WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

uwewittenburg

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6.076
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über uwewittenburg

  • Rang
    Mitglied +5000

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.377 Profilaufrufe
  1. Die meisten chillen lieber zu Hause. Das haben sie sich nicht ausgesucht und die die ich persönlich kenne hassen diese Aktionen. Wenn sie mehrfach erfolglos sinnlose Aktionen durchführen müssen fehlt die Zeit für deine Anträge und dann bis du sauer weil das so lange dauert. Von daher bin ich eigentlich für ein Miteinander als Gegeneinander. Wobei natürlich auch abzuwägen ist.
  2. Klar, dort wird "Beamten-Mikado" gespielt, (wer sich als erster bewegt hat verloren)! Ups. grün vergessen. Die meisten sind wohl aber Angestellte und wer von Verwaltung Ahnung hat weiß dass wir uns bis zum Umfallen verwalten. Bei meiner Dachfenster Reparatur habe ich ca. 90,- € Anfahrtspauschale zähneknirschend akzeptieren müssen. Klar hätte ich auch drauf verzichten können, aber hatte ich eine Wahl? Nein.
  3. Was hat denn der KWS damit zu tun? Gar nichts, aber auch wirklich gar nichts.
  4. Ach ja, die guten alten Kumpel, ich kenne auch jemanden der jemanden kennt, aber bei der nächsten Wahl waren sie im "Nirvana".
  5. Was rauchst Du den für ein Kraut? Ich habe mich noch nie vor Dienstaufsichtsbeschwerden gefürchtet, nur ev. über dumme ignorante Mitbürger, die denken dass sie einen wichtigen Staatsmann kennen.
  6. Ich lach mich tot! Gestrichene Unterrichtsstunden im Waffenrecht, geschlossene Schießstände? Ach ja, bald kommt der Osterhase und wenn er unterwegs einschläft überholt ihn der Nikolaus!
  7. Wie schnell die Kontrolle in eine Durchsuchung "abgleiten" kann habe ich eigentlich schon bis zum "Erbrechen" dargelegt.
  8. Genau aus diesem Grunde habe ich immer einige Exemplare der Dokumente für Schulungen parat gehabt. Dieser Schwachsinn mit KWS und Pfeffer wird neuerdings immer öfter in den Medien breit getreten.
  9. Habe ich wohl schon mal berichtet, denn einige Dokumente habe ich mir nur besorgt um sie bei Waffenschulungen zu präsentieren. Den KWS eigentlich nur als ich mich erwischte wie ich den SRS Silvester zum Nachbarn führte. Eigentlich sinnlos, denn zu Silvester gibt es Alkohol und es war eine Ausnahme. Ich hole mir 2, 3 oder 4 Batterien zünde sie einmal an und genieße das Feuerwerk. Von daher verbleibt er in meiner Sammlung.
  10. Haupt- oder Nebenwohnsitz? Meine Mutter ist Vertriebene als Sudetendeutsche, von daher dürfte die dortige Aufnahme schwierig werden.
  11. Wie erlassen neue Gesetze, niemand kann sie überwachen, aber wie haben sie. Was für ein Blödsinn.
  12. Das sind doch die Sonderangebote, entweder 100.000 Schuß für "Mumpitz" oder eben die 2 - 4 Schachteln. beim Standbesuch. Wenn dann ein seriöser Sportschütze das Sonderangebot nutzt bekommen dann einfach manche Fachidioten einen Herzkasper.
  13. Was macht man gegen "Schlafmützen"? Wieder in den Vorstand wählen, denn keiner will es machen.
  14. Was oder wem nützen eigentlich die gesamten Gesetzesänderungen? Illegale interessiert das doch gar nicht und man bekommt sie damit nicht kontrolliert. Man nimmt dem LWB die Möglichkeit sein Heim und sein Leben gegen einen Illegalen verteidigen zu können. Das Problem ist doch einfach dass das Leben und die Umwelt erheblich aggressiver wird. Alleine schon der Straßenverkehr. Es gab früher auch Auseinandersetzungen und man hat sich beim Tanz ab und zu gehauen, lag einer am Boden war es erledigt, heute fängt es dann erst richtig an. Leute die Freitags in der Disco einkehren und Montag früh um 05.00 Uhr vollgedröhnt nach Hause wanken(falls sie es noch finden). Es sind dann nicht unbedingt die Drogen oder der Alkohol, aber das ständige "bumm bumm bumm" kann auch blöde machen und dann noch die Lichteffekte die sogar epileptische Anfälle auslösen können. War heute mal wieder zum Blutplasmaspenden und eine riesige Schlange der Spenderwilligen, es gibt kaum noch Personal was in einer Frühschicht arbeiten will oder kann. Mit den Gesetzesverschärfungen gegen eigentlich gesetzestreue Bürger ändern wir dieses Problem nicht, das muss aber geändert werden und sollte nicht am falschen Ende beginnen. Fälle wie Erfurt und Winnenden zeigen es doch, wer hilft eigentlich jemandem der zu verstehen gibt dass er Hilfe benötigt, aber nicht gewillt ist diese Hilfe anzunehmen? Das ist der Hund der sich ständig im Kreise dreht und sich in den Schwanz beißen will.
  15. War kurz nach der Wende als noch 1,0 Promille erlaubt war, ansonsten stimme ich dir zu.