Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

EL Heat

Mitglieder
  • Content Count

    785
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

19 Good

About EL Heat

  • Rank
    Mitglied +500

Contact Methods

  • AIM
    Was ist das?
  • MSN
    Ist leider "out"!
  • Website URL
    http://So wichtig bin ich nicht um eine Webseite zu haben
  • ICQ
    Fragt mich lieber nach meiner Mail^^
  • Yahoo
    Öhm... nöö?
  • Jabber
    Jabba the Hutt is ma broooo!
  • Skype
    Hat der Fr33Zman Killa =)

Recent Profile Visitors

1191 profile views
  1. Heyho =) Ich bin 22 und habe aktiv vor über 1 Jahr angefangen =) Analog zu dir habe ich auch mit Softair Waffen angefangen und nach dem Abitur mit dem Schießsport angefangen =) Wie fängt man am besten an. Nun zuerst solltest du schauen, wo sind Vereine in deine Gegend und kannst du sie auch bezahlen? Hier gibt es einen verein (10min) von mir entfernt, der hat krasse Kosten (300€ Mitgliedschaft; 200€ für Munition im Jahr). Mein Verein in dem ich bin (50€ im Jahr) ja....das nenne ich mal fair =) Dann solltest du schauen welchem Verband er angehört DSB, BDS, DSU, BDMP...-> welche Disziplinen interessieren dich, staisches schießen, IPSC, Mehrdistanz.... (mein Tipp: BDS), einfach weil du dort die meisten Disziplinen hast. Alleredings muss das Gesamtpaket stimmen, Vereinsmitglieder, Schießstand, Beitrag...etc. Du kannst natürlich auch Einzelmitglied in einem Verband werden und in einem Verein anderer Zugehörigkeit trainieren. Wichtig ist, schieße erstmal alles, was dir angeboten wird. fange kleine an .22lfB und steihgere dich dann. GGleich einen .454 Casull zu schießen wäre m.M.n. nicht gerade klug aber muss jeder selber wissen. Was mir auf der Zunge brennt, die Sache mit der Waffe im Haus wegen Einbrecher.... du hattest noch keine Sachkunde (oder?), daher ist deine Denkweise absolut ok aber....ich sage dir gleich, weil ich auch so gedacht habe, mach dich von dem Gedanken frei, auch wenn ich dir da vollkommen Recht gebe nur ist es so, wenn du den erschießen solltest, hast du mehr Probleme als du denkst. Daher, kauf dir eine DE im .50AE und wirf das Teil! >2Kg eitern verdammt schlecht raus (kleiner Spaß). Außerdem musst duu erstmal an die Waffen rankommen (Tresor öffenen), Munition zuführen..... (ich will dich nicht bemuttern, ich sage dir nur wie es ist), weil ich ja auch mal angefangen habe. Du magst das K98, dann brauchst du einen Schießstand auf dem LW >1000J zugelassen sind. Später würde ich sagen, fang mit Wiederladen an. Meine kleine Kosten Tabelle. Verein: ->Aufnahmegebühr: 130€ ->Jahresbeitrag: 50€ ->1x im Monat schießen (kommt drauf an was man schießt) Behörden: ->MPU (wenn du unter 25J alt bist und eine GK Waffe erwerben willst, was beim K98 der Fall ist): 235€ ->WBK+ Munitionserwerbserlaubnis: Wird so um die 200€ bei mir liegen Anderes: ->Tresor (B-Würfel für Kurzwaffen): 200€ (Mein Tipp, kaufe gleich einen A Tresor mit B Innenfach, man weiß nie ob doch iwann eine KW oder LW dazukommt). 300€ wirst du dafür mind. zahlen müssen. ->Sachkunde: 100€ Musst du machen und auch bestehen (ich glaube 80% sind Pflicht), ist auch nicht so schwer, wenn du den Fragenkatalog des DSB kennst und verstehst...dann hast du das Ding sicher -> 1 Jahr Mitgliedschaft in einem Verein+ NAchweis von 12 aufeinanderfolgenen Schießterminen (1x im Monat; DSB) oder 18x im Jahr unregelmäßig Du siehst, bis zur ersten Waffe musst du viel ausgeben =( ich hatte das Glück, das mich mein Onkel mal mitgenommen hat. Aber auch alleine ist das kein Problem. 99% der Schützen die ich kenne, sind wirklich sehr nette Menschen, die auch mal angefangen haben zu schießen. Geh einfach zu einem Verein, lass dir alles erklären, dich beraten, vergleiche die Angebote und dann wäge ab. Wenn du Fragen hast, dann poste einfach deine Frage, ich bin mir sicher, das man versuchen wird dir zu helfen. Wäre auch super, wenn hier ein schütze aus deiner Nähe kommen würde und dir mal alles zeigen würde. Ansonsten würde ich dir anbieten mal vorbeizukommen...allerdings wird dir Sachsen zu weit sein vermute ich mal. Große Kaliber, machen Spaß kosten aber auch gutes Geld! ich weiß nicht wie dein Einkommen aussieht, daher alles gut durchrechnen ob sich das auch lohnt. Gegen ein K98 spricht erstmal nicht viel, es wäre aber auch nicht verkehrt mit einem KK-Gewehr anzufangen und schießen zu lernen. Aber den Dreh bekommst du noch selber raus was für dich am besten ist =) Puh...habe ich was vergessen.... Ok...einen aguten Männertag und allzeit gut Schuss! Beste Grüße, EL Heat
  2. Hallo, Glock gehört zu den Arbeitstieren, richtig! (Gibt aber auch andere) Also ich versuche mal deiner Denkweise zu folgen... Glock-> als Arbeitstier für IPSC Prod und Stand. Div um sich mal einzuschießen und um sich auszutesten. Etwas feines wie deine Tanfoglio um Präzi und IPSC zu schießen? dagegen würde nichts sprechen. Die Glock lässt du dir mit best. SURT u.a. Voraussetzungen für IPSC eintragen und die Tanfoglio für Präzision oder Mehrdistanz oder oder oder... ob du damit dann nur IPSC schießt ist deine Sache. Wie hoch ist denn dein Budget? Beste Grüße, EL Heat
  3. Hallo, meines Wissen nach hier ->http://shop.tanfoglio-bawo.de/index.php?cPath=58&osCsid=4af99e8f042abd396d31fae88dd8e635 Ansonsten..bei egun ist ganz ganz selten welche drin. Aktuelle dürfte noch eine AT 2000 drin sein. Es muss aber auch keine Sphinx sein =) Beste Grüße, EL Heat
  4. Hallo, auch wenn ich kein IPSC´ler bin, mein Rat. Fang erstmal mit EINER Waffe an! Fang in der Prod. an, weil dort die Muni noch am bezahlbarsten ist (9mm Luger). Mit einer Production Waffe kannst du auch in der Stand. Div. antreten. Hast zwar dann den Minor Faktor...aber wenn du nur Alphas schießt, ist der Faktor egal. Was du an Munition sparst, seidenn du du bist Widerlader, kannst du dann für deine spezielle Open oder Modified zurücklegen. Es ist deine Entscheidung was du machst aber am Anfang 2 KW zu kaufen mit denen du 2 Klassen schießen kannst ohne wirkliche Erfahrung zu haben..ich halte das für etwas gewagt. Ist nur meine Meinung. Hol dir eine ordentliche Prod. Pistole, Glock 17, CZ 75 Shadow; Tanfoglio oder oder oder...eben was dir liegt. Schieße Turniere und wenn du dann merkst, ok ich will in die Open..eine STI Grandmaster muss her, dann nur zu. Du kannst dir natürlich auch eine Waffe mit WS kaufen, so hast du 2 kaliber, kannst 2 Div. schießen und hast noch einen Platz frei. Wenn es gleich was hochwertiges sein soll, dann Sphinx 3000! Daraus lässt sich ebenfalls super eine Modified/Open machen. Wie gesagt, nur eine Empfehlung von mir, Weiterhin viel Glück! Beste Grüße, EL Heat
  5. Einfach mal herzlich DANKE sagen will =)

  6. Hallo, ja....das steht wohl in der Kausalkette an 1. oder 2.Stelle ^^ Beste Grüße, EL Heat
  7. Hallo, sehr sehr schönes Video =) Ich sehe so viele schöne Waffen und die Frage, die ich mir immer wieder stelle, warum sind das nicht meine Waffen? Beste Grüße, EL Heat
  8. EL Heat

    Waffenschrank

    Hallo, ich habe z.B. einen Zettel bekommen wo drin steht, das der Wert nur verwsichert ist/wird, wenn der Schrank verankert ist. Wird zwar an sich schon schwer so einen Klotz wie oben abzuschleppen aber heute wäre ich mir da auch nicht mehr so sicher, dass das unmöglich wäre. Beste Grüße, EL Heat
  9. EL Heat

    Waffenschrank

    Hallo, erstmal Glückwunsch zu diesem Riesen aus Stahl =) Wenn ich fragen darf, welche Summe musst du denn dafür überweisen? Wollte meinen Tresor auch erst bei Hartmann kaufen, habe aber am selben tag bei ebay ein nettes Gegenangebot gefunden =) Dein Wohnort scheint mir etwas gefährlich zu sein ?! Beste Grüße und gut Glück, das dein Hause verschont bleibet!, EL Heat
  10. @thursen Bitte bitte =) Weiterhin viel Erfolg =) bei Fragen einfach schreiben oder posten =) Beste Grüße, EL Heat
  11. Hallo =) coole Sache =) wenn ich fragen darf, was studierst du denn? (Sorry bin da immer etwas neugierig, ich stud. im übrigen CHE). Jedenfalls noch viel Erfolg! Waffensachkunde: hatte ich im Dez. 2012 (dazu habe ich auch Thread im KW Forum: http://forum.waffen-online.de/index.php?/topic/427697-sachkunde/ ) Wenn du dazu fragen hast, nur zu. Tresor: habe ich einen kleinen B-Würfel (mit mechan. Schloss, spart die Schlüssel Unterbringung), mit extra Munitionsfach bei ebay gekauft für 220€. Würde mir wenn dann aber einen A schrank mit B innentresor kaufen, kommt aber darauf an ob LW in Frage kommt, meistens ist das so. Zusätzlich ahbe ich einen kleinen Möbeltresor für Munition (Amazon 50€) Anträge: könnte zwar beantragen, mache ich aber noch nicht wegen der BT-Wahl....nicht das ich gut kaufe und mich dann ärgern darf. Natürlich könnte man auch sagen, warum habe ich dann die MPU gemacht, ganz einfach... ich will GK schießen und haushalte mit dem geld relativ gut. (Da wir gerne mal größere Bestellungen im Verein machen, geht das auch vom Preis her...ist natürlich immernoch die Frage welches Kaliber) Aber das sei erstmal egal... Zur MPU: Ich hatte gegen um 1 termin, war gegen halb 1 da. Kurz angemeldet und bezahlt. Dann im Wartezimmer Platz genommen. Kurz vor 1 kam der Doktor herein und bat mich kurz mit ins Zimme rzu kommen. Dort nochmal vorgestellt, pers. Daten kontrolliert und die üblichen Fragen, geht es ihnen gut, haben Sie Alkohol getrunken... Dann hat er mir den Ablauf erklärt. 1.) Fragebogen. Ich glaube das waren 100 Fragen. Teil 1: Da kamen Fragen wie: Hatten sie schon einmal Streit mit ihren Eltern, haben sie schon einmal etwas verbotenes getan, hatten Sie schon mal Kontakt mit Drogen... Was machst du beruflich, deine Eltern... Teil 2: Was bringt sie aus der Fassung, haben sie sich schonmal geschlagen und warum. Würden sie Gewalt anwenden....Haben sie schon einmal Tiere gequält...etc. nehmen Sie Medikamente.... Die Fragen scheinen etwas blöd, sind aber elementar wichtig. Der Arzt wird dir auch sagen, beantworten sie bitte alle Fragen "ehrlich" Wenn du immer hinschreibst, nein nie Streit, nie Gewalt, nie Alkohol....hat der Typ es schwer sich ein bild von dir zu verschaffen. Mein Tipp, wenn du nichts zu verbergen hast, dann sei ehrlich. Ich habe ausgefüllt, ja ich trinke zu gegebenen Anlässen mal Alkohol und war auch mal betrunken. Nein ich habe noch nie "ILLLEGALE Drogen" genommen. Trinke aber gerne Kaffee (legale Droge). Diesen Bogen gibst du dem Arzt nach 1h, es kann sein, das der Fragebogen in mehrere teile unterteilt ist. Bei mir waren es 2 teile, die ich je nach 30min abgegeben habe. Danach wartest du bis der Arzt dich in sein Zimmer holt. Dann kommt das persönliche Gespräch, dort versucht er an der Oberfläche zu kratzen, warum warst du mal betrunken, Warum kam es zur Schlägerei. Wie würdest du heute reagieren. Er wählt dabei ein paar Fragen aus und du darfst dazu Stellung nehmen. Ist auch nicht weiter wild. Danach fragt er, warum möchtest du GK schießen, reicht denn KK nicht aus? (KK ist super zum Trainieren, aber großkaliber ist auch super, es gibt viel mehr Disziplinen, die mich einfach mehr interessieren und auch mehr abverlangen z.B). Was du ihm am Ende sagst, ist egal. Er darf nur nicht auf die Idee kommen, du willst mit Waffe jemandem schaden. Das man das auch mit KK kan, ist hier unwichtig. Achte dabei auf deine Körpersprache, er schaut wie du dich verhältst. Am besten ganz ruhig sitzen bleiben und ein gespräch mit ihm führen. Mich hat er gefragt ob ichw eiß wie man mit Waffen umgehen muss. Hatte zwar zu dem Zeitpunk noch keine Sk aber die grundbasics kennt man. Waffe verschlossen lagern, nicht geladen udn zugriffsbereit beim Transport...Basics eben. Dann durfte ich nochmal kurz raus, keine 5min, dann bat er mich wider rein. So Herr XYZ ich aheb gute Nachrichten, die MPU geht für sie positiv aus. Sie haben mir zu keiner Zeit den Eindruck gemacht, das sie mit den waffen unfug anstellen. Ihr soziales Umfeld ist sicher...etc. Ich schicke ihnen die begl. bestätigung innerhalb von 4 Wochen zu inkl. einer Kopie, wenn Sie noch eine brauchen, melden Sie sich bitte. . . . Haben Sie noch Fragen? Hab nur gesgat, das ich mich sehr wohl gefühlt habe und die MPU für mich eine gute Erfahrung war...etc. Im Grunde kannst dudort nicht durchfallen. Keep cool, strahle Gelassenheit aus und rede mit dem Typ....dann geht das (((meist))) positiv aus. Beste Grüße, El Heat
  12. Hallo Kommilitone, ich habe vor über einem Jahr die MPU gemacht, leider hatte ich das ähnliche Problem, es ließ sich einfach keiner finden. Ich habe beim Landratsamt nachgefragt und selbst beim örtlichen Psychologen (der nicht wirklich wusste was ich von ihm wollte, dieser meinte aber ich soll mal einen Termin bei ihm machen) Jedenfalls habe ich dann bei der DEKRA meine MPU machen lassen. Hat 235,00€ gekostet. > die Hälfte von meinem BaföG. Da ich aber schon vorher wusste was auf mich zukommt habe ich gespart. Nicht böse gemeint. -> Aber wenn dir die 238€ schon wirklich weh tun, dann würde ich lieber erstmal bei Kleinkaliber bleiben. Die GK kannst du dir sicherlich von einem Schützenbruder ausleihen. (Ich weiß, diesen Rat will man nicht hören). Aber wie du weist GK kostet auch richtig, wenn man viel schießt und kein Wiederlader ist. Alternativ fragst du am besten mal in deinem verein, ob jm. einen Fachpsychologen kennt, der das machen würde zu einem fairen Preis. Ansonsten, in den sauren Apfel beißen =( Beste Grüße, EL Heat
  13. Hallo, natürlich bekomme ich die Fahrtkosten "NICHT" erstattet. Das wäre natürlich schön, aber warum sollte der Verein das machen? Beste Grüße, EL Heat
  14. Da werde ich wohl noch etwas länger warten mit der WBK....ich kaufe mir doch nichts und dann muss ich das in einem > halben Jahr wider abgeben oder unbrauchbar machen lassen.... Ich werde es auch ausdrucken und bei uns im Verein ans "Blackboard" hängen.... Beste Grüße, EL Heat
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.