Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Markus111

Signalwaffe kaufen: Pistole oder Revolver?

Recommended Posts

 

Der beabsichtigte Einsatzzweck ist die stilechte Begrüßung des Jahres 2022 mit Feuerwerk, welches für 2021 nicht zu bekommen war. Macht es da einen Unterschied welches System man nimmt?

 

Und wie sieht es aus, wenn diese Waffen für den nicht beabsichtigten Zweck Selbstverteidigung eingesetzt werden? Auch egal oder haben Revolver wegen des Spalts zwischen Lauf und Trommel Nachteile?

 

 

Für konkrete Empfehlungen für bestimmte Pistolen/Revolver mit guten Preis/Leistung Verhältnis wäre ich dankbar.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Markus111:

Der beabsichtigte Einsatzzweck ist die stilechte Begrüßung des Jahres 2022 mit Feuerwerk,

Das Rechtliche ist Dir klar?

 

vor 8 Minuten schrieb Markus111:

Für konkrete Empfehlungen für bestimmte Pistolen/Revolver mit guten Preis/Leistung Verhältnis wäre ich dankbar.

Einer meiner Freunde hat ein Waffengeschäft.

Gutes Preis-Leistungsverhältnis und wenig Beschwerden von Kunden bieten die Revolver von Arminius, HW 37 z.B..

 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb rwlturtle:

Das Rechtliche ist Dir klar?

 

Das hier? "Das Schießen pyrotechnischer Munition an Silvester ist auch mit erlaubnisfreien Schreckschusswaffen nur auf dem privaten Grundstück erlaubt – und auch nur dann, wenn die Vorgaben der Verwendungssicherheit, also Schießen senkrecht nach oben und nicht in der Nähe von leicht brennbaren Objekten, eingehalten werden." Also so wie bei herkömmlichen Feuerwerk, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Zoraki 917 wäre vom Preis/Leistungsverhältnis wohl auch eine sehr gute Wahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und: Geschosse dürfen Grundstück nicht verlassen können. Also besser nicht im 3qm-Vorgarten der Reihenhaussiedlung.

 

Ich wäre auch für Revolver, und auch für Arminius. Trommelspalt ist vernachlässigbar. Schwerpunkt auf schießen: HW37. Schwerpunkt auf führen, falls man das will: HW88 Airweight.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Markus111:

Zweck Selbstverteidigung

Für Ungeübte immer Revolver. Für Geübte am besten ein Revolver.

  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb Markus111:

Und wie sieht es aus, wenn diese Waffen für den nicht beabsichtigten Zweck Selbstverteidigung eingesetzt werden?

Hier bitte auch daran denken, das Du einen Kleinen Waffenschein benötigst, falls Du die Waffe außerhalb des befriedeten Eigentums führen möchtest.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Waffe (auch Schreckschuss) deeskaliert keine Situation und meist wird die vom Opfer mitgebrachte Waffe gegen ihn verwendet, von daher ganz schlechte Idee.

 

Geh für die Kohle lieber schön essen mit Deinen liebsten oder hole Dir ein schönes Buch.....

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Suerlaenner:

Eine Waffe (auch Schreckschuss) deeskaliert keine Situation und meist wird die vom Opfer mitgebrachte Waffe gegen ihn verwendet, von daher ganz schlechte Idee.

 

Geh für die Kohle lieber schön essen mit Deinen liebsten oder hole Dir ein schönes Buch.....

 

Diese Bemerkung war "nicht hilfreich" um es mit den Worten einer gewissen Politikerin auszudrücken, die mich nachhaltig daran hindert genau das zu tun. ;)

 

Wie gesagt, ist nicht beabsichtigt, da nicht nötig, aber wenn man schon fragt....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwann geht auch das wieder, hole Dir eine Flasche Champagner und gut ist und genießt den Moment

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letztendlich ist es Geschmacksache. Ich habe keine SRS-Waffe mehr, war aber mit dieser sehr zufrieden.

 

https://www.kotte-zeller.de/walther-ppq-m2-schreckschuss-pistole-9mm-p-a-k-schwarz

 

Liegt sehr gut in der Hand, funktioniert zuverlässig. Mit Abschussbecher ist auch Signalgebung möglich.

 

Zum „Spielen und Basteln“ ist eine SRS-Waffe eine schöne Sache. Zur Selbstverteidigung geeignet, wenn du hart bist. Die Reichweite dieser Waffen ist gering. Wenn du es kannst auf deinen Gegner zu zu gehen, während du das Magazins leerst, durchaus wirksam. Wenn du mit der Waffe wegläufst, nicht sehr effektiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb JägermitHut:

Wenn du es kannst auf deinen Gegner zu zu gehen, während du das Magazins leerst, durchaus wirksam

Mit CS / Pfeffergas ? 🤪

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Musst halt Zick Zack laufen und den Gasschwaden ausweichen ;) 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb switty:

Mit CS / Pfeffergas ? 🤪

Besser mit Pfeffer. 😋Du kriegst dann auch selbst etwas ab. Natürlich. Aber aus sicheren 5 Meter Entfernung einen Schuss abgeben und weglaufen funktioniert nur, wenn du schneller laufen kannst.😅

 

Gaswaffen sind ein brutales Geschäft. Bei weitem nicht vergleichbar mit einer komfortablen 9 mm Luger. 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab inzwischen Erfahrung mit 3 verschiedenen Schreckschusswaffen gemacht.

Umarex/Walther P99: lummelige Konstruktion, Magazin fällt bei Schussabgabe raus, Schlagbolzen nach 50 Schuss gebrochen

Röhm RG 69: Riesenspalt zwischen Stoßboden und Trommel lässt Zündhütchen aus der Hülse nach hinten austreten und den Zylinder blokieren.

Zoraki 917: Gebaut wie ein Panzer, bislang absolut zuverlässige Funktion, Glock 17 Holster passen problemlos, Finish ist rustikal, sonst nichts zu beanstanden.

 

An Silvester hab ich aber Feuerwerksbatterien und Schwarzpulverböller lieber.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Hunter375:

Musst halt Zick Zack laufen und den Gasschwaden ausweichen ;) 

Nö, man trägt ja mittlerweile FFP2 Masken 😉 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenns was reelles sein soll, Erma Revolver. Teuer aber geil.

Andererseita hat mich dieses kleine 6mm Teil was mal mit nem Feuerwerkssortiment in nem Blisterpack war, über 8 oder 10 Jahre nie enttäuscht. 

Das gabs glaub 1999 oder so mal - ich meine es war ein RG billigstrevolver. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zoraki R2 schmeiss ich in den Raum, sehr wertig, viele Stahlteile inkl  Stahltrommel, geringer Trommelspalt, top Timing, relativ freier Lauf und Griffschalen die den Namen verdienen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wen interessiert täcktickel... Es soll Silvester Bling Bling machen. Dafür reicht was billiges in 6mm.imso mehr Kohle kann man in Bling Bling investieren (=Feuerwerk) 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sinn  oder Unsinn des Silvesterschießens mit Gasern mal dahingestellt.

Ich würde aus Gründen der Haltbarkeit einen Revolver bevorzugen.

Abgesehen von Zoraki Modellen halten die meisten Gaspistolen selten

mehr als zwei Jahreswenden durch.

Manchmal bricht nur ein Kleinteil und manchmal reißt der Verschluss

oder sogar der "Lauf " auf.

Die Ersatzteilversorgung  ist  bescheiden und oft ist eine Neuanschaffung

wirtschaftlicher als Instandsetzung.

Ich persönlich habe mit meiner Umarex P99 gute Erfahrungen. 

Das Ding hat schon ein paar hundert Platzer durch, allerdings

ohne Schießbecher und noch nie Probleme damit.

 

Viele Grüße

 

oswald

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb Doggenrotti:

Wenns was reelles sein soll, Erma Revolver. Teuer aber geil.

...

Ja, das stimmt.. ich habe eine alten EGR77 2,5" das Ding ist genial und perfekt verarbeitet.

http://2d2659-1617625249.jpg

Edited by Hunter375

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb Merkava3:

Umarex P99

Ganz gefährlich das Teil. Der sogenannte "Entspannknopf" hat sich bei mir in der Waschküche mal als Abzug herausgestellt. Mit Pfefferpatrone im Lager, super Sache. 

Ich war am Husten und Tränen wie Sau, hatte halben Tinnitus, zwei Doggen Standen neben mir und fragten sich was da fürn Film läuft (denen war interessanterweise sowohl Knall als auch das Pfefferspray im Raum völlig egal), die Wäsche voller Pfefferspray UND meine Regierung kam hereingestürzt und hat mir das Wort zum Sonntag erzählt... Alles nur weil da der Nupsi, der den Schlagbolzen aufhalten sollte, etwas ausgeschlagen war, so dass es gerade ausreichte, das Zündhütchen zu zünden.(Reproduzierbar) 

 

Das Ding hab ich dann persönlich zerhämmert und zerflext... Drecksknifte. 

Edited by Doggenrotti
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.