Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

christo

Mitglieder
  • Content Count

    1114
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

733 Excellent

About christo

  • Rank
    Revolverheld

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

1165 profile views
  1. Habe auf der DM nur einen Schützen mit Mundschutz gesehen, ausgerechnet diesen als Werbeträger in einem Video zu nehmen löst nur Debatten aus wie hier gerade. Da wären genug andere Starter gewesen die für die Videos 'normal' gestartet sind. Passt aber perfekt zur derzeitigen EU Bleidebatte in dem wir gleich selbst auf Bleistäube verweisen, super! Jedenfalls war die DM Spitze, das mal so am Rande. Steel macht einfach nur Spaß! Christo
  2. 1.8 Der Masse der Mitglieder scheint gleichgültig aber jedenfalls verärgert, weil durch die Thematik der "bedürfniserhaltende Frieden" gestört ist. Leider sehr oft real! Christo
  3. osilu tecnolli BBF s.o. II.4 Austritt ist keine Option Zu 1.3 ein erweiterter Vorstand von 10 Personen lässt ja schon auf eine beachtliche Vereinsgröße und dementsprechende Umsätze schliessen. Zu 1.4 dürfte vor Gericht keinen Bestand haben bei der Ausgangslage Zu 1.5 Kassenprüfung heisst Kassenprüfung und nicht Stichprobenprüfung. Es gibt einen Kassenstand ab dem geprüft wird und einen Kassenstand bis zu dem geprüft wird, da gibt es keinen Spielraum. Die Größenordnung 100000.- möglicher Fehlbestand deuten ja schon auf eine Komplexe Kassenführung hin, die bei solchen Summen in der Regel eine externe Prüfung und Beratung durch ein Steuerbüro verlangen, es sei den der Kassierer/Schatzmeister ist selbst vom Fach. Mir als Mitglied mit beschränkten Steuerlichen Kenntnissen, wäre da auch keine Funktion als Kassenprüfer möglich Lösungen : keine, bis auf die Sache beim zuständigen Finanzamt anzeigen. Christo
  4. christo

    GRA?

    Der Referentenentwurf geht 1:1 trotz Stellungnahme aller Verbände so weiter in den Bundestag, die Stellungsnahmen der Verbände können wir an den nächsten Baum nageln. Von den Verbänden kommt seither (IWA) nichts mehr eben so wenig von der GRA. Meine Meinung, man hat seit 2017 schlichtweg gepennt. Zur Jagd&Hund in Dortmund und zur IWA in Nürnberg wäre es möglich gewesen mal im Vorfeld Flagge zu zeigen, sprich die Verbände und Lobby rufen auf und der LWB folgt (z.B. wie damals die Jäger in Düsseldorf in Orangen Westen) man demonstriert vor der Veranstaltung und der eine oder andere Vertreter der LWB hätte dort mal ein Wort an uns und die Politik richten können. Den Herrn Innenminister hätten wir in Nürnberg gebührend empfangen und nach seiner misslungenen Begrüßungsrede mal ein Pfeifkonzert gönnen können. Aber auf solche Aktionen kommen unsere tollen Vertreter irgendwie alle nicht. Jetzt sollen die LWB wieder ihre Abgeordneten anschreiben, ganz toll. Kommt gleich bestimmt noch einer mit ner Petition um die Ecke, ham wir gelacht. Im Ernst, seit 2015/17 hätten wir uns ganz klar Positionieren können und mehr als einmal auf den Putz hauen sollen aber jetzt ist der Zug abgefahren, die Pille mit der 3. Verschärfung werden wir schlucken müssen und sollten alle hoffen, das die 4. Änderung nicht so früh kommt. Die GRA hat zu wenig Personen die den Lobbyweg beibehalten, einzig Katja ist unermüdlich in den Sozialen Medien für uns eine Bresche zu schlagen und sich mit den Antigunnern zu ärgern und diese mit Fakten zu verwirren. Von der Action der Gründungszeit der GRA ist leider derzeit nicht mehr viel über. Es ist genauso ruhig wie bei Pro Legal noch nicht ganz so ruhig wie der Geheimbund FWR aber man kommt da auch noch hin. Christo - Teilresignierter Sportschütze ohne echte Lobby und Tatenloser Verbände, die auch nach der 3. Verschärfung weiterhin Stempelchen unter unsere Anträge machen möchten
  5. Wir hatten von ca.19 Jahren einen in etwa gleich gelagerten Fall, bis auf die Kameras, unser KW Stand war für 1500j zugelassen und wurde vom Vorstand auf Großkaliber maximal .38 Wadcutter begrenzt. Daraufhin haben sich ca. 10-12 meist jüngere Mitglieder aufgerafft eine SLG zu gründen, einen anderen Stand anzumieten und sind inkl. mir aus dem alten Verein ausgetreten. Ich zumindest habe das damals noch schriftlich dem Vorstand begründet, warum ich mich der jungen 'Halbterroristischen 9 Para Fraktion so wurden wir genannt' angeschlossen habe und den Verein verlassen habe, hat niemanden so richtig gekratzt, die Alten waren wieder unter sich in ihrer heilen Welt und wenn sie nicht gestorben sind, so schiessen sie heute noch KK und .38WC Seit dem bin ich komplett weg vom DSB/RSB und habe es bis heute nicht bereut. Im Gegenteil, im nachhinein habe ich mich oft geärgert, das ich dort soviel Jahre mit Piesepampeln und Selbstbeschränkern verschleudert habe, statt Spaß zu haben beim schiessen. christo
  6. Unter Ausschluß der Öffentlichkeit Wer vorgibt meine Interessen zu vertreten, diese aber mit mir nicht kommunizieren will, den unterstütze ich einfach nicht, fertig ist die Laube. Mich interessiert die Stellungnahme des FWR übrigens auch nicht, weil ich davon ausgehe. das da in etwa das gleiche drin steht wie in den anderen Stellungnahmen. Für mich hat das einzig den Grund dass das FWR ihre nicht veröffentlicht, das im Falle von Verschärfungen behauptet werden kann, es hätte noch schlimmer können wenn sie nicht gewesen wären mit ihrer Stellungnahme, verarschen kann ich mich auch alleine. Christo
  7. Der Link zur BDMP Stellungsnahme funktioniert bei mir leider nicht sonnyboy. Christo
  8. Das ganze dauert jetzt seit April 2017. Ungeheuerlich, was dieser Beamtenapparat seinem Auftraggeber dem Bürger aufbürdet, besonders wo der Fehler so offensichtlich bei der Behörde liegt. Dieser Sachverhalt müsste an einem Tag klärbar sein auf der Behörde ohne großen Schreibverkehr und ohne Anwalt. Eigentlich verspricht man uns doch immer und überalll Bürokratieabbau. Ich drücke dir die Daumen Kai, dass das schnell geklärt ist und du endlich deine WBK bekommst. Christo
  9. In Dreieich gibt es einen IPSC Verein, von dir ca 55km über A5 nennt sich : https://3oak-ipsc.de/ Meine auch noch was in Friedberg in Erinnerung zu haben, das ja noch näher an Ziegenberg. Nicht unterkriegen lassen, Verein wechseln fertig. DVC Christo
  10. Dekowaffen mit großen Magazinen, z.B. das AK mit den 30ern, wird dann das Deko Gewehr im Besitz bleiben und das Magazin muß man abgeben? Deko Gewehre und Pistolen gekauft auf Messen in Massen ohne Zertifikat verkauft, nur mit BKA Stempelung was ist mit denen wie sind die nun zu handhaben? Langwaffe und Kurzwaffe in einem Haushalt die mit identiischen Magazinen funktioniert. Beretta Strom und Berette92 als Beispiel. Vorderlader Repliiken auf WBK dann also auch mit Bedürfnis, es gibt sicher einige die haben VL aber gar keinen §27 zum Erwerb von SP. Ohne SP kein schiessen also kein Bedürfnis usw. Da stecken soviele Fiese Dinge im Detail, hoffentlich geht das so nicht durch. Christo
  11. Jetzt wird das Opfer mit der Schußwunde behandelt, der Arzt schweigt will aber auch von etwas Leben und rechnet bei der Krankenkasse was ab? Eine Schussverletzung wird übrigens meldepflichtig, wenn die betroffene Person tot ist, z.B. wenn der Arzt bei der Leichenschau eine entsprechende Verletzung feststelt. Christo
  12. Das wäre ja auch zu einfach wenn in der EU in allen Ländern die gleichen Regeln gelten würden. Eigentlich alle haben irgendwelche Sonderreglungen die hinterfragt werden sollten bevor man dort mit Waffen und Munition einreist. Nicht einmal der Europäische Feuerwaffenpaß ist einheitlich und sieht von Land zu Land anders aus. Es gibt auch keine Zusammenfassung dieser Nationalen Sonderregelungen oder Verbote , jedenfalls ist mir keine bekannt. Für jedes EU Land muss man sich die Infos mühsam zusammensuchen und dabei hoffen keine Fehler zu machen. Selbiges Thema bei Kauf von Munition und Pulver im Ausland, da wurden teilweise die Gebühren für Verbringungsgenehmigungen so hoch gesetzt, das ein Kauf nicht mehr lohnt. Freier Handel sieht für mich anders aus. Beispiele: ihr wollt auf ein Airsoftturnier in die Niederlande mit eueren F Pistole, was ist zu beachten? Darf ein Niederländer sein 16+ Joule in die BRD zu einem Field Target Turnier mitnehmen? In NL sind diese Luftgewehre nicht WBK pflichtig. Ein Franzose kommt zu einem Deutschen Airsoftturnier und bringt seine Pistole ohne F Stempel mit, darf er das? Ihr wollt auf ein Match nach Italien eure 9Para Pistole und den.223 Selbstlader mitnehmen, dabei fahrt ihr durch Österreich. In Frankreich fahrt ihr zu einem Longrange Wettbewerb und nehmt euren .338 Repetierer mit, darf man diese Waffe nach Frankreich mitnehmen? Nach NL seit ihr zu einer Vorderladermeisterchaft eingeladen, was ist bei der Einreise in die Niederlande zu beachten? Danach fahrt ihr nach PL zu einem SD Kurs und nehm eure 40ziger nebst 2000 Schuss Munition mit, geht das? Und zum Schluss, ihr schiesst mit VL Modelkanonen und plant selbige nach NL,B, und F einzuführen, was ist zu beachten? Viel Spaß beim suchen. Christo
  13. Ich meine damit die Hauptsächlich die Lagerungsmengen wenn ich SP und gleichzeitig NC lagere. Christo
  14. Die ärgern uns wo sie nur können. Dazu vollkommen überzogene Lagerungsvorschriften immer höhere Gebühren, irgendwann stirbt das Wiederladen aus. Von meinen neuen Schützenkameraden fangen nur noch wenig damit überhaupt noch an, wenn sie erfahren, was da alles an Kosten auf sie zukommt. Richtig schwer haben es mittlerweile die SP Schützen die auch noch NC verladen. Christo
  15. Das Vorhaben kannst du knicken, wir schiessen mit unserem Verein seit 17 Jahren in NL, du darfst nur Waffen einführen für die du Dokumente hast, die auf dich ausgestellt sind. Für NL, brauchst du einen gültigen EFP, eine EWB und dazu einen Perso oder Reisepaß, jeweils im Orginal sowie einen Grund für deine Einreise (Einladung vom Gastgeber zum Training, Match oder Jagd) mit Waffen. Für NL gibt es noch die Besonderheit das die bei uns im Moment noch WBK freien Vorderladerrepliken und SP Miniaturkanonen ebenfalls im EFP eingetragen sein müssen. Airsoftwaffen dürfen nur unter ganz bestimmten Vorraussetzungen eingeführt werden Infos dazu gibt es bei den entsprechendne Verbänden. Replika und Spielzeugwaffen auch farbige Kinderrevolver und Pistolen sind verboten, ebenso Blue Guns. Zu Karneval gibt es oft Ärger wenn Deutsche Kiddis als Indianer oder Cowboys mit ihren Spielzeugwaffen in die Niederlande kommen, da verstehen die Niederländer keinen Spaß. Bei Grenzkontrollen sucht man gerne nach Reizgas, Messer und Drogen. Die Kontrollen an der Grenze zu NL sind auf beiden Seiten deutlich verstärkt worden in den letzten Jahren. Christo
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.