Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Elektronengehirn

Verschärfung des Waffenrechts u.a. wegen "Reichsbürger"

Recommended Posts

Wir wissen ja inzwischen, dass Reichsbürger nicht alle Latten am Zaun haben, Waffen haben und in ihrer eigenen, für normal denkende nicht zu erschließenden Welt leben. 

 

Ist jetzt jemand, der offenbar etwas wirr ist, in seiner eigenen Realität lebt und Waffen hat automatisch auch Reichsbürger?

 

Fragen über Fragen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb erstezw:

Wir wissen ja inzwischen, dass Reichsbürger nicht alle Latten am Zaun haben, Waffen haben und in ihrer eigenen, für normal denkende nicht zu erschließenden Welt leben. 

 

Ist jetzt jemand, der offenbar etwas wirr ist, in seiner eigenen Realität lebt und Waffen hat automatisch auch Reichsbürger?

 

Fragen über Fragen...

 

Woher wissen wir denn, dass er denn wirklich erlaubnispflichtige Waffen sein Eigen nennt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb erstezw:

Ist jetzt jemand, der offenbar etwas wirr ist, in seiner eigenen Realität lebt und Waffen hat automatisch auch Reichsbürger?

Heletz als Reichsbürger?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen.

Der, der letzte Retter der Demokratie? Nicht wahr, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb ED2:

 

Woher wissen wir denn, dass er denn wirklich erlaubnispflichtige Waffen sein Eigen nennt?

 

Das kann man aber bei einem großen Teil der WO-User anzweifeln ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon geil wie sich manche an den Reichis abarbeiten (Disclaimer: Ich hab auch nix für die übrig), aber das riesige Potential derer, die Geistwesen wie Allah und seine Regeln (Scharia, nur mal so als Beispiel) über die Gesetze der "BRD" stellen ignorieren. :crazy:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Die Autonomen nicht vergessen. Die gehen ja sogar gewaltsam gegen den Staat vor.

Daher kann man doch über diese Geistesschwäche nur schmunzelnd. Um besorgt zu sein fehlt mir einfach Sympathie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurz zusammengefasst: es gibt jede Menge potentiell gefährlicher Spinner in Deutschland. Aber nur eine kleine Teilmenge davon wird wirklich verfolgt, dafür dann aber mit fragwürdigen Methoden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besser zusammengefasst:

Es gibt jede Menge Spinner in Deutschland. Aber nur eine kleine Teilmenge

davon ist wirklich potentiell gefährlich. Verfolgt werden vorzugsweise die

anderen, dafür dann aber mit fragwürdigen Methoden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb WOF:

...

Es gibt jede Menge Spinner in Deutschland. Aber nur eine kleine Teilmenge

davon ist wirklich potentiell gefährlich. Verfolgt werden vorzugsweise die

anderen, dafür dann aber mit fragwürdigen Methoden.

 

Für Spinner ineteressiert sich in Deutschland kaum einer solange sie nicht extrem auffallen.. manche tendieren halt dazu ihre Spinnerei auf die Spitze zu treiben und rufen damit die Behörden auf den Plan.. wenn diese Spinner dann auch noch LWB sind braucht man sich doch nicht zu wundern wenn das Zeug eingesammelt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Kann man ja so auch nicht stehen lassen.

Die Autonomen Staatsfeine existieren ja schon recht lange und werden mit Steuergeldern gepimpert.

Schwerste Straftat über versuchte Tötung bis zu vollendeter Tötung an Polizeibeamten sind dabei hingenommen worden.

 

An extremer Auffälligkeit kann es also nicht liegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern war Jahrestag des Polizistenmords an der Startbahn West.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb schiiter:

Die Autonomen Staatsfeine existieren ja schon recht lange und werden mit Steuergeldern gepimpert.

Schwerste Straftat über versuchte Tötung bis zu vollendeter Tötung an Polizeibeamten sind dabei hingenommen worden.

Nur gibt es wahrscheinlich weniger Autonome Staatsfeinde mit legalen Waffen als Reichs-D****n - sorry, mein Fehler sollte natürlich -Bürger heißen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb HBM:

Nur gibt es wahrscheinlich weniger Autonome Staatsfeinde mit legalen Waffen als Reichs-D****n - sorry, mein Fehler sollte natürlich -Bürger heißen.

Sind die Extremisten mit den illegalen Waffen weniger gefährlich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allein das Bundesamt für Verfassungsschutz hat 3100 Mitarbeiter.

Dazu kommen die Landesämter für Verfassungsschutz. 

So viele Reichis gibt es nicht.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb erstezw:

Sind die Extremisten mit den illegalen Waffen weniger gefährlich?

Klares JA.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb erstezw:

Sind die Extremisten mit den illegalen Waffen weniger gefährlich?

Nein, aber die werden sich nicht beschweren, wenn Ihnen die WBK widerrufen wird, wenn gar keine WBK vorhanden ist. Ist auch schwerer bei einem "Extremisten" eine Hausdurchsuchung vor zu nehmen als bei einem Reichsbürger der auf die Aufforderung seine WBK incl. Waffen abzugeben nicht reagiert. Daher ein großer Unterschied für die Polizei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 17 Minuten schrieb HBM:

Nur gibt es wahrscheinlich weniger Autonome Staatsfeinde mit legalen Waffen als Reichs-D****n - sorry, mein Fehler sollte natürlich -Bürger heißen.

Woraus leitest du das ab?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb schiiter:

Woraus leitest du das ab?

Autonome Staatsfeinde sind (natürlich nur meine Meinung da es mir echt zu aufwendig ist hier nach repräsentativen Daten - falls es die überhaupt gibt - zu suchen)

1. intelligenter als Reichsbürger und beantragen keine WBK um damit das Interesse der Behörden auf sich zu ziehen.

2. eher vorbestraft bzw. polizeibekannt und bekommen damit erst gar keine WBK.

3. nicht scharf darauf, dass der Staat aufgrund einer erteilten WBK besser Zugang zu den eigenen Räumlichkeiten hat.

4. ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb WOF:

Klares JA.

Erklär mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Extremisten mit illegalen Waffen können genau einmal Schaisse bauen,
dann Sind die tot oder verknastet. Die Autonomen mit Ihren legalen

Waffen können das so oft machen wie Sie wollen. Die brauchen sich

ja nicht mal vor einer Strafverfolgung zu fürchten.

Die sind viel gefährlicher.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da bekomme ich einen Knoten in den Denkschlauch. Was genau meinst du?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb erstezw:

Da bekomme ich einen Knoten in den Denkschlauch. Was genau meinst du?

 

Denk bitte nochmal nach!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens für Heletz, der ja akribisch das ganze Netz nach Reichsbürgern durchforstet, der Spinner in Österreich ist keiner, mal wieder eine fake news, as usual.

 

 

Sonst sehe ich viele Gemeinsamkeiten zwischen einem Reichsbürger, einem Querulanten und einem Spinner aber wo fängt es an und wo hört es auf ? Und ab wann ist jemand der politisch nicht CDU/SPD/FDP unterstützt nicht mehr ein Bürger der Waffen besitzen darf.

 

Ich hätte eine Lösung, es gibt einen Gesinnungstest und jeder der Rechts von Merkel ist darf keine Waffen besitzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.