Jump to content
IGNORED

Artikel Notwehr aus der Bild.


Manix
 Share

Recommended Posts

Hallo

Ich habe heute in der Bild-Ausgabe v. 8.3.12 einen Artikel gelesen wie eine Frau die Karate kann Einbrecher mit der Pistole verjagt hat und noch droht. Sie hat die Pistole aus der Küche ? Und hatte noch Schuhprobleme deswegen konnte sie nicht richtig …?

Was haltet Ihr denn von dem ganzen ? Ich meine Pistole in der Küche ? Notwehr ?

Ich habe meine Waffen im Schrank und Notwehr kann ich mir nicht leisten. Meine Waffen sind nur Sportgeräte ! Bei den Medien weiß man auch nicht so richtig was sie wollen einmal hetzen sie gegen Sportgeräte und nun sind es ganz normal Notwehrgeräte ganz offiziell. Oder verstehe ich den Artikel nicht.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich habe heute in der Bild-Ausgabe v. 8.3.12 einen Artikel gelesen wie eine Frau die Karate kann Einbrecher mit der Pistole verjagt hat und noch droht. Sie hat die Pistole aus der Küche ? Und hatte noch Schuhprobleme deswegen konnte sie nicht richtig …?

Was haltet Ihr denn von dem ganzen ? Ich meine Pistole in der Küche ? Notwehr ?

Ich habe meine Waffen im Schrank und Notwehr kann ich mir nicht leisten. Meine Waffen sind nur Sportgeräte ! Bei den Medien weiß man auch nicht so richtig was sie wollen einmal hetzen sie gegen Sportgeräte und nun sind es ganz normal Notwehrgeräte ganz offiziell. Oder verstehe ich den Artikel nicht.

Steh du mal jeden Tag vor einem leeren Blatt Papier, das du bist zu gewisser Uhrzeit mit Zeilen zu füllen hast.

Die Seite muss voll werden, egal wie.

Jeden Tag das gleiche Spiel....irgendwann schreibst du nur noch gedankenlosen Müll auf....weil du die Schnauze voll hast.

Man sollte Mitleid mit den Zeitungschmierern haben.

Link to comment
Share on other sites

Oder verstehe ich den Artikel nicht.

Hallo Manix,

mach Dir erst mal keine Sorgen...wenn Du die Bild-Zeitung nicht verstehst ist mit Dir vermutlich alles in Ordnung.

Sich auf dieses Niveau runterzudenken erfordert jahrelange Übung, das klappt leider nicht "aus dem Stand". :ridiculous:

Viele Grüße

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Da schaust!

@Manix:

>Notwehr kann ich mir nicht leisten.

Ob Frauen es da wohl leichter haben? ;)

>Meine Waffen sind nur Sportgeräte

Oh, da kommst du aber früher oder später in die Bredouille, es heißt dann

immer: wenn es nur Sportgeräte sind, kann man die ja ungefährlich gestalten

wie Weichgeschosse oder Lichtpunkt...

Den Fall aus der Bild will ich nicht beurteilen, aber Dieter Bohlen hatte auch mal eine Schrotflinte zuhause um Verbrecher zu verjagen. ;)

Kam dann mit 25 Tagessätzen für die Illegale mit Schussabgabe davon.

Link to comment
Share on other sites

Also ich will mir Notwehr eigentlich auch nicht leisten.

Stellt euch vor ich sehe wie ein Skinhead mit Hakenkreuz auf der Stirn einen alten Mann im Rollstuhl mit einem Knüppel attakiert. Ich ziehe dem Skinhead eins über und bekomme einen Orden.

Stellt euch vor ich sehe wie eine junge frau von den Stuttgart21-Parkschützern dabei ist einen auf dem Boden liegenden Polizisten mit dem Knüppel totzuschlagen. Ich ziehe der Frau eins über und was bekomme ich??? Ich will es lieber nicht wissen.

Grüße

Kammerlader

Link to comment
Share on other sites

Hallo kammerlader,

zurück zur Sachklunde, - Notwehr und Nothilfe sind zwei unterschiedliche Dinge. Notwehr kann man sich nur nicht mehr leisten wen einem das eigene Leben nichts mehr Wert ist.

Nothilfe ist eine Frage der Zivilcourage, - die, - da sind wir uns wahrscheinlich einig, - hier nicht sehr hoch angesehen ist und schon des öfteren zu Problemen für den helfenden führte.

Notwehr beinhaltet den "Er oder ich §". Wen Du Dich daran hälst funktioniert das auch.

Grüße

heinen99

Link to comment
Share on other sites

Hallo heinen99,

du hat natürlich recht, entschuldige meine Schlamperei. Nothilfe ist gemeint.

Aber es ändert nichts an der Tatsache dass, obwohl eines für mich eindeutigen Gesetzestextes (Sachkunde vorhanden), du nie sicher sein kannst wie ein Richter nach dem Ereignis die Sache interpretiert.

Und damit kann deine Zivilcourage für dich (und deine Familie) recht schnell zu einer existenzgefährdenten Sache werden. Das mag traurig sein ist aber die Realität.

Gruß

Kammerlader

Link to comment
Share on other sites

zurück zur Sachklunde...

Gute Idee, denn "Nothilfe" gibt es im STGB gar nicht und Notwehr schliesst explizit gem. §32 (2) STGB die Hilfe für fremde Personen mit ein. ;)

Link to comment
Share on other sites

Notwehr (nach dem Rechtsgrundsatz "Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen") ist ein Menschenrecht.

Sie ist richtigerweise an rechtliche Voraussetzungen geknüpft.

Aber sie ist mit Sicherheit nichts, was man sich "leisten oder nicht leisten" kann. Darum ging es mir.

Link to comment
Share on other sites

Leute einige haben den Artikel gar nicht gelesen wie ich sehe. Mir gings um die Presse eigentlich. Hier schrieb die Bild das so positiv mit der Notwehr morgen wieder anders. Mit der Notwehr ist es auch so eine Sache. Meine Sportgeräte sind im Waffenschrank, Muntion ebenfalls und die Schlüssel sind auch wieder verrammelt. Wie soll denn das noch gehen ? Ich muss erst mal Schlüssel holen ( Sch.. andere Schlüssel ) dann Waffe raussuchen, Waffen putzen ( Oelschuss ) ach Muntion ist im anderen Zimmer brauche noch einen Schlüssel dann wieder zurück usw. Da haben die mich 10 mal ... So habe ich das gemeint. Meine Sportgeräte sind halt alle weggeschlossen. Mir bliebe nur die Möglichkeit Kaffee zu kochen und zu hoffen.

Edited by Manix
Link to comment
Share on other sites

„Ich holte meine Pistole aus der Küche und rannte hinterher.“

Da feiert Bild keine Notwehr. Der rechtswidrige Angriff scheint ja bereits abgeschlossen gewesen zu sein und auch wenn es dem Bild nach vielleicht nur ein Gaspistölchen war (ja es gab etwas in dem Aussehen auch mal in "scharf") auch eine zumindest zu hinterfragende Aufbewahrung. :closedeyes:

Also einmal mehr Blöd statt Bild.

Es geht einfach nur um den Profit. :hi:

Link to comment
Share on other sites

Hast Du keine Illegale? Hat in D doch jeder 2. sieht man doch täglich in den Krimis, wie die Waffen aus den Küchen-,Schreibtisch oder sonstigen -Schubladen gezogen werden.

Illegale muss man auch nicht wegschließen.( verflucht wo ist der Grün-Schalter)

Link to comment
Share on other sites

Illegale muss man auch nicht wegschließen.( verflucht wo ist der Grün-Schalter)

Klar musst du die wegschliessen....guck doch mal ins Waffengesetz :ridiculous:

Aber hier sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Betrachtungsweise von bewaffneter Notwehr sein kann....Normalbürger oder gar LWB=Hundepfui - Promis=Supertoll....so ist das nunmal :gaga:

LG: Steam

Link to comment
Share on other sites

Der rechtswidrige Angriff scheint ja bereits abgeschlossen gewesen zu sein ...

Nicht wenn der Diebstahl zwar vollendet aber noch nicht beendet war! Vgl. auch die "Jäger schießt Täter auf der Flucht in den Rücken"-Geschichte.

Vollendet: Du bist den Krempel los aber der Dieb/Räuber/Halunke/Schurke konnte die Beute noch nicht sichern.

Beendet: Der neue Gewahrsam hat eine gewisse Festigkeit erreicht.

Edit:

Der Angriff auf das geschützte Rechtsgut dauert aber solange fort, bis der neu begründete Gewahrsam eine gewisse Festigkeit erreicht hat. Erst in diesem Moment tritt die Beendigung des Diebstahls ein (Schönke/Schröder § 242 Rn. 67, 73).

Edited by dkp3011
Link to comment
Share on other sites

Hallo kammerlader,

zurück zur Sachklunde, - Notwehr und Nothilfe sind zwei unterschiedliche Dinge. Notwehr kann man sich nur nicht mehr leisten wen einem das eigene Leben nichts mehr Wert ist.

Nothilfe ist eine Frage der Zivilcourage, - die, - da sind wir uns wahrscheinlich einig, - hier nicht sehr hoch angesehen ist und schon des öfteren zu Problemen für den helfenden führte.

Notwehr beinhaltet den "Er oder ich §". Wen Du Dich daran hälst funktioniert das auch.

Grüße

heinen99

Wait a moment. War Notwehr nicht gegen Menschen (auch um Dritte zu schützen) und Nothilfe gegen Sachen und Tiere?

Ok, streicht die 2. Hälfte

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Notwehr kann man sich nur nicht mehr leisten wen einem das eigene Leben nichts mehr Wert ist.

Das ist eine sehr beängstigende Vorstellung.

Sollte diesem Staat das Leben seiner Bürger tatsächlich nichts mehr Wert sein? Dann wäre es dieser Staat auch nicht mehr Wert, verteidigt zu werden!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.