Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

uwewittenburg

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6.463
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über uwewittenburg

  • Rang
    Mitglied +5000

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.551 Profilaufrufe
  1. Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Haben sie das denn in diesem Moment nicht? Der Handwerker hätte doch ein getarnter Terrorist gewesen sein können!
  2. Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Das zeigt eben auch die Unsicherheit bei den Beamten. Sicherlich eine Rückfrage per Funk was sie weiter tun sollen.
  3. Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Kann mir denken wen du meinst, aber dem ist nicht so, sie klauen sich ein neues.
  4. Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Dafür sorgt aber schon der § 42a WaffG! Ich rasiere mich täglich und kann in den Spiegel schauen, zumal mich das alles seit über 5 Jahren nicht tangiert.
  5. Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Wer kontrolliert denn auch schon einen Handwerker? Wenn, dann kann ihm das schon auf die "Füße" fallen.
  6. Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Dass die Zusammenhänge auslegbar sind hast Du noch nicht verstanden.
  7. Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Wie war das mit dem verschlossenem Behältnis auf dem Wege?
  8. Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Diese Messer sind doch nicht verboten, nur das Führen!
  9. Reichsbürger und Waffenbesitz

    Kurz zusammengefaßt: Wer den Staat nicht anererkennt, kann von ihm auch keine Erlaubnisse abverlangen. Von daher würde ich von denen auch alle anderen Dokumente einziehen, Führerschein ect.!
  10. Verdacht auf Verstoß gegen das Waffengesetz

    Es geht ja nicht um Begeisterung, sondern um die Lösung eines Falles, wo man schon von einer Anzeige aus Rache o.ä. ausgeht. Für Türen und Fenster ist doch der Hauseigentümer zuständig. In den Fällen wo dann tatsächlich mit der Ramme "angeklopft" wurde gab es meist auch echte Gründe, oder es wurde dummerweise auch etwas gefunden, ansonsten gibt es auch Schadenersatz.
  11. Verdacht auf Verstoß gegen das Waffengesetz

    Ich habe diese Methode eigentlich bevorzugt, geht aber nur bei einem bestimmten Klientel, der dann auch tel. (oder ähnlich) erreichbar ist. Ansonsten bedarf es einem größeren Zeit- und Personalaufwand, hat man aber nicht mehr. Die sogen. "Trickkisten" sind auch offensichtlich verloren gegangen.
  12. Verdacht auf Verstoß gegen das Waffengesetz

    Sagte ich doch schon immer dass nicht der Beamte alleine entscheidet.
  13. Verdacht auf Verstoß gegen das Waffengesetz

    Bei den DB-Beschlüssen wegen Waffendelikten stand immer "besondere Vorsicht" drin!
  14. Verdacht auf Verstoß gegen das Waffengesetz

    So läuft das ja auch bei jedem "Normalfall"!
  15. Landespolizei beschafft MCX

    Vollkommen richtig, aber hat das tatsächlich der "kleine" Sachbearbeiter alleine zu verantworten? Stichwort Vorgangskontrolle! Wie viel Personal benötige ich für eine lückenlose Überwachung einer Person? - Technik - Dolmetscher für Tkü u.s.w. Vieles in der Kriminalitätsbekämpfung ist doch kaum noch leistbar, Akten werden meist nur noch verwaltet. Wenn ich eine Person als Gefährder überwache werde ich die Aktion doch nicht wegen eines geringeren Deliktes "verbrennen". Das passiert dann aber, zumal ja offen gelegt werden muss wie man die Tat aufdeckte. Wegen eines Drogendeliktes hätte man ihn nie weggesperrt. Meine persönliche Meinung. Die Verantwortung nun nach "unten" zu delegieren ist falsch, es bleibt ein politisches Versagen. Oder sind hohe Polizeiführer politisch unabhängig?
×