Jump to content

Mateusz

Mitglieder
  • Posts

    555
  • Joined

  • Last visited

Profile Fields

  • Lieblingswaffe
    1911

Recent Profile Visitors

1805 profile views

Mateusz's Achievements

Mitglied +500

Mitglied +500 (6/12)

299

Reputation

  1. wobei: Open zu modified und Production zu Standard sich deutlich näher sind als Classic zu irgendwas. (Production vor allem seit den neusten Regeländerungen, wo du alles ändern kannst ausser der Magazingröße).
  2. Das Einklipsen hat den Vorteil, dass je nach Verwendung du halt mit Korrektur (Kimme/korn) oder normaler Korrektur (Leuchtpunkt) oder ohne Korrektur (Rifle) schiessen kannst. Hat aber auch natürlich Nachteile.
  3. Vielen Dank an alle für die Anregungen, ich berede das mal mit meinem Optiker
  4. NRW. wobei, wie gesagt, der Optiker bzw. das Vermessen nicht das Problem sind. Gestellempfehlung ist wichtig
  5. Vielen Dank für Eure Antworten. Müller ist für mich keine Option, zu weit, zu teuer und bei -1,5 nicht wirklich notwendig. Soll nur für Kurzwaffe sein. Ich schau mir mal die Swiss Modelle an. Übrigens, mein Optiker hat auch keine Probleme, die Messung mit Waffe in der Hand zu machen.
  6. Guten Morgen, könnt Ihr mir bitte eine Empfehlung geben für eine Brille mit der Möglichkeit Korrekturgläser einzuklipsen? Gerne mit nicht getönten Gläsern?
  7. Was Benjamin schrieb. Achte nur darauf, dass der Gürtel vernünftig steif ist. Also z.B.: https://www.sportshooter.de/de/daa_double_alpha_ipsc_guertel_premium_belt-53751.html Nein, der Laden gehört mir nicht, kenne auch keinen, dem der Laden gehört. Kann man aber uneingeschränkt empfehlen.
  8. -> ich kann den nicht leiden, also schmeiss ich ihn raus? Also ich weiss nicht wie es bei der Steel ausschaut, aber bei IPSC ist mir sowas noch nicht untergekommen...
  9. So wurde es mir auch bei der RO Ausbilidung beigebracht. Vielleicht etwas, was sich andere Gruppen abschauen sollten. Da hielt sich aber einer für Gott.
  10. Das ist doch mal ne vernünftige Regelung.
  11. Geht es hier um den Besitz der Magazine oder um die Möglichkeit, auf einem Match größere Magazine für alle zu ermöglichen?
  12. (3) Das Bundesverwaltungsamt kann auf Antrag eines anerkannten Schießsportverbandes Ausnahmen von den Verboten des Absatzes 1 zulassen, insbesondere wenn es sich um in national oder international bedeutenden Schießsportwettkämpfen verwendete Schusswaffen handelt.
  13. Benjamin, regelt das waffgesetzt nicht den Besitz - die Benutzung wird, dachte ich, nicht erwähnt.
  14. das ist ja die Frage. bleibt es bei der Begrenzung? Darf ich jetzt bei Rifle (ich weiss, hier etwas am Thema vorbei), laden soviel ich will? Wie ist das in der Open? voll machen oder nicht? Werden die ROs mitzählen, wie bei Production (auch optics, light, optic lights, tut mir sehr leid..)? und selbst wenn du mit 20ern oder 30ern in rifle gegen 10er antrittst, soll es Vorteile geben. Ich möchte keine Diskussion/ Streit vom Zaun brechen, bin halt nur interessiert. - Rifle schiess ich wenig, Handgun eh meistens classic oder schon mal standard major - betrifft mich also nur marginal.
  15. spannend wird es bei Rifle, wenn du mit einem 60er gegen 10er antrits.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.