WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

PetMan

WO Silber
  • Gesamte Inhalte

    4.257
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über PetMan

  • Rang
    Mitglied +3000
  • Geburtstag 19.03.1962

Letzte Besucher des Profils

1.600 Profilaufrufe
  1. Die hat wirklich voll den Überblick und sehr sorgfältig recherchiert , die Dame Die Homburger werden sich sicher freuen jetzt das " Bad " in den Namen bekommen zu haben............. Genauso ein Fakt/Fake wie das Waffenverbot für Privatleute in England...... Und dann soll der Rest alles stimmen
  2. Für B Schränke die dem Bestandsschutz unterliegen hat sich da nix geändert. Die haben ja schließlich Bestandsschutz
  3. Den link kopieren und dahin wechseln. Anklicken lies er sich grade jedenfalls nicht. Allen Unkenrufen zum trotz ein sehr guter Bericht der wirklich nur auf die sportlichen Leistungen abzielte. Keinerlei Stimmungsmache oder Gutmenschentum. So muss das.......................................................
  4. Daher würde ICH mit genau der Argumentation bei MEINER Waffenbehörde vorsprechen und deren Segen , oder eben auch nicht , einholen.
  5. Wenn du dir mal die mühe machst seine Beiträge zu lesen bist du schnell beim Realnamen und der ist in der Szene nicht wirklich ein unbekannter.
  6. Wie kommst du immer auf solche Fragen? Sitzt du Stundenlang da und denkst dir die aus? Oder sind das eher so Spontane Ideen?Lies doch einfach mal hier im Board die vielen vielen Threads durch statt dir " komische Fragen " auszudenken. Selbst du schaffst es kaum was zu Fragen was noch nicht da war. Obwohl....................................................................................
  7. Wenn du nur eine KW hast und die verkaufst, auf welcher Grundlage besitzt du dann noch das WS ? DIESE Frage würde ich an deiner Stelle lieber nicht stellen, vor allem nicht der Waffenbehörde......................
  8. manchmal hat man damit Glück, manchmal auch nicht. In Bexbach 2 mal angerufen ob Munition da ist, für 2 Stunden reservieren lassen. Nach einer Stunde da gewesen, die Munition war aber nicht mehr da.....................die Aussage des Menschen mit dem ich am Telefon gesprochen habe: Die hat wohl ein Kollege verkauft....................... Das ist mir 2 mal passiert. Und ich habe 60km einen Weg bis dahin. Finde ich mehr als Frech . Anderer Fall: Gebrauchtwaffe aus einer anderen Filiale nach Bexbach kommen lassen. Die Waffe war Mittwochs da. Ich mich für Samstags angekündigt, wäre kein Problem wurde mir gesagt. Samstags da gewesen, Waffe wieder in der ursprünglichen Filiale. Anrufen und das mitteilen konnte da wohl keiner. Wieder 120 km für nix. Ich fahre da nicht mehr extra hin, schaue nur noch rein wenn ich eh in der nähe bin .Kaufe ich aber was ist fast immer am Preis was zu machen, Munition bekomme ich regelmäßig zum besten Staffelpreis auch wenn ich weniger hole. Aber Absprachen wurden da bisher kaum eingehalten......
  9. Bei unserer Anlage würdest du ein Typenschild oder einen Hersteller vergebens suchen. Die ist, wie wohl die Mehrzahl der Absauganlagen auf deutschen Schiesständen, selber gebaut. Das da kein Filter drin ist kann ich mir schwer vorstellen. Das irgendwas die Luftkanäle verstopft kann ich mir vorstellen. Oder die Motorleistung nachlässt....oder sonst was. Da hilft nur Schritt für Schritt ausschliessen. Und ICH würde beim Motor anfangen.
  10. Zeigt das die Auflagen da keiner gelesen UND Verstanden hat. Gebe dir recht damit zu einem RA zu gehen. Wobei ich zuerst das persönliche Gespräch gesucht hätte und u.U. auch zuerst den Dezernatsleiter aufgesucht hätte.
  11. Geht wohl darum ob man Beamten die eh nicht mehr lange im Dienst sein werden noch die Umstellung auf eine neue Pistole und den DAMIT dann nötige " hohen Trainingsaufwand für das sichere Schießen " zumuten will oder ob man die mit ihrer P7 in Pension schicken soll. Schön wäre wenn sie die auch wirklich mit in die Pension nehmen dürften...................... Denke eh nicht das Beamte mit 60 Plus noch in den Streifendienst sollten............
  12. Wie können durch das Führen Unfälle passieren? Wenn dann ohne Aussenwirkung. Jedenfalls wenn ich von mir ausgehen würde. Warum ? Weil ich, wenn ich dürfte, meine Waffe zu Hause laden würde, ins Holster und ende. Komme ich irgendwann nach Hause würde ich die Waffe entladen. Zu Hause, sicher nicht im WZ. Ich habe 8 Jahre lang Waffen über Sandkästen oder Sandeimern entladen. Und grade WEIL mir da mal ein Schuss in den Sand ging denke ich wird MIR das nicht mehr passieren.Jedenfalls nicht wegen der damaligen Ursache.Und selbst wenn, dann gibts halt nen toten Sandkasten mehr auf der Welt. Wie sollen dann in der Öffentlichkeit vermehrt Unfälle passieren? Es wird wohl keiner in der Kneipe seine Eisen herumzeigen bis es bumm macht.Und wenn wars das letzte mal........................
  13. Hier schreibt doch keiner davon das " ein Großteil der Bevölkerung Schusswaffen führen darf ". Selbst in Ländern wo es erlaubt ist macht das nur ein kleiner Prozentsatz. Und ungeprüft soll schon mal gar keiner Waffen tragen dürfen. Soviel Realitätssinn sollte bei jedem hier vorhanden sein. Du schreibst über Probleme die es nie geben wird.
  14. Unter uns gibt es viele ehemalige oder auch noch aktive Polizisten/Soldaten.Denen hat der Staat schon zugetraut im Dienst Waffen zu tragen. Hätte einer von denen mal eine Waffe nicht Ordnungsgemäß eingesetzt wäre er heute kein Legalwaffenbesitzer. Warum nicht mal mit denen Anfangen, die den Umgang mit der Waffe von Staatswegen gelernt haben? Denen hat der Staat schon mal vertraut. Warum nicht immer noch ? Und es geht hier nicht um Strafverfolgung/Bürgerwehren oder sonstiges, es geht einzig und alleine um Notwehr/Nothilfe. Das ein Schusswaffeneinsatz immer eine Überprüfung der Rechtsmäßigkeit nach sich zieht dürfte jedem von uns klar sein. Dementsprechend würde man eine Waffe auch einsetzen, oder eben nicht. Nur, wenn man eine Waffe zieht sollte man auch Willens und in der Lage sein sie zu benutzen. Ansonsten läst man sie besser stecken und rennt.........
  15. Ich geh in München spazieren. Da höre ich aus dem McDonalds Schüsse und einer kommt raus und schiesst auf Leute. Ich ziehe meine Pistole und mach ihn Kampfunfähig, zur Not auch Final. Was bitteschön gehört da noch dazu, was ein Polizist mehr weiß als ich ?