Jump to content
IGNORED

ARD bläst zur Jagd auf Halbautomaten


chief wiggum
 Share

Recommended Posts

Gerade eben auf Brisant wurde gegen Halbautomaten gehetzt, wobei weder Frau M. vom ABW noch der Fall Breivik fehlen durften.

Heute um 21.45 Uhr in Report Mainz soll es weiter gehen.

Mit schwant schlimmes.

Kurzzusammenfassung "Brisant": "Waffen, die auf Militärtechnik beruhen" (gezeigt wurde ein Werbevideo von GSG und Frankonia Angebote zum HK MR) sind für Privatleute erhältlich. Frau M. ist entsetzt, "Experten" sind der Meinung, dass "diese Waffen niemand braucht" und ein Innenpolitischer Sprecher der Grünen meint, die Besitzer solcher Waffen hätten ein Egoproblem...

Edited by chief wiggum
Link to comment
Share on other sites

Ich finde es zum kotz** washier wieder abgeht von der Verbotspartei! Da ist kein Vergleich zu abenteuerlich um hier wieder was zu konstruieren. Das wird wieder eine Bewährungsprobe werden, ob wir (teilweise) enteignet werden sollen oder es endlich hier mal schaffen klar NEIN zu sagen! Alle sachlichen Argumente sind auf unserer und nicht der Anti Seite! Warum wohl haben bis jetzt nicht mal die Norweger an der Verbotsschraube gedreht - kapiert das keiner v. den Grünen?!?!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe keinen Bock dadrauf und werde es mir NICHT ansehen....

Mein Blutdruck....

Übrigens.....and by the way...

Der Grüne Wieland ist Mitglied im Ausschuss Art. 13 GG...........

Ein Chelm, äh, Cem, äh.... ah... Schelm !!! , wer böses dabei denkt !

Ist das wiederlich !

BFP

:contra: :contra:

Edited by BFPierce
Link to comment
Share on other sites

Journalismus in der Qualität auf einer Stufe mit dem schwarzen Kanal :bad:

Fügt sich gekonnt ein in die bewusst inszinierte Hetze gegen LWB a la Panorama.

So werden im Jahr 2011 Bildungsaufträge in den Öffentlich Rechtlichen -wahr-genommen.

Edited by Ray Tassoni
Link to comment
Share on other sites

"Waffen, die auf Militärtechnik beruhen"

Ähm, war es bei einigen Systemen nicht eher umgekehrt der Fall...nämlich dass das Militär Waffen, die zuvor für zivile Zwecke entwickelt wurden, eingeführt hat (z.b. das Barretsystem)

...tja und welche Technik bei Waffen wird nicht militärisch iregendwo verwendet?

Dann müssen wohl auch alle Biatleten ihre Waffen abgeben, denn die Technik wird auch bei militärischen Scharfschützengewehren verwendet.

Als nächstes kommt garantiert das Verbot für Präzisionsgewehre, weil man damit auf "1000m" ne Euro Münze Durchlöchern kann.

Die wollen uns einfach nur auseinander dividieren!

Link to comment
Share on other sites

Ich habs leider nur teilweise gesehen, aber meine Email an brisant ist rausgegangen. Ich habe es kommentiert.

Ich habe mich schon für die Werbung bedankt. Ich hoffe, Sie erreichen möglichst viele "Interessenten" die auch ein MR223/308 haben möchten und gar nicht wußten, dass es solch schöne Waffen im Schützenverein gibt.

Link to comment
Share on other sites

Vom DJV ist zu dem Thema wohl kaum Beistand zu erwarten...

Das ist leider wohl nur zu wahr - wie war doch gleich der Lodenmäßige Begriff für SLBs - "Vollernter" - in der Realität absoluter Quatsch. Aber es gibt da leider nur zu viele, die alles was nicht Kipplauf ist weg haben wollen...

Link to comment
Share on other sites

Der Wolfgang Wieland ist doch ein einziger Widerspruch in sich! Ebenso seine geknickte Sozia Renate K.

Schaut Euch mal die Links auf seiner HP an.

Einerseits wettert er gegen Polizei, Sicherheitsgesetze und die Absicht, Stasi-Leute nun endgültig im Orcus zu entsorgen.

Andererseits hetzt er gegen Mitbürger, die sich gegen Obrigkeitswillkür, Bevormundung und für persönliche Freiheit einsetzten.

Erfolg gegen diese Verbotspartei wird nur haben, wer bereit ist für seine Freiheit zu kämpfen!

Das bedeutet beinharte Auseinandersetzung, Ende mit dem Kuschelkurs und der Duckmäuserei.

Weg mit dem St. Floriansprinzip!

Nur wer fordert, wird ernst genommen!

Die müssen kapieren, dass es für sie besser wäre zu wissen, mit wem sie es zu tun haben!

Wacht auf! Seit stark!

Link to comment
Share on other sites

Ja, eigentlich gute Werbung für Frankonia! ;)

Wieso hat die angebliche Pressemeldung der Grünen den Briefkopf der ARD/SWR, Machen die sich das zu eigen?

Wieland mal wieder entlarvend unseriös spricht wie eine alte Schallplatte von Machtgefühlen und Egodefekten, den kann doch kein Entscheider ernst nehmen...

GdP ist jetzt wohl neuerdings auch durchseucht und zu den Verbots-Rumpelstilzchen übergelaufen? Das hatte man schon mal anders gehört.

Ich hoffe Report Mainz und die Betroffenheitsmöpse sind wieder auf der IWA und geben uns daheimgebliebenen einen guten Überblick über die grausig-faszinierenden Neuigkeiten. ;)

Link to comment
Share on other sites

... ein Innenpolitischer Sprecher der Grünen meint, die Besitzer solcher Waffen hätten ein Egoproblem ...

Ich habe Herrn Wieland soeben eine Mail geschickt, in der ich ihn mal zu einem Training nach sportlichen Regeln eingeladen habe. Damit kann er dann mal sehen, dass es eben nicht

eine Ego-Frage ist, sondern eine sportliche Betätigung. Ich hasse es, wenn Leute Ihren Senf ungefragt zu Dingen von sich geben, von denen sie nichts verstehen.

Mal sehen, ob er antwortet und sich zur Teilnahme bereit erklärt.

Gruß RNehring

Link to comment
Share on other sites

Nix da, ich lege mir die Mailadressen der ARD und der "Report Mainz" Redaktion bereit

Ich such mir lieber die Adressen vom US-, Kanadischen, Schweizer oder Österreichischen Konsulat raus. ;)

Edited by COB
Link to comment
Share on other sites

Jetzt erwarte ich von den Verbänden, allen voran BDMP und BDS, mal aktive und umfassende Gegenkampagnen.

Weinachtsmann ? Osterhase ? :ridiculous:

Wann begreift ihr eigentlich, dass man mit Ideologen nicht vernünftig diskutieren kann ? Dem grünen Heini schickt man max. eine Abmahnung oder besser gleich eine Zivilklage wegen übler Nachrede oder was weiss ich, was das BGB/STGB hier hergeben, alles andere ist Verschwendung von Zeit und Geld.

Edited by COB
Link to comment
Share on other sites

Die Grünen haben halt etwas Sendezeit gekauft und wollen wieder Punkten, aber ganz ehrlich juckt das doch heute keinen Bürger mehr, die Bürger stehen nicht mal auf wenn Merkel die nächsten 10 Generationen für Ihren Euro verschuldet, da soll das Waffengesetz jemanden jucken?

Wichtig ist das wir jungen Parteien wie den Piraten bei ihrer Meinungsbildung helfen und dann werden die Grün-Roten bei der nächsten Bundestagswahl eben nicht die Mehrheit haben.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.