Jump to content
IGNORED

Freie Syrische Armee findet 5000 StGw 44


Gunny Highway
 Share

Recommended Posts

So, nachdem der Defibrillator wieder an der Wand hängt, und nicht mehr an meinem Körper...

An Mun-Mangel kann es nicht liegen, prvi-partizan verfütter ich ja selber auch.

Vielleicht sinds ja nachgemachte Stg´s aus dem Jemen oder so, die als Reserve gelagert waren und nicht zum Einsatz kamen wegen einfacherer Mun-Logistik?

(Irgendwie würd ich ja schon gern selber eine Inaugenscheinnahme machen B) )

Link to comment
Share on other sites

Nun, ich hatte mal einen in Suhl für die KVP neu belauften Mosin Nagant M44, der dann nach Ägypten ging und viel später wieder herfand. Verdeckte Bruderhilfe eben, da würden mich auch überzählige StGw44 nicht wundern. Die Jugoslaven haben ja auch M48 geliefert.

Ich meine, das wären auch mauserartige Schaftkappen zu sehen, vielleicht K43?

Wundern würde mich das alles nicht, Kriegsmaterial wird in den Gegenden kaum wqeggeworfen, eher eingelagert und darf dann verrotten. Früher gab es ja noch langhin Surpplusdealer, die derartige "Schätze" gehoben haben und im Tausch gegen moderneres Gerät da wegholten. Die Zeiten sind aber leider vorbei.

Wenn die nich noch nen Container 8x33 finden, können die die Bleispritzen in die(zugegebenermaßen nicht vorhandenen) Tomaten kloppen.

Link to comment
Share on other sites

Die Gegend ist teilweise recht trocken und auch dort gibt es gewitzte Händler. Vielleicht ist das Video und die Meldung nicht ganz selbstlos entstanden. Man muß ja nicht immer sofort Gleiches gegen Gleiches tauschen. :rolleyes:

Schließlich schafft ja nicht nur Nachfrage Angebot sondern auch Angebot Nachfrage. :hi:

Ihr braucht ja nur die Kommentare hier zu lesen. :teu38:

Edited by Mausebaer
Link to comment
Share on other sites

@AWO, vielleicht ist da ja auch n Container mit Mun(Baujahr 44 oder 45 würd mich net wundern, hat de DDR ja au genutzt bevor in Königswartha oder so ähnlich neue produziert wurde) über, der genutzt wird.

Und @ Königstiger(schöner Panzer, saß schon drin) in den USA als ich zuletzt in Knob Creek war, lagen die Preise fürn MKB42 und MP44(beide Modelle geschossen :00000733: ) zwischen 10.000 und 30.000 Dollar, je nach Modell, Ausführung und Hersteller!!!!!

Nur an wen wollten die dann verkaufen? Wärs in Deutschland möglich würd ich auch eins nehmen.

Leider werden wir nie erfahren welches Schicksal diese historischen Schätze erfahren wird, wer mehr weiß, gern PN an mich, hab einige US Kollegen die sich nach sowas die Finger lecken.

Gruß Win

Link to comment
Share on other sites

...

Nur an wen wollten die dann verkaufen? Wärs in Deutschland möglich würd ich auch eins nehmen.

Leider werden wir nie erfahren welches Schicksal diese historischen Schätze erfahren wird, ...

Abwarten!

DAS war vielleicht erst der erste Schritt zur Marktinformation und zum Schaffen einer legitimen Legende über die Herkunft. :hi:

Wer weiß denn, wo die Teile wirklich sind und wer die gerade wirklich hat? :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Würde mich auch interessieren ob es wirklich "echte" Stgw 44er waren aus WKII Produktion oder doch eben später nachgebaute Stücke. Trotzdem ein ungewöhnlicher Waffenfund ist es auf jeden Fall.

Auf der Kiste steht American Tactical available Summer 2012.......

Tja, dann weiß man wo sie herkommen......

Link to comment
Share on other sites

Wo liegt eigentlich die 8x33 von ihrer Zielwirkung her, verglichen mit 7,62x39 und .223?

Fahr hin, geh in die Krankenhäuser, schau es dir bei Männern Frauen und Kindern an, was die Schergen damit anrichten.

Edited by AlexG
Link to comment
Share on other sites

Waren das hier jetzt nicht die Aufständischen? :confused:

Aber die theoretischen Unterschiede dürften ohnehin unerheblich sein, da die Hauptwirkung von Projektilen aus gängigen Handfeuerwaffen immer nur die ist, relativ kleine Löcher in Körper zu machen und je nachdem was dann auf dem Weg eines Loches liegt, erfolgt ein mehr oder weniger großer Funktionsausfall oder Undichtigkeit der Flüssigkeitssysteme mit entsprechenden Folgeschäden. :closedeyes:

Aber wenn Du AlexGs Vorschlag aufgreifst, kannst Du vielleicht noch quantitativ und qualitativ ausreichende Daten sammeln, um mögliche signifikante Unterscheide zu ermitteln. :AZZANGEL:

Dein

Mausebaer

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.