Jump to content
IGNORED

egun: Erweb von freien Deko und Full Auto Teilen -> Hausdurchsuchgung


frosch
 Share

Recommended Posts

egun: Erweb von freien Deko und Full Auto Teilen

Moin!

Aus gegebenem Anlaß mal wieder der Hinweis zu egun und Internet Käufen im Allgemeinen:

Mir sind 3 jüngere Fälle persönlich bekannt in denen egun / Internet Shop Käufe von freien Deko und Full Auto Teilen dazu führte, dass sich früh Morgens ungebetener Hausbesuch eingefunden hat. In zwei Fällen mit SEK Unterstützung; im dritten Fall war´s nur eine 2er Truppe Schupos.

Deko / Full Auto Teile wurden pauschal beschlagnahmt; penible Waffen- und Munitionskontrolle. In einem Fall versucht der Betroffene jetzt über den Klageweg die Rechtswidrigkeit der Durchsuchung feststellen zu lassen (mangelhafte Begründung des Durchsuchungsbeschlusses, fehlende Abwägung der Verhältnismäßigkeit).

frogger

Edited by frosch
Link to comment
Share on other sites

Mich würden auch die näheren Einzelheiten interessieren. Wurde bei denen einfach ins Blaue hinein durchsucht oder korrespondierte immerhin das erworbene Waffenteil mit einer auf WBK besessenen Waffe (z..B. Glock-Feuerwahlhebel gekauft und Glock auf grüne WBK eingetragen)?

Sonst kann man ja demnächst jeden hochnehmen, der auch nur eine Deko-Kaschi kauft, weil da ja das Fullauto-Griffstück noch funktionsfähig ist.

Link to comment
Share on other sites

Die Erfahrung zeigt, daß dies meist nicht alle Infos sind,

die erlangt werden können.

Vordergründig geht es um die o.a. Maßnahmen,

was aber im Hintergrund den Strafverfolgungsbehörden

bekannt gegeben wurde, steht auf einem anderen Blatt.

So kann durchaus mal wegen was auch immer durchsucht

werden und trotzdem zufällig ein AK 47 zur weiteren Überprüfung mitgenommen werden.

Die Sache ist eben:

wurden wegen der AK durchsucht oder

wurde durchsucht und die AK gefunden?

edit: Rechtschreibung

Edited by Olt d.R.
Link to comment
Share on other sites

Sagen wir es mal so: Hätte ich eine Glock, würde ich garantiert keinen frei erwerbbaren Feuerwahlschalter über das Internet kaufen. Selbst ohne die entsprechende Waffe zu besitzen, würde ich in diesem Fall die Wohnung vorsichtshalber auf "Hochglanz" bringen. Man will sich doch vor unangemeldetem Besuch nicht schämen müssen.

Tja - so weit sind wir schon.

Manfred

Link to comment
Share on other sites

Na,denn.

Die Schwelle für eine Hausdurchsuchung lag in der DDR wohl auch nicht niedriger.

Nur mit dem Unterschied, dass es in unserer Demokratie nur ein freies Metallteil und einen Amtsrichter mit Zeitnot braucht um einen GG-Artikel mal eben ausser Kraft zu setzen.

Was passiert eigentlich mit den Glock- und Full-Auto-Hebel-Besitzern.

Wenn das Teil nicht eingebaut ist!

Kriegen die dann wöchentlichen Besuch oder wird gleich ein Lager an der Adresse aufgeschlagen?

Oder ist der Besitz der beiden Gegenstände dann nicht mehr so schlimm, wenn man einmal durchsucht hat?

Link to comment
Share on other sites

...So kann durchaus mal wegen was auch immer durchsucht werden und trotzdem zufällig ein AK 47 zur weiteren Überprüfung mitgenommen werden....
Das nennt der Fischer und der Polizist: Beifang
Link to comment
Share on other sites

es gibt mittlerweile einige Webseiten die von Behörden recht interessiert mit gelesen werden......

- ebay von Finanz-, Justiz- und Sozial-behörden

- egun von Finanz- und Justiz-behörden

sowie die Waffenforen und einige mehr

zu Deiner Frage:

egun wird wohl auf Behördenanfrage die Daten der Käufer soweit Ihnen bekannt heraus

geben, dann erfolgt wohl ein Abgleich und anschließend der Hausbesuch

auch Käufer ohne WBK bekommen diese Besuche

Link to comment
Share on other sites

Bei allem Verständnis für unsere gemeinsamen Liberalisierungswünsche:

Warum wird sich denn jemand einen Feuerwahlschalter für eine Glock kaufen? Selbstverständlich nur, um sich dieses Teil immer mal wieder in einer kleinen Plastiktüte anzusehen und sich an dem reinen Besitz zu erfreuen.

Oder wird er vielleicht doch mal im stillen Kämmerlein nur kurz ausprobieren, ob das Teil auch wirklich in die Glock passt - man will ja auch vom Händler nicht betrogen werden.

Link to comment
Share on other sites

Also bei mir ist das Werkzeug fuer eine Straftat sogar fest verbaut! Deswegen mach ich es trotzdem nicht ( 177 StGB)

Wo kommen wir denn da hin wenn das schon Anlass fuer Repressalien ist?

Mats

Edited by Mats
Link to comment
Share on other sites

Ein Beispiel aus dem Leben.

Wegen dem Rauchverbot in Lokalen stehen einige Biertrinker draußen vor der Tür und qualmen.

Da geht in einem Zimmer eines gegenüberliegenden Gebäudes das Licht an und die schönen an der Wand hängenden "Dekos" werden sichtbar.

Langweiliger Abend, nichts im Fernsehen, da nimmt man sein Handy und ruf die Polizei auf den Plan!

Schon hat man wieder einen Grund für eine neue Bierrunde und der Abend ist gerettet, nur nicht für den "Sammler"!

Link to comment
Share on other sites

Wie die Polizei mittlerweile die gesetzestreuen Bürger behandelt sieht man ja in Bad Reichenhall, da wurde ein 72 jähriger Rentner festgenommen und eingesperrt obwohl er fü die mitgeführte Gaspistole einen Waffenschein hatte und diesen auch dabei hatte, er wurde extrem grob behandelt ohne Folgen für die Beamten.

Link to comment
Share on other sites

Ich möcht es ehrlich wiessen: Wie bekommen die das eigentlich mit

1) an wen so ein Teil verkauft wurde?

2) und das derjenige LWB ist?...

Aus eigenem Erleben:

1)Die schauen sich die Bilder in Egun an. Bajonette am SKS, VZ 52/57 usw. und schauen wer das erworben hat. Ich habe Auszieher fuer mein T41 gekauft. Der Verkaeufer steht/stand unter Verdacht und Beobachtung (keine Ahnung warum)

Seine Verkaeufe wurden ueberwacht.

2) Egun wird angeschrieben und die ruecken den Namen raus und schon konnte ich auf meinem "Kontoauszug" des NWR sehen das eine Polizeibehoerde sich meine Daten angesehen hat.

Wenigstens wusste ich es jetzt das etwas gelaufen ist. Ich habe uebrigens zuerst den Auszug gelesen und dann rueckverfolgt was passiert war. Durch Zufall erinnerte ich mich dann an den Egunkauf und die Stadt in welcher der Verkaeufer wohnte und da sitzt auch die Polizei die mich abgecheckt hat.

Eigentlich muss egun das nur rausruecken, wenn ein Beschluss der Staatsanwaltschaft vorliegt.

Wer weiss etwas darueber wie Egun das tatsaechlich macht ?

Vielleicht sollte man manchmal das Geschaeft auf direktem Weg abwickeln.

Edited by coltdragoon
Link to comment
Share on other sites

...Oder wird er vielleicht doch mal im stillen Kämmerlein nur kurz ausprobieren, ob das Teil auch wirklich in die Glock passt...
Genau das wird man dir nachweisen, kleinste Kratzspuren belegen das unter dem Mikroskop.
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.