Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Sindbad

Schule fordert Kopie des Protokolls der Waffenkontrolle !

Recommended Posts

Heute kam ein Schreiben der Schule meines Sohnes (20 J.):

Sehr geehrter Herr ....,

Ihr Sohn hat offensichtlich vor einiger Zeit in der Schule erzählt, dass er im Schützenverein

schießt und Sie zu Hause Waffen besitzen. Diese Information macht in der Schule die Runde

und hat zu Beunruhigungen geführt, die zu mir gelangt sind.

Um zur Beruhigung beizutragen, wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie mir eine Kopie des

Protokolls der letzten Waffenkontrolle zukommen lassen könnten, aus der erkenntlich ist,

dass die Aufbewahrungsvorschriften eingehalten wurden. Seit Juli 2009 haben die Waffenbehörden

nach §36 WaffG die Pflicht, alle Waffenbesitzer anlassunabhängig zu Hause zu kontrollieren.

In der Regel werden in den Kommunen in einem dreijährigen Turnus alle Besitzer aufgesucht.

Die Gemeinden wollen im Regelfall bis nächstes Jahr alle Besitzer in einer ersten Runde kontrolliert

haben, d.h. entweder ist die Kontrolle bei Ihnen schon erfolgt oder steht kurz bevor.

Falls Sie noch kein Protokoll besitzen, bin ich Ihnen verbunden, wenn Sie - unter Vorlage

dieses Schreibens - bei der Waffenbehörde um eine rasche Kontrolle bitten.

Ich bitte um eine Vorlage bis spätestens Jahresende.

Mit freundlichen Grüßen

Der Schulleiter

Da blieb mir glatt die Luft weg !

Stehen wir schon unter Generalverdacht ?

Ich werde den Schulleiter wohl sehr höflich darauf hinweisen, dass zu den Menschenrechten auch das Recht auf Privatsphäre gehört.

Und dass ich daher der Schule keine Kopie von irgendetwas vorlegen werde, allzumal das Verhalten des Sohnes völlig unauffällig ist.

Edited by Sindbad

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da blieb mir glatt die Luft weg !

Stehen wir schon unter Generalverdacht ?

Ich werde den Schulleiter wohl sehr höflich darauf hinweisen, dass zu den Menschenrechten auch das Recht auf Privatsphäre gehört.

Das ist ja mal der Hammer, denen würde ich was husten :peinlich:

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde ihn fragen, ob er noch ein psyciatrisches Gutachten haben will und alle Akten deines Hausarztes über dich.

Weiterhin würde ich ihn bitten, im Gegenzug die Prüfungszeugnisse aller seiner Ersthelfer und die eidestattliche Versicherung, daß sie mit einem AED umgehen können, dir als besorgtem Elternteil zuzusenden. Denn der plötzliche Herztod ist wesentlich wahrscheinlicher als ein Schulmassaker, und du möchtest doch, daß deinem Kind in diesem Falle schnell (unter 5 min) und adäquat (mit einem automatischen Defibrillator) geholfen werden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das würde ich unerzüglich dem Anwalt meines geringsten Misstrauens zeigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist ja mal der Hammer, denen würde ich was husten :peinlich:

Und wenn das nichts bringt, würde ich fragen, ob er die Kosten für eine veranlasste, beanstandungslose Kontrolle übernehmen wird.

Die Kontrollen dienen nicht zur individuellen Beruhigung beunruhigter Personen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst du das einscannen?

Natürlich Name usw schwärzen.

Das ist so ungehäuerlich das ich es schwarz auf weiß sehen möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube der Schulleiter leidet unter einer Krankheit und die nennt sich Kontrollitis!

Nachtrag und Frage: In welchem Bundesland/Stadt oder Landkreis sofern nicht zu persönlich ist dies passiert?

Edited by mühli

Share this post


Link to post
Share on other sites

man oh man hat der schulleiter was getrunken oder ist anderweilig nicht geschäftsfähig

vorallem da der sohn volljahrig ist

man sollte dem schulleiter auch mal fragen was er mit seinem geld so macht und ihn bitten dies auch

offenzulegen damit jeder beruhigt ist und weiss wofür er steuern zahlt

ach ja sein staatsexamen sollte auch in der tageszeitung veröffentlicht werden man weiss ja nie

ob er es sich net selber ausgestellt hat :-)

schönen gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde nur ein Wort als Antwort schreiben: NEIN

Dein Sohn ist volljährig, was soll's? Oder gibt's jetzt wieder Sippenhaft?

Frag doch mal nach, ob RTL Explosiv und Konsorten an der Story interessiert sind.

Edited by ShooterX

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Konsequenz bei der Nichtzusendung des Protokolls wäre möglicherweise der Verweis von der Schule, weil der Schüler dann eine Gefahr darstellt. Der Schulleiter macht die Gefährlichkeit des Schülers also von der Waffenkontrolle abhängig??? :gaga::gaga:

Mir fehlen gerade alle Worte...............

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jeglich Androhung oder jeglicher Vollzug von irgendwelchen Kosequenzen wäre sofort strafbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Konsequenz bei der Nichtzusendung des Protokolls wäre möglicherweise der Verweis von der Schule, weil der Schüler dann eine Gefahr darstellt. Der Schulleiter macht die Gefährlichkeit des Schülers also von der Waffenkontrolle abhängig??? :gaga::gaga:

Mir fehlen gerade alle Worte...............

und wenn vater bei der bundeswehr kampfhubschrauber fliegt will er dann auch noch wissen wie dass geht?

und ob auch flugschein vorhanden ist?

mal telefonieren mit dem herrn ihm sachlage sagen und wenn es nix hilft

kultusministerium anschreiben und sich über ihn beschweren

ach der petitionsausschuss des landes freut sich auch über solche beamten

:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei "uns" hatte ein übermotivierter die Forderung gestellt, dass der Vereinvorstand sich schriftlich von allen Mitgliedern die ordnungsgemäße Lagerung bestätigen läßt.

Ich habe geantwortet dass ich gerne bereit bin, nachdem angesichts der vielen Verkehrstoten die anderen Vereine sich von ihren Mitgliedern schriftlich bestätigen lassen, dass sich alle an die Straßenverkehrsordnung halten.

Das Schreiben an die Schule sähe dann so aus:

"Sehr geehrter Herr ....,

die meisten Ihrer Mitarbeiter fahren mit Autos zu ihrem Arbeitsplatz, der Schule. Diese Information macht im Schützenverein die Runde und hat angesichts 3500 Verkehrstoten in Deutschland zu Beunruhigungen geführt, die zu mir gelangt sind.

Um zur Beruhigung beizutragen, wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie mir Auszüge aus den Verkehrsregistern (Flensburg) Ihrer Lehrer zukommen ließen, aus denen erkenntlich ist, dass die Straßenverkehrsordnung eingehalten wurde. Schon seit langem hat die Polizei die Pflicht, die Einhaltung der StVO zu kontrollieren.

In der Regel werden an besonders gefährdeten Stellen unangekündigte Kontrollen durchgeführt ("Radarfallen" et. al)

Falls Sie noch keine Übersicht über das Verkehrsverhalten Ihrer Mitarbeiter besitzen, bin ich Ihnen verbunden, wenn Sie - unter Vorlage dieses Schreibens - bei der Polizei um zusätzliche Kontrollen in der Nähe der Schule bitten.

Ich bitte um eine Vorlage bis spätestens Jahresende.

Mit freundlichen Grüßen

Der Sportschütze

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weiterhin würde ich ihn bitten, im Gegenzug die Prüfungszeugnisse aller seiner Ersthelfer und die eidestattliche Versicherung, daß sie mit einem AED umgehen können, dir als besorgtem Elternteil zuzusenden. Denn der plötzliche Herztod ist wesentlich wahrscheinlicher als ein Schulmassaker, und du möchtest doch, daß deinem Kind in diesem Falle schnell (unter 5 min) und adäquat (mit einem automatischen Defibrillator) geholfen werden kann.

:eclipsee_gold_cup:

Eine derartige Antwort bringt m.E. wesentlich mehr als eine wütende Reaktion oder gar der Gang zum Anwalt.

Mit letzterem fühlen sich solche Leute ernst genommen. Es ist viel besser sie (durch die Blume) lächerlich zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich würde ihn fragen, ob er noch ein psyciatrisches Gutachten haben will und alle Akten deines Hausarztes über dich.

Weiterhin würde ich ihn bitten...

Nein, ich würde ihn auffordern all seine Zeugnisse, Urkunden und Beurteilungen vorzulegen so dass man diese auf Echtheit recherchieren kann ob er denn nun wirklich die fachliche und persöhnliche Qualifikation als Lehrer bzw. als Schulleiter hat.

Weiterhin dass er von einem Psychologen auf seinen allgemeinen Geisteszustand untersucht wurde, sowie im speziellen darauf ob er vielleicht Pädophil sein könnte.

Selbiges für alle anderen Lehrer der Schule.

Weiterhin Auszüge der Bankkonten und der Schufa, so dass sichergestellt werden kann dass kein Lehrer aus Geldnot vielleicht mal einen Schüler kidnappt.

...

Vielleicht merkt er ja was.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Panzerstoffz

Du hast die Forderung der Herausgabe der letzten MPU und der Leberwerte der gesamten Lehrerschaft und der KFZ-bewegenden Eltern bzw. aller mit einem KFZ zur Schule kommenden Schöler vergessen.

Unglaublicher Vorgang !!!!

Edited by Sinu7

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nein, ich würde ihn auffordern all seine Zeugnisse, Urkunden und Beurteilungen vorzulegen so dass man diese auf Echtheit recherchieren kann ob er denn nun wirklich die fachliche und persöhnliche Qualifikation als Lehrer bzw. als Schulleiter hat.

Weiterhin dass er von einem Psychologen auf seinen allgemeinen Geisteszustand untersucht wurde, sowie im speziellen darauf ob er vielleicht Pädophil sein könnte.

Selbiges für alle anderen Lehrer der Schule.

Weiterhin Auszüge der Bankkonten und der Schufa, so dass sichergestellt werden kann dass kein Lehrer aus Geldnot vielleicht mal einen Schüler kidnappt.

...

Vielleicht merkt er ja was.

super genauso

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Beileid

Schreib: einen Anwalt brauch ich nicht ich komme persönlich

Der schei.... Sich in die Hose

Total krank der Mann

Mit dem Sohn würde ich aber auch sprechen denn es kommt immer darauf an,

Wie man etwas erzählt. Und wenn das bis zum Schulleiter ging dann

Ward vieleicht ungeschickt rüber gebracht

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Falls das stimmt, sollte man natürlich sicher sein, daß an der Schule und beim Schulleiter alles in Ordnung ist:

  • Brandschutz
  • Fluchtwegebeschilderung
  • besagte Ersthelfer
  • Lagerung/Aufbewahrung von Chemikalien/Strahlungsquellen für den Unterricht
  • Einhaltung Artenschutzabkommen in der Bio-Sammlung
  • TÜV am Privatwagen des Schulleiters
  • Durchführung der Pausenaufsicht
  • Sicherstellung der Aufsichtspflicht in Freistunden/bei Unterrichtsausfall
  • Sicherheit an Bushaltestelle und bei den beteiligten Busunternehmen
  • Einweisug der Schülerlotsen
  • Unfallhergänge im Sportunterricht oder in den Pausen und deren korrekte Dokumentation

Edit:

Da hätte ich fast noch ein paar interessante Dinge vergessen:

  • Alkoholprobleme im Kollegium
  • psychische Erkrankungen der Lehrerschaft
  • Vergangenheit der Lehrer, besonders im Hinblick auf Problematiken mit sexuellem Hintergrund

Ein weites Feld - packe es an.

Und das Wichtigste: rede darüber!

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein weiteres Beispiel wie gut die Panikmache und Hysterie der Politik und Medien glänzend funktioniert!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gebuesch1 hat recht da könnte man wirklich mal in der kak.e quirlen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde "versuchen" soweit das möglich ist, Sachlich zu Antworten.

Das er recht hat bezüglich der Anlass unabhängigen Kontrolle, dies aber aufgrund von Panikmache und Anlassgesetzgebung erfolgt.

Das die Medien und einige Politiker genau das bezwecken was er nun Praktiziert, weitere Panikmache, denn mehr ist das nicht und er als Schulleiter sollte doch solchen Aktionismus duchschauen können.

Das du Ihm auf keinen Fall irgendetwas bescheinigst, denn Waffenbesitzer sind die am schärfsten Kontrollierte Bürgergruppe in Deutschland und wenn du dich nicht Gesetzteskonform verhältst bist du deine Waffen sowieso los.

Das es aber für sich spricht das ein Schulleiter "sich sorgen macht" weil ein Vater ein bestimmtes Hobby nachgeht, würde er das auch von vorbestraften Verbrecher verlangen, ihm irgendwas nachzuweisen? Wohl kaum und dich als Mehrfach kontrollierten Bürger in Frage zustellen.

Das kommt der Sippenhaft schon ziemlich nahe.

Gruß Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, im ersten Moment dachte ich an ein Fake. Egal wie Deine Antwort ausfallen wird - Vorschläge gab es ja hier - mM muß eine folgen, schon allein um zu zeigen das hier die Grenze überschritten wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorlagen für die Antwortschreiben gibt es hier:

http://www.textfiles.com/art/

z.B. das hier: http://www.textfiles.com/art/afinger.txt

bye knight

Edit: So, nachdem meine erste Wallung weg ist, würde ich sagen: Es hilft ja alles nix. Ihr müsst miteinander leben. Also ruf ihn an, mache deine Verwunderung über das Schreiben kund, bitte um ein Gesprächstermin, rede mit ihm (sei dabei vorbereitet!), lade ihn auf den Schießstand ein (evtl. sogar als Voraussetzung für ein Gespräch!) lass ihn selbst schießen und frag ihn anschließend ob er dabei Mordphantasien hatte oder ob er Ehrgeiz verspürt hat (oder zumindest nachvollziehen kann), ein möglichst gutes Ergebnis hinzulegen.

noch mal bye knight

Edited by knight

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.