Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Am kommenden Mittwoch, den 22.09.2021 wird das System

ab ca. 8:00 Uhr wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet.

Wir bitten um Euer Verständnis

Doggenrotti

WO Silber
  • Content Count

    1128
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

626 Excellent

2 Followers

About Doggenrotti

  • Rank
    Mitglied +1000

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ist auf die Liste gesetzt. Damit verdoppelt sich zwar der Kaufpreis der Pistole, aber naja, nun...
  2. Vermutlich brauchts dafür dann auch noch separat ein höheres korn?
  3. Bei Ingold kann jeder mitmachen der sich da angemeldet hat und nicht zu den "Waffenrechtlichen Shithole-Ländern" (Art 7 WG) gehört. Steht alles in den Beschreibungen. Ich hab 2019 mit B-Ausweis mitgemacht und bin diesjahr mit C auch wieder angemeldet. Eigene Waffen darfst nicht mitbringen. Steht auch da. Teuer ist es jetzt nicht wirklich. Du zahlst 45 CHF für die Stunde stand und kaufst die mun vor Ort zum normalen Preis.
  4. Wenns grüne ist, ich habe damals für jede Waffe eine eigene grüne gehabt. Einfach beim beantragen sagen. Kostet dasselbe, macht es aber einfacher wenn mal eine zum Händler muss oder Waffe verliehen oder sowas.. Waren dann irgendwann zwar 12 grüne und 3 gelbe, aber Who cares
  5. Ist richtig, aber auch beschossene und geprüfte hochentwickelte und teure R93 sind explodiert und haben Schützen schwerst verletzt. Risiko gehört trotz allem immer mit dazu, hier wird mit Sprengstoffen und Explosionen hantiert. 100%Sicherheit gibts nirgends dabei und denkt mal an die ganzen Waffensprengungen durch Geco Mun mit Überdruck in den letzten Jahren. Sicher, eine Art Metallschild hinter der Kappe hätte einiges abgehalten. Sowas gabs bei der Blaser aber auch nicht-und da hats den Schützen auch den kompletten Verschluss ins Gesicht geschossen. Es ist hinterher immer leicht zu sagen dass irgendwas ja ein offensichtlicher fataler Fehler war und man das ja hätte vorher wissen und bedenken müssen. Aber wie viele von Euch Ballistik-und Technikspezialisten hier sehen sich die Videos von Kentucky Ballistics oder Edwin Sarkissian, die seit Jahren mit dem Ding schiessen (oder andere youtube Videos) an und haben nicht vorher schon mal protestiert das das Ding da eine Schwachstelle hat? Oder mal den Konstrukteur angeschrieben? Eben. Keiner. Weil man sowas einfach ansieht und da gar nicht drüber nachdenkt. Erst wenn was passiert ist das Geschrei und das Bashing gross und zig Experten melden sich auf einmal zu Wort das man das ja schon immer gewusst hätte oder man es hätte bedenken müssen , Das ist immer so. Egal wobei.
  6. Material Ermüdung und blockierten Lauf erklärt Backyard Ballistics in einem neuen Video sehr gut:
  7. Das mit dem Patronenlager ist aber anscheinend nicht nur bei SLAP so. Ich habe noch 30-06 Accelerator Munition, da muss man bei manchen modernen Jagdgewehren recht ordentlich drücken dass der Verschluss zugeht, das Plastik vom Treibspiegel ist wohl etwas zu lang und das Laufprofil drückt sich vorne in das Teil rein. Bei einem Garand zb habe ich das Problem nicht gehabt.
  8. Genau dafür sind dann die M2 Läufe die haben andere Toleranzen und sind dafür ausgelegt (anderes Patronenlager, das den Treibspiegel vernünftig aufnimmt) Weiterhin haben die Patronen ein Problem damit, aus Magazinen zugeführt zu werden (zb aus dem M107), weil die scharfe Wolframspitze sich entweder in der Zurführrampe oder nachfolgend im oberen Teil des Patronenlagers durch den Druck einpressen und verklemmen kann (nur minimal, aber reicht für eine Störung). Weiterhin kann der Treibspiegel beim verlassen des Laufs die Mündungsbremse beschädigen. Es gibt Bremsen die dafür ausgelegt sind und das handeln können. Das M107 hat das nicht. Der Kanal Going Ballistic arbeitet viel mit 50er Slaps, die benutzen auch ein M2 dafür.
  9. Er ist der Hersteller. Die Läufe sind übrigens Surplus-M2-Läufe
  10. Hier sehr gute Erklärung über die Gewindethematik von jemandem der sich beruflich mit Waffentechnik und Waffenunfällen beschäftigt:
  11. https://youtu.be/5AY6iEVhJE8 Mark Serbu meldet sich zu dem Thema
  12. Man muss dazu sagen dass das Gewehr einen Lauf hatte der für SLAP zugelassen bezw gebaut ist. Er hat das in einem anderen Video mal erklärt. Der Lauf war auch nicht das Problem. Der hat gehalten.
  13. Querdenker, Impfgegner, Coronaleugner, Reichsbürger, Kriminelle Familienclans , Neonazis, schwarzer Block, jegliche Arten von Religionsfanatikern, Hooligans Klimajugend, Gendersternchenbenutzer und Grüne. Alles dasselbe, das es nur darauf abgesehen hat, MIR auf den Sack zu gehen. Daher mein Vorschlag: Das ganze Pack zusammen in einen Sack stopfen, den Sack in den Fluss, den Fluss ins Meer leiten, und da die Erde eh eine Scheibe ist, das Meer ins Weltall abfliessen lassen Richtung einer Sonne. Wenn der Sack eine Sonne trifft, diese zu einem Schwarzen Loch machen und das Problem ist gelöst - wir haben wieder unsere Ruhe
  14. In der Schweiz kaufen und zB Waffen Bock beauftragen dir das hier rüber zu schippern
  15. Die Durchfuhr von Waffen die unter das KWKG fallen, braucht eine Genehmigung des Bundeswirtschaftsministeriums. Hier ein Infoblatt zum Thema Transport https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.bafa.de/SharedDocs/Downloads/DE/Aussenwirtschaft/kwaf_merkblatt_befoerderung_innerhalb_bundesgebiet.pdf%3F__blob%3DpublicationFile%26v%3D3&ved=2ahUKEwjNkPrAw__vAhVB_rsIHWvhA3AQFjAAegQIBBAC&usg=AOvVaw150QFN9UFPTfZU83iJtsau Also besser per Luftfracht mit Direktflug aufgeben und per Auto fahren oder als Fracht im Passagierflugzeug und selber direkt hinfliegen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.