Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

HBM

WO Premium
  • Content Count

    3670
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2456 Excellent

About HBM

  • Rank
    BDS, BDMP, etc. :-)

Recent Profile Visitors

2401 profile views
  1. https://www.anpdm.com/newsletterweb/46405E40784447594470454B59/43465E4079454A51467042405F4771 Vergessen?
  2. Bei mir steht "... auf jagdlich zugelassene Langwaffen.", wobei ich jetzt echt überlegen muss welche Langwaffe nicht jagdlich zugelassen ist. Evtl. sind hier automatische Langwaffen und Vorderlader (wobei die nicht verboten sind, sondern nur extrem "unpraktisch") ausgeschlossen, aber weitere Langwaffen fallen mir jetzt keine ein die nicht auch "jagdlich zugelassen" sind. Zumindest auf Vollautomaten darf der Schalldämpfer schon mal nicht.
  3. Rangebag ist perfekt, da kommt dann meine "Reserve-Jagd-Kleidung" rein, dann passt auch Euer Design / Farbe und das Zeug fliegt nicht mehr lose im Auto rum. Danke und ich freue mich schon auf die nächsten Einkaufstage bei Euch
  4. Danke für die schnelle Antwort und Du / Ihr könnt ja dann nach Ablauf der "Black Friday Week" entscheiden ob die 100,- Euro "Sondernachlass" dann noch "drin sind" oder nicht. PS: Gestern war der Warenkorb nicht sehr groß, aber heute dann doch etwas mehr. Warum habt Ihr denn keine Montagen für Eure ZFs mit im Angebot sondern "nur" 30er? Da würden doch bestimmt viele zum ZF gleich noch die Montage kaufen.
  5. Habt Ihr das Specter 1-3-9 absichtlich weg gelassen?
  6. HBM

    Tresor, zweiflügelig?

    https://www.abc-tresore.de/modell/tresore/waffengesetz/waffenschraenke/modell/4061/m/p6
  7. https://www.spiegel.de/forum/panorama/waffengewalt-chicago-der-kampf-gegen-das-alltaegliche-sterben-thread-144943-16.html Ganz interessante Diskussion zum Thema Waffenrecht in den USA bzw. einem Vergleich von Chikago (eher restriktives Waffenrecht) und versch. Städten in Texas. Dort finden sich auch interessante Fakten bzgl. der Entstehung einer Gesetzesverschärfung in New York: --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Das strenge Waffengesetz in New York trägt bis heute den Namen Sullivan Act, weil es auf Timothy Sullivan zurück geht. Das interessante dabei ist, das wir heute wissen, das Timothy Sullivan nicht nur Politiker sondern auch ein Gangsterboss war. Und sein Problem war das seine Gangster z.B. bei der Schutzgelderpressung immer öfter in den Lauf einer Pistole blickten statt auf ein Bündel Dollarnoten. Und wenn das ganze in eine Schießerei ausartete, wurde die auf Seite 1 der Zeitungen gemeldet und so viel Aufmerksamkeit gefällt Gangstern nicht. Sullivans Lösung für das Problem war das Waffengesetz und fortan hörte man auch nichts mehr von Schutzgelderpressungen denn nun mussten die Opfer wieder schweigen denn nun waren wieder nur die Gangster bewaffnet. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  8. Nach 10,5 Monaten hatte ich fast 100 Trainings- und Wettkampftermine hinter mir, also auf jeden Fall mehr als 18 innerhalb von 12 Monaten, selbst wenn ich dann 1,5 Monate Pause / Auslandsurlaub oder was auch immer ohne Schießen gemacht hätte. Wenn man sich allerdings auf 1x pro Monat also auf das "12" aus "12/18" bezieht, dann gebe ich Dir recht, da wäre nur ein Nachweis maximal knapp ein Monat vorher möglich.
  9. Zwischen und könnte ein Zusammenhang bestehen. PS: Mit Reichsbürgern bzw. Waffenbesitzern hat das allerdings recht wenig zu tun, daher eher o.T.
  10. In Bayern noch für die 9. Klasse "verfügbar" (wenn denn der Lehrer möchte).
  11. Es geht bei der von Dir zitierten Stelle im Video darum, dass eine Witwe den Waffenhandel Ihres Mannes erbt und bei Waffen in einem Waffenhandelsbuch erbt. Gilt in so einem Fall das „Erbenprivileg“ von der Blockierpflicht für mehrere 100 Waffen ganz abgesehen überhaupt?
  12. ja, das ist dann mal eine ganz neue Variante an eine private Handynummer zu kommen ? Muss ich mir merken. PS: Bisher bin ich noch nie beim Transport (als Sportschütze) kontrolliert worden sondern nur einmal bei der Fahrt (nachts) ins Revier. War zuerst ein etwas komisches Gefühl mit geholsterter Waffe (entladen und offener Verschluss) und einem Magazin in der Zwischenablage sowie einer Langwaffe am Beifahrersitz gelehnt mit einem Polizisten durch das Fenster zu reden. Da hatte ich meine Hände während der Erklärung "Bin als Jäger nach ... unterwegs, Ihr Kollege - PI ... - hat angerufen wg. einem Wildunfall zwischen ... und ..." schön oben auf dem Lenkrad. ? War dann aber sehr entspannt und nach einem kurzen Blick auf mein Nummernschild (meine Autokennzeichen sind bei der Polizei gemeldet damit ich nicht dauernd das Thema "fahren auf landwirtschaftlichen Wegen" erklären muss) und einer Rückfrage in der PI wünschte mir der Polizist nur noch "Gute Fahrt und viel Erfolg".
  13. Wenn ich "... die ohne Funktionseinbuße mithilfe eines Klapp- oder Teleskopschafts oder eines ohne Verwendung eines Werkzeugs abnehmbaren Schafts auf eine Länge unter 60 cm gekürzt werden können" lese und interpretiere, dann betrifft das nicht nur "Kurzwaffen", sondern auch alle Langwaffen die nach aktueller Regelung zwar mit eingeklapptem Schaft unter 60 cm kommen aber dann nicht mehr schussfähig sind und daher aktuell als Langwaffe gelten.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.