Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Harry Callahan

WO Premium
  • Content Count

    4580
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5741 Excellent

About Harry Callahan

  • Rank
    Mitglied +3000

Recent Profile Visitors

1797 profile views
  1. Nur mal selbst in einem "völlig frei erfundenen Fall": Wie kommt es denn, dass der Verein nicht weiß, wer Mitglied ist?
  2. https://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-verwaltungsgericht-untersagt-verfassungsschutz-vorerst-beobachtung-a-227cabab-94b1-41d2-a361-e27e718c3d28
  3. Mir gefällt gerade die Idee, dass ein bis zwei Dutzend Neonazis bei den Grünen eintreten.
  4. Würde ich nochmal in Jura promovieren wollen, wäre das wahrscheinlich ein würdevolles Thema. Interessant ist, dass damit nun Tatsachen geschaffen werden. Denn nehmen wir einmal an, jemand wäre nun Mitglied in der AfD. Diese wird dann nach 10 Jahren Ermittlung (man erinnere sich an die NPD) als rechtsextrem eingestuft. Dann würde es doch bestimmt nicht ausreichen, nach diesem Votum auszutreten - oder? Dürfte man dann niemals Mitglied gewesen sein? Wäre die zahlende Mitgliedschaft ok, ein Plakatekleben aber nicht? Würde man die Zuverlässigkeit erst verlieren, wenn man im Bundestag eine Rede hält? Oder wäre man gerade dann geschützt? Wie weit sind wir in diesem Land gekommen, dass die Bürger Nachteile zu befürchten haben, weil sie Anhänger/Mitglied einer bestimmten Partei sind!
  5. Naja - ist doch relativ einfach: Ausrüstung kauft man sich selbst für ein paar Hunderter oder Tausender. Aber wer soll denn eine sechs- bis siebenstellige Summe in einen Stand stecken? Diejenigen, die dazu in der Lage sind, sind eben rar. Wer aber eine solche Summe in einen Stand investiert, der will auch einen gewissen Benefit haben. Aufgrund unklarer Rechtslagen ist das aber schwierig. Stell Dir vor, Du investierst eine Million und dann kommen ständig neue Auflagen und Du kannst den Stand nicht öffnen.
  6. Deshalb wird vielerorts auch empfohlen, im Notfall eine Pizza zu bestellen. Die garantieren wenigstens, dass sie in 30 Minuten da sind.
  7. Ja. Dafür reicht aber ein freundliches Schreiben "Hier, Du hast da meinen Namen verwendet, ich würde Dich bitten, das zu lassen", statt gleich eine 4-5 stellige Abmahnung zu schicken.
  8. Quark - da geht es nur um Gewinnmaximierung. Die Anwaltsgebühren sind vom Streitwert abhängig und für den "Kläger" ist das ja letztlich ein Selbstläufer. Anekdote: Ein Kollege hat ein Radiointerview gegeben. Am Ende - im Rahmen des Small-Talks - hat der Radiomoderator gefragt, was er sich noch als Entwicklung wünschen würde. Er meinte dann - so mehr im Scherz - einen Aufkleber auf dem Patienten, der einem dann alle Werte des Patienten liefert, eine Art "Lifesensor". Ein paar Tage später bekam er dann eine Abmahnung des Anwalts der Firma, die sich diesen Begriff schon hat schützen lassen. Da willst Du mir nun sagen, dass das nicht völlig lächerlich ist und dass es nicht nur um Kohle geht? Er kam übrigens dadurch raus, dass sein Anwalt argumentiert hat, dass er natürlich keinen "Lifesensor", sondern einen "Livesensor" gemeint hat. Das war dann kein geschützter Begriff - jedenfalls nicht von der klagenden Firma.
  9. OK, dann präzisiere ich das dahingehend, dass ich die Polizei immer vorgehen lasse und dass die Polizei in unserer Stadt die Rechtsauffassung geäußert hat, dass sie zur Rechtfertigung der Maßnahme vor Ort sein muss.
  10. Exakt. Auch hier steht der Waffenbesitzer ja noch nicht vor dem Henker. Es wird ermittelt - das passiert doch eigentlich immer. Aber es wäre extrem unwahrscheinlich, wenn da etwas bei rumkommen würde - gerade weil es ja durchaus plausible Erklärungsmöglichkeiten gibt, die mit dem WaffG im Einklang stehen würden. Wenn er aber z.B. überhaupt keinen Schrank hätte, in dem er die Munition lagert, dann wäre das etwas anderes.
  11. Das ist weltfremd. Die Polizei geht IMMER zuerst in das Objekt, weil man nicht weiß, ob der verwirrte Opa nicht mit der Schrotflinte auf die "Einbrecher" wartet, die da an seiner Tür rumgefummelt haben. Außerdem muss eine gewisse Legitimation ja auch sein.
  12. Habe beim Hülsenaufsammeln in Philippsburg das abgebildete Leuchtkorn gefunden. Vermisst es jemand hier aus dem Forum?
  13. Also auch wenn ich komplett gegen alle Einschränkungen bin: - Es hat niemanden interessiert, als die Hotels plattgemacht wurden - Es hat niemanden interessiert, als die Fitnessstudios plattgemacht wurden - Es hat niemanden interessiert, als die Restaurants plattgemacht wurden - Es hat niemanden interessiert, als die Veranstaltungsbranche plattgemacht wurde - Es hat niemanden interessiert, als der Einzelhandel plattgemacht wurde - Es interessiert niemanden, dass die Automobilindustrie plattgemacht wird Warum gibt es also auf einmal eine Unterschriftenaktion für die Feuerwerksbranche? Wieviele können denn da arbeiten?
  14. Also wenn das Medizinstudium in Bulgarien nicht grundsätzlich anders ist, als in D, wirst Du ja 26 Wochen pro Jahr Ferien haben. Da ist es ja kein Problem, auf 18 Schießtermine im Jahr zu kommen.
  15. Ja. Wie die Steuerbefreiung von IPSC. Nach 5 Jahren vor Gericht, in denen Du schon mal zahlen darfst
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.