Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Mateusz

Mitglieder
  • Content Count

    512
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

276 Excellent

About Mateusz

  • Rank
    Mitglied +500

Recent Profile Visitors

1339 profile views
  1. Beim Walkthrough purzeln die Waffen aus nem Tricherholster auch raus, wenn man sich hinlegt.
  2. Eigentlich brauchst du einen guten (hohe Haltekraft und relativ groß) Magneten. Du bekommst 2 Hi-Cap Magazine dran, die dann auch beim Laufen halten. Entweder nimmst du beide gleichzeig auf, die Hand geht mit beiden an den Magneten, heftet einen an und packt den anderen in die Waffe, oder 2 an Magnet und dann mit einer weiteren Bewegung das dritte Magazin in die Waffe. (Es gehen an solchen Magneten auch vier 1911er Magazine mit gutem Halt). Der Magnet muss ja die Magazine auch beim Rennen halten.... Ob der Magnet jetzt seitlich oder nach Vorne absteht ist sehr wahrscheinlich schnuppe. Ein guter Stagedesigner wird nicht das Wegpacken der Magazine üben lassen, sondern sowas eher auf nem Shortie machen lassen. Beim Medium und Long liegen die Magazine meistens auf der Stage verteilt.
  3. Hier der Gamma scout in Aktion: Reagiert sehr richtungsgebunden..... Und ja, er war sehr lange vorher an.
  4. war die nicht single action only? mit Optik -> open ohne optik -> standard
  5. 10 Magazine brauchst Du nur, wenn Du Classic schiesst, und dass auch nur mit 8ern Magazinen. Normalerweise geht kein Magazin kaputt. Vielleicht mal ein Boden, wobei ich das in 10 Jahren auch noch nicht gesehen habe. Wenn Sand drin ist, muss man halt mal putzen, ist aber immer genug Zeit für sowas.
  6. Das zweite mal überhaupt für mich auf 300 m. Mit einer Ruger American Predator mit selbstgestopfter Muniotion ohne Ladeleiter oder optimaler Ladung und mit einer Vortex 4-16x Optik. Die Ruger sind zwar günstig, treffen aber halbwegs.
  7. In Düsseldorf gab es mal ne Stage, da musste man am Seil ziehen und festhalten (gibt es eigentlich ständig überall) um eine Klappe oben zu halten, die mehrere Ziele verdeckt hat. Das Seil war an einer Stelle schon nass, fast tropfend, weil die Schützen es zwischen den Zähnen hielten um beidhändig zu schiessen. ______ Gab es da nicht mal ein Einhorn bei nem Riflematch in PB?
  8. Darfst auch nicht vergessen, dass die Schützen sehr erfinderisch sind, was das Tragen von Gegenständen oder z. B. Halten eines Seils angeht. Ein Werkzeugkoffer oder eine Tasche tuts ja auch, wobei je nach Grifflänge kann man sich das Ding dann über die Schulter legen... Sportlich kannst Du eine Stage aufbauen, indem Startpunkt an A, Magazine an B und Waffe an C ist. Wenn der Raum groß genug ist, sind da die meisten schon aus der Puste.
  9. Wieso fällt als Linkshänder vieles raus?
  10. ABUS Alarmanlage vielleicht nicht billig, aber mit Türöffnerkontakt, Sirene, Licht und Alarm über Handy. Bekommst es mit, auch wenn du nicht zuhause ist.
  11. @Webnotar: Du kennst ja Speed Steel - schreib doch bitte dafür die einzelnen Punkte hinzu.
  12. Speed Steel Steel Challange IPSC Drei ganz unterschiedliche Geschichten. Zumindest aus der Sicht eines durchnittlichen Schützen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.