Jump to content
IGNORED

9mm-Hülse und Kontrolle am Flughafen...


AdventureQ
 Share

Recommended Posts

...oder: AUFPASSEN, was man in der Jacke hat ;) !

Komme gerade aus Dubai.

Koffer aufgegeben, zur Paßkontrolle marschiert, danach zum Sicherheitscheck und dann gings los:

Ich hatte eine Winterjacke über dem Arm hängen in Anbetracht der Tatsache, dass es am Flughafen in Frankfurt doch etwas kälter ist wie in Dubai ;) !

Gürtel runter, Taschen leergemacht, Handy raus, Kleingeld raus, Jacke auf Plastikkasten gelegt etc. etc. etc.

Alles kam am Bandende an, nur nicht meine Jacke...diese wurde aussortiert.

Dann wurde die Jacke nochmal durchgeschoben. Wieder wurde sie aussortiert.

Dann brachte eine Dame die Jacke zu mir am Bandende und durchsuchte sie...nach einiger Zeit zog sie eine leere 9mm-Hülse aus der Kapuze.

Und schon wurde mir mein Paß aus der Hand genommen, 3 Sicherheitsbeamte waren sofort zu Stelle und ich kam in ein kleines Kämmerchen direkt neben der Kontrollstation.

Von dort aus sah ich durch das kleine Fenster, wie heftig telefoniert wurde, mein Paß von mehreren Mitarbeitern begutachtet wurde und die leere Hülse von mehreren uniformierten Personen angeschaut wurde.

Sage und schreibe 1 1/2 Stunden wartete ich in der kleinen Kammer, dann wurde ich von 2 Flughafenpolizisten in ein Büro begleitet. Dort wurde ich dann befragt, woher ich das Teil habe.

Ich sagte dann, dass es bestimmt beim letzten Training in meiner Jackenkapuze gefallen ist.

Training ? Warum trainiere ich schiessen? Und wieder ging es mir Fragen über Fragen weiter.

In der Zwischenzeit stand auf einmal wieder mein Koffer und der meiner Frau im Raum. Diese wurden dann geöffnet und genauestens durchsucht.

Dann sah ich, wie 2 weitere Personen meinen Paß genauestens untersuchten, die einzelnen Seiten genau anschauten ob da was nachträglich eingeklebt wurde o. ä.

Dann wieder Fragen, warum ich in den letzten 3 Wochen in Dubai, in Indien und im Oman war. Was ich dort machte und ob ich mit Einheimischen Kontakt hatte.

Langsam bekam ich richtig kalte Füße, denn die Abflugzeit kam in bedrohliche Nähe ;) !

Dann wurde ein Protokoll ausgefüllt. Dieses musste ich dann unterschreiben. War natürlich in arabischer Schrift und ich konnte überhaupt nichts lesen. Auch wurde mir verweigert, eine Kopie zu bekommen bzw. das Schriftstück abzufotografieren.

Mir wurde mein Paß übergeben und ich bin dann im Laufschritt zum Gate abgehauen.

Im Nachhinein bewundere ich nur die unheimliche Ruhe in dieser Situation von meiner Frau. Sie sah das alles sehr gelassen ;) !

Könnte sein, dass ich nun bei denen bei der nächsten Einreise genauestens durchsucht werde.

Beim Abflug-Check-In in Frankfurt ist die Hülste nicht aufgefallen...

Und das alles wegen einem Messing-Teil ;)

Also: AUFPASSEN, was man in seiner Jacke mit sich rumträgt, evtl. auch im Rucksack, wenn man am Flughafen ist.

Link to comment
Share on other sites

Ich sagte dann, dass es bestimmt beim letzten Training in meiner Jackenkapuze gefallen ist.

Beim Abflug-Check-In in Frankfurt ist die Hülste nicht aufgefallen.

Daß Du die Jacke beim schießen an hattest ist keinem von den Spezialisten aufgefallen? Auch nicht in FRA? Ein Käfig voller Helden!

PS.: Die Route hört sich nach Kreuzfahrt an. Mach was ex Norddeutschland oder ex Norditalien, das schont die Nerven.

Link to comment
Share on other sites

An mir haben sie in Frankfurt vor einem Flug mit ElAl einen Wischtest gemacht. Ich war mit den selben Klamotten an Tag davor einen ganzen Nachmittag Pistole schießen.

Ist wohl mehr ein Placebo.

Auf dem Flug hab ich mich trotzdem sehr sicher gefühlt, gerade weil vermutlich viele Waffen in der Kabine waren.

Link to comment
Share on other sites

Daß Du die Jacke beim schießen an hattest ist keinem von den Spezialisten aufgefallen?

Als ich im Oktober ins außereuropäische Ausland geflogen bin ist beim Passenger Check auch niemandem aufgefallen, dass ich meine Schuhe schon mal beim Schießen an hatte.

Ein unglaublicher Skandal, eine gravierende Sicherheitslücke.

CM

Link to comment
Share on other sites

Wischtest

Da der aufgegebene Koffer schlicht voll war habe ich mal den recht neuen elektronischen Ohrenwärmer ins Handgepäck gepackt. Erst haben die Helden mir nicht zugehört (schwierig alles...) und am Schluß gejammert warum ich ihnen denn nicht gleich gesagt hätte daß der Gehörschutz beim schießen getragen worden wäre. Also es scheint da schon Spuren zu geben welche die Technik auf dem Laufband tatsächlich reklamiert, wie sie das meines Wissens nach auch soll.

Ein Freund hatte ein ähnliches Erlebnis mit der Bauchtasche in welcher er regelmäßig führt (er darf das), die Technik VOR dem Wischtest hatte funktioniert.

Daher meine Verwunderung, betr. auch den Beitrag vom CM.

Link to comment
Share on other sites

Warst wahrscheinlich noch nicht in den VAE, sonst wüsstest du warum man freiwillig dort hin reist.

Ich war dort auch noch nie. Einen dienstlichen Grund könnte ich mir vorstellen.

Soll ansonsten eine recht teure Gegend sein, wenn auch mit dem geilsten Hotel der Welt.

Link to comment
Share on other sites

Und ein Steinzeitland in Chrom und Glas.

Nichts für mich...

Konnte mich nicht erinnern, dass es in diesem Thread darum geht, ob das was für Dich ist oder auch nicht.

Ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem ;) !

Ist halt immer seltsam, wenn Leute von was reden, was sie weder kennen, noch aus eigener Erfahrung bewerten können...

Link to comment
Share on other sites

Nichts für mich...

Egal!

Jeder darf da hin wo er will und muß sich nicht rechtfertigen warum und weshalb!

Auf jeden Fall ein scheice Erlebnis dort am Flughafen. Aber ich glaube das kann mittlerweile überall passieren.

Edited by prassekoenig
Link to comment
Share on other sites

Und ein Steinzeitland in Chrom und Glas.

Nichts für mich...

Weil sie jetzt wieder 47 Menschen hingerichtet haben, wobei bei einer führenden Figur des Arabischen Frühlings mal eben "Terrorismus" als Begründung herhalten mußte? So, wie Nazideutschland mal gern jeden zum "Partisanen" erklärt hat um ihn gleich hinrichten zu können?

http://www.sueddeutsche.de/politik/riad-saudi-arabien-exekutiert-haeftlinge-1.2803544

Kann ich nachvollziehen, Deine Abneigung, Fyodor!

Link to comment
Share on other sites

Nimm beim nächsten mal ein Jagdgewehr mit dann geht alles Blitzschnell und keine Sau interessiert sich für eine 9x19mm Hülse :rolleyes:

Ich finde das auch sehr überzogen aber ich glaube das erst mal den Thread-einsteller heute ist alles möglich, nur zu dumm die

Hülse wenn es sich wirklich nur um eine Hülse und keine Patrone hat ist wesentlich weniger gefährlich als der Gürtel, mich wundert

das man diese überhaupt noch mitnehmen darf wird sich aber auch bald ändern.

Link to comment
Share on other sites

Egal!

Jeder darf da hin wo er will und muß sich nicht rechtfertigen warum und weshalb!

Auf jeden Fall ein scheice Erlebnis dort am Flughafen. Aber ich glaube das kann mittlerweile überall passieren.

Natürlich muss sich niemand rechtfertigen. Auch nicht, warum er dort nicht hin will.

Ein sehr ähnliches Erlebnis hatte ich auch mal, es war allerdings keine leere Hülse sondern ein Schlüsselanhänger in Form einer Patrone. Wurde mir auch an Flughafen abgenommen, allerdings nicht in Dubai, sondern in Boston. Bei einer Kontrolle beim Verlassen (!) des Flugzeugs. Bis dahin wusste ich gar nicht, dass auch da noch kontrolliert wird...

Link to comment
Share on other sites

Saudi Arabien legt den Islam strenger aus als der IS.

Was soll man dazu sagen, wenn sogar die Taliban in Hinblick auf die Saudis und den IS nur den Kopf schütteln

Link to comment
Share on other sites

Mit einem Kollegen nach Budapest geflogen.

Er legt sein Taschenmesser aufs Band, Detektor, Taschenmesser wieder in die Hose und ab ins Flugzeug.

Ich hatte meinen Schwarzen Piloten Koffer, den ich immer auf dem Schießstand nutze und mit dem ich div. Kilo Schwarz und Nitropulver bewege. Auf dem Rückflug warn dann noch

mehrere Stangen Zigaretten drin.

Hat keinen Interessiert.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe im rechten Fuß eine Titanplatte und fünf Schrauben.

Das kann man vor der Kontrolle tausendmal sagen, interessiert kein Mensch.

Manchmal piepst der Detektor, manchmal nicht.

Wenn er piepst wird's immer lustig.

Kommen Sie mal zur Seite.

Genaue Kontrolle mit dem Handdetektor.

Aha, der Schuh.

Schuh aus - piepst immer noch.

Socke aus - piepst immer noch.

Aha, eine Narbe.

Sie können sich wieder anziehen.

Wer weiß, vielleicht hat sich schon mal jemand mit einer Fußprothese in die Luft gesprengt ;)

Trotzdem finde ich die strengen Kontrollen gut.

Ob damit tatsächlich Attentate verhindert werden können sei mal dahingestellt.

Es beruhigt auf jeden Fall ;)

Link to comment
Share on other sites

Moderativer Hinweis:

Vieles, was irgendwie KEIN DING sein mag, kann von jemandem mit Phantasie zu einem DING GEMACHT werden. Und wenn man die Hintergründe nicht kennt, dann brennt diesem jemand schon mal die Phantasie durch.

Denkt bitte vorher nach, bevor ihr hier was posted, was jemand falsch verstehen könnte.

bye knight

Link to comment
Share on other sites

Warst wahrscheinlich noch nicht in den VAE, sonst wüsstest du warum man freiwillig dort hin reist.

Nöö, was will man denn auch dort ? Wenn ich Sand sehen will, dann fahre ich 20 km weiter in den Nachbarort, die haben eine Sandgrube. Will ich Kamele sehen, gehe ich in den Zoo. Will ich Bückbeter sehen, fahre ich zB nach Offenbach. ^^

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.