Gegenstände zu machen bleibt. Maximale Forderung um ein Stückchen Salami zu erreichen. Als nächstes kommen die HA dran. Dann wird wahrscheinlich ein komplettes Großkaliber Verbot gefordert  um das HA Verbot durch zu bekommen. Und wieder ein Stück Salami. Und alle sind wieder froh und klatschen. Was macht es schon das die bösen HA verboten werden, wir können ja trotzdem noch weiter unserem Hobby nachgehen. Bis zum nächsten mal. 

Wo Du Recht hast, hast Du Recht.

 

Ich werde auch einen Teufel tun und klatschen.

 

Was man aber tun kann und ich auch tun werde: Den Damen und Herren weitere Briefe ins Haus flattern lassen, bis die Lagerräume zu teuer werden. Und zwar unter genauer Beachtung der wesentlichen Regeln: sachlich aber bestimmt.

 

Wer nämlich jetzt anfängt, vor (berechtigter) Enttäuschung und Wut mit Beleidigungen um sich zu werfen, wird mit Sicherheit unter "Pack" oder "Wutbürger" abgelegt und ignoriert. Mit genau solchen Reaktionen fühlen die sich dann nämlich noch bestätigt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb grayson:

Wo Du Recht hast, hast Du Recht.

 

Ich werde auch einen Teufel tun und klatschen.

 

Was man aber tun kann und ich auch tun werde: Den Damen und Herren weitere Briefe ins Haus flattern lassen, bis die Lagerräume zu teuer werden. Und zwar unter genauer Beachtung der wesentlichen Regeln: sachlich aber bestimmt.

 

Wer nämlich jetzt anfängt, vor (berechtigter) Enttäuschung und Wut mit Beleidigungen um sich zu werfen, wird mit Sicherheit unter "Pack" oder "Wutbürger" abgelegt und ignoriert. Mit genau solchen Reaktionen fühlen die sich dann nämlich noch bestätigt.

Ob ich Wutbürger bin oder nicht ist denen doch sowieso egal. In unserer " Demokratischen " Diktatur zählt das nicht mehr.

Über einzelne Waffengesetz-Änderungen werde ich mich auch nicht mehr aufregen. Die Entwaffnung des Volkes ist beschlossene Sache !

Demnächst kommt : Natürlich dürfen sie ein Motorrad kaufen ,aber sie bekommen nur noch 10 Liter Benzin pro Monat. Und ähnliches !

Ich bin weder rechts noch links. Darum werde ich als Einzelperson eben mit kleinen Mitteln kämpfen.

 

Das einzige was die interessiert ist Geld und Macht.

 

Etwa so: Kein Deutsches ( Europäisches ) Auto mehr kaufen. Wenn möglich nur noch ausländische Produkte.

Mir fällt noch mehr ein ,will aber keinen langweilen.

Wenn die Grünen ihre Kinder nicht mehr super ausbilden oder sogar ernähren können ,werden die als erste ganz schnell in das Ausland verschwinden.

 

Denn Ast auf dem ich sitze absägen ,zieht bei mir auch nicht mehr. Die sind schon fast alle angesägt.

 

Wie schon geschrieben.      Das einzige was bei denen wirkt ist ihnen an das Geld zu gehen. 

 

Hört sich naiv an. Aber mir fällt nichts sinnvolleres mehr ein.:vava:

Edited by 444 marlin
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

MAn könnte die unionsparlamantarierer nochmal mit Massenbriefen fluten, und denen ihren Wortbruch während des gesamten Prozesses von Brüssel bis jetzt um die Ohren hauen.
Nutzt nichts, aber dann wissen die CDUler warum sie mittlerweile eine unter 20% Partei bleiben werden.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites



Nutzt nichts, aber dann wissen die CDUler warum sie mittlerweile eine unter 20% Partei bleiben werden.


Genau das wird mein MdB und MdL von mir hören.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

54'732 dürfte wohl der Endstand sein. Nicht mal 55'000 geschweige denn 60'000 oder mehr. Schade und sehr mager!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb mühli:

60'000 oder mehr. Schade und sehr mager!

Selbst 2 Mio Stimmen hätten nichts geändert.

Die jetzige Fassung ist ja noch Mal eine Spur schärfer als der Erstentwurf! Siehe max 10 auf Gelb!

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb mühli:

54'732 dürfte wohl der Endstand sein. Nicht mal 55'000 geschweige denn 60'000 oder mehr. Schade und sehr mager!

Und? Petitionen sollen doch nur für den Schein demokratischer Teilhabe wahren. Am Ende wird eh drauf geschissen.

Edited by Raiden
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also vor der nächsten geplanten Verschärfungsrunde "Thema Bleiverbot" erwarte ich erstmal ein paar geschmeidige Demo's aller verbliebenen Waffenbesitzer EU-weit. Dadrunter wird's nix und alles andere hat ja nicht  funktioniert.

 

Funfact am Rande: Hatte letztens den Film "Les Miserables" gesehen. Seit dem hab ich von dem Protestsong nen Ohrwurm im Kopf.

Edited by ZaphodBeeblebrox

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb ZaphodBeeblebrox:

erwarte ich erstmal ein paar geschmeidige Demo's aller verbliebenen Waffenbesitzer EU-weit

Dabei 😉

 

 

Edited by Kanne81
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 12.12.2019 um 08:54 schrieb ZaphodBeeblebrox:

Hatte letztens den Film "Les Miserables" gesehen. Seit dem hab ich von dem Protestsong nen Ohrwurm im Kopf.

Kenne ich leider nicht, kannst Du den bitte verlinken? Zur "Feier" des Tages passt das wohl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.12.2019 um 18:40 schrieb Jürgen Klünder:


 

 


Genau das wird mein MdB und MdL von mir hören.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 

 

Weitergeleitete Nachricht --------

Betreff: Waffenrechts "Reform"
Datum: Sun, 15 Dec 2019 14:49:13 +0100
Von: Jürgen Klünder < >
An: dialog@katja-leikert.de, peter.tauber@bundestag.de



Sehr geehrte Frau Leikert,
sehr geehrter Herr Tauber,

damit hat es die CDU geschafft wieder einen Wähler zu verlieren.
Ich( ein gesetztes treuer Bürger der seinem Land als Wehrpflichtiger
gedient hat) fühle mich
zunehmend von dieser Regierung und den zugehörigen Parteien unter
Generalverdacht gestellt
ein Terrorist und potentieller Mörder zu sein.
Anstatt die wirklichen Probleme die mit illegalen Waffen einhergehen an
zu packen wird wieder
eine Gesetzesverschärfung durch gebracht die an dem Problem der
illegalen Waffen und allem
was damit einher geht nichts, aber auch rein gar nichts ändert!
Man versucht nur Handlungsstärke und Kompetenz zu demonstrieren indem
man ein Gesetzt erlässt das nur
diejenigen trifft und bestraft die sich schon immer an die geltenden
Gesetzte gehalten haben.

Der Täter von Halle ( womit dieses Gesetzt unter anderem begründet
wurde) hat seine Waffen alle nach einem Buch selbst gebaut
und hat nichts von Sportschützen und/oder Jägern bekommen oder erhalten.
Die Terroristen in Paris und Brüssel haben Waffen vom Balkan benutzt und
auch die Magazine kamen von da(wurden also nicht
in Europa oder in  D bei Händlern gekauft).
Also was bringt dann dieses Gesetzt?
Nichts außer Publicity, es ändert nichts außer das Unschuldige bestraft
und in Misskredit gebracht werden,.
Dafür habe ich die CDU bei den letzten Wahlen nicht gewählt und werde es
auch zukünftig nicht mehr tun.

Es mag sein das Sie dies nicht interessiert weil es ja nur eine Stimme
ist aber so wie ich denken viele Sportschützen und
Jäger, viele tun dies nicht kund, außer in der Wahlkabine mit dem Stift.

In diesem Sinne.


Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Klünder

Edited by Jürgen Klünder
  • Like 6
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe mittlerweile die ganze Familie und die meiner Perle (alles CDU Wähler) dazu gebracht, eben jene nicht mehr zu wählen. Das sind incl. mir 14 Stimmen. Und sogar ein CDU Parteimitglied ist dabei.

 

Das werde ich der CDU so auch mitteilen.
 

Wenn sie rechnen können, müssten sie errechnen können, wie hoch der Stimmenverlust insgesamt bei den LWB werden kann.

  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.