Jump to content
IGNORED

Wo Rechtsextreme Schießen üben


RainerE

Recommended Posts

Danke für den Link, sind ja schon einige interessante Ausagen drin:

 

"Um die boomenden Schießtrainings im Ausland besser zu kontrollieren, schlägt Marcel Emmerich "eine Novelle der EU-Feuerwaffenrichtlinie" vor.

Bislang besagt die, dass der Bereich der Jagd und des Sportschiessens durch die Einzelstaaten reguliert wird, es mithin keine EU-weiten Bestimmungen gibt."

 

 

"Marcel Emmerich fordert klare Regeln und eine Sicherheitsüberprüfung der Schießstandbesucher, um sicherzustellen, dass Rechtsextreme nicht mehr schießen üben dürfen.

"Wir brauchen in Zukunft eine Regelversagung, damit alle Personen, über die der Verfassungsschutz Informationen gespeichert hat, die waffenrechtliche Erlaubnis verlieren", sagt Emmerich."

Edited by Glockeroo
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Glockeroo:

"Wir brauchen in Zukunft eine Regelversagung, damit alle Personen, über die der Verfassungsschutz Informationen gespeichert hat, die waffenrechtliche Erlaubnis verlieren", sagt Emmerich."

 

gespeicherte Imformationen beim Verfassungsschutz:

 

  •  RainerE

           - erstellte ein Thema zu Rechtsextremen Schießübungen

  • Glockeroo

           - beteiligte sich am Thema Rechtsextreme Schießübungen

  • Ronon79

           - beteiligte sich am Thema Rechtsextreme Schießübungen

           - hat mal was zu parteifeindlichen Demos geschrieben, Beteiligung kann nicht ausgeschlossen werden

 

Ich setz schonmal Kaffee auf und bring meinen Goldfisch zum Nachbarn...

  • Like 11
  • Important 4
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Glockeroo:

"Wir brauchen in Zukunft eine Regelversagung, damit alle Personen, über die der Verfassungsschutz Informationen gespeichert hat, die waffenrechtliche Erlaubnis verlieren", sagt Emmerich."

Die speichern schon "Informationen " wenn man mal nur mit einer überwachten person spricht. Was weiß ich wenn ich zu einem Kunden fahre ob deer vom verfassungsschutz überwacht wird? Aber schwupps, ist man auf einem Foto einer Überwachungseinheit, KFZ Kennzeichen erfasst und natürlich als " Information " gespeichert. Das sollen sie mal bei Linksextremen machen, da hääten fast alle grünen, alle linken und auch sehr viele rote ein Waffenverbot am Arsch............................

Das mit dem Foto beim Betreten eines überwachten Hauses hab ich schon selber erleben dürfen............................ging damals aber um BTM...........wusste ich auch nix von das der dealte den ich da besuchte...................

  • Like 2
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Es bedeutet, das automatisch erst mal versagt wird, ohne weitere Prüfungen.

 

Du kannst dann klagen um zu beweisen, dass Du doch kein Nazi bist, sondern einkaufen warst, als die NPD durch die Einkaufsstraße marschiert ist.

Edited by EkelAlfred
  • Like 5
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Hmmm, ja... aber WAS soll denn versagt werden? Der Besuch einer Schießstätte als Gastschütze??? Die aufsichtspflichtige Person vor Ort loggt sich kurz beim BKA ein und schaut nach, ob der Typ auf der Sperrliste steht?

Das ist doch heiße Luft. Wenn Blinde über Farbe reden....

Wir haben nicht mal einen Computer auf dem Schießstand, nur ein Telefon mit Wählscheibe, das wahrscheinlich genau so alt ist wie der 1V.😆 Aber klar, man könnte auch anrufen beim BKA: "Hallo Hans, hier ist Helmut vom Schützenverein Klein Brezelbach. Vor mir steht so ein Typ mit langen Haaren und Regenbogen auf dem T-Shirt. Er trägt Sandalen ohne Tennissocken. Wolle mor den reilassa?"😜

Edited by RainerE
  • Like 1
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Der will wohl das sich jeder der mal eben Schiessen will einen " Persilschein " auf dem Amt holt. Komplete überprüfung wie bei der WBK, kostet auch nur günstige 39,95 Euro und ist 3 Monate gültig......und die Aufsicht muss das Kontrollieren und die "Persilscheinnummer " ins Schiessbuch eintragen ..............sowas in der Art schwebt dem vor......................

  • Like 1
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb PetMan:

Der will wohl das sich jeder der mal eben Schiessen will einen " Persilschein " auf dem Amt holt. Komplete überprüfung wie bei der WBK, kostet auch nur günstige 39,95 Euro und ist 3 Monate gültig......und die Aufsicht muss das Kontrollieren und die "Persilscheinnummer " ins Schiessbuch eintragen ..............sowas in der Art schwebt dem vor......................

Und registrieren, für später......

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Glockeroo:

"Um die boomenden Schießtrainings im Ausland besser zu kontrollieren, schlägt Marcel Emmerich "eine Novelle der EU-Feuerwaffenrichtlinie" vor.

Bislang besagt die, dass der Bereich der Jagd und des Sportschiessens durch die Einzelstaaten reguliert wird, es mithin keine EU-weiten Bestimmungen gibt."


Wenn dann das CZ Recht für alle gilt wäre ich voll dafür. Endlich mal was einheitliches.

 

Und zum Verfassungsschutz… ich geb dann mal ab weil ich da drin stehe. Ich hatte nämlich mal nen Flughafenausweis und da wird ja bestimmt protokolliert, dass ich da überprüft wurde. Also hat man Erkenntnisse. Nun hab ich den Ausweis nicht mehr, da ich den Nebenjob gekündigt habe.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb PetMan:

Der will wohl das sich jeder der mal eben Schiessen will einen " Persilschein " auf dem Amt holt. Komplete überprüfung wie bei der WBK, kostet auch nur günstige 39,95 Euro und ist 3 Monate gültig......und die Aufsicht muss das Kontrollieren und die "Persilscheinnummer " ins Schiessbuch eintragen ..............sowas in der Art schwebt dem vor......................

 

Also wie die Unbedenklichkeitsbescheinigung beim Pulverschein...

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb BergKrähe:

So schnell muss man zum Glück nicht abgeben 

Eine so große Menge Munition ist äußerst verdächtig und eigentlich schon klar, dass das niemals für dich alleine sein kann.

vor 1 Minute schrieb EkelAlfred:

Zur Sicherheit verknaste ich euch Beide.

Danke für deine Gerechtigkeit, allwissender, erhabener, großgütiger, sozialgerechter Herrscher.

  • Like 3
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hab schonmal meine Sicherheitsüberprüfung nicht durch bekommen mit der Begründung das ich beim Staatsschutz gelistet bin.

 

Auf Nachfrage wie das denn sein kann bekam ich gesagt das man mir darauf keine Antwort geben muss da der Staatsschutz nicht Aussagepflichtig ist.

 

Nach Langem hin und her konnte das aber alles geklärt werden.

  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb RainerE:

Wie kommst Du darauf?

Wenn du mich und den " persilschein " meintest........anders kann man Leute nicht vom Schiessen abhalten. Anders kann eine AUfsicht/ ein Standbetreiber das nicht kontrollieren.Und das generelle schiessen ohne WBK kann man nicht verbieten, weil schiessen ohne WBk die Voraussetzung für eine WBK ist.Und wenn man nur Vereinsmitglieder ohne WBK schiessen lassen darf sind die, die die eigentlich ausschliessen wollen doch noch mit drin. Weil vor beantragung der WBK  wird man ja nicht überprüft. Geht also nur mit sowas wie einem "Persilschein " .

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.