Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Quetschkopf

Mitglieder
  • Content Count

    661
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

399 Excellent

About Quetschkopf

  • Rank
    Mitglied +500

Recent Profile Visitors

2240 profile views
  1. Was hat die berufliche Tätigkeit mit den Kenntnissen zu tun die ein Sportschütze über Gesetzte, Waffenkunde, Aufbewahrung, Sicherheitsregel usw. haben muss zu tun? Gar nichts, nur weil jemand berufliche Waffenträger ist, kennt er sich noch ganz lange nicht mit den Regelungen für Privatwaffenbesitzern aus. Ich kann das Argument also kein Stück nachvollziehen und finde es sinnvoll das Polizisten für den privaten Waffenbesitz eine Sachkunde nachweißen müssen.
  2. Mache doch mal ein paar Bilder. Besonders interessant ist dabei natürlich das Patronenlager und die anderen Deaktivierungsmaßnahmen.
  3. Hm, habe den Artikel und den Aufmacherpost nur überflogen. Ist das nicht ein Satirischer Artikel oder habe ich die Gutmenschenhaftigkeit für Satire gehalten?
  4. Warum den in dieser Reihenfolge? Ich hätte das jetzt umgekehrt gemacht?
  5. Das trifft auch 100%ig meine Meinung dazu. Auch glaube ich, das das nicht die gamze Wahrheit ist. Ein Youtuber ist nunmal auch nicht allwissend und ihm wurde bestimmt auch nicht alles mitgeteilt. So entstehen diese Fakenews von denen gerade jeder spricht. Wer weis was da den nu wirklich alles gelaufen ist, wen der gute vielleicht sogar................ was weis den ich. Nur weil jemand ein Youtube Video gemacht hat, ist nicht überall die NeoStaSi unterwegs.
  6. Das ist alles? Wen das alles wäre, wer soll den da etwas dagegen haben? Gleich kommt bestimmt wieder einer mit den unfähigen Amtsärzten. Nur mal so am Rande, bei mir daheim macht das selbe Sachgebiet die Zwangseinweisungen wie das Waffenrecht. Die Bearbeiter sitzen in nebeneinanderliegenden Dienstzimmern mit einer Zwischentür die fast immer offen ist.
  7. Nein es war nicht auf dich bezogen, das war auf die Allgemeinheit bezogen. Trete einer Partei bei, arbeite dich hoch und sorge dafür das es gehör findet.
  8. Diese Hoffnung hatte ich zuerst auch. Leider zeigt sich das es nur ganz wenige Länder gibt die es besser machen als wir. Die meisten von denen ist auch noch außerhalb Europas und erreichen dies nur mit Maßnahmen die noch strenger sind als die unseren, Ausnahmen bestätigen die Regel. Leider zeigt sich ja auch in den ganzen Meinungsumfragen das leider die etablierten Parteien, da zähle ich jetzt auch die linken und Grünen mit dazu, weiterhin dominieren.
  9. Ich denke das steht außer frage. Das ist für mich auch ein wirklich doofer Aspekt. Von den meisten hier höre ich bisher leider nur Scheißhausparolen und Hasstiraden auf die Politik (die wir selber gewählt haben), diejenigen die sich Aktiv für unsere Sache einsetzten halten sich hier schön raus weil dann wieder der ein oder andere hier auch bei diesen Personen was zum meckern findet. Mir passt so vieles an ganz vielen Gesetzten nicht, darunter auch das tolle Waffengesetz. Gut finde ich es das hier im Forum darüber informiert wird, die Art und Weiße, und vor allem der Ton, wie hier diskutiert wird ist aber nicht Zielführend. Die Argumente von einigen sind echt Krass und bestätigen das Bild das die Gesellschaft von Waffenbesitzern hat (durch die Politik und die Presse natürlich angestachelt). Macht doch bitte mal realistische Vorschläge wie wir das Problem, im unserem Fall das Waffenrecht, lösen können!!! Da wird es schon recht einsam werden um die vernünftigen Vorschläge.
  10. Ja so wird das wohl kommen, ob wir das jetzt gut finden oder nicht. Nur mal so, wen ich mir nur anschaue was hier im Forum geschrieben wird, braucht man sich auch nicht wundern wen die Politik und Gesellschaft so ein Bild von Waffenbesitzern hat.
  11. Natürlich würde ich mir auch ein Sinn- und Maßvollen WaffG Wünschen. Ich würde mir aber auch Wünschen das andere Gesetzte das mehr wären! Ja, schießen und somit die Waffen an sich sind mein liebstes Hobby, es gibt aber andere Bereiche in meinem Leben die noch über meinem Hobby stehen. Leider kann ich der "Hirnverbrannten" Gesetzgebung die mir in all meinen Lebensbereichen über den Weg läuft nicht all zu viel ändern, das was ich aber kann mache ich auch. Aber auch in anderen Ländern, auch die hier von dem ein oder andren als Schlaraffenlang gepriesen werden, ist nicht alles perfekt.
  12. @EkelAlfred Das ist aber immer noch mehr als der Durchschnittsbürger, viel mehr als der Handwerker oder die Krankenschwester. Außerdem haben die eine 40 oder 41 Stundenwoche mit geregelten Arbeitszeiten (wen mal gerade kein Corona ist). Das viel von denen keinen Facharzt haben stimmt übrigens auch nicht. Außerdem wird man sehr schnell zumindest in A14 eingruppiert. Kann man da etwa Neid heraus hören? Und was hat die Besoldung des untersuchenden mit dem Thema zu tun?
  13. Was ist das den wieder für ein doofer vergleich!?!?! Waffen sind nun mal etwas, das nicht in unser Gesellschaftsbild passt. Auch ist es als Legalwaffenbesitzer sehr schwer möglich mit anderen Mitteln als die die bereits angewandt werden auf die fehlgeleitete Waffenpolitik aufmerksam zu machen. Die Gesellschaft entwickelt sich immer mehr in eine offene linksliberale Richtung, ob das einem persönlich gefällt oder nicht kann ja jeder für sich selber entscheiden. Diese Politik möchte es zwar jedem selber überlassen ob er Drogen Nimmt oder nicht, Waffen werden aber als eine größere Bedrohung war genommen. Dazu kommt noch das Waffen von Natur aus auf die den Links-Liberalen MultiKulti offene Gesellschaft Menschen genau gegenüberstehenden (also Nazis, Rechte, Konservative, AFD´ler usw...) Personen einen besonderen Reiz ausüben. Na klar ist das Waffenrecht ein Spielball unserer sich der Gesellschaft anpassenden Politik, wir werden es nicht ändern können. Alleine schon weil wir Waffenbesitzer untereinander so zerfurcht sind (unsere verschiedenen Verbände die sich untereinander allesamt nicht grün sind). Na ja, harren wir der Dinge. Wen ich zukünftig alle fünf Jahre zum Amtsarzt muss, werde ich auch das tun, wenn nicht sind die Waffen vermutlich weg. Scheiße finde ich das natürlich. Meine Empfehlung, tretet alle einer Partei bei und arbeitet in der Partei für eure bzw. unsere Interessen. Aber nur mal so am Rande, ich bin froh das es in Deutschland ein Waffengesetzt gibt und nicht jeder Trottel eine Waffe haben darf und diese auch immer dabei haben darf. Wirklich ziehlführend ist unsere Gesetzgebung dabei natürlich nicht, aber welches Gesetzt ist das den schon.
  14. Von mir mal wieder eine blöde Frage zu unserem Magazinproblem. Das hier habe ich auf EGUN gefunden: Trommelmagazin für Luger Pistole P08 / Bergmann MP18 -EINZELSTÜCK- - eGun Was ist eure Meinung dazu? Eigentlich ja nur ein acht schuss Magazin, der Körper eines 32ers der aber unbrauchbar ist, dennoch der Körper eines bösen Magazins. Fragen über Fragen
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.