Jump to content
IGNORED

Schrotkugel am Kopf tödlich?


maggi*tm
 Share

Recommended Posts

Traurige Sache. Aber: bei welchen Bevölkerungsgruppen in Frankreich sind denn diese Freudenschüsse zu Hochzeiten eigentlich üblich?

Link to comment
Share on other sites

Bei 00 oder 000-Buckshot fliegt auf Pistolendistanz das Äquivalent eines Magazins 9mm oder zwei Trommeln .38Special durch die Luft. Da auch .22lfb tödlich ist, kriegste das evtl. auch mit 4mm Gänseschrot hin. Wenn's ganz blöd läuft und davon was durch das Auge ins Gehirn oder direkt in ein Blutgefäß eindringt, dann recht wohl auch 2mm Trap- oder 3mm Jagd-Schrot.

Nachdenkliche Grüße

Empty8sh

Link to comment
Share on other sites

Traurige Sache. Aber: bei welchen Bevölkerungsgruppen in Frankreich sind denn diese Freudenschüsse zu Hochzeiten eigentlich üblich?

Französische Jäger in ländlicher Region. Bis vor einigen Jahren konntest du Jagdflinten ab 18 Jahren in jedem Decathlon erwerben...

Was hat deine vermeintlich rhetorisch gemeinte Aussage eigentlich mit meiner Ursprungsfrage gemein?!

Link to comment
Share on other sites

Französische Jäger in ländlicher Region.

Ist es in ländlichen Regionen in Frankreich tatsächlich "üblich", dass Jäger mit scharfer Munition in die Luft schießen? Bin zwar kein Kenner der französischen Mentalität, aber bisher dachte ich, die wäre in etwa mit unserer vergleichbar.

Unter http://www.uckermark-jagd.de/Schiessbrille-Wiley-X-Sabefinden sich ein paar interessante Bilder von beschossenen Brillen. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie sich "Schädelknochen" bzw. menschliches Gewebe im Vergleich zur Schutzbrille verhält.

Vielleicht kann jemand mit mehr Ahnung wie ich mit den Infos in http://www.djz.de/r30/vc_content/bilder/firma447/Archiv_2005/096_101_schrotpatr_djz_10_1005.pdfoder http://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Landwirtschaft/Wald-Jagd/BLE-Forschungsbericht-Jagdmunition.pdf?__blob=publicationFile ausrechnen welche Wirkung ein einzelnes Schrotkorn je nach Größe hat.

Allerdings ist es mehr als idiotisch mit egal welcher Munition einfach so in die Luft zu schießen, egal ob im Wald oder, wie hier, auch noch in der Stadt.

Link to comment
Share on other sites

Aus einem Auto heraus kann man mit nem Gewehr nur schräg nach oben schießen, nicht direkt nach oben.

Dadurch fliegen die Projektile auf einer ballistischen Bahn und treffen stärker als frei fallende Projektile die direkt nach oben abgeschossen wurden.

Aus einer Mythbusters Folge weiß ich das frei fallende 9mm Projektile wahrscheinlich nur blaue Flecken verursachen.

Edited by Eisenwolf
Link to comment
Share on other sites

hi

im rahmen einer an medizinische laien gerichteten waffenspezifischen medizinischen kurzschulung wurde uns damals mitgeteilt dass ungefaehr ab einem gewicht von ca 8 gramm ein senkrecht nach oben abgeschossenes geschoss im rueckfall auf die erde durch die anziehungskraft und die sonstigen physikalischen merkmale eines geschosses ausreichend energie erhaelt um eine durchschnittlich schaedeldecke eines erwachsenen zu beschaedigen.

je nach statur, geschlecht und alter kann das von einer oberflaechlichen knochenlaesur bis zu einer penetration reichen

sorry, habe darueber hinaus leider keine validen quellen dafuer

es erscheint mir aber nachvollziehbar

Link to comment
Share on other sites

(...)

Aus einer Mythbusters Folge weiß ich das frei fallende 9mm Projektile wahrscheinlich nur blaue Flecken verursachen.

Ich erinnere mich daran, dass es nicht so war.

Link to comment
Share on other sites

Mit üblichen Schrotgrößen von 2-4mm halte ich das für ausgeschlossen wenn der Schrot einfach nur runter kommt. Selbst ein 4mm Schrotkorn wiegt nur 0,38 g, kein Vergleich mit einer 22 lfb, da wiegt das Geschoß bereits das 6-7 fache.

Link to comment
Share on other sites

Ist es in ländlichen Regionen in Frankreich tatsächlich "üblich", dass Jäger mit scharfer Munition in die Luft schießen? Bin zwar kein Kenner der französischen Mentalität, aber bisher dachte ich, die wäre in etwa mit unserer vergleichbar.

Nein, die franzöische Mentalität ist nicht mit deutschem Duckmäuserverhalten zu vergleichen.

BBF

Link to comment
Share on other sites

Nein, die franzöische Mentalität ist nicht mit deutschem Duckmäuserverhalten zu vergleichen.

Würde mich nicht unbedingt als "Duckmäuser" bezeichnen aber trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass ich "einfach so" in die Luft schieße. Wäre für so jemanden die Bezeichnung "Trottel" nicht irgendwie treffender?

Link to comment
Share on other sites

Aus einem Auto heraus kann man mit nem Gewehr nur schräg nach oben schießen, nicht direkt nach oben.

Aus einer Mythbusters Folge weiß ich das frei fallende 9mm Projektile wahrscheinlich nur blaue Flecken verursachen.

1. Schon mal was von nem Cabrio gehört ?

2. Mit welchem Kraft ein 9mm Projektil aus zb 1km Höhe runter kommt und zb dir auf die Nuss fällt kann man mathematisch berechnen aber sich mehr als zb 124 grs ~ 8 Gramm...

Edited by Gonzzo
Link to comment
Share on other sites

Nein, die franzöische Mentalität ist nicht mit deutschem Duckmäuserverhalten zu vergleichen.

BBF

Na so besonders herausragend ist die französische Mentalität aber nun auch wieder nicht.. da braucht sich kein Deutscher verstecken :laugh: und abgesehen davon schießen nur Trotteln einfach mal so in die Luft!

Link to comment
Share on other sites

Wieso wird über fallen Schrotkörner spekuliert? Der Artikel lässt vollkommen offen, ob nicht direkt beschossen wurde. Entweder weil die Tote sich auf einem erhöhten Niveau befand (Fenster) oder weil nicht jeder versuchte Schuss in die Luft auch dahin geht.

....Man kann ja in alle Richtungen in die Luft scheßen. Nach der Luft kam hier dann der Kopf ;)


Nein, die franzöische Mentalität ist nicht mit deutschem Duckmäuserverhalten zu vergleichen.

BBF

Deshalb ist im Vorzeigestaat Frankreich auch alles so schön und in Ordnung. :rotfl2:

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht schreibt die Qualitätspresse hier mal wieder Schrott

und die "Schrotkugel" im Artikel war in Wirklichkeit eine ganze Schrotgarbe.

Um dies zu berichtigen, müßte allerdings die

Lügenpresse Qualitätspresse erst einmal den Unterschied

zwischen einem Geschoß, einer Schrotgarbe, eines Flintenlaufgeschosses

und der Kugel einer Schrotgarbe erkennen können und wollen.

Link to comment
Share on other sites

Aus einer Mythbusters Folge weiß ich das frei fallende 9mm Projektile wahrscheinlich nur blaue Flecken verursachen.

Das mag (ich will's nicht ausprobieren) so sein, wenn ein entsprechend geformtes Pistolengeschoß am Ende seines senkrechten Aufstiegs ins Taumeln kommt und dann in einer aerodynamisch ungünstigen Weise herunterfällt. Schrotkugeln sind aber rotationssymetrisch und können deswegen wohl eher schlecht taumeln, weswegen sie vermutlich auch bei senkrechtem Abschuß eine eingermaßen ordentliche ballistische Flugbahn behalten werden.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.