Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Am heutigen Montagabend wird das System wegen eines Sicherheitsupdates kurzzeitig nicht zur Verfügung stehen.

Steam

WO Silber
  • Content Count

    1604
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

586 Excellent

About Steam

  • Rank
    Mitglied +1000

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.sg-schmölln.de
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

1302 profile views
  1. Liegt es im Bereich des möglichen, dass die 19,5 Gramm die in der Schachtel enthaltene Nettoexplosivmasse darstellt? Solche Angaben sind z.B. für den Transport in eingen Ländern durchaus interessant Das ergibt geteilt durch 50 nämlich durchaus reale 0,39 Gramm / 6 grain pro Patrone... LG:Steam
  2. Webnotar - deine Auslegung ist ja nun schon etwas Verquer...oder wir lesen sie falsch Grundsätzlich - zumindest was die Meldepflicht des Vereines angeht - ist jeder aktiv, der Mitglied ist. Das bedeutet, der Verein ist verpflichtet,Austritte an die jeweilige Waffenbehörde zu melden - mehr nicht! Wenn allerdings die Behörde eine Bedürfnisprüfung macht (warumauchimmer) kann es für den inaktiven Schützen sehr fix sehr eng werden, da sich kaum ein Vorstand finden wird,der mit seiner eigenen Zuverlässigkeit für den "Nichtschießer" bürgt in dem er ihm das regelmäßige schießen bestätigt. Ich z.B. bestätige in solchen Fällen lediglich die Mitgliedschaft im Verein/Verband und ggf. die Teilname an Vereinsveranstaltungen.
  3. Na wir warten erstmal ab, ob die Behörde bei uns wirklich ernst macht mit dem Mist...dann geht´s zum Verband zwecks Rechtsschutz und danach gibt es Post vom Anwalt
  4. So, nun mal zu dem Urteil des VG Darmstadt bezüglich 12/18 für jede Waffe...mittlerweile scheint sich dieser Mist in den Behörden herumzusprechen denn vor ein paar Tagen schrieb mich ein Mitglied an und fragte nach,ob ich wisse,dass unser SB dieses Thema angesprochen hat (Ostthüringen). Wir warten hier alle ,ob da in nächster Zukunft etwas Schriftliches von der Behörde kommt.
  5. aber den Salamitaktikern noch hinten reinzukriechen macht es auch nicht besser...warum schlagen wir nicht gleich ein Waffenrecht nach Nordkoreanischem Vorbild vor?...BtW - ich habe gar keine großen Magazine...allerdings entdeckt gerade meine Frau ihre Sammelleidenschaft für derlei kram???
  6. Tünnef...wie reinigt man dann das Magazin oder ersetzt ne ausgeleierte Feder?
  7. Ich klinke mich hier mal ein - Der IMI Kydon ist ja derzeit recht günstig zu haben...passen auch 6" 1911er wie die RBF Supermatch MK V rein? LG:Steam
  8. Nur sagt eben genau die vom Gesetzgeber erlassene Verwaltungsverordnung genau das Gegenteil...wie der Richter in diesem Fall...von dem Schwachsinn mit den 18 Trainings mit jeder Waffe wollen wir da gar nicht erst anfangen
  9. Das hat nichts mit Schießbuch oder nicht Schießbuch zu tun....Dieses Urteil ist eine bodenlose Frechheit und eines Rechtsstaates unwürdig....die gesamte Argumentation des Gerichts ist ein konglomerat aus an den Haaren herbeigezogenen Dünnpfiffs um die untere Waffenbehörde und das untere Gericht zu bestätigen! Der Wille des Gesetzgebers - überdeutlich in der Verwaltungsvorschrift nieder geschrieben - wird hier mit Füssen getreten....ich könnte K****n bei solchen Richtern! ?
  10. Eine Frage steht dazu im Raum (zumal keine der beiden im Eingangspost benannten Vorgänge im Netz zu finden sind)...waren die Sportverbände und ein richtiger Fachanwalt involviert oder hat wieder mal ein Youtubegelehrter versucht sich vor Gericht selbst zu verteidigen?
  11. 10 Minuten+ die zeit,die zum Quatschen drauf geht...
  12. Ja, war so - es wurde afaik nicht das beste getestete Produkt beschafft...? Leider habe ich den Test nicht mehr, wonach die Westen nach 5 Jahren sogar besser hielten . Ist ja auch schon einige Jahre her. Edit : "Zylon" dürfte bei neueren/anderen Modellen sowieso keine Rolle spielen
  13. Hallo, mal BTT...wie hier schon geschrieben wurde, bekommst du mit der 179 € Weste nur die absolute Grundausstattung mit Schutzpaketen unbekanntem Alters und Herkunft. Derlei Westen (ohne vernünftige Zertifizierung) werden neu für unter 200€ an Organisationen wie THW oder auch Rettungsdienste verkauft (z.B.Modell FoxTrot Delta 103 Modell CM-305-771 "Emergence Rescue" - mit Schutzpaketen von Mehler)...von so etwas würde ich persöhnlich die Finger lassen, weil weder die Schusshemmung noch der Stichschutz irgend etwas wert sind. Auch der Händler ist hier sehr undurchsichtig (kein alter der Schutzpakete angegeben) - dann doch eher bei Best Protection (ist im anderen Schutzwestenthread verlinkt) nachsuchen. Meiner persöhnlichen Meinung nach kann man sich als Privatperson durchaus eine (auch gebrauchte) Schutzweste zulegen - frei nach dem Motto lieber haben und nie brauchen als anders herum ? zur Funktionssicherheit nach Ablauf der Garantie hat eine deutsche Waffenzeitschrift vor Jahren schon mal einen Test gemacht - mit dem ergebniss,dass die Westen durchaus noch genau so gut sind wie sie es im Neuzustand waren (Waren afaik "Second Chance" Westen aus der Anfangszeit der Polizeibeschaffung) LG:Steam
  14. Das mit dem Waffenschein für Sportschützen/Jäger mit dem Verweis auf den Transport von Waffen etc. haben afaik schon einige versucht und sind daran gescheitert.Die Behörde hat argumentiert ,dass das Hobby ja keine Lebensnotwendigkeit darstellt und man dieses jederzeit beenden kann um der Bedrohung zu entgehen. Also vergesst es ...
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.