Jump to content

qwertz

Mitglieder
  • Posts

    661
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by qwertz

  1. +1 dafür. Genau darum geht es!
  2. Wenn die bessere Hälfte der Verhinderungsgrund sein sollte - einfach mal einen Machtbrüller raushauen. Der Tresor kommt in die Wohnung! Punkt.
  3. Dazu mal etwas aus dem Lock Picker Forum geklaut: fripa10 hat geschrieben:Dazu folgender Rat: Entferne die Innenverkleidung der Tür und den (normalerweise verplombten) Deckel des KROMER Zahlenkombinationsschlosses und gib einen Tropfen harzfreies Uhrmacheröl an den Drehpunkt des Einfallhebels. (ich weiß, auf dem Deckel steht nicht ölen, aber an dieser Stelle darf man) Das Problem ergibt sich mit den Jahren mal, daß der Einfallhebel zu schwergängig ist und nicht einfällt. Somit kuppelt er auch nicht ein, um den Riegel zurückzuziehen, obwohl man die richtige Kombi eingegeben hat und alle Scheiben korrekt ausgerichtet sind. Nach dem Tröpfchen Öl hat man wieder viele viele Jahre Freude an dem Teil.
  4. könnte vielleicht auch ein Tröpfchen Uhrmacheröl auf den Lagerpunkt etwas Abhilfe bringen?
  5. solange Kromer, jetzt Lebtig, draufsteht habe ich geringere Bedenken als bei anderen Herstellern.
  6. Ich denke nur einer der hier Beteiligten ist gewerblicher TresorVerkäufer. ... Als unlauterer Wettbewerb wird das Verhalten von Unternehmen bezeichnet, welche im wirtschaftlichen Wettbewerb gegen die guten Sitten verstoßen. Als Maßstab setzt die aktuelle Rechtsprechung einen gerecht denkenden, verständigen Gewerbetreibenden an.
  7. Thema: Lieferkosten frei Verwendungsstelle bei Waffenschrank24 kosten 290kg 189 € bei einem anderen Anbieter 300 kg 490 € hüstel !
  8. Um den Faden mal etwas voranzubringen: Dabei handelt es sich um die heilige Bohrschablone zur Schnellöffnung von ISS Produkten!
  9. Nicht laut drüber nachdenken - sonst kommen harte Männer auf dumme Ideen. Und der LWB darf sich wieder nach vorne bücken.....
  10. Nicht zwangsläufig - es gibt auch Schlösser mit 7 oder 8 erforderlichen Zahlen.
  11. Qualität ist wenn der Schrank mit einem Luftsog aufgeht. Keine Angst wird morgen nicht passieren - heutzutage sind die Spaltmase eher rustikal. Nichts kaufen wo das Brecheisen sich ab Werk heimisch fühlt.
  12. oder mal die Perspektive wechseln. Und während der schönen Zeit sich auf nen Tontaubenstand verlusttieren. 3 D Ziele bringen auch Freude!
  13. Wenn es nur um ein oder zwei KW gehen sollte. Einige Banken haben eine self Service 24 Stunden zugängliche Schließfachanlage.
  14. Alles Gute zum Geburtstag.
  15. Was so nicht korrekt ist. Die Aufbewahrung der Schlüssel ist nicht gesetzlich normiert.
  16. Ziegel mit DFK 12 https://www.wienerberger.de/produkte/wand/ziegel/poroton-planziegel-t14-365-dfk12.html
  17. Wäre mir persönlich zu weit weg. Im ersten Lockdown kam ein Bekannter nicht an sein Bankfach.....
  18. ohne Notschlüssel verbauen. Mit dem Notschlüssel kann mann dem evtl. Elektronikausfall gelassen entgegensehen.
  19. sind die Schlüssel in einer leeren Maggi Flasche aufzubewahren - so habe ich es gehört.
  20. qwertz

    RIP Chip McCormick

    In Memoriam : Chip McCormick https://www.shootingillustrated.com/articles/2021/6/7/obituary-chip-mccormick-legendary-gunsmith-and-innovator
  21. mal mit Google übersetzt: WAFFENSPEICHERUNG IN SCHRÄNKEN NACH SSF3492 UND SS3492 Gemäß dem neuen Waffengesetz von 2010 müssen lizenzierte Waffen in Sicherheitsschränken mit der Zertifizierung SSF 3492 oder der älteren Bezeichnung SS 3492 aufbewahrt werden. Manchmal sind diese Schränke auch mit SS-EN 1143-1 Klasse 0 oder höher gekennzeichnet. Alle gültigen Waffenschränke werden nach 1993 hergestellt. Es ist das Feuerwaffengesetz und die von der Polizeibehörde festgelegten Regeln, die vorschreiben, was für Feuerwaffenschränke gilt. Unabhängig davon, ob die Sicherheitswerkbank nach SSF 3492 oder SS3492 zertifiziert ist, gilt für die Lagerung von Waffen das gleiche Punktesystem. Jeder Waffentyp trägt eine Anzahl von Punkten gemäß der folgenden Skala: Gewehr: 1 Punkt Pistole: 2 Punkte Automatische Waffen: 4 Punkte Insgesamt können Waffen, die 20 Punkten entsprechen, in Sicherheitsschränken des Typs SSF 3492 und SS 3492 aufbewahrt werden. Dies bedeutet, dass Sie in einem solchen Schrank bis zu 20 Gewehre, 10 Pistolen oder 5 automatische Waffen aufbewahren können. Alternativ kann eine Kombination dieser Waffentypen bis zu 20 Punkten in diesem Tresortyp gespeichert werden. DER STANDARD BIETET KEINEN BRANDSCHUTZ Die Standards SSF 3492 und SS 3492 beziehen sich nur auf den Diebstahlschutz. Diese Kennzeichnung bedeutet nicht automatisch, dass der Sicherheitsschrank einen Brandschutz hat. Wenn Sie Ihre Wertsachen auch vor Feuer schützen möchten, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Safe über einen zertifizierten Brandschutz verfügt, beispielsweise gemäß NT Fire. Eine übliche Kombination von Zertifizierungen ist SSF 3492 und SS-EN 1143-1 Klasse 0, alternativ mit der Erweiterung S2. Dies bedeutet, dass der Schrank sowohl sicherheitsgeprüft als auch durch Brandschutz isoliert ist. Wenn Sie keinen Brandschutzschrank erhalten möchten, können Sie stattdessen einen Brandschutzeinsatz, eine Brandschutzbox oder eine Datenmedienbox kaufen. Diese Variante ist kostengünstig, wenn Sie nur wenige Objekte haben, die vor Feuer geschützt werden müssen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.