Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
EkelAlfred

Bundesverwaltungsgericht und Halbautomaten für Jäger

Recommended Posts

vor 4 Stunden schrieb JasperBeardley:

 

Leute wie du haben 1942/1943 auch an den erfolgreichen Entsatz der 6. Armee in Stalingrad geglaubt. "Männer haltet aus, der Führer haut euch raus!", lautete damals die Devise.

 

Mir fällt der user carcano hier vor allem durch unprofessionelle Gehässigkeiten und verbale Ausfälle im Forum auf. Seine Qualität als Rechtsanwalt kann ich nicht beurteilen, sie steht auch hier nicht zur Debatte. Jedenfalls ist seine Aussage keine belastbare Quelle.

 

Um den lästigen Streit um des Kaisers Bart beizulegen könnte ich mich auf die Formulierung "wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautete"... usw. usf. einlassen.

 

Die Belastbarkeit der Sekundärquelle entspricht dann ungefähr der Qualität eines Wetterberichts. :rofl:

 

Ansonsten hoffe ich natürlich, dass die Veröffentlichung tatsächlich heute oder in den nächsten Tagen geschieht.

 

Ich beurteile die Leute anhand ihrer Leistungen und Fähigkeiten. Genau deshalb hat Carcano bei mir den größten Respekt. Du aber keinen, weil DU hier als Kofferträger bisher keine Input gebracht hast. Schiller würde sagen...So What Jasper...Das kann sich natürlich schnell ändern bei Dir, es bleibt somit Spannend. Carcano hat Sonnenschein vorhergesagt und es scheint bei mir die Sonne :-))

vor 4 Stunden schrieb JasperBeardley:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie und wann es geschehen würde, hatte ich ja schon geschrieben.
Die noch anhängigen Verfassungsbeschwerden haben sich dann ab morgen auch erledigt, Fortsetzungsfeststellungsinteresse kriegt man bei der Konstellation gegenüber den Kammern nicht durch. Dann wird auch insoweit der Sack zugemacht.

 

Carcano

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb carcano:

Wie und wann es geschehen würde, hatte ich ja schon geschrieben.
Die noch anhängigen Verfassungsbeschwerden haben sich dann ab morgen auch erledigt, Fortsetzungsfeststellungsinteresse kriegt man bei der Konstellation gegenüber den Kammern nicht durch. Dann wird auch insoweit der Sack zugemacht.

 

Carcano

Was macht die GRA nun mit der eingesackten Kohle? Müssten ja schon gut Zinsen drauf sein...........

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb USPMichael:

Sogar genauso wie caracano es "prophezeit" hat.

 

(...)

 

Sag ich doch, ist wie beim Wetterbericht. Mal stimmt er, mal nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was macht die GRA nun mit der eingesackten Kohle? Müssten ja schon gut Zinsen drauf sein...........

An die 30.000 wurden bereits ausgegeben für die Formulierung der Beschwerden.
Ich für meinen Teil bin damit einverstanden, dass meine Klagenspende als Spende für die GRA im Topf bleiben darf.
Siehe z.B. die jetzige Aktion GRA-Sypatisanten die Reisekosten nach Brüssel zu subventionieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb detlef86:


Siehe z.B. die jetzige Aktion GRA-Sypatisanten die Reisekosten nach Brüssel zu subventionieren.

Als Claqueure oder was soll dabei herumkommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

wo steht das denn im Bundesanzeiger?, war vorhin im amtlichen Teil, dort habe ich nichts gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb tar:

Als Claqueure oder was soll dabei herumkommen?

Weshalb gehen die Leute als Zuschauer auf einen Fußballplatz?

Können doch alles zu Hause am Fernseher angucken?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb detlef86:

Weshalb gehen die Leute als Zuschauer auf einen Fußballplatz?

Können doch alles zu Hause am Fernseher angucken?

 

Bekommen den die welche  auf den Fussballplatz gehen auch finanzielle Zuschüsse von den Zuschauern die zuhause bleiben?????

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb detlef86:


An die 30.000 wurden bereits ausgegeben für die Formulierung der Beschwerden.
Ich für meinen Teil bin damit einverstanden, dass meine Klagenspende als Spende für die GRA im Topf bleiben darf.
Siehe z.B. die jetzige Aktion GRA-Sypatisanten die Reisekosten nach Brüssel zu subventionieren.

Die Frage ist ob die GRA eine solche zweckgebundene Sammlung so ohne weiteres für einen anderen Zweck verwenden kann. Zumal sie offensichtlich auf einem privaten Konto "geparkt" ist.

Müssten ja eigentlich als Einkünfte auch entsprechend versteuert werden????? Schon etwas merkwürdige Konstellationen.

 

Edited by chapmen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Jacko5000:

Heute Telefonat mit SB, NW.

 

"Ja, wenn das Bundesgesetzblatt veröffentlicht, dann tragen wir wieder ein, kein Problem, Halbautomaten. Mit drei Schuss Magazin, oder?"

 

Stirn -> Tisch. Ob der gute Mensch den Gesetzestext gelesen hat? Da steht ja nicht mehr MAGAZIN. Aber ok, der gute ist umgänglich, auf den Hinweis dass der Gesetzgeber bewusst jegliche Waffeneigenschaft aus dem geänderten Gesetzestext gestrichen hat und eine Handlungsvorgabe gegeben hat wird er verstehen. Die "alte" Magazinlogik steht wohl noch in XWAFFE und wird sich noch ein paar Monate halten durch die Amtsstuben.

 

 

 

Eine Magazinbeschränkung gibt meines Erachtens XWaffe nicht vor. Das Gegenteil soll der Fall sein. Weil mit den Eintragungen von XWaffe die WBK ausgedruckt wird und XWaffe eine Zeile zur Magazinbeschränkung nicht vorhält, hat angeblich die beklagte Behörde die Beschränkung in die Hersteller/- und Typbezeichnung eingefügt.

 

Da bin ich nun wirklich gespannt, ob die beklagte Behörde - trotz Änderung des BJagdG - ihre unsinnige Praxis fortführt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Joe07:

Da bin ich nun wirklich gespannt, ob die beklagte Behörde - trotz Änderung des BJagdG - ihre unsinnige Praxis fortführt.

Mich würde viel mehr interessieren, ob die Behörde(n), welche in der Vergangenheit solche (rechtswidrigen) Eintragungen vorgenommem hat/haben, diese nunmehr umgehend und für den jeweils betroffenen WBK-Inhaber kostenfrei wieder streicht(en).

 

CM :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb chapmen:

 

Bekommen den die welche  auf den Fussballplatz gehen auch finanzielle Zuschüsse von den Zuschauern die zuhause bleiben?????

OT: Ja, die finanzieren über die Zwangsgebühren für den Rundfunk und die aus Steuergeldern bezahlten Sicherheitsdienstleister - sprich Polizei - den Spaß mit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Bekommen den die welche  auf den Fussballplatz gehen auch finanzielle Zuschüsse von den Zuschauern die zuhause bleiben?????


Ich meine mich zu erinnern, dass durchaus aus Vereinskassen Fahrten zu Spielen finanziert werden, gerade um die heimische Mannschaft zu unterstützen bzw. wenigstens den Fans der gegnerischen Mannschaft nicht den Platz zu überlassen.

Das darf jetzt jeder selbst versuchen auf unser Anliegen vor der EU-Kommission und die GRA zu projezieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb detlef86:

 


 wenigstens den Fans der gegnerischen Mannschaft nicht den Platz zu überlassen.

 

 

Ups, dafür reichts mit Sicherheit nicht......

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ups, dafür reichts mit Sicherheit nicht......


Also lieber zu Hause bleiben und heulen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb cartridgemaster:

 ob die Behörde(n), welche in der Vergangenheit solche (rechtswidrigen) Eintragungen vorgenommem hat/haben,

 

Zur Zeit der Eintragung waren diese rechtsmässig.

Man könnte nun auch fragen ob der vorhandene Eintrag noch eine rechtliche Relevanz hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Joe07:

 

Eine Magazinbeschränkung gibt meines Erachtens XWaffe nicht vor. Das Gegenteil soll der Fall sein. Weil mit den Eintragungen von XWaffe die WBK ausgedruckt wird und XWaffe eine Zeile zur Magazinbeschränkung nicht vorhält, hat angeblich die beklagte Behörde die Beschränkung in die Hersteller/- und Typbezeichnung eingefügt.

 

Da bin ich nun wirklich gespannt, ob die beklagte Behörde - trotz Änderung des BJagdG - ihre unsinnige Praxis fortführt.

 

Das stimmt nicht, XWaffe oder wie der Mist heißt hat das Bedürfnis direkt mit der Magazingröße gebunden, allerdings läst sich das auch aussetzen.
So geschehen als ich meine Waffen auf JJS gekauft bei der Behörde in den EFWP eintragen lassen wollte.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb detlef86:

 


Also lieber zu Hause bleiben und heulen?

Mit Sicherheit nicht irgendwelchen Leuten die von sich behaupten mich zu vertreten eine Brüssel Reise finanzieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb schattenspeer:

Das stimmt nicht, XWaffe oder wie der Mist heißt hat das Bedürfnis direkt mit der Magazingröße gebunden, allerdings läst sich das auch aussetzen.
So geschehen als ich meine Waffen auf JJS gekauft bei der Behörde in den EFWP eintragen lassen wollte.

 

 

vor 6 Minuten schrieb chapmen:

vielleicht einfach mal vorab lesen.......

https://www.nwr-fl.de/Seiten/xwaffe-kataloge.aspx

:s75:

 

 

XWaffe typisiert lediglich in:

  1. halbautomatische Lang-Schusswaffe (Magazinkapazität < 2 Patronen), also größer als ......
  2. halbautomatische Lang-Schusswaffe (Magazin wechselbar)

Von einer Beschränkung "2-schüssig", wie sie von den Behörden in der Vergangenheit eingetragen worden sind, steht da nichts. Ich lasse mich aber gerne belehren. Falls ich da etwas übersehen habe, dann bitte entsprechende Quelle nennen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Joe07:

 

 

 

 

  1. halbautomatische Lang-Schusswaffe (Magazinkapazität   <  2 Patronen), also größer als .....

Von einer Beschränkung "2-schüssig", wie sie von den Behörden in der Vergangenheit eingetragen worden sind, steht da nichts. Ich lasse mich aber gerne belehren. Falls ich da etwas übersehen habe, dann bitte entsprechende Quelle nennen.

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Vergleichszeichen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb chapmen:

 

Sorry, selbstverständlich muss es richtig > 2 Patronen heißen also immer noch gemäß Waffentypologie größer als ......

 

Den Tippfehler kannst du mir sicher verzeihen, zumal du doch die Waffentypologie zur XWaffe besser kennst als ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.