Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

painkiller242

Mitglieder
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

23 Excellent

About painkiller242

  • Rank
    Mitglied

Recent Profile Visitors

392 profile views
  1. Habe auch die alte SSG 3000 mit dem McMillan Schaft. Auch wenn ich hier größtenteils nur mitlese ist der Gesamtaufbau sehr stark "inspired by Waffen-Online" Die nackte Waffe hat ziemlich genau 5.100 Gramm mit Original MFD und Magazin, zzgl. der Sauer Stahlschiene sind's dann schon knapp 5,3 kg. Ich denke, so wirklich viel schwerer dürfte die neue Target nicht sein. Dazu kommen: Sightron SIII 8-32x56 Era-Tac Ultraleicht (20 MOA) Zweibein von Accuracy Reloading aus Italien für UIT Schiene (362 Gramm) Damit bin ich recht hart am Gewichtslimit aber eben noch rund 20 Gramm unter den 6,5 kg! Die Turm Kappen sind noch montiert, dafür fehlt mir noch ein Flimmerding. Die Konfiguration von Speedmark bringt mich aber schon wieder auf Ideen bzgl. etwas Einsparung an der Mündungsbremse
  2. In „The Dark Knight“ wurde auch ein Mensch mit einem Bleistift getötet. So Klasse diese Szene auch war - ich denke, das Verbot ist lange überfällig und man zieht am heutigen Datum die richtige Konsequenz!
  3. Hallo zusammen, ich wurde per PN angeschrieben, mit der Bitte um eine kurze Schilderung wie eine solche MPU abläuft. Da ich denke, dass diese hier vielleicht mehrerer Mitglieder interessiert, möchte ich das hier beantworten: Ich war zur MPU im Sommer 2009 beim TÜV Süd in Stuttgart. Die Veranstaltung war zweigeteilt: ein Test am Computer und ein Gespräch mit dem Psychologen. Bei dem Test am Computer ging es um die Einstufung der allgemeinen Risikobereitschaft. Darunter fällt sowohl die körperliche Risikobereitschaft (z.B. Würden Sie Fallschirmspringen?) als auch die soziale Risikobereitschaft (wie wird mit zwischenmenschlichen Konflikten umgegangen, wird versucht, Konflikte immer zu umgehen etc...). Außerdem gingen auch einige Fragen in Richtung Selbstbeherrschung (vor allem wieder in der sozialen Richtung). Mehrere Fragen kamen in leicht umformulierter Fragestellung doppelt, um zu vermeiden, dass willkürliche Antworten gegeben werden. Der zweite Teil war dann ein persönliches Gespräch mit dem Psychologen wo ein kurzer Lebenslauf, berufliche Tätigkeit, weitere private Interessen sowie die Frage zur Motivation zum Sportschießen abgefragt wurden. Außerdem wurden hier auch gleich die Ergebnisse des ersten Teile besprochen und ausgelegt. Insgesamt hatte ich während des Ganzen nie das Gefühl, dass es irgendwie knapp werden könnte. Die Unterhaltung mit dem Psychologen war für mich auch recht interessant. Eine halbe Stunde Wartezeit nach dem Gespräch durfte ich das Gutachten dann gleich mitnehmen. Kostenpunkt waren bei mir wie gesagt ca. 130 €. Ich hatte in Stuttgart jederzeit das Gefühl als Kunde da zu sein und nicht als Bittsteller. Termin vereinbaren war ein kurzer Anruf. Ist ein Vorteil im Vergleich zum Amtsarzt, der aus meiner Sicht den höheren Preis rechtfertigt (es geht ja anschließend um Großkaliber: Da sind die 130 € für den Test sicherlich die kleinsten Kosten). Über Sinn und Unsinn für solch einen Test kann man natürlich diskutieren. Ich war bei der Bundeswehr als Ausbilder mit 12 Rekruten, jeder mit Gewehr in der Hand, alleine bei Geländetagen unterwegs, wo vorher auch von der Kaserne zum Übungsplatz in dieser Kleingruppe marschiert wurde. Genauso war ich bei den Schießtagen als Aufsicht beim Schützen eingeteilt, natürlich alles Großkaliber. Viele Grüße
  4. Mein Tipp: Wenn du dich für GK interessierst, nimm die 130 € in die Hand und mach die MPU. Habe ich letztes Jahr genauso gemacht und bin seither sorgenfrei. Die Sachbearbeiterin fand das auch gut, immerhin weiß sie jetzt von offizieller Stelle, dass ich noch alle Tassen im Schrank habe. Und die 130 € sind im Verhältnis zu den anderen Ausgaben, die beim GK-Schießen so zusammen kommen, kein großes Ding. Grüße
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.