Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Elektronengehirn

Verschärfung des Waffenrechts u.a. wegen "Reichsbürger"

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb Knalle Peng:

Terroranschläge und Übergriffe auf Frauen durch Reichsbürger: Null (0)

 

 

Und was willst Du damit sagen?

 

Willst Du relativieren? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 1 Minute schrieb Direwolf:

 

 

Na und? Dann sollen sie ihn halt einknasten, hat er ja verdient. Mich wundert nur, warum Du Dich an den Reichsbürgern abarbeitest, viel größere Bedrohungen von anderer Seite aber konsequent ignorierst oder den Import von Straftätern unter dem Deckmantel des Asylrechts verteidigst. Das kommt wohl nicht nur mir ziemlich schizophren vor.

 

:s75:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb heletz:

Willst Du relativieren? :confused:

 

Was ist am Relativieren (zu deutsch: In Beziehung setzen) denn falsch? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leute, ich weiss ja nicht in welchem Kindergarten ihr argumentieren gelernt habt, aber im richtigen Leben wird eine Straftat nicht "besser" weil jemand anderes auch eine begangen hat.

Es geht hier um Idioten die in einer realitätsfernen Scheinwelt leben, (gut, kein Problem), aber jeder Idiot mit einer Waffe ist einer zu viel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb bigbore:

Es geht hier um Idioten die in einer realitätsfernen Scheinwelt leben, (gut, kein Problem), aber jeder Idiot mit einer Waffe ist einer zu viel.

 

Im Prinzip schon, aber woran willst Du das festmachen? Jemand, der z.B. an die Homöpathie glaubt, hat auch offensichtliche Probleme mit der Realitätswahrnehmung, und jemand der z.B. in die Glyphosathysterie einsteigt, und sich im Extremfall über einer Zigarette Gedanken um die Gesundheitsgefährdung durch winzige Rückstände im Gemüse macht, auch. Durchgeknallte Ideenwelten sind leider ziemlich üblich. Trotzdem passiert kaum etwas. Und es gibt immer das Problem wer denn eigentlich die Kontrolleure kontrolliert. Es ist ja nicht auszuschließen, daß genau die Leute, die beurteilen sollen, ob jemand anders durchgeknallten Ideen anhängt, selber ziemlich durchgeknallte Vorstellungen haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob jemand "seltsame" Vorstellungen von was auch immer hat kann

kein Kriterium sein. Nur wer eine tatsächliche Gefahr darstellt muss

entwaffnet werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb WOF:

Nur wer eine tatsächliche Gefahr darstellt muss

entwaffnet werden.

 

 

Nein!

 

Entwaffnet werden müssen sie auch dann, wenn sie keine unmittelbare Gefahr sind, aber die Existenz der BRD und ihre Gesetze verneinen!

 

Denn Waffen

- erwirbt

- besitzt

- verwendet

 

man auf dem Gebiet der BRD nach den Gesetzen der BRD.

 

Und nicht nach einem komischen "Naturrecht" oder was die Hanswurschten sich da so einbilden.

 

Außerdem gibt es hunderte von Gewalttaten durch Reichis.

 

Die Reichsdeppen wollen als gewalttätig wahrgenommen werden -> sie werden als gewalttätig wahrgenommen!

 

.

Edited by heletz

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb WOF:

Nur wer eine tatsächliche Gefahr darstellt muss

entwaffnet werden.

Das sieht jetzt aber der Clanchef in Bremen etwas anders als Oma Getrud oder unser kleines Wahrheitsministerchen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist aber nur deine Meinung. Sie entspricht allerdings nicht der

freiheitlichen demokratischen Grundordnung. Demnach musst du

jetzt entwaffnet werden. Am besten auch gleich eingewiesen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb WOF:

Sie entspricht allerdings nicht der

freiheitlichen demokratischen Grundordnung

 

 

Das Entwaffnen entspricht voll und ganz der freiheitlichen demokratischen Grundordnung, denn die Reichsdeppen gefährden mit ihren unzähligen Gewalttaten höherwertige Rechte ihrer Mitbürger.

 

Die Behörden machen da alles vollkommen richtig.

 

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Kinder, Kinder, Kinder. Umso weniger man sich mit dem Forumsfascho abgibt, um so weniger Raum hat er für sein totalitäres ( grundgesetz- und damit staatsfeindliches) Gelaber.

Da leider moderationseitig keine Stillegung erfolgt, muss man das einfach selbst machen.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb schiiter:

Da leider moderationseitig keine Stillegung erfolgt,

Ich frage mich warum man das zulässt.

Imho ist das bereits Volksverhetzung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besonders lustig sind ja stets Postings mit "ich bin ja kein Reichsbürger, aber ...!  :rotfl2:

 

 

ErnestoSchichl001.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb heletz:

Das Entwaffnen entspricht voll und ganz der freiheitlichen demokratischen Grundordnung

 

und wo wird dann hier in d etwas gegen die hohe anzahl an illegalen waffen getan?!?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gar nicht. Das wäre zu aufwändig und zu gefährlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Weder illegale waffen,noch illegale Drogen und schon garnicht die illegalen Einwanderer werden hierzulande nach Recht und Gesetz bearbeitet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diesen Satz könnte ich 1000X liken, nur ist das ein rufen in der Wüste..................

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb HangMan69:

 

und wo wird dann hier in d etwas gegen die hohe anzahl an illegalen waffen getan?!?

 

 

Es wurden doch oben mehrere Fälle von illegal besessenen Waffen genannt, die bei Reichsbürgern gefunden wurden!

 

Sobald Du darüberhinaus entsprechende Beobachtungen machst oder Entsprechendes zu Ohren kommt, darfst Du das gerne den zuständigen Behörden mitteilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb heletz:

Es wurden doch oben mehrere Fälle von illegal besessenen Waffen genannt

 

wahnsinn, man hat ca. 10 stück von den vermuteten 20 mio. gefunden!!!

watt ne leistung!!! <_<

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb HangMan69:

 

wahnsinn, man hat ca. 10 stück von den vermuteten 20 mio. gefunden!!!

watt ne leistung!!! <_<

 

 

Ja, aber Du verkennst, dass die bei Reichswillis gefunden wurden - und das zählt (zumindest für gewisse Idioten oder Faschos) doppelt, drei- oder tausendfach - weil die ja besonders schlimm sind !

 

(oder vielleicht auch nur, weil diesen Idioten/Faschos dabei einer abgeht) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb HangMan69:

wahnsinn, man hat ca. 10 stück von den vermuteten 20 mio. gefunden!!!

 

 

Jede einzelne zählt!

 

Wie in diesem Forum soundsooft  - nicht von mir - festgestellt wurde: Die illegalen sind das Problem!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.10.2017 um 16:50 schrieb heletz:

 

Daraus:

Zitat

Langen hat mit Neonazis und Reichsbürgern traurige Erfahrungen.

 

Ah. Da weht der Wind her. Weil der die BRD in Frage stellt, muss er ein Reichsbürger sein und wer "Reich" im name hat, muss ein Nazi sein, eigentlich Neonazi, und des wegen müssen die Waffen weg. Da schallten die Synapsen von alleine durch. Könnte auch die Leidenschaft von so manchem hier erklären.

 

Am 6.11.2017 um 16:03 schrieb Sachbearbeiter:

Inzwischen gibt's zwei VGH-Urteile zum Thema Reichsbürger.

VGH BW - 1 S 1470-17 Reichsbürger unzuverlässig Beschluss.pdf

 

Daraus:

 

Zitat

Nach diesen Grundsätzen kann auf(sic?) dem Umstand allein, dass der Antragssteller eine Person dem ihm so genannten "Kreis der Reichsbürger und Selbstverwalter" zuordnet, dezeit keine abschließende Prognose zur waffenrechtlichen Zuverlässigkeit bzw. Unzuverlässigkeit dieser Person gestützt werden.

 

Vielleicht beherzigt das ja der ein oder andere hier, der die Arbeit unserer Gerichte vorbildlich lobt.

 

Am 7.11.2017 um 09:52 schrieb schiiter:

Hier ist es natürlich die normative Kraft des Faktischen. Ohne Wissen, ist eine Kontrolle nicht durchsetzbar.

Selbstverständlich machen sich auch illegale Besitzer der Verletzung der Aufbewahrungspflichten schuldig.

Der Vergleich hinkt also nicht nur an dieser Stelle.

 

Ich sehe das Problem hier darin, dass der ehrliche mal wieder der Dumme ist. Das ist eine Vorschrift, die einen Grundrechtseingriff darstellt und einzig und alleine gegen legale Waffenbesitzer durchgesetzt wird, aber eben nicht gegen illegale Waffenbesitzer, obwohl sie für diese gleichermaßen gilt. Wenn der Staat eine Vorschrift aber nur gegen die ehrlichen durchsetzen kann, dann taugt die Vorschrift an sich nichts. Im Steuerrecht wird sowas dann auch gerne von den Gerichten einkassiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb WOF:

Ob jemand "seltsame" Vorstellungen von was auch immer hat kann

kein Kriterium sein.

...

 

Richtig.. und wegen "seltsamen Vorstellungen" wird wohl auch keiner entwaffnet.. die Entwaffnung ist die Folge von seltsamen Handlungen wie Ausweise usw. bei der Behörde abgeben und dafür eigene Ausweise und Führerscheine herstellen/verwenden, KFZ-Kennzeichen umgedreht montieren, Steuern und Bußgeldbescheide nicht bezahlen, den Behörden und deren Mitarbeiter mit teilen das sie nicht zuständig und illegal sind, usw. Wer sich so verhält kann nicht als Zuverlässig im Sinne des WaffG eingestuft werden und kann somit auch keine Waffenrechtliche Erlaubnis haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb heletz:

 

 

Und was willst Du damit sagen?

 

Willst Du relativieren? :confused:

Ich glaube er wollte damit sagen, das es weit weniger schlimm ist Frauen zu begrapschen oder selbst zu vergewaltigen, unter der Voraussetzung das man zu einer Schutzwürdigen Gruppe gehört.

 

Was relativ klar ist an den Reichsdeppen ist das die zu doof sind sich illegal Waffen hinzustellen und lieber sich ihre legalen wegnehmen lassen (was sich ja nicht verhindern lässt).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.