Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

uwewittenburg

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6.583
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über uwewittenburg

  • Rang
    Mitglied +5000

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.742 Profilaufrufe
  1. Keine WBK während Cannabis-Therapie

    Sagte ich doch schon immer, besorgte Bürger oder Nachbarn!
  2. Unerlaubter Waffenbesitz und WBK

    "Bautz" hat doch schon viele richtige Antworten gegeben. Es handelt sich um eine Ordnungswidrigkeit. Sollte der TE Widerspruch gegen die Beschlagnahme eingelegt haben ist eine richterliche Bestätigung der Beschlagnahme erforderlich. Einen Anwalt einschalten würde ich erst dann wenn härtere Maßnahmen erfolgen sollten. Ich empfehle bei der Vorladung zur Anhörung eine schriftliche Erklärung zu übersenden: - Reue und Bedauern über den Fehler aus Unwissenheit zum Ausdruck bringen - Einverständnis zur außergerichtlichen Einziehung erklären, nicht mehr und nicht weniger (auch wenn das hier einigen nicht paßt) Selbstverteidigung ist die schlechteste Begründung.
  3. Dienstwaffe mit nach Hause nehmen

    In meinem Dienstausweis stand: Ist berechtigt zum Führen der Schußwaffe". Ein PVB ist Dauerwaffenträger und die Aufbewahrung unterliegt den jeweiligen Dienstvorschriften. Zu DDR-Zeiten wurden Kripo-Beamte beim Betreten der Dienststelle in regelmäßigen Abständen kontrolliert ob sie die Waffe auch vorschriftsmäßig am Mann hatten, denn da war das Führen Pflicht.
  4. Amtliche Eintragungen im kleinen Waffenscheinn

    Wobei das wohl mal geplant war oder wird.
  5. Mietwohnung

    O.K., klar sind manche Fragen belustigend, aber ich achte jeden der fragt. Das Thema ist nun wirklich nicht einfach und eine WBK hilft da wirklich nicht. Einfache Regel: Verlasse ich meine Haustür oder mein Grundstück mit einer Waffe benötige ich eine entsprechende Berechtigung. Wie nun sich der Hausflur und der eigene bewirtschaftete Garten vor dem Mehrfamilienhaushaus auswirkt ist tatsächlich unterschiedlich bewertet. Kommt auf die Situation an, M.F. würde das zerlegen, funktioniert aber selten. Im Waffenrecht rutscht man zwischen Verwaltungs- und Strafrecht. Damit sind manchmal die Richter, Staatsanwälte und auch die RA überfordert. In Berlin zerstreute man fachkundige Staatsanwälte und auch Richter, keiner hatte mehr echte Ahnung. Gutachten von LKA/BKA lagen so bei 2 - 3 Jahren, also begann man waffenrechtliche Kurzeinschätzungen einzufordern, die die örtlichen Waffensachbearbeiter lieferten. Die Verfahren wurden so verkürzt und die nicht deutschen Clans verzichteten einfach auf die Herausgabe und nahmen die geringe Strafe an. Wer sich dann doch wehrte kam etwas teurer aus der Nummer.
  6. Mietwohnung

    Kommt doch von den Nachbarstreitigkeiten, rennt einer mit der SSW zum Nachbarn um etwas zu klären führt er eben und der Begründung folgt jeder Richter den ich kenne.
  7. Mietwohnung

    Zitat WaffG § 12: (3) Einer Erlaubnis zum Führen von Waffen bedarf nicht, wer 1.diese mit Zustimmung eines anderen in dessen Wohnung, Geschäftsräumen oder befriedetem Besitztum oder dessen Schießstätte zu einem von seinem Bedürfnis umfassten Zweck oder im Zusammenhang damit führt; Bei einer Mietwohnung ist das eben kritisch.
  8. Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Meinst du nun Penis- oder Messerlänge, das ist mir momentan zu kompliziert!
  9. Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Sag ich doch! Wobei bei einer Kontrolle erst einmal alles abgenommen wird was gefährlich sein könnte, schon aus Gründen der Eigensicherung, nach Abschluss der Maßnahme wird dann etwas konstruiert und der Fachdienststelle übergeben weil man eben nicht selbst entscheiden will oder kann.
  10. Pensionierter Polizist verurteilt

    In der Regel sind die Beschlüsse kurz gehalten, entweder Beschlagnahme PC oder Dursuchung zur Auffindung des PC und weiterer Beweismittel. Sind sie erst mal in der Wohnung und finden etwas ist es eigentlich egal was drin stand. Selten wird ein Anwalt hinzugezogen, obwohl in meinem früheren Tätigkeitsfeld manchmal recht schnell ein Anwalt vor Ort war, auch zur Ost-Zeit, war aber alles relativ entspannt, denn er kannte seinen "Kandidaten" ja auch und hat sich manchmal die Haare gerauft.
  11. Tierabwehrspray

    Zur Einstellung des Verfahrens. Reizsoffsprühgeräte unterliegen dem WaffG und somit der Kennzeichnungspflicht, es sei denn sie sind erkennbar als Tierabwehrspray gekennzeichnet.
  12. Schießbuch-Vorlage

    Wirklich? Was zahlst du dann? Mir war damals der Aufwand der Verbandsbescheinigung einfach langwierig, umständlich und teuer. Man sollte aber auch einfach mal Meinungen anderer einfach nur akzeptieren und nicht als ev. Verbandsmitglied auf die teuren Bestätigungen pochen. Ich persönlich lege das vor was gefordert ist und nicht irgendeinen rechtlichen Rahmen sprengt. Mein Schießbuch ist mein Nachweis und kein Geheimnis. Ihr streitet über einen Haufen "Scheisse" was es aber nicht wert ist. Wenn ich 12 oder 18 Termine im Buch habe warum sollte ich das nicht vorlegen? Wenn ich nur 2 Einträge habe wird mir der Verband auch nicht mehr bescheinigen, es sei denn man hat dort einen "Kumpel".
  13. Schießbuch-Vorlage

    Was für ein Unsinn! Hast du mit einem Anwalt deine Berechtigungen beantragt?
  14. Schießbuch-Vorlage

    Ohne jemanden beleidigen zu wollen, aber das ist doch alles nur Stuß. Ein Schießbuch mit 2 Eintragungen vorzulegen ist einfach nur dumm, aber wenn ich 30 Eintragungen hab erspare ich mir einen Haufen Rennerei. Da ich in Strausberg Lang- und Kurzwaffen schieße reichen diese Eintragungen schon. Dazu kommt dann der PC Ausdruck von meinem Verein. Ich komme immer weit über die ´18x, gab auch Zeiten nach meiner rechten Schulter OP wo ich nicht schießen konnte und da sehe ich auch kein Problem wenn ich das meinem Sb nachweise, aber als notorischer Nörgler könnte das zum Problem werden. Mann, ihr seid euern Sb's damals "irgendwohin" gekrochen um irgendwelche Erlaubnisse zu bekommen und nun wollt ihr auf einfachen unkomplizierten Weg den Sb ärgern? Der lässt sich nicht ärgern und löst einen Verwaltungsakt aus und die wenigsten RA's beschäftigen sich tatsächlich mit dem Waffenrecht, denn das bringt keine "Kohle", sondern ev. nur Verluste. Sich gegen Unsinnigkeiten zu wehren erachte ich als notwendig, aber doch nicht wegen einem Schießbuch. Wenn gefordert lege ich meins kommentarlos persönlich vor und mache mit den alten Kameraden noch ein Schwätzchen, aber ohne zu kriechen. Ein persönliches Gespräch bringt mehr als jemand denkt. Wenn ich nur daran denke dass aus meinem Verein kaum jemand WO liest oder auch zur Kenntnis nimmt, braucht man sich nicht über "Stilblüten" wundern. Ich werde sehr oft über rechtliche Gegebenheiten befragt und als nicht aktiver Beamter kann ich auch mit ruhigem Gewissen die Fragen beantworten und brauche die Strafvereitelung im Amt nicht mehr befürchten.
  15. Schießbuch-Vorlage

    Lieber arm dran als Arm ab?
×