Jump to content
IGNORED

Mit Waffen nach Schweden auswandern


Simfire
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich und meine Frau sind Jäger in Deutschland und wir möchten gerne nach Schweden ziehen. Momentan ist es geplant, dort den ersten Wohnsitz zu haben.

Wir besitzen vielleicht zwei Dutzend Waffen, wobei da auch 4 (militärische) Selbstlader und zwei Vorderschaftsrepetierflinten im Bestand sind.

 

Ich wäre um ein paar Erfahrungen und ggf. Informationen zum aktuellen Waffenrecht in Schweden dankbar. Welche definitiven Verbote sind nennenswert. Welche Voraussetzungen sind für die dauerhafte Mitnahme der Waffen erforderlich. Gibt es Kontingente für Jäger oder Sportschützen? Wie ist die Erlaubnis bei Sportschützen geregelt und welche Kosten/Bedingungen daran geknüpft?

 

Ich habe versucht die Suchfunktion zu bemühen (auch die von Google mit site:waffen-online.de, jedoch ist das durch den "schwedischen Sonderweg" fast unmöglich in der Datenflut noch aktuelle Infos zu finden. Da ich weiß das hier ein paar schon diesen Weg gegangen sind (@micky123) hoffe ich auf etwas Licht in der dunklen Polarnacht :).


Danke und Grüße

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo, anbei eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Erkenntnisse.

  • Selbstlader aussichtslos.
  • Langwaffen unter 45 cm Lauflänge aussichtslos.
  • Kurzwaffen wird mit Glück eine anerkannt, die meisten Schweden laufen mit .22 lfb Einzellader als Fangschusswaffe.
  • Maximal 6 Waffen (inkl. Kurzwaffe) pro Person (Nicht pro Haushalt!). Es gibt so eine Art Punktesystem dafür.
  • Unterbringung NUR UND AUSSCHLIESSLICH in DIN 3492 Schrank, egal wie gut Euer heimischer ist.
  • BRD-Jagdschein wird problemlos anerkannt.
  • Europäischer Feuerwaffenpass ist recht nutzlos. Verfahren ist: in BRD beim Amt Export anmelden und dokumentieren lassen, dann beim schwedischen Zoll vor Umzug anmelden und zusätzlich bei der Polizei der jeweiligen Kommune. Auf Dauer braucht Ihr zwingend eine schwedische Personennummer.

 

Vielleicht hilft es dem einen oder anderen.

Grüße

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

 

mal mit Google übersetzt:

 

WAFFENSPEICHERUNG IN SCHRÄNKEN NACH SSF3492 UND SS3492 Gemäß dem neuen Waffengesetz von 2010 müssen lizenzierte Waffen in Sicherheitsschränken mit der Zertifizierung SSF 3492 oder der älteren Bezeichnung SS 3492 aufbewahrt werden. Manchmal sind diese Schränke auch mit SS-EN 1143-1 Klasse 0 oder höher gekennzeichnet. Alle gültigen Waffenschränke werden nach 1993 hergestellt. Es ist das Feuerwaffengesetz und die von der Polizeibehörde festgelegten Regeln, die vorschreiben, was für Feuerwaffenschränke gilt. Unabhängig davon, ob die Sicherheitswerkbank nach SSF 3492 oder SS3492 zertifiziert ist, gilt für die Lagerung von Waffen das gleiche Punktesystem. Jeder Waffentyp trägt eine Anzahl von Punkten gemäß der folgenden Skala: Gewehr: 1 Punkt Pistole: 2 Punkte Automatische Waffen: 4 Punkte Insgesamt können Waffen, die 20 Punkten entsprechen, in Sicherheitsschränken des Typs SSF 3492 und SS 3492 aufbewahrt werden. Dies bedeutet, dass Sie in einem solchen Schrank bis zu 20 Gewehre, 10 Pistolen oder 5 automatische Waffen aufbewahren können. Alternativ kann eine Kombination dieser Waffentypen bis zu 20 Punkten in diesem Tresortyp gespeichert werden. DER STANDARD BIETET KEINEN BRANDSCHUTZ Die Standards SSF 3492 und SS 3492 beziehen sich nur auf den Diebstahlschutz. Diese Kennzeichnung bedeutet nicht automatisch, dass der Sicherheitsschrank einen Brandschutz hat. Wenn Sie Ihre Wertsachen auch vor Feuer schützen möchten, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Safe über einen zertifizierten Brandschutz verfügt, beispielsweise gemäß NT Fire. Eine übliche Kombination von Zertifizierungen ist SSF 3492 und SS-EN 1143-1 Klasse 0, alternativ mit der Erweiterung S2. Dies bedeutet, dass der Schrank sowohl sicherheitsgeprüft als auch durch Brandschutz isoliert ist. Wenn Sie keinen Brandschutzschrank erhalten möchten, können Sie stattdessen einen Brandschutzeinsatz, eine Brandschutzbox oder eine Datenmedienbox kaufen. Diese Variante ist kostengünstig, wenn Sie nur wenige Objekte haben, die vor Feuer geschützt werden müssen.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Schöne Videos von Thomas Gast über das Auswandern nach Schweden:

 

 

 

Zum WaffG habe ich das gefunden:

german-rifle-association.de/interview-pia-clerte-in-schweden-ist-es-nicht-moeglich-mittel-zur-selbstverteidigung-zu-besitzen

Demnach nicht besser als bei uns, eher noch bisschen schlechter. Aber anscheinend geht AR15 als Sportschütze.

 

Edited by mwe
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb EkelAlfred:

 

Und 22iger als Fangschusswaffe? Dann gibt es in Schweden keine Sauen!

Doch aber die Schweden haben nur gute Jäger die keinen Fangschuss brauchen :) 

 

Übrigens gibts ein Video zu schwedischen Waffengesetzen bei forgotten weapons :

 

 

Hier noch eins

 

Und noch eins

 

Edited by Doggenrotti
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Also laut dem Forgotten-Weapons-Video gilt: Um eine Lizenz für ein AR15 zu bekommen, muss man zwei Jahre in einem Verein schießen und an Wettkämpfen teilnehmen. IPSC gibt es in Schweden auch.

Edited by mwe
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb EkelAlfred:

Thomas Gast …. Nein, Danke!

 

Ich verstehe nicht, was Du gegen den hast. Bedenke auch: Eine Gruppe kann man desto leichter unterdrücken, je kleiner sie ist und je weniger sie zusammenhält. Oder positiv formuliert: Wenn wir viele sind und zusammenhalten, dann sind wir stark!

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb mwe:

Eine Gruppe kann man desto leichter unterdrücken, je kleiner sie ist und je weniger sie zusammenhält. Oder positiv formuliert: Wenn wir viele sind und zusammenhalten, dann sind wir stark!

Ich finde den Thomas auch etwas speziell, aber ich sehe es genauso.

Viele aber offenbar nicht, sonst würden sich z.B. Jäger und Schützen nicht auseinander dividieren lassen und wir hätten einen Dachverband.

 

Btt

Schweden wäre auch nicht mein Favorit. War erst im Sommer da.

Hat sich viel verändert und nicht zum Besten.

Werthers Echte guckten mich bei der Quengelware an.

Besten Dank auch...

Edited by 6/373
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

naja, das ist alles doch sehr subjektiv.

In Schweden kannst du dir immer noch zwei 44er VL Revolver kaufen und diese in deinem Nachtschrank  oder sonnst wie verwahren.

Mir persönlich reicht schon das eine geladene eingekürzte VL Doppelflinte zu Hause für alle über 18 kein Problem darstellt.

 

Größere Städte sollte man jedoch meiden.

 

Die sind da oben so fertig und pleite das die nichts mehr auf die Reihe kriegen.Mir hat gerade das Finanzamt (ist auch Einwohnermeldebehörde) schriftlich bescheinigt das es mir völlig freigestellt ist ob ich mich dort anmelde oder nicht, ich müßte ja nur auf einem Finanzamt erscheinen,mich dort ausweisen und der Beamte würde dann prüfen und entscheiden ob ich dort einen Wohnsitz hätte. (doppelter Wohnsitz)

Nicht das ich dennen eine Kopie meines Persos schon zugeschickt hatte mit dem Hinweis das da drinn steht das ich in DE keinen Wohnsitz inne habe.

 

Wenn jemand einfach nur seine Ruhe haben will ist Schweden schon nicht schlecht. Wenn jemand gesucht wird wohl auch, wenn das überall so gehandhabt wird.

Was ich immer nicht verstehe warum immer alle alles gleich übers Knie brechen müssen. Ausgewandert !?

Man, nun mal ganz ehrlich, das nennt sich umziehen innerhalb der EU und man kann mehrere erste gemeldete Wohnsitze innerhalb der EU haben, oder eben auch gar keinen.

Edited by micky123
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb LawAbidingCitizen:

Was ist Dir unangenehm aufgefallen?

U.a.

Warenangebot globalisiert sich immer mehr.

Leere Brotregale bei ICA.

Deutliche Verfettung der Menschen im Vergleich zu 2014.

Raum Dalsland / Värmland

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten schrieb micky123:

Gott sei Dank, hast du schon mal schwedische Bratwurst oder Brot gegessen ? 

Da merkt man das die keine Metzger und Bäckertradion haben.

OK,wo denn ? Einfach mal zu Lidl fahren.

https://www.lidl.se/ 😉

So toll scheint es dort nicht zu sein, wenn ein Pfefferspray dort eine Massenvernichtigungswaffe ist während für links protegierte die HG eine kulturell Ausdrucksweise ist die man nicht in Frage stellen darf.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb EkelAlfred:

Die Schweiz

Muss man mögen.......mir gefällt es dort Landschaflich nicht.

Die Fresserei ist auch nicht der Burner.

Dort Jagen ist schon allein für sich ein Ausschlusskriterium.

u

s

w

Lieber an´s Meer Mittelmeer, schwarzes Meer usw.

 

Wie schon gesagt, wenn schon Richtung Ostsee dann nach Estland. Waffengesetz super.

Edited by Valdez
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Sehr wahrer und wunderbar politisch-inkorrekter Spruch bei 2:05. Schon deswegen habe ich das komplette Video angesehen.

 

 

Erstes Abenteuer von Thomas mit neuen Freunden. Nicht in Schweden aber nebenan. Sehr schöne Wanderung und auch bisschen geschossen.

 

Edited by mwe
Link to comment
Share on other sites

Am 2.10.2021 um 14:12 schrieb micky123:

Da merkt man das die keine [...] Bäckertradion haben.

Knäckebrot haben sie uns immerhin beschert. 🤣 Klar, eine Konserve für eine Seefahrernation. Auf einem Konzert in einem alten Steinbruch in der schwedischen Pampa gab's Knäckepizza. Irgendwie lustige Idee, aber keine wirklich praktische oder angenehme Verzehrform.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.