Jump to content
IGNORED

Petition: "Nein - zur unverhältnismäßigen Verschärfung des Waffenrechts..."


HangMan69
 Share

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb Josef Maier:

Andere Frage: Kann man denn irgendwo einreduziert lesen, was meine Volksvertreter im Bundesrat denn letzten Freitag auf ihren Wunschzettel an das Christkind geschrieben haben? Als Video kann ich mir das nicht antun. Und zum googeln bin ich dazu offensichtlich zu doof.

Die haben GAR NICHTS gesagt, nur Herr Pistorius hat geredet.

Es gab niemanden, der einen Wortbeitrag hierzu angemeldet hatte.

 

So wie damals schon beim Antrag aus Thüringen in Bezug auf die EU-Feuerwaffenrichtlinie. Da hatte auch nur der IM dummes Zeug geredet, d.h. er hat Sachen behauptet, die nicht stimmen.

 

Ob noch Reden zu Protokoll gegeben wurden (macht man mit allem "Unwichtigen") werden wir erst erfahren, wenn das Plenarprotokoll veröffentlicht ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb tc300:

Habe auch unterschrieben. Das Thema sollte in möglichst vielen Unterforen angepinnt werden!

...und auch offline in den Vereinen und bei Schützen- und anderen Freunden verbreitet werden. Versucht ein Schneeballsystem anzustoßen, einen Versuch ist es Wert!

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Waffen Tony:

Dort findet sich eben auch der relevante Teil der Internetnutzer.

Über die Foren ist kaum etwas zu generieren.

 

 

 

Der relevante Teil der "LWB" ist interessant, dieser ist vielleicht Internetnutzer, aber weder auf FB noch in Foren erreichbar. Das alte Problem, nichts neues.

Link to comment
Share on other sites

Kann ich sogar verstehen. Die müssen den Quark nämlich ausbaden.

Das Gute ist, die werden mit Registrieren und anschl. Fehelerbeseitigung auf Jahre beschäftigt sein.

Weniger Zeit für Kontrollen.

Könnte natürlich auch für Rufe nach mehr Personal missbraucht werden.

Zukünftig ist die Gruppe der Waffenbesitzer dann deutlich größer. Hat auch Vorteile.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb chapmen:

Dann bitte einstellen, öffentlich ist es sowieso.

"Sehr geehrte Damen und Herren,

 hiermit weiter an alle Vorstände der Schützenvereine mit der Bitte um rege Beteiligung und Weiterleitung:

 https://www.openpetition.de/petition/online/nein-zur-unverhaeltnismaessigen-verschaerfung-des-waffenrechts-bmi-gesetzentwurf-vom-9-januar-2019

 Viele Vorgaben des Referentenentwurfs gehen weit über die EU-Forderungen hinaus und würden uns eine Menge unnötiger Zusatzarbeit verschaffen.

 Mit freundlichen Grüßen

NAME

Landratsamt Konstanz "

 

Das Ganze wurde dann von mindestens einem Verein entsprechend weiter verbreitet bis es schließlich bei unserem Verein (weit außerhalb des Landkreises Konstanz) aufgeschlagen ist.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 19.5.2019 um 12:16 schrieb Valdez:

 

Der hat gleich das MR moniert, "was wollen sie mit einer solchen Waffe auf der Jagd"

 

Ich habe nur gefragt: Sind sie wegen des Nummernabgleichs hier oder persönlicher Befindlichkeiten.

Wir waren dann ganz schnell "durch".

 

Das ist schlecht, wenn man Kontrolleure bekommt, die auch noch eine negative Einstellung zu Waffen haben, welches sich dann eventuell auf die Durchführung der Kontrolle auswirken könnte. Ganz prima.... 

 

Im Übrigen FB, ich habe dort keinen Account, aus gutem Grund, da ich die Datenkrake nicht mag, viele in den Vereinen haben ein, sagen wir, gehobenes Alter, da dürfte FB auch nicht die Startseite sein, wenn sie denn mal den PC anwerfen. Wenn der Großteil der LWB gut vernetzt wäre, würde es einfacher sein. Dass sind meines Empfindens nach aber Dinge, die erst mit dem Nachwuchs deutlich zunehmen werden. Ich kenne noch genug Leute, die haben nicht mal ein Smartphone, sondern ein ganz normales Handy, weil sie halt mal telefonieren wollen, mehr nicht. Da wird ein Messangerdienst wie Telegram, Signal oder WhatsApp nicht nutzbar sein....

Edited by Last_Bullet
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb rieny:

... bei angeblich fast 1 Million Waffenbesitzern!

Zitat

Wie viele Menschen haben denn überhaupt Waffen in Deutschland? Sie verweisen mich aufs Bundesinnenministerium und das zitiert aus dem NWR. Verwirrendes Prozedere, aber am Ende habe ich die gesuchte Antwort:

„Es sind aktuell eine Million Personen, die aktuell in Deutschland leben und eine waffenrechtliche Erlaubnis sowie mindestens eine Waffe haben.“

NWR, Stand 2016

 

CM

Link to comment
Share on other sites

Ich hab heute wieder eine 10er Liste fast voll bekommen. Warte mit dem Hochladen aber bis sie ganz voll ist. Und wieder hat sich gezeigt, das es ohne Ansprache und Erklärung nicht geht, Unterschreibt aber der erste ziehen die anderen Anwesenden nach. Waren aber heute nur 7 Leute da, die nicht schon unterschrieben haben.

  • Like 7
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb grayson:

Das Ganze wurde dann von mindestens einem Verein entsprechend weiter verbreitet bis es schließlich bei unserem Verein (weit außerhalb des Landkreises Konstanz) aufgeschlagen ist.

Das dürfte nich nur sondern sollte Ärger geben, sollte es echt sein. Die Verwaltung ist doch nicht für die Empfehlung bestimmter Petitionen zuständig.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Proud NRA Member:

Das dürfte nich nur sondern sollte Ärger geben, sollte es echt sein. Die Verwaltung ist doch nicht für die Empfehlung bestimmter Petitionen zuständig.

Deswegen halte ich die Authentizität eher für fragwürdig.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb rieny:

Immer noch lächerlich bei angeblich fast 1 Million Waffenbesitzern!

Da stimme ich dir zu, und viel schlimmer, ich hab es genau so erwartet. Die Verbände und Organisationen haben es versäumt, den "Widerstand" zu organisieren. Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen. Einfach eine Stellungnahme zum WaffG-Entwurf einzureichen und dann zu hoffen, der Schütze wird sich schon kümmern, reicht nicht.

Es hätte eine Koalition mit den Jägern gebildet werden müssen, denn beim nächsten Mal sind sie wieder dran! Außerdem hätten die Maßnahmen in die Vereine heruntergebrochen werden müssen. Alles Dinge, die ich von den Schießverbänden erwartet hätte ... und die nur von dort geleistet werden können.

  • Like 1
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb chapmen:

Deswegen halte ich die Authentizität eher für fragwürdig.

Die kann ich natürlich nicht zu 100% bestätigen. Es handelt sich bei der mir vorliegenden Mail schließlich nur um die Weiterleitung einer Weiterleitung.

 

ABER: Ich kann mit Sicherheit behaupten, dass wir die Mail von einem Verein aus dem Bereich des LKr Konstanz erhalten haben. Ich gehe mal davon aus, dass die dortigen Schützen "Ihre" SB im LRA kennen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hab mir jetzt auch die Listen ausgedruckt und werde die Leute direkt zum unterzeichnen ansprechen. Interessant zu beobachten, wie die Leute reagieren, wenn man sie auf die Petition anspricht. Viele werden nervös, wortkarg und fangen an zu zittern. Ja, bekommen fast schon ein Magengeschwür wenn man sie auffordert Stellung zu beziehen. War schon kurz davor mich zu erbarmen ihre Waffen an mich zu nehmen um sie von der schweren Bürde zu befreien :unknw:

Edited by ZaphodBeeblebrox
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.