Jump to content

speedjunky

WO Gold
  • Posts

    3390
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by speedjunky

  1. Warum können Schweine kein Fahrrad fahren? Weil ihnen der Daumen zum klingeln fehlt!
  2. Wie wäre es mit einer High Speed Kamera und einer einer Zeitlupenaufnahme mit einem hinterlegtem Raster mit Großaufnahme der Mündung? Da sieht man die Auslenkung der Waffe und nach Abgabe des Schusses auch noch das Geschoss fliegen. Weiterhin könnte man auch auf dem Boden eine Kamera installieren, die die Seitenauslenkung der Waffe zeigt. Daraus lassen sich dann auch Statistiken erstellen oder man könnte die Bewegungen des Laufes auf der Scheibe darstellen. Puls des Athleten anzeigen und Bezug auf die Auslösung des Schusses nehmen. Da würden mir noch einige Sachen einfallen ......
  3. Ich wollte editieren, Antworten geht.
  4. Im Moment geht speichern nicht. Was bedeutet Erforderlich?
  5. Bei uns ist sie personenbezogen, also die gleichen Angaben.
  6. Hat mit der Standzulassung zu tun. Manche Stände dürfen nur eine begrenzte Schussanzahl GK pro Monat haben, Grund Lärmbelästigung. KK ist bei uns unbegrenzt. Bei KK Wettkämpen wird auch Mittags durchgeschossen.
  7. Darum habe ich das Heftchen bestellt, ich richte mich halt danach und habe damit den Persilschein
  8. Leute, dann sind wir aber sowas vom am Allerwertesten! Heute habe ich die Broschüre vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe bekommen. Ich glaube kaum, dass jemand allen Anforderungen gewachsen ist, auch nicht auf dem Dorf. In einer kleinen Großstadt-Wohnung gibt es meist nicht mal genügend Platz dafür.
  9. Ich wohne in einem keinen Dorf. Mein Stand ist 2,34 Km Luftlinie entfernt. Die Schussrichtung zu meinem Ort beträgt ca. 10°. In den 90ern waren noch keine Blenden vorhanden. Es ist kein Fall bekannt, dass auch nur eine Dachpfanne getroffen wurde. Auch nicht in den 1000 + 60 Jahren vorher. Als Kind war ich ab und zu dort und konnte zusehen, wie die Russen ihre Munition im Käppi ausgehändigt bekamen. Auch zu dieser Zeit wurde niemals im Ort auch nur irgendwas getroffen. Aus den Erzählungen weiß ich nur, dass es ab und zu in den Bäumen des Waldes "geraschelt" hat. So berichteten jedenfalls die älteren Waldarbeiter. Ich wüßte gern wieviel Millionen Schuss auf dem Stand abgegeben wurden. Meiner Meinung nach gibt es mehr Lottomillionäre, als Querschläger Opfer in D.
  10. Mal zurück zum Thema, auch wenn's 7 Jahre her ist. Hat jemand den zweiten Artikel gelesen? Ich habe noch nie gehört, gesehen oder selbst erlebt, dass ein Geschoss eine S-Kurve fliegt. Last euch die Zeilen mal durch den Kopp gehen IMHO: Bullshit
  11. Kann ich nur für die Bundeswehr in den letzten 30 Jahren sagen. Sind ca. 183.969
  12. Fi8nanzen zu ordnen ist manchmal nicht so einfach. Ein Hobby, welches auch immer, kann helfen erst mal den Kopf wieder frei zu bekommen. Mir hilft es jedenfalls. Ich habe noch 10 Monate, um mich von allen finanziellen Zwängen zu befreien. So lange heißt es Ar$chbacken zusammen kneifen und weiter machen. Dabei hilft mir mein Hobby! Ich fahre zu LR Wettkämpfen obwohl ich es mir "nicht leisten" kann. So ist jedenfalls die Meinung von manchen. Meinen Plan habe ich gemacht und hau auch mal einen Hunni bei einer Veranstaltung zur Verpflegung der Kameraden rein. Dann bin ich halt nur "der Koch". Das Lob für gutes Essen gibt mir aber wieder Kraft, um die dürre Zeit zu überstehen. Denke, das ist gut angelegtes Geld. Zumal mich ein Hunni nicht wirklich retten würde. Genau so sieht es mit Wettkämpfen aus. Wenn ich mir selbst beweisen kann "ich kanns noch" ist alles Gut. .... und heute beginnt mein 60stes Lebensjahr. Hooah!
  13. Darüber habe ich noch nie nachgedacht. Ist aber richtig. Mit 10K€ würde ich da aber auch nicht machen. Aber ist das nicht schlimm? CumEx und solche Sachen laufen munter weiter über ausländische Banken. Da drückt man schon mal ein Auge zu.
  14. Doch machen die, so war es einfacher und ich habe einem Freund/Kameraden geholfen. Auch bei Überweisungen nach Polen zum Longrange Wettkampf/Training. Was ist daran falsch. Selbsst mein Kamerad aus Polen hilft mir gelegentlich, wenn ich nach der Anmeldung in Polen nicht direkt überweisen kann. Ist Jahre her, die zwei sind immer noch ein Herz und eine Töle, äh Seele. Die "Töle", ein großer schwarzer, Kurzhaar, ist der Liebling der Familie. Er kann mit zum Longrange und sie hat den großen Schwarzen (Hund, um Missverständnisse zu vermeiden ) Es gab einen Obolus, zwei Gläser, je einmal Rot- und Leberwurst, Hausschlachte, lecker. Leider, leider isst das Korpus Deliktie lange aufgegessen. Diese Straftat würde ich noch einmal begehen. Ich bin böse und habe Verschleierung von Geldtransfer, Geldwäsche, Eheprobleme, Freund zum LR gebracht, Hund bespaßt .... Vorschub geleistet oder vermindert. Und nun?
  15. Ich habe beim Händler auch schon mal eine Waffe für einen Kameraden gekauft. Er wollte, dass die die Geschichte nicht in seinen Kontoauszügen landet, da seine Frau recht unangenehm darauf reagiert hätte. Er hat sich das Geld vom Munde abgespart (Bezüge aus Feuerwehr Einsätzen, Standaufsicht und Taschengeld) und mir über einen Kollegen (Marmeladenglas mit Panzertape vollständig umwickelt) bei einem "konspirativen" Treffen übergeben lassen. Ich habe Überwiesen und er bekam die Waffe, da der Empfänger direkt beim Hersteller war und vorher alles vereinbart hatte. Bin ich oder er Eigentümer? Einen Vertrag (wir sind Freunde und ich würde NIEMAL Anspruch anmelden) gibt es nicht. Meine Auffassung ist, er ist auch Eigentümer, da nie ein Anspruch erhoben wurde. Ich hoffe, dass ich nicht als Geldwäscher demnächst dran bin. Aber die Summe war zu klein. Phuuu denke da bin ich raus
  16. Er kennt sicherlich den minimalen und maximalen Wert. Aber nicht den genauen Wert dazwischen. Dazu benötigt er die Lehren mit der Abstufung in 0,02mm (meine Vermutung). Es sind bei dieser Abstufung 6 Lehren. Von 0,02mm bis 0,12mm. Wenn jetzt das Schloß bei der vierten Lehre nicht mehr schließt, dann hat er einen Verschlußabstand von ca. 0,07mm. Die Toleranz ist dann von 0,06xxx mm bis 0,07xxx mm. Mit einer Abstufung von 0,01mm wären 11 Lehren notwendig. Dann kann man den Verschlußabstand auf +0,005 und -0,005mm bestimmen. Erkläre mir bitte was daran falsch ist. Aber bitte nicht wieder ohne dein fundiertes technisches Wissen preiszugeben.
  17. Jetzt mülle ich das Forum selbst zu. Aber wenn jemand mit solch Haarspalterei kommt, dann bitte bitte per PN. Ich antworte gern. Habe ich bei CZ52 schon getan. Wenn's trotzdem zum Thema passt, kann er es gern veröffentlichen. Ich glaube aber nicht, dass dies viel zum Kernthema beiträgt! @Mittelalter Bekommst die Antwort gleich.
  18. Kannst mir bitte mal erklären wo der "soll" Wert bei der .308 liegt? Bei einem Minimallager ist der Sollwert 0,02mm. Minimallager werden aber meist nur auf Anforderung geschnitten, z.B. für Matchwaffen. Die meisten Waffen haben kein Minimallager, um Toleranzen von Munitionsherstellern auszugleichen. Der Maximalwert (C.I.P) beträgt 0,10mm. Und dies nicht nur bei der .308 Aber seine Lehren sind doch maßlich bezeichnet, 0,02 bis 0,12mm. Mit den Go/NoGo lehren wird nur gemessen, ob die Toleranzen eingehalten werden. Die Delta L Problematik betrifft nur Waffen mit SAAMI Zulassung. Delta L ist ein Zuschlag für militärische Waffen, soweit ich mich jedenfalls erinnern kann. Aus diesem Grund werden auch alle Waffen aus Amiland bei uns noch einmal beschossen. Warum Triebel jetzt noch eine 0,12 Lehre beigelegt hat, kann ich nicht sagen. Die ist wahrscheinlich für die ominöse Delta L Messung. Vielleicht gab es ja einen Sonderbeschuss für Bundeswehrwaffen, um jegliche Nato Munition verwenden zu können. Ich weiß es einfach nicht. Hilf mir auf die Sprünge was Du damit meinst. Die Werte kennt er mit Sicherheit. Er wird sich ja keinen .223 Lehrensatz bestellt haben. So, jetzt noch mal zu meinem Apell, den mir wohl einige übel genommen haben. Gestern habe ich mit einem WO Mitleser gesprochen. Er schaut sich nur noch Meisterleistungen des Handwerk, Quaselbude ..., Bilder ... an. Die Suche im Forum, nach fundierten Informationen, ist einfach zu langwierig. Wenn 5 bis 10 Posts wie "Ich liebe dieses Forum" oder "wer misst, misst Mist" und "Ja, unbezahlbar" dazwischen sind, macht es einfach keinen Spaß mehr. Wenn ihr den Grund seines Posts genauer wissen wollt, dann fragt einfach. Wenn's euch peinlich ist, auch gern als PN. Habe fertig.
  19. Mal zurück auf die Ausgangsfrage. Du fängst mit der kleinsten Länge an. Lässt sich der Verschluss schließen, dann nimmst die nächste. Geht die auch, dann wieder die nächst größere. Das machst Du so lange, bis der Verschluss nicht mehr zu geht. Ich nehme an, die Abstufung ist in 0,02er Schritten. Dann liest Du den Wert auf der letzten Lehre ab und hast den Verschlussabstand mit einer Genauigkeit von +0,01/-0,01 mm. Für die einfache Prüfung der CIP Toleranz braucht man nur die GO und NOGO. Passt schon die GO nicht, ist der Verschlussabstand zu gering, liegt also im minus Bereich zu den CIP Daten Passt die NOGO noch rein, d.h. der Verschluss lässt sich damit noch schließen, dann ist der Verschlussabstand zu groß, liegt also im plus Bereich zu den CIP Daten. Mal ein Wort an meine Vorredner: Lest den Post und erklärt ihm die Sache richtig!
  20. ... ist wie Sex mit Gummi. Ich habe mal eine 300m LM gewonnen. Die Scheibe vorn war einfach ein ca. 60cm großer schwarzer Fleck. Ausgewertet wurde akustisch, soweit ich mich noch erinnern kann. Was ich wirklich getroffen habe weiß ich nicht! Mein Zielfernrohr hatte einen Ölschleier auf der Linse (ohne Schutzkappe auf ZF die Waffe eingeölt, Anfängerfehler) und ich habe nur einen verschwommenen schwarzen Fleck gesehen.
  21. Noch mal kurz zurück zum Thema: Vereinswaffen gehören dem Verein. Als Vereinsmitglied ist man ja sozusagen Mitbesitzer Miteigentümer (Ein Dieb, der meine Waffe stiehlt, ist ja auch der Besitzer meiner Waffe!). Wo ist das Problem? Wenn meine Waffe ein Jahr beim Büchser ist. Muss ich dann erneut den kompletten Bedürfnisprozess durchlaufen? Ev. mit neuem Voreintrag? Ich gehe für ein Jahr ins Ausland und kann meine Waffen nicht mitnehmen! WBK und Waffen abgeben? Im Ausland kann ich zwar mehr schießen als in Schland, aber nicht mit eigenen Waffen! Ist ein neuer Antrag für die WBK mit einem Jahr Wartezeit fällig? Es sind nun mal alles Gummiparagraphen. Wenn man seinem Verband oder dem SB nicht unbedingt, sehr doll und mit großem Aua auf, die Füße getreten hat, dann lässt sich sowas lösen! Last einfach mal die Kirche im Dorf. Seid kreativ! Gruß SJ
  22. Wir wollen mal nicht den Teufel an die Wand malen. Wenn sich alle mit Nahrung, Wasser und ganz wichtig Klo Ersatz für 14 Tage eindeckten, ist schon vielen schon geholfen. Machen leider die wenigsten. Ist aber selbst in einem Plattenbau möglich! @Silver73 hat ja schon einen Link zu Outdoor Chiemgau geschickt. Stefan bringt das gut rüber und ist noch dazu unterhaltsam.
  23. War die Erklärung von meinem Büchser (hat mehrere Patente), hab's nicht nachgeprüft. Aus meinem Studium als Maschinenbauer erschien mir das plausibel, da dann alle Gänge gleichermaßen tragen. Falls es nicht so ist, mea culpa.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.