Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Lavendel

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    190
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Lavendel

  • Rang
    Mitglied +100
  • Geburtstag 06.04.1964

Letzte Besucher des Profils

355 Profilaufrufe
  1. IPSC Sicherheitsfahne für Langwaffen

    Ausgeschlafen? Seit wann wird denn im DSB IPSC geschossen?
  2. Langwaffe für IPSC

    War auch mein Ansatz. Wusste ja gar nicht, ob mir das überhaupt Spaß macht. Habe deshalb für mein 1. Rifle-Match einfach das genommen, was schon im Schrank stand. Das war dann ein serienmäßiges Dragunov (Tigr 05) im Originalkaliber 7,62x 54R mit offener Visierung. Einzige Investition für IPSC-Rifle waren damit 4 Magazintaschen. Der RO in der ersten Kurz-Stage fragte mich dann zwar "Ob das jetzt mein Ernst sei?" Aber alles o.k. Jetzt hat der Threderöffner ja offensichtlich noch gar nix langes. Da wäre es vielleicht auch eine Idee, beim ersten Match, oder den ersten Matches einfach mal mit einer Leihwaffe anzutreten. Manche Vereine sind da ja gut ausgestattet. Das kostet erst mal fast gar nix, außer vielleicht die zusätzlich benötigten Magazine und Magazintaschen. Aber das Zeug lässt sich später auch wieder verkaufen.
  3. Unerlaubter Waffenbesitz und WBK

    .. und zack stand ich an der Einlasskotrolle vom LG München I - in der Woche bevor der Prozess gegen Beate Zschäpe begann - ganz großes Kino kann ich euch sagen ... ... man die Jungs waren vorgespannt und ich unter Zeitdruck und mir überhaupt keiner Schuld bewusst mit meinem Einhandmesser den § 42 a hatte ich damals gaaanz anders interpretiert. ... ich bin dann dort ganz überzeugend aufgetreten ....
  4. Unerlaubter Waffenbesitz und WBK

    So schlimm ist es vielleicht gar nicht. In dem Katalogbild zu dem Messer steht nichts drin, dass die Klinge nach dem öffnen verriegelt. Sollte dem tatsächlich so sein, hat sich der Fall erledigt. Führungsverbot nur bei einhändig zu öffnender und verriegelnder Klinge. Wenn der Threaderöffner sich dann bei der Kontrolle genauso sachlich verhalten hat, wie beschrieben - ist der Fall einzustellen. Wenn die Klinge verriegelt, ist dann bisschen Mist, wenn der Rest aber stimmt, kommt er dann aber mit auch mit einer OwI davon.
  5. Magazinbegrenzer bei 30er Magazin

    Der Quatsch mit der Hülsenläge ist doch längst vom Tisch. Es ist jedoch im Originalkaliber 7,62 x 39 aktuell an Neuwaffen nur die Molot mit Lochschaft zum sportlichen Schießen zugelassen. Zu dem Rest schrieb ich doch, ... auch die Behörde hat nichts verbindliches ...
  6. Magazinbegrenzer bei 30er Magazin

    Lt. Sportordnung ist mit einem auf 10 Pillen geblockten Magazin alles i.O. Die Behörde sieht es bei uns aber nicht gern, wenn z.B. in der AK mit einem geblockten originalem 30´er angetreten wird. Die kommen da wieder mit dem Anscheins -§. Rechtlich ist da zwar keine Handhabe, bzw. komplette Grauzone, die Behörde äußert sich da auch nicht verbindlich, weil die selber nichts klares vorliegen haben. Es wurde da halt unverbindlich der Vorschlag gemacht / die Bitte geäußert, wenigstens 20´er zu nehmen und auf die 30´er zu verzichten.
  7. Führverbot Einhandmesser - Expertenmeinung zu TV Sendung

    und vergesst nicht die Multitools wegzuschließen: http://knife-blog.com/2017/09/multitools/
  8. IPSC DM 2018 Rifle "Holz-Squad"

    Ich habe mal ein Rifle-Match mit dem Dragunov (d.h. Tigr05) in der Standart-Semi-Auto mitgeschossen. Zählt das auch als Holzklasse? Mein Ziel war - kein DQ und nicht letzter. Beide Ziele in der Gesamtwertung erreicht und Altersklassen bereinigt sogar 2. Platz
  9. Europäischer Feuerwaffenpass: Ausstellung kostet 500 EUR

    In Sachsen (zumindest in der LH DD) der Feuerwaffenpass so um die EUR 53,00 und pro Änderung im Pass EUR 23,00. Wobei Änderung dahingehend zu verstehen ist, dass das sinngemäß bedeutet, wenn die Behörde den Pass in die Hand nehmen muss. Also es ist dann egal ob eine Waffe eingetragen wird, oder 5 Waffen auf einmal. Das ist dann pauschal alles EUR 23,00. Hatte mich der SB darauf hin gewiesen, weil ich bei Beantragung vom Pass noch einen HA auf der "Grünen" im Zulauf hatte. Ich solle doch solange warten, bis der da wäre, sonst müsste ich doppelt zahlen.
  10. POLIZEI: MP5 nur noch halbautomatisch?

    @ SchwererReuther Ja, genau das isser.
  11. POLIZEI: MP5 nur noch halbautomatisch?

    Nicht nur im MfS auch die Spezialpolizeieinheiten der DDR hatten die im Bestand. Hat der Hr. Schalck-Golodkowski über den Bereich KoKo des Ministeriums für Außenhandel ganz legal im Westen gekauft. Man hatte im Einsatz recht schnell erkannt, dass das bisher u.a. verwendete Dragunov im urbanen Einsatz etwas "überdimensioniert" war. Das soll heißen, die Kugeln flogen nach dem durchschlagen des Zieles einfach noch unkontrolliert weiter (paar hundert Meter). Das war auch zu DDR schon nicht gewollt. Da die AK auch nicht viel sanfter war und Skorpion etc. wiederum unterdimensioniert hat man sich eben woanders umgeschaut. Vorteil der dann gekauften MP5 - man musste nicht einmal die Bedienungsanleitung übersetzen!
  12. Neues Stgw von Heckler und Koch: Das HK433

    Ja, was glaubst du, warum das Teil K98 heißt ???
  13. Neues Stgw von Heckler und Koch: Das HK433

    Das hat auch bei der deutschen Vorgängerarmee schon nicht funktioniert. Es gab reichlich Kritik von der Heeresführung und diverse Anforderungsprofile, trotzdem musste der Landser mit dem K98 losmarschieren. Steckt viel zu viel Profitstreben und Kommerz dahinter, als dass die Belange der Armee wirklich berücksichtigt werden. Wenn das je einmal passieren würde, wäre die Armee ja zufrieden und würde nichts neues mehr neu ausschreiben. Wie soll denn da Geld verdient werden. Das funktioniert nur in Staaten wo der Profit vernachlässigt wird - AK47 1946 in der UdSSR entwickelt und bis heute in der Bewaffnung und mit nur geringen Änderungen auch weiterhin.
  14. Aufbewahrung von freien Waffen

    o.k. war eine Antwort im Affekt meinerseits. Wer lesen kann hat´s leichter im Leben, bestätigt sich mal wieder. Nehme die Diabolos trotzdem raus, weil bei uns die Kontrollettis in der Gestaltung u.U. zum Problem werden können. Die Behörde ist bei uns so was von überfordert, dass die keine Zeit für Außenkontrollen haben und die Sache an das Ordnungsamt abgegeben haben (was sie ja dürfen). D.h. da kommt die normale Zettelpuppe und kontrolliert nach §36, hat u.U. keine weitere Kennung, kann Pistole nicht von Revolver unterscheiden und bei der geringsten Unstimmigkeit zu ihrer Checkliste zieht die dann sofort die Rennleitung in Blau zur Verstärkung hinzu. Wenn die dann wegen dem Sch... extra ausrücken müssen hat die ganz Thematik dann schon eine Eigendynamik entwickelt, welche .... Wie war, aber ist das nicht zum ... . Ich lass die Luftpumpe jetzt trotzdem im Schrank, weil sonst liegt sie frei im Zimmer rum und nehme die Diabolos raus!
  15. Aufbewahrung von freien Waffen

    Verstehe ich das jetzt richtig? Ich habe mein Luftgewehr mit im "scharfen" A/B Schrank stehen. Einfach, weil dort noch Platz war und das Teil damit gleich ordentlich weggeschlossen ist. Da liegt die Schachtel mit den Diabolos gleich mit drin, weil ich die kleine Schachtel im richtigen Munischrank nicht wiederfinde. Da bekomme ich jetzt u.U. bei einer Kontrolle Probleme?
×