Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

HBM

WO Premium
  • Gesamte Inhalte

    3.341
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über HBM

  • Rang
    BDS, BDMP, etc. :-)

Letzte Besucher des Profils

1.877 Profilaufrufe
  1. HBM

    Wechselsystem 9mm und Waffe 9mm

    Wenn der / ein Verband ein "Bedürfnis" für eine zusätzliche Waffe mit dem Wortlaut "Der Antragsteller benötigt über die bereits in seinem Besitz befindlichen Kurzwaffen eine weitere mehrschüssige Kurzwaffe für Patronenmunition für die Ausübung der folgenden weiteren Sportdisziplin. Der Antragsteller besitzt keine für diesen Wettbewerb zugelassene Waffe." bestätigt, dann könnte ein Sachbearbeiter oder auch schon der Verband auf die Idee kommen, dass eine Grundwaffe incl. Wechselsystem für die beantragten weiteren Sportdisziplin geeignet ist.
  2. HBM

    Schuss löst sich unvermittelt

    1. wenn ich eine Waffe auf dem Stand oder im Revier weg packe wird nachgeschaut ob sie geladen ist 2. wenn ich eine Waffe daheim "aufräume" wird nachgeschaut ob sie geladen ist 3. wenn ich eine Waffe aus dem Tresor nehme und einpacke wird nachgeschaut ob sie geladen ist 4. wenn ich eine Waffe auspacke zielt der Lauf nur dahin, wo ich zur Not auch hin schieße 5. wenn ich nicht schießen möchte wird der Abzug nicht betätigt (Ausnahme beim IPSC oder Mehrdistanz vor dem Holstern auf Anweisung) Da bin ich doch echt froh, dass ich 5 Fehler machen bzw. Abläufe unter Streß bzw. Zeitmangel vergessen muss bevor so was passieren könnte. PS: Beim ein- bzw. auspacken der Waffen für die DM ist das daheim immer echt nervig, aber da möchte ich keine Ausnahmen machen. Im Revier nervt das auch manchmal wenn ich mit dem Auto unterwegs bin und daher "laufend" lade bzw. entlade. Da hab ich mir echt schon überlegt statt der Pistole einen Revolver mit Moon-Clips zu nehmen da es nur eine Frage der Zeit ist bis ich irgendwann eine Murmel im Schnee suchen muss. ;-(
  3. HBM

    Wechselsystem 9mm und Waffe 9mm

    Leider am Thema vorbei. Interessant wird es, wenn Du eine zusätzliche Waffe in 9mm und dann noch eine Waffe in .22lr und dann noch eine Desert Eagle in .357Mag. beantragst ohne die Wechselsysteme vorher austragen zu lassen.
  4. HBM

    Kurzwaffe an WBK gelb Inhaber verleihen

    Stimmt, da hast recht, mein Denkfehler.
  5. HBM

    Kurzwaffe an WBK gelb Inhaber verleihen

    Die in einer Rechtsverordnung nach Absatz 5 festgelegten Anforderungen an die Aufbewahrung von Schusswaffen und Munition gelten nicht bei Aufrechterhaltung der bis zum 6. Juli 2017 erfolgten Nutzung von Sicherheitsbehältnissen, .... Diese Sicherheitsbehältnisse können... 1. vom bisherigen Besitzer weitergenutzt werden ------------------------------------------------------------------------------ Zum einen kann es sein, dass der "Bekannte" seinen Schrank erst nach dem 6. Juli 2017 gekauft hat. Wenn er nur mit Langwaffen schießt gab es damals sehr günstig B- bzw. A/B-Schränke im Angebot. Oder, ok darüber kann man diskutieren, ein Sachbearbeiter sieht in der Nutzung als Langwaffenschrank keine Nutzung bzw. keine "Aufrechterhaltung der erfolgten Nutzung" als Kurzwaffenschrank.
  6. HBM

    Kurzwaffe an WBK gelb Inhaber verleihen

    Wenn der Bekannte bisher nur Langwaffen auf WBK Gelb hat, dann würde ich eher davon ausgehen, dass keine Altbestandsregelung für Tresore greift und daher ein Klasse 0 oder Klasse 1 zur Aufbewahrung genutzt werden muss.
  7. HBM

    Ertteilung einer WBK theoretisch möglich?

    Sorry, aber warum diskutierst Du hier noch rum. Du und nur Du alleine hast den Thread gestartet und jetzt heul nicht, wenn jemand Dich nicht so sieht wie Du das möchtest. Ist doch eh egal, wie hier die User über Dich denken. Du hast jetzt einige Infos bekommen und jetzt mach was draus. Wenn der Sachbearbeiter Dich auch so sieht wie die User die Du jetzt kritisierst, was machst Du dann? Und so unwahrscheinlich ist es nicht, dass Dein Sachbearbeiter Dir ein paar Sprüche sagt die Du nicht hören willst. Aber auch das ist für WO vollkommen egal und betrifft nur Dich, daher brauchst Du die Frage nicht beantworten. Es macht noch nicht mal viel Sinn, dass Du Deine Erfahrungen mit Deinem Sachbearbeiter schilderst, denn das ist eben nur ein Sachbearbeiter von vielen. Wenn Du aber exhibitionistisch veranlagt bist, was aufgrund Deiner bisherigen Beiträge durchaus sein kann, dann kannst Du natürlich auch noch erzählen, wie es weiter geht.
  8. HBM

    Munition kaufen

    Wenn die Behörde "Ihre Händler" darum bittet nicht einzutragen, dann würde ich mir das als Händler auf jeden Fall schon mal schriftlich geben lassen und was machst Du als Käufer (dessen Behörde darauf besteht, dass nur die Behörde einträgt) wenn der Händler, weil er sich an das Waffenrecht halten möchte, die Waffe einfach einträgt? Klar kann die Behörde auch mal pragmatisch sein. Als Bayer kann ich nur sagen, dass die für mich zuständige Behörde bzw. die Sachbearbeiter sehr "pragmatisch" sind, allerdings nur innerhalb der Möglichkeiten des Waffenrechts. Immer serviceorientiert und wann immer eine Auslegung "pro Waffenbesitzer" möglich ist, dann wird das auch so gehandhabt.
  9. HBM

    Munition kaufen

    Sofern der Händler die Waffe nicht einträgt ist das schon die erste Abweichung vom Waffenrecht und wir reden doch nicht davon was evtl. eine Behörde erlaubt / akzeptiert, sondern davon was rechtlich erlaubt ist.
  10. HBM

    Munition kaufen

    Schön, wenn Du das so siehst, aber wenn Du eine Waffe erwirbst, egal ob Du dafür jetzt Geld bezahlt hast oder nicht, das Geld zurück bekommst, viel oder wenig bezahlt hast oder für die Waffe ein Jahr lang den Rasen beim Waffenhändler gemäht hast, dann solltest Du die Waffe bzw. deren Erwerb innerhalb von 14 Tagen bei der Behörde melden. Bei Erwerb von einem Händler steht die Waffe eh schon in Deiner WBK (der Händler trägt die Waffe ein) und ein "rausstreichen wenn die Waffe zurückgegeben wird" ist dem Händler nicht erlaubt, also wird er das wahrscheinlich nicht machen. Wenn Dir ein Händler die Waffe zurück nimmt und eine andere gleiche Waffe mit anderer Seriennummer gibt, dann könnte der Händler natürlich die Seriennummer ändern, aber erlaubt wäre das auch nicht und wenn er der Behörde die Überlassung an Dich schon gemeldet hat, wirds ganz schwer. Wenn Du die Waffe innerhalb der 14 Tage an den Händler zurück gibst (warum auch immer, egal ob die Waffe nicht funktioniert, Du das Geld doch nicht zusammen bringst oder einfach eine "viel schönere" Waffe wo anders gefunden hast) kannst Du das ja auf der Erwerbsanzeige vermerkten bzw. gleich eine Überlassungsanzeige mit abgeben. Was Dein Sachbearbeiter dann evtl. kulanterweise mit Eintrag und Austrag der Waffe und evtl. neuem Voreintrag macht, kann Dir nur der Sachbearbeiter sagen. Auf eine Meldung würde ich, da sind mir meine WBKs zu "wertvoll" um die wegen einer verpassten Anmeldung zu riskieren, nicht verzichten. Noch was zum Thema "Montagswaffe". Wenn Du etwas erwirbst hast Du nach deutschem Recht 2 Jahre Gewährleistung und innerhalb der ersten 6 Monaten muss der Verkäufer beweisen, dass der Mangel nicht schon bei der Übergabe vorhanden war. Daher kannst Du zwar die "Monatagswaffe" dem Händler auf den Tisch knallen und sagen "will ich nicht haben", aber erst mal hat der Händler das Recht zur Nachbesserung der Waffe und erworben lt. Waffenrecht hast Du die Waffe schon. Allein deshalb würde ich auf jeden Fall den Waffenerwerb anmelden. PS: Wenn Du Zweifel hast, dass die Waffe keinen Defekt hat, dann gibt es ja genau dafür die Möglichkeit eine Waffe zu leihen und erst nach ein paar Wochen zur Probe dann zu erwerben. Diese Vorgehensweise mindert auch den Stress mit Händler oder Verkäufer wenn Du die Waffe dann nicht nimmst. Ob Du einen Verkäufer findest, der Dir eine Neuwaffe bestellt, diese dann an Dich verleiht und nach vier Wochen dann von Dir mit "schießt nciht so wie ich es erwartet habe" zurück nimmt, musst Du halt schauen, bei Neuwägen / KFZ ist das eher selten möglich, bei gebrauchten KFZ schon und da kenne ich das bei Waffena auch.
  11. HBM

    Zählt 4mm R Waffe mit beim Grundkontingent Sportschütze?

    Schick doch den Bedürfnisantrag an den Verband. Du schickst ja eh die Kopie der WBK mit. Der Verein bestätigt das laufende Training und daher ist dei Meinung des Vereins eher unrelevant. Wenn der Verband sagt "nein, nur mit Wettkampfteilname da über Grundkontingent" dann kannst Du ja immer noch nachfragen bzw. Dir / uns Gedanken machen.
  12. HBM

    [Verkauf] Rock Chucker

    Würde mich interessieren, siehe PN.
  13. Klar, die Formulierung: -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- § 8 regelt als Generalklausel das Bedürfnis als ein zentrales Element des Waffenrechts. Vorrang vor dieser Auffangnorm haben die in den §§ 13 ff. besonders geregelten Gründe für ein Bedürfnis. Das schließt nicht aus, dass in speziellen Einzelfällen auch bei den dort genannten Personengruppen das Bedürfnis an den Vorgaben des § 8 zu messen ist. Dies kann der Fall sein, wenn eine Spezialregelung keine oder eine nicht vollständige Aussage hinsichtlich der Verwendungsinteressen enthält. Die in § 8 durch das Nennen von Personengruppen umrissenen Verwendungsinteressen für Waffen sind nicht abschließend. Das Bedürfnis wird über spezifische Interessen und über die Geeignetheit und Erforderlichkeit der Waffen und Munition hierfür konkretisiert. 8.1 Ein Bedürfnis zum Erwerb von Schusswaffen und Munition kann nach § 8 anerkannt werden, wenn von der Rechtsordnung gebilligte persönliche oder wirtschaftliche Interessen bestehen. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- lässt der Waffenbehörde halt viel Spiel in der Beurteilung des Bedürfnisses.
  14. Da fällt mir spontan der "Gewinn einer Waffe" ein.
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.