Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

speedjunky

WO Gold
  • Content Count

    3299
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

4094 Excellent

About speedjunky

  • Rank
    Longrange is cool
  • Birthday 07/13/1962

Contact Methods

  • Website URL
    http://longrangeshooting.pl
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

2164 profile views
  1. Tja, während eines Hochzeitscorsos werden selten die Umstände so Haar klein analysiert. Das sind jedenfalls keine LuPis, nur der Schütze weiß, was da vorn rauskommt ....
  2. Was mir aufgefallen ist .... Kusterer sagt: "Der Bürger hat mit dem Staat den Vertrag gemacht, er verzichtet selber auf Gewalt ...." 1. Gewalt ist beim Ottonormalbürger sowieso ein moralischer Verzicht. Aber nicht bei bösen Buben ... 2. Wie sieht der Vertrag über Gewaltverzicht aus? Ist das ein Reichsbürger der die BRD als GmbH sieht?
  3. Das würde mich auch interessieren, noch mehr die erteilten. Speziell für Politiker, die eine kleine Zimmerflak in der Handtasche tragen.
  4. T'schuldigung, ich hatte den Post nicht gelesen. Der ist sehr ausführlich und aufschlußreich. Mir stellt sich jetzt die Frage: Gibt es eine preiswerte Lösung für einen Stromausfall? Bitte entschuldigen meinen letzten Post. Gruß SJ @admin: mein vorheriger Post kann gelöscht werden.
  5. @raze4711 https://de.rs-online.com/web/p/spartransformatoren/7387837/ Wäre so was zum Lastausgleich sinnvoll? Bin für jeden Hinweis dankbar, denke auch andere würden gern was lernen
  6. O.k. Will mal anfangen: 1. Offline, alles andere ist Sinnfrei 2. Synchrongenerator 3. (Eigen- oder Fremderegt ) Keine Angabe vom Hersteller, benötigt werden lediglich 3000 U/min 4. Sicherstellen, dass keine Geräte über 2 KW pro Phase aktiv sind. Sicherungen sind sicherlich eine gute Möglichkeit. 5. Welche induktive und kapazitive Verbraucher willst du betreiben Ups, da hast Du mich. Wie macht das mein Netzanschlußbetreiber? Der hat mich noch nie danach gefragt. Einen Induktionsherd habe ich jedenfalls nicht. Welche Rolle spielt das? 6. Wie teilst du diese auf ? Mhh, wie auch beim Netzbetreiber. 7. Welche Netzform wählst du ? TN, TT oder IT ? Keine Ahnung, mach mal bitte den Erklärbär 9. Welche Schutzeinrichtung Hastvdu vorgesehen ? Die Üblichen, vom Elektriker installiert. 10 Welche Messgeräte zur Überprüfung der Schutzeinrichtung besitzt du ? Keine. Hat ein Elektriker so was? So ich habe mein Halbwissen preisgegeben. Was müssen wir also tun, dass ein Synchrongenerator für den normalen Hausbetrieb (Heizung, Kaffeemühle, Licht, IT mit offline USV ...) funktioniert. Was würdest Du für einen Generator, fertig, dafür empfehlen? Möglichst günstig, keine 15K €? Wenn ein Motor 3000 U/min bringt und alle Hinweise des Herstellers (sieh PDF) beachtet werden, was kann da noch schief gehen? Das öffentliche Netz wir natürlich vor Inbetriebnahme des Generators getrennt. Manuell oder automatisch. Gruß SJ 000002074_V000000_HAB_HIG_00_RT_A_de.pdf
  7. Ich bin auf diesem Gebiet Laie, wie fast alle hier. Wenn man an "den Strom anfasst", klar Tod. Was soll aber ansonsten wirklich zur Katastrophe führen? Der Standmotor ist für 3000 U/min ausgelegt, ebenso der Generator. Natürlich wird man nicht den saubersten Strom bekommen. Aber sensible Geräte kann man auch schützen, wenn man eine USV dazwischen schaltet. Es ist und bleibt eine Notlösung. Für privat reicht auch eine Bastellösung. Es gibt in allen Bereichen Bastellösungen die funktionieren. En Bekannter hat sich in den '70 gern eine Wärmepumpe (Saug- und Schluckbrunnen) gebaut und beheizt sein Haus auch heute noch damit. Nach deinen Erklärungen habe ich gesucht aber leider nix gefunden. War das ev. in einem anderen thread? Würde mich über jeden Hinweis freuen, da ich die Geschichte schon in Angriff genommen habe. Der Generator ist bestellt. ... und nein, ich bin dir nicht böse, ich möchte Fehler vermeiden, Du kannst uns (mir) sicher dabei helfen. Gruß SJ P.S. EIne Bastellösung die halbwegs funktioniert und sicher ist, ist besser als gar keine. 15.000 € hat nicht jeder in der Portokasse
  8. Dann gib doch bitte deine Erkenntnisse preis, würde vielleicht nicht nur mir helfen ...
  9. Stimmt, deshalb werde ich auch das bisschen Wärme in meine Werkstatt leiten. Der Diesel und der Generator werden, soweit wie möglich, schallisoliert und draußen montiert, fest. Damit geht dann auch Heizöl durch Also große Box mit Eierpappen, Schaumstoff oder ähnlichem für die Schallisolierung. Auspuff, ev. mit zusätzlichen Schalldämpfer nach draußen. Dann kommen große Kopex Rohre in die Werkstatt für den Luftaustausch. Einmal unten zum Ansaugen und in der davon entferntesten Ecke zum heizen, auch unten. Mal sehen ob es funktioniert. Der Generator ist bestellt, beim Diesel überlege ich noch. Wahrscheinlich werde ich den bestellen: https://www.ebay.de/itm/MOTOR-DIESEL-STANDMOTOR-KLEINDIESEL-14PS-456CM-ELEKTROSTARTER-VARAN-MOTORS/303360013170?hash=item46a1aa7372:g:0nkAAOSwR-9dysv0 Mit zwei Riemenscheiben werde ich den Diesel auf optimal Drehzahl einstellen, um 3000 U/min für den Generator zu erreichen. Steuerung wird ein RasPi übernehmen. Wenn ich soweit bin, berichte ich darüber.
  10. @ThomasFR Ich habe mal meinen max. Verbrauch Verbrauch bestimmt. Dabei ist folgendes herausgekommen: Grundlast ca. 800W - 4 Räume Licht, Server, Router, Switches (habe ein Büro zu Hause), Kühlschrank, kleiner Tiefkühlschrank (80l ?) Ölheizung, Laptop und Musik. Dann habe ich folgende Geräte zugeschaltet: Wäschetrockner, TK Schrank auf Schock gefrieren, Backofen (250°), Wasserkocher (knapp 2000W ???), Herdplatte und Microwelle. Damit war ich bei einem Maximalverbrauch von ca. 7500W Ein 5KW Generator dürfte also dicke ausreichend, wenn man die Benutzung der Stromfresser koordiniert. Da ich etwas Zeit zwischen den Jahren hatte, bin ich noch mal auf die Suche von Dieselgenerator Projekten gegangen. Es gibt gute Ansätze, aber überzeugt hat mich nix. Dafür habe ich bei Ebay einen fertigen Generator gefunden. Lieferung aus Österreichreich : https://www.ebay.de/itm/122008760881?var=0 Wenn das Teil das hält was es verspricht, dann kann man dein Projekt mit weniger als 1000 € realisieren. Es bedarf "nur" noch einer Drehzahlsteuerung und kleinen USV's für Elektronik. Sowie ein wenig handwerkliches Geschick. Ich starte mal das Projekt. Dafür habe ich folgende Komponenten vorgesehen: Generator (Ebay) 300 € Motor (Ebay 10PS, sicher zu klein, aber für 3-5KW sicher ausrechend und dafür fertig) Ebay Produkt ID 2251997016 380 € Raspberry + Steuerboards 100€ Grundplatte, Riemenscheiben, Kleinteile ca. 200 € (Schätzung) Das sind ca. 1000 Euronen plus viel Arbeit und Spaß dabei Gruß SJ P.S. Habe gerade einen Skoda Motor gefunden: Hub:1896, 47kw, 170 € Wenn alle Anbauteile dabei sind, dann braucht man nur noch eine 12V Batterie und die Anbindung an die Fußbodenheizung und fertig ist das Mini Micro BHKW Der Motor läuft dann fast im Standgas und liefert 7 KW. Über den Verbrauch kann ich allerdings nix sagen.
  11. Stimmt, aber von einem Wassergekühlten Generator die Wärme in den Heizkreislauf einzuspeisen ist sicher keine schlechte Idee. Ab und zu habe ich auch schon nach Dieselgeneratoren geschaut. Ich wohne in einem 80 Seelen Dorf und denke, wenn es dicke kommt, sind wir auf uns selbst gestellt. Da kann man jede Energie gebrauchen, besonders im Winter. Wenn man von einem Generator auch die Abwärme nutzt, ist das schon verdammt nahe an einem µBHKW dran. Auch wenn es nicht für eine dauernde Versorgung bestimmt ist.
  12. Wenn jemand noch einen Ford Nucleon rum stehen hat, ich habe Interesse: Damit kann man sicher auch ein EFH betreiben. Aber Spaß beiseite. Die Idee mit einem µBHKW gefällt mir. Hat jemand Erfahrung damit? Die würde zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Es wäre Strom und Heizung zugleich. Die Wärme kann man in die Heizung einspeisen (Luft oder Wasser). Damit hätte man mehr Vorteile als bei bei einem reinen Dieselgenerator. Ich habe mich noch nie mit Generatoren befasst, leider. Darum meine doofe Frage hier: Kann man nicht einen normalen wassergekühlten Dieselmotor an einen Drehstrommotor koppeln? Die Wasserpumpe kommt an den Rücklauf/Vorlauf der Heizung und der Drehstrommotor wird an das Netz (nach Trennschalter) angeschlossen. Habe mal bei Ebay geschaut: 5,5 KW Drehstrommotort ca. 300 € 6,5 KW Dieselmotor ca. 500 € Alles Ebay Preise aber neu Es bedarf eigentlich nur noch etwas Elektronik, um den Strom sauber zu machen. Liege ich falsch? Haube für die Geräuschdämmung kann man selber bauen. Es ist natürlich erhebliche Bastelarbeit dabei. Weiterhin kann ich nix zum Dauerbetrieb der Motoren sagen. War nur so eine fixe Idee aus einer nicht erforschen Gehirnregion. Gruß SJ P.S. Die Links: https://www.ebay.de/itm/DIESELMOTOR-10PS-418CC-ELEKTROSTARTER-AUSGANG-DER-PASSFEDER-FG3/114563369598?epid=2251997016&hash=item1aac824a7e:g:hRUAAOSwHNxZ6eyJ https://www.ebay.de/itm/Elektromotor-Drehstrom-5-5kW-S6-3000-min-Welle-28mm-100L-prog-B3-Fus/172581615728?hash=item282eaa7870:g:0iUAAOSwKwNf60uk
  13. until
    Hallo Leute, wir haben noch Plätze für Kurzentschlossene frei. Wann: 24. bis 25. August Wo: Skarzysko Kamienna Wir bieten ein freies Training 2 Tage á 6 Stunden auf der Range bis 1000 yard Jeder Teilnehmer bekommt eine eigene Bahn. Es werden 15 Minuten geschossen und danach geht's zur Trefferaufnahme. Es können 3 Entfernungen gleichzeitig geschossen werden. Waffen und Ausrüstung bleibt den ganzen Tag am selben Platz auf der Bahn. Also kein Zeitverlust durch Auf- und Abbau. Vor Ort vorhandene Ausrüstung: Labradar, Magnetospeed, Laptop mit Quicktarget, und wenn gar nix auf der Scheibe sein sollte auch eine Kamera. Paket: 3 Nächte, Vollverpflegung (inklusive aller Getränke) und absolutem Funfaktor, auch nach dem Schießen. Anreise: 23.8. Abreise: 26.8. Ideale Vorbereitung für den EuroCup in Drawsko !!! Fragen gern per PN. Gruß SJ bearbeitet vor 1 Stunde von speedjunky
  14. Gib den Genossen noch ein wenig Zeit. Irgendwann gesteht das Eichhörnchen: "Ich bin doch ein Fuchs" (spitze Schnauze, rotes Fell und einen buschigen Schwanz .....) Auf seinem solarbetriebenen Server im Busch waren ja auch Kinderpornos ... Ist ein Arschl .... aber doch irgendwie cool drauf. Er hat niemanden getötet oder verletzt und hat sich dem Gewaltmonopol des Staates entzogen. Ohne Bekennerschreiben oder sonstiger aufsehen erregenden Aktionen. .... im Busch, nicht in einem Ghetto mit Hilfe von Clans und deren Mitglieder. Persönlich würde ich ihm einen Job als Berater anbieten. Macht die Regierung auch so, bei genialen Hackern
  15. Wenn er das gewollt hätte, dann wäre mindestens ein Polizist schon über den Jordan. Aus dem Hinterhalt ist es leicht, jemanden zu attackieren. Die Gefahr ist, dass man ihn in die Enge treibt und er in einer ausweglosen Situation durchdreht. Ob er Helfer hat oder nicht, er kann mit Sicherheit noch ein Weilchen durchhalten. Ich würde fast wetten, dass er in dieser Woche nicht gestellt wird. Dazu kennt er sich zu gut aus im Wald. Er wird sicher jede Wildkamera kennen und kann sich selbst versorgen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.