Jump to content
IGNORED

Waffen weg!


ShootingDuck

Recommended Posts

Die Ausschlachten der unsäglichen Taten in den USA läßt nicht lange auf sich warten. In der SZ schreibt ein "Journalist" in einem Meinungsbericht zu den Amokläufen: "Ja, man sollte den psychisch Gestörten die Waffen wegnehmen, aber allen anderen Menschen auch".

Wofür hält dieser Typ sich? Ich möchte mich als gesetzestreuer LWB nicht von solchen Idioten in einen Topf mit Psychopathen werfen lassen. Leider funktioniert diese Masche bei der breiten (grünen) Bevölkerung sehr gut. Armes Deutschland!

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb ShootingDuck:

Die Ausschlachten der unsäglichen Taten in den USA läßt nicht lange auf sich warten. In der SZ schreibt ein "Journalist" in einem Meinungsbericht zu den Amokläufen: "Ja, man sollte den psychisch Gestörten die Waffen wegnehmen, aber allen anderen Menschen auch".

Wofür hält dieser Typ sich? Ich möchte mich als gesetzestreuer LWB nicht von solchen Idioten in einen Topf mit Psychopathen werfen lassen. Leider funktioniert diese Masche bei der breiten (grünen) Bevölkerung sehr gut. Armes Deutschland!

Ein Staat, mit Politikern die so dumm sind und die Energieversorgung eines Landes in Mitteleuropa wegen eines Seebebens im Pazifik komplett über den Haufen zu werfen,  und dafür noch den Beifall der gesamten linksgrünen Presse  bekommen wird kein Problem haben eine Millionen Gesetzestreuer Bürger die Waffen zu verbieten wegen ein paar radikalen Verbrechern auf einen anderem Kontinent.

 

Politiker die den gesamten Maschinenbau und die Autoindustrie wegen ein paar tausend hysterischer Schreikinder an die Wand fahren nur um mit den grünen Koalitionsfähig zu sein haben auch kein Problem damit den privaten Waffenbesitz zu verbieten um noch zwei drei Jahre länger an der Macht zu sein.

  • Like 38
  • Important 11
Link to comment
Share on other sites

In der Schweiz gibt es pro Haushalt mehr oder vergleichbar viele Waffen als in den USA. Die Gewalt dort ist ein gesellschaftliches Problem und keines, das sich mit einem wie auch immer gearteten Waffenverbot kurzfristig lösen lässt. 

  • Like 9
  • Important 6
Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb Direwolf:

In der Schweiz gibt es pro Haushalt mehr oder vergleichbar viele Waffen als in den USA. Die Gewalt dort ist ein gesellschaftliches Problem und keines, das sich mit einem wie auch immer gearteten Waffenverbot kurzfristig lösen lässt. 

so haben hunderte vor dir-völlig zutreffend. argumentiert, aber wenn dein Gegenüber rationalen Argumenten nicht zugänglich ist, ist das leider vergeblich. Marder hat ja das Problem anhand einiger anderer Schwachsinnsideen unserer Machthaber geschildert.

  • Like 8
Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb Direwolf:

In der Schweiz gibt es pro Haushalt mehr oder vergleichbar viele Waffen als in den USA. Die Gewalt dort ist ein gesellschaftliches Problem und keines, das sich mit einem wie auch immer gearteten Waffenverbot kurzfristig lösen lässt. 

Zu doof, dass 87% der Deutschen aber trotzdem Parteien wählen, die kräftig an einer Entwaffnung arbeiten. 

  • Like 4
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Die restlichen Parteien arbeiten auch fleißig an der Verscheißlochung Deutschlands, ohne dass es an der Urne signifikante Konsequenzen hat. "Uns gehts doch gut". Ja. Das geht es einem, der aus dem Fenster springt auch. Bis er unten zerplatzt wie eine Weißwurst. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Habe auch das Gefühl, dass Lehrer bei der "Vergrünung" der Jugend ihren Anteil haben. Ich bin gerade erst mit der Schule fertig und musste mir in den letzten 2 Jahren sehr viel anhören. Im Englischunterricht haben wir 4 Filme über den Klimawandel geguckt und mussten in Klausuren, Reden von "Klimaexperten" wie Leonardo Dicaprio oder Bill Nye analyzieren. Auch bei Diskussionen über Waffen und Trump habe ich versucht, mit Fakten zu argumentieren. Diese Diskussionen wurden dann aber schnell von der Lehrerin beendet und bei einem Einzelgespräch empfiehl sie mir, mir die "richtigen" Quellen mal anzugucken :) .Dazu habe ich mir noch den Titel "Nazi" bei meinen Mitschülern verdient. Bin froh, dass ich mir das nicht mehr anhören muss.

  • Like 26
  • Important 4
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb jan701:

Habe auch das Gefühl, dass Lehrer bei der "Vergrünung" der Jugend ihren Anteil haben. [...] .Dazu habe ich mir noch den Titel "Nazi" bei meinen Mitschülern verdient. Bin froh, dass ich mir das nicht mehr anhören muss.

Seltsam! :huh:

 

Bei uns war der Lehrkörper auch je nach Schule so zwischen ~98 % (Realschule) und ~80 % (Fachliches aber allgemeines Gymnasium) links-grün und der Rest bis auf einem Lehrer auf SPD-Linie. Nur je linker die Lehrer waren, desto rechter waren wir, bis auf einen Öko-Punk und ein streng gläubiges Mitglied der Falken. :unsure:

 

Dein

Mausebaer :hi:

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Mitr:

Von der Generation Golf zur Generation Blöd zur Generation Debil! Was kommt nachher? Die Afrikanisierung der Restwelt?

Momentan befinden wir uns in einer Clownswelt. Anders sind die Zustände nicht zu erklären.

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

Am 6.8.2019 um 20:00 schrieb ShootingDuck:

Die Ausschlachten der unsäglichen Taten in den USA läßt nicht lange auf sich warten. In der SZ schreibt ein "Journalist" in einem Meinungsbericht zu den Amokläufen: "Ja, man sollte den psychisch Gestörten die Waffen wegnehmen, aber allen anderen Menschen auch".

Wofür hält dieser Typ sich? Ich möchte mich als gesetzestreuer LWB nicht von solchen Idioten in einen Topf mit Psychopathen werfen lassen. Leider funktioniert diese Masche bei der breiten (grünen) Bevölkerung sehr gut. Armes Deutschland!

Das übliche brainwashing halt. Um nicht noch was heftigeres zu schreiben...

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Creeper45:

Das übliche brainwashing halt. Um nicht noch was heftigeres zu schreiben...

Winnenden/Erfurt? Der Gesetzgeber oder die Parteien haben immer reagiert.

Noch eine derartige Tat und ich weiß nicht was kommt! Ich kann es nur erahnen.

Da wird es dann wohl nur noch Dart-Wettkämpfe geben, bis einer mit  so einem Pfeil verletzt wird.

Unser Sohn hatte vor Jahren im Kinderzimmer damit den Heizkörper getroffen und seit dem lagen die verschlossen.

Hatte den Vorfall nicht gemeldet, ansonsten wären die Stahlpfeile bestimmt im WaffG aufgenommen worden.?

Link to comment
Share on other sites

Am 6.8.2019 um 20:33 schrieb sealord37:

so haben hunderte vor dir-völlig zutreffend. argumentiert, aber wenn dein Gegenüber rationalen Argumenten nicht zugänglich ist, ist das leider vergeblich. 

---da kommt wieder mal mein heißgeliebtes Zitat vom ollen Einstein ins Spiel (tut mir leid, aber ich kann es mir nicht verkneifen):

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit.- Beim ersten bin ich mir aber nicht so sicher."

--hat immer noch Gültigkeit.

Link to comment
Share on other sites

Am 6.8.2019 um 22:06 schrieb jan701:

Habe auch das Gefühl, dass Lehrer bei der "Vergrünung" der Jugend ihren Anteil haben. Ich bin gerade erst mit der Schule fertig und musste mir in den letzten 2 Jahren sehr viel anhören. Im Englischunterricht haben wir 4 Filme über den Klimawandel geguckt und mussten in Klausuren, Reden von "Klimaexperten" wie Leonardo Dicaprio oder Bill Nye analyzieren. Auch bei Diskussionen über Waffen und Trump habe ich versucht, mit Fakten zu argumentieren. Diese Diskussionen wurden dann aber schnell von der Lehrerin beendet und bei einem Einzelgespräch empfiehl sie mir, mir die "richtigen" Quellen mal anzugucken :) .Dazu habe ich mir noch den Titel "Nazi" bei meinen Mitschülern verdient. Bin froh, dass ich mir das nicht mehr anhören muss.

Glaub ich dir gern, zum Glück sind Lehrer sehr wandlungsfähige Geschöpfe, die ihren Hals immer nach dem Wind drehen. Daher können wir sie in besseren Zeiten problemlos weiterverwenden. Hab ich vor ca. 30 Jahren hier genauso erlebt. Erst große Kommunisten, dann von einem Tag auf den anderen freiheitskämpfer. Vielleicht sind wir Ossis auch deshalb un manchen Dingen etwas kritischer.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.